I quit Poker today

  • 14 Antworten
    • Gemeddy
      Gemeddy
      Bronze
      Dabei seit: 17.12.2008 Beiträge: 788
      Wenn Poker für dich viel Geld kostet, dann verdienst du doch damit kein Geld?
      Trotzdem alles gute :)
    • waiting
      waiting
      Silber
      Dabei seit: 20.10.2006 Beiträge: 2.401
      nur pausieren und lernen. dann wiederkommen und nochmals donaten.
      lg
    • olivierberlin
      olivierberlin
      Einsteiger
      Dabei seit: 06.02.2012 Beiträge: 57
      Stimmt^^
      Bis heute hatte ich noch minimale Winnings, hatte aber ein BRM welches eindeutig das eines spielsüchtigen ist. Hat zwar einige Monate gedauert doch jetzt bin ich mir sicher, dass ich nie ein guter Pokerspieler sein werde.

      Wünsche euch Leuten hier aber weiterhin alles Gute. :)
      Original von waiting
      nur pausieren und lernen. dann wiederkommen und nochmals donaten.
      lg
      Habe ein soo schlechtes Mindset, dass ich kein Bock habe mein ganzen Ausbildungsgeld ggf zu verzocken^^
    • homerhomer
      homerhomer
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2009 Beiträge: 4.051
      gute entscheidung =) respekt falls du es wirklich packst, viele schaffen den absprung nicht, zieh es dann aber wirklich komplett durch & ggf. auch Accounts blocken lassen, etc.
    • IrMoPa
      IrMoPa
      Silber
      Dabei seit: 08.10.2012 Beiträge: 270
      hmmmmmm, was soll ich nur davon halten?!?!?!

      aufhören wenn man merkt, dass man es nicht kann und auch nicht das interesse, talent oder die intelligenz hat um poker zu lernen, finde ich ok.

      darüber einen post zu machen und dies als "weissling" sagt mir zum beispiel, dass du wenig bei ps gelernt hast bzw. lernen wolltest.

      also weshalb der post hier???
    • olivierberlin
      olivierberlin
      Einsteiger
      Dabei seit: 06.02.2012 Beiträge: 57
      Der Post ist eigentlich nur für mich selbst, damit ich in der Zukunft auch daran erinnert werde, dass ich kein Banrollmanagement besitze.

      Hier mal meine opr-stats: http://www.officialpokerrankings.com/pokerstars/Gurkendieb95/poker/ratings/22D54C37E95F4F60BB4730D50B5B3030.html?t=3&scp=820 (eindeutig Bankroll-Fish)

      Schon allein heute, als ich bei Sit and Gos 4 Buy Ins runter war habe ich direkt versucht im Cashgame meine Verluste wieder gutzumachen. Danach immer weiter reingesteigert und futsch. Ist aber auch nicht das erste mal sonder das dritte mal das mir so etwas in ählicher Weise passiert. Kein Verbesserungspotential -> Quit.

      Mit weißling meinst du sicherlich den Status auf Strategy. War ungetrackt, da ich mich hier vor Stars angemeldet habe, war halt die erste (und größtenteils einzige) Anlaufstelle für mich um mich über Poker zu informieren.

      @homer: Ja, nun gelöscht, um nicht auf dumme Gedanken zu kommen.
    • IrMoPa
      IrMoPa
      Silber
      Dabei seit: 08.10.2012 Beiträge: 270
      Original von olivierberlin

      Hier mal meine opr-stats: http://www.officialpokerrankings.com/pokerstars/Gurkendieb95/poker/ratings/22D54C37E95F4F60BB4730D50B5B3030.html?t=3&scp=820 (eindeutig Bankroll-Fish)

      .
      schaut für mich danach aus als hättest du quer beet gespielt ohne dich auf eine art zu konzentrieren, mein tipp an dich, sofern du wirklich mal lust hattest poker zu spielen, melde dich bei einem pokeranbieter über ps an und lerne durch ps. zuerst würde ich an deiner stelle mir klar werden wollen, was ich eigentlich hauptsächlich spielen möchte, sobald du dies erkannt hast, spiele nur noch diese eine art für eine ganze zeit. sobald es mal schlecht läuft, spielst du am besten gar nicht, auf alle fälle solltest du nicht zum cashtisch wechseln, wenn du eh schon halb auf tilt bist.

      naja, lange rede kurzer sinn, erkenne deine fehler und stelle sie ab, nur so kann es was werden.
    • lagavulin16y
      lagavulin16y
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2011 Beiträge: 6.411
      was auch noch geht ist wenn du es doch nochmal probieren willst: nur noch turniere spielen wo dir der bi völlig egal ist weil billg und so.

      Bsp: 0,50$ 360mann auf stars 1.platz -> 33$

      die sind finde ich vom "günstig-und -sich-trotzdem-lohnen"Faktor echt super =)
    • mergelina
      mergelina
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2008 Beiträge: 2.653
      Original von Gemeddy
      Wenn Poker für dich viel Geld kostet, dann verdienst du doch damit kein Geld?
      Trotzdem alles gute :)
      muss nicht sein. wenn man es als Arbeit betrachtet und dabei Vollzeit "nur" 500$/Monat verdient und gleichzeitig 1500EUR verdienen könnte, kostet es definitiv viel Geld, obwohl man winningplayer ist.

      Mit diesem Problem sehen sich viele konfrontiert und noch mehr werden drüber nachdenken, wenn sie mal keine Imatrikulationsbescheinigung mehr vorweisen können und die teure Krankenversicherung ein Thema wird und und und...

      Ich habe grossen Respekt vor deiner Ehrlichkeit und gar keinen Respekt für Spötter.

      Es ist nicht mehr so leicht, heute noch Poker zu lernen, insbesondere eine Bankroll aus dem nichts zu builden und langfristig profitabel zu spielen. Es bedarf noch mehr Aufwand und noch mehr Disziplin. Das kann schon frustrierend sein.

      Selbst spiele ich nur noch sporadisch, aber mir ist aufgefallen, dass bis zu den Micros auf 1,50$ inzwischen sehr viele soliden TAG-style spielen. Ich erinnere mich an andere Zeiten.

      Ich empfehle dir, Pläne zu machen. Du hast erkannt, dass deine berufliche Zukunft nicht im Poker liegen wird. Das heißt, setze die Pläne um, die Sinn ergeben, die dich weiterbringen, egal ob das Studium oder Jobsuche bedeutet.
      Wenn das geregelt ist, musst du aber nicht zwingend auf Poker verzichten.
      Für viele ist es nämlich auch ein Hobby, welches Spaß macht, wenn
      erst mal der Erwartungsdruck, profitabel spielen zu müssen weg fällt, den man sich selbst auferlegt.
      Dann nämlich nimmst du das Spiel und dich ganz anders wahr, d.h. es macht wieder richtig spaß.

      Plane einen Betrag ein, den du bereit bist zu verlieren, der dir dieses Hobby wert ist und am wichtigsten natürlich, den du dir leisten kannst.
      Wenn du ihn verspielt hast, weißt du wofür. Wenn du gewinnst, ist die Freude um so größer.

      So haben alle was davon, der Hobbyspieler ebenso wie die geplagten "profis"

      Wünsche dir alles gute,. behalte einen klaren Kopf!
    • Gemeddy
      Gemeddy
      Bronze
      Dabei seit: 17.12.2008 Beiträge: 788
      Original von mergelina
      Original von Gemeddy
      Wenn Poker für dich viel Geld kostet, dann verdienst du doch damit kein Geld?
      Trotzdem alles gute :)
      muss nicht sein. wenn man es als Arbeit betrachtet und dabei Vollzeit "nur" 500$/Monat verdient und gleichzeitig 1500EUR verdienen könnte, kostet es definitiv viel Geld, obwohl man winningplayer ist.

      Mit diesem Problem sehen sich viele konfrontiert und noch mehr werden drüber nachdenken, wenn sie mal keine Imatrikulationsbescheinigung mehr vorweisen können und die teure Krankenversicherung ein Thema wird und und und...
      Stimmt so kann man es auch sehen. Habe selbst eine Zeit lang auch nur über Poker gelebt und sonst nichts gearbeitet. Irgendwann war ich nicht mehr zufrieden mit den Winnings und habe angefangen zu studieren, damit ich später auch was vorweisen kann. Heute spiele ich nebenher auch wenig Poker, aber nicht wegen Geld, sondern um besser zu werden.
    • Bartmannn
      Bartmannn
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2005 Beiträge: 2.305
      Glückwunsch zu deinem Entschluss!
      Wenn dich Poker wirklich Geld kostet, dann ist deine Entscheidung nur zu begrüßen!
      Wenn Poker schon kein Spaß macht, soll es wenigstens Geld einbringen! ;)

      Vielleicht findest du ja ein besseres Hobby!
    • Eiturlyf
      Eiturlyf
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 634
      drücke dir die daumen das du es schaffst!

      sehr viele hobbies kosten geld, dass ist beim poker für viele nicht anders. man darf halt nur nicht der illusion hinterher laufen, eines tages den großen cash zu haben. vor allem nie diesen gedanken es wieder reinholen zu müssen.
      wenn ich ne runde golf spiele will ich ja auch nicht hinterher das geld wieder reinholen, es ist halt zur unterhaltung ausgegeben.

      solange man mit dieser einstellung rangeht, ist der suchtfktor imho etwas geringer...
    • SniffvsSnaf
      SniffvsSnaf
      Silber
      Dabei seit: 23.03.2008 Beiträge: 2.999
      Original von waiting
      nur pausieren und lernen. dann wiederkommen und nochmals donaten.
      lg
      Caught the classical bumhunter... - Sniper des Pokersports - Sitting and Waiting...

      @OP Glückwunsch zum Entschluss - wenn du merkst, dass es eindeutig in die Suchtrichtung geht, dann lass dich von den Grünschnäbeln auch nicht bequatschen zurück zu kommen...

      Mit Sucht soll man nicht spielen! :D
    • otherpeoplesmoney
      otherpeoplesmoney
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2013 Beiträge: 2.443
      Original von olivierberlin
      Der Post ist eigentlich nur für mich selbst, damit ich in der Zukunft auch daran erinnert werde, dass ich kein Banrollmanagement besitze.

      Hier mal meine opr-stats: http://www.officialpokerrankings.com/pokerstars/Gurkendieb95/poker/ratings/22D54C37E95F4F60BB4730D50B5B3030.html?t=3&scp=820 (eindeutig Bankroll-Fish)
      Wenn du soviel tiltest und Geld verbrennst dann wird es wohl das beste sein zu quitten. Ständig neu einzucashen ist keine Lösung. Allerdings haben die anderen Poster hier nicht unrecht. Du hast nichtmal Bronze Status, kommst also kaum an Content auf PS ran.

      Du bist Pokeranfänger und bist in der Lage auf PLO, 7 Card Stud Hi/Lo, NL Omaha Hi/Lo und NLHE A-Game zu spielen? Find ich krass.. Im anbetracht der Tatsache das ich nichtmal ein Modus perfekt (NL50+) kann. :D

      Habe im April angefangen und tilte nur. Mein Blog und ich sind forenweit dafür bekannt (tolles Wort^^). Allerdings gehe ich (noch) nicht broke beim spielen. Trotz gigantischer Ausraster und der Tatsache das ich seit April schon 4x Poker quitten wollte. Weil ich glaube das es sich irgendwann auszahlt.

      Wie IrMoPa gesagt hat, du spielst mmn einfach worauf du Bock hast. Da verbrennste natürlich nur Geld. Wie kann man soviel Content lernen auf sovielen Modi?