Nachträgliche Versandkosten (Amazon) rechtens?

    • YoungBuck311
      YoungBuck311
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 4.049
      Cliffs:

      - 2 Artikel bestellt (1x Amazon direkt, 1x marketplace Händler) für Gesamtwert ~ 30€
      - einen Artikel storniert (Amazon), Gesamtwert damit nur noch 10€
      - es werden 3€ zusätzlich abgebucht
      - kein Hinweis darauf, dass nun Versandkosten anfallen. Sowohl in der Email, als auch auf der Rechnung

      Mit den anfallenden Versandkosten hätte ich den Artikel btw. nicht bestellt.

      Mir ist natürlich klar, dass der Aufwand wg. 3€ sinnlos ist, aber ist eine Prinzipienfrage ;)
  • 13 Antworten
    • hulk92
      hulk92
      Einsteiger
      Dabei seit: 12.02.2013 Beiträge: 304
      hey, ich nehme an es handelt sich um eine innerdeutsche sendung?

      wenn es sich bei dem 10 euro artikel nicht zufällig um einen von den versandkosten befreiten artikeln (buch,bluray,...) handelt hat das schon alles seine richtigkeit, da amazon ab 20 euro versandkostenfreie lieferung anbietet. die kriterien hast du mit deiner 30 euro bestellung erst erfüllt, aber durch die stornierung eben nicht mehr.
    • efde55
      efde55
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2011 Beiträge: 172
      Ob es rechtens ist oder nicht kann ich nicht sagen, zumindest steht es aber in den FAQ zu versandkostenfreien Lieferungen drin:

      Ist die Lieferung auch dann noch versandkostenfrei, wenn ich einen Teil der Bestellung storniere?
      Wenn der Gesamtwert der verbleibenden Artikel immer noch über 20,00 EUR liegt, bleibt die Lieferung versandkostenfrei. Wenn der Gesamtwert unter 20,00 EUR liegt, fallen die üblichen Versandkosten an.


      Ergibt auch Sinn, da sonst ja jeder erst nen teuren Artikel dazubestellen würde um ihn dann direkt wieder zu stornieren um so Versandkosten zu sparen.
    • schranzforever
      schranzforever
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 288
      ab einem versandwert von 20€ liefert amazon in der regel kostenfrei.
      wenn du "auffüllartikel" retournierst, fällst du logischer weise wieder unter diese grenze und musst nachträglich versandkosten zahlen.
    • dontstealmyb
      dontstealmyb
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2008 Beiträge: 6.093
      edit by michimanni
      Bitte achte mal ein wenig auf deine Wortwahl. Wir sind hier nicht im BBV, also verhalte dich bitte entsprechend, danke für dein Verständnis.
    • YoungBuck311
      YoungBuck311
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 4.049
      Selbstverständlich geht es nicht darum ob die 3€ Versandkosten gerechtfertigt sind. Sind sie, denn sie stehen in den Versand AGB für Bestellungen unter 20€. Sondern, dass ich diese nicht angezeigt bekomme, auch nicht auf der Rechnung.
      (unabhängig davon ist dein Argument auch noch falsch. Auf dem HDMI Kabel sind bestimmt 50% Marge, Versand per Postbrief sind nochmal über 200% Marge auf die 3€ Versandkosten)
    • Slev1nK
      Slev1nK
      Black
      Dabei seit: 13.12.2008 Beiträge: 4.622
      .
    • Funkmaster
      Funkmaster
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2005 Beiträge: 4.073
      Auf der Rechnung sollten sie schon stehen, ggf. neue Rechnung anfordern.
    • powl2007
      powl2007
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2008 Beiträge: 1.176
      Original von dontstealmyb
      edit by michimanni
      Bitte achte mal ein wenig auf deine Wortwahl. Wir sind hier nicht im BBV, also verhalte dich bitte entsprechend, danke für dein Verständnis.
      Haha was sie dran verdienen hat mir gefallen :s_biggrin:

      Wie ein Nachposter schon schrieb haben sie auf dem Großteil ihrer angeboten Ware 50% Gewinn, aufgrund von guten Großhändler Deals etc. pepe....und an den Versandkosten verdienen Sie auch noch da sie natürlich nen speziellen Deal mit DHL haben und somit um einiges weniger für den Versand bezahlen als die 3 Euro die sie von den Kunden kassieren...

      Desweiteren sind es nunmal 3 Euro...wird Zeit das alles Versandkostenfrei wird, früher oder später ist es eh so weit...Zalando machts vor und hat damit den Markt schon so aufgeschreckt das wohl bald viele nachziehen werden
    • krong
      krong
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 25.12.2005 Beiträge: 14.465
      Ich hab bei Amazon noch niemals nich Versandkosten bezahlt. Warum auch?!?
      Dann füllt man halt mit irgendnem Mist auf, den man sowieso im nächsten Supermarkt kaufen müsste...
    • dontstealmyb
      dontstealmyb
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2008 Beiträge: 6.093
      stimmt powl2007, hast recht, weil gewinn ist ja bekanntlich VK - EK und preiskalkulationen sind maximal 1 zeile lang. amazon betreibt keinerlei marketing, muss auch kaum kosten kompensieren ( leute kaufen, reißen auf, senden zurück, zahlen dafür keinen cent; kindle ) usw usf.! führe mit meinem bro einen onlineshop ( zwar nur 2kk umsatz 2012, aber immerhin neben dem studium ) und wir verkaufen vieles was bei amazon auch angeboten wird. amazon verkauft nur komischerweise zu deutlich teureren preisen als wir - bestimmt weil sie keinen so coolen großhändler kennen wie wir :rolleyes:
    • powl2007
      powl2007
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2008 Beiträge: 1.176
      Original von dontstealmyb
      stimmt powl2007, hast recht, weil gewinn ist ja bekanntlich VK - EK und preiskalkulationen sind maximal 1 zeile lang. amazon betreibt keinerlei marketing, muss auch kaum kosten kompensieren ( leute kaufen, reißen auf, senden zurück, zahlen dafür keinen cent; kindle ) usw usf.! führe mit meinem bro einen onlineshop ( zwar nur 2kk umsatz 2012, aber immerhin neben dem studium ) und wir verkaufen vieles was bei amazon auch angeboten wird. amazon verkauft nur komischerweise zu deutlich teureren preisen als wir - bestimmt weil sie keinen so coolen großhändler kennen wie wir :rolleyes:
      Was daran Wiederlegt jetzt meine Antwort? ^^ natürlich bieten sie es teurer an als ihr damit sie noch ihre 50% Gewinn rauskriegen eben wegen Marketing kosten etc.

      Also deine Aussage macht keinen Sinn. Und ich habe das auch nur Geschrieben weil ich selbst im Vertrieb von nem online Shop gearbeitet habe und wir dank guter Konditionen locker 70% Gewinn eingefahren haben.
    • dontstealmyb
      dontstealmyb
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2008 Beiträge: 6.093
      Original von powl2007
      Original von dontstealmyb
      stimmt powl2007, hast recht, weil gewinn ist ja bekanntlich VK - EK und preiskalkulationen sind maximal 1 zeile lang. amazon betreibt keinerlei marketing, muss auch kaum kosten kompensieren ( leute kaufen, reißen auf, senden zurück, zahlen dafür keinen cent; kindle ) usw usf.! führe mit meinem bro einen onlineshop ( zwar nur 2kk umsatz 2012, aber immerhin neben dem studium ) und wir verkaufen vieles was bei amazon auch angeboten wird. amazon verkauft nur komischerweise zu deutlich teureren preisen als wir - bestimmt weil sie keinen so coolen großhändler kennen wie wir :rolleyes:
      Was daran Wiederlegt jetzt meine Antwort? ^^ natürlich bieten sie es teurer an als ihr damit sie noch ihre 50% Gewinn rauskriegen eben wegen Marketing kosten etc.

      Also deine Aussage macht keinen Sinn. Und ich habe das auch nur Geschrieben weil ich selbst im Vertrieb von nem online Shop gearbeitet habe und wir dank guter Konditionen locker 70% Gewinn eingefahren haben.
      hab mal den relevanten teil markiert - ist aber auch egal, da sich unsere ansichten ja im grunde decken, du scheinst nur nicht mit den begriffen umgehen zu können. ( no offense )

      es ist einfach so, dass amazon schweine teuer ist und bei den preisen kaum spielraum hat im vergleich zur konkurrenz, da sie sonst verluste einfahren würden. 50% erreicht man extremst selten als händler. selbst wenn es keinen zwischenhändler gibt ist das nahezu unmöglich ( und wenn dann halt bei produkten die kaum umsatz generieren ). amazon produziert außer dem kindle, der - ich kenn mich da allerdings nicht aus - soweit ich mir das vorstellen kann rote zahlen schreiben sollte, nichts.

      gar nicht mal so unintredasting http://www.welt.de/finanzen/article110262316/Onlinehaendler-Amazon-rutscht-in-tiefrote-Zahlen.html
    • Floppy83
      Floppy83
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 1.799
      Original von krong
      Ich hab bei Amazon noch niemals nich Versandkosten bezahlt. Warum auch?!?
      Dann füllt man halt mit irgendnem Mist auf, den man sowieso im nächsten Supermarkt kaufen müsste...
      aber sowas von dieses