Zoom NL 2: TT broke?

    • Mcspooner
      Mcspooner
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2008 Beiträge: 424
      Hab leider vergessen die Hand zu speichern.

      Ich im Big Blind mit 1010 (150bb)

      Situation:

      Small Blind (100bb) macht 0,06$, ich mach auf 0,18$ er macht auf 0,42$

      Hab keine Stats von ihm, sollte ich pushen?

      Hab in der Situation gecalled weil die 3bet recht klein war, flop war dann A9x er spielt 2/3 pot und ich folde...

      Im Nachhinein geb ich im vielleicht sowas wie AJ oder AQ, die Frage ist nur ob ich sowas preflop zum folden bekommen wenn ich pushe.

      Was denkt ihr? Wie geht ihr auf diesen kleinen Limits in solchen Sitautionen vor?

      Danke
  • 25 Antworten
    • diebohne123
      diebohne123
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2011 Beiträge: 142
      standard 4bet/broke spot im Blindbattle.
      Wenn er AJ,AQ nicht foldet ist es doch in Ordnung für dich, da du gegen diese hände ca.55% Equity hast.
    • demutter
      demutter
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2009 Beiträge: 342
      Wenn man gegen einen Unknown Gegner spielt sollte man ihn mMn schon erstmal als Standard TAG behandeln (würde ich zumindest so machen auch wenn es auf NL2 schwer fällt.)

      Zudem ist es auf den kleinen Stakes eher unüblich das die Gegner bluff4betten, von daher würde ich ihm schon eine recht starke Range geben aus TT+, AQs+.
      Vielleicht auch nur JJ+, AK+.. du kannst ja mal schauen wieviel Equity du gegen diese Range hast. Werden wohl so um die 35% +/- sein.

      Gegen die Overpairs bist du sehr weit behind, gegen AK /AQ flipst du nur.

      Für mich gegen einen Unknown ein klarer 3bet/fold Preflop.

      Was war denn dein Plan Postflop weil du dann gecallt hast? Auf setvalue bzw nach der Call20- Regel hast du ja offensichtlich nicht gespielt?


      LG
    • Mcspooner
      Mcspooner
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2008 Beiträge: 424
      Original von demutter
      Wenn man gegen einen Unknown Gegner spielt sollte man ihn mMn schon erstmal als Standard TAG behandeln (würde ich zumindest so machen auch wenn es auf NL2 schwer fällt.)

      Zudem ist es auf den kleinen Stakes eher unüblich das die Gegner bluff4betten, von daher würde ich ihm schon eine recht starke Range geben aus TT+, AQs+.
      Vielleicht auch nur JJ+, AK+.. du kannst ja mal schauen wieviel Equity du gegen diese Range hast. Werden wohl so um die 35% +/- sein.

      Gegen die Overpairs bist du sehr weit behind, gegen AK /AQ flipst du nur.

      Für mich gegen einen Unknown ein klarer 3bet/fold Preflop.

      Was war denn dein Plan Postflop weil du dann gecallt hast? Auf setvalue bzw nach der Call20- Regel hast du ja offensichtlich nicht gespielt?


      LG

      Ich hab gecallt da ich ja Position auf ihn hab. Wenn jetzt der Flop ohne A runtergekommen wäre hätte ich womöglich die Initiative ergreifen können um ihn von seiner Hand runterzubringen. Und auf dem Limit gibts ja auch viele Leute die da sehr ehrlich spielen und wenn sie den Flop nicht treffen checken und dann auf ne Bet folden...
    • nurscheisskarten
      nurscheisskarten
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2011 Beiträge: 1.054
      bevor ich 3bet/ folde im BvB mit TT gefriert die hölle ein... äh ich mein dann flatte ich lieber pre
    • demutter
      demutter
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2009 Beiträge: 342
      Joar der Flat ist natürlich auch nicht die schlechteste Lösung. Aber dann spielst du primär auch nur auf Setvalue oder ?


      @ mcspooner: Geb doch einfach mal an was du deinem Gegner für eine 4Betrange gibst? Mit den Zehnern sind nicht nur Flops mit einem A eklig, selbst wenn du am Flop noch mit dem Overpair dastehst kann der Turn und River eine Overcard bringen und dir den Wind aus den Segeln nehmen.


      Also ich weiß nicht aber ich würde hier nicht den ganzen lieben langen Tag auf NL2 (zoom zu allem Überfluss noch) gegen Unknown mit TT für 100bb broke gehen aber gut.. kommt halt drauf an welche Range man Villain gibt. Ich seh eine 4 Bet range auf NL2 als stark an.
    • Kick4Ass
      Kick4Ass
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 17.029
      Original von demutter
      Joar der Flat ist natürlich auch nicht die schlechteste Lösung. Aber dann spielst du primär auch nur auf Setvalue oder ?

      Und was ist mit den 48 Kombos Underpair ??

      Ich würde auch davon abraten so eine Aussage TT easy Broke zu machen.

      In der Regel sieht man selbst im Blindbattle AK, QQ+, manchmal JJ+. Da kann man mal getrost folden und nächste Hand spielen
    • demutter
      demutter
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2009 Beiträge: 342
      Von welcher Range kommen denn jetzt irgendwelche Underpairs her!?

      Aber im Prinzip auch egal denn ich würde wie gesagt gegen Unknown in diesem Spot TT folden und gut.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Ab GOLD-Status kann ich folgendes empfehlen:

      Playing Jacks and Tens

      Es macht ganz ganz selten Sinn mi TT 3-b/fold zu spielen.

      Sicherlich kannst du im BvB broke gehen, dafür reicht TT in den meisten Fällen aus.

      Ansonsten empfiehlt sich natürlich der Call preflop! Du kannst in Position agieren gegen eine weite Range, da ist TT nicht die schlechteste Hand für.

      4-bets zu callen ist dabei selten hilfreich, gerade mit solch verwundbaren Händen. Häufig kommt dann postflop in blöde Spots und overplayt die Hand.

      Im übrigen verstehe ich auch nicht warum du die 4-bet "klein" findest!?

      Du 3-bettest auf 9BB, er 4-bettet auf 21BB - das ist doch recht normal.

      Wenn die 4-bet für dich klein ist, was ist dann normal? Wieviel würdest du denn 4-betten wollen?
    • demutter
      demutter
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2009 Beiträge: 342
      Original von MiiWiin


      Sicherlich kannst du im BvB broke gehen, dafür reicht TT in den meisten Fällen aus.


      Worauf begründest du denn diese Aussage?
      Der Gegner ist Unknown und 4bettet ganz normal auf NL2.

      Selbst nach SHC der hier für Anfänger empfohlen wird kann man gerade mal mit QQ+ und AK im Steal/Resteal Battle für 100bb broke gehen.

      Also kann es doch überhaupt nicht zur Debatte stehen das Mcspooner hier mit TT Preflop broken kann/soll!!?
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von demutter
      Original von MiiWiin


      Sicherlich kannst du im BvB broke gehen, dafür reicht TT in den meisten Fällen aus.


      Worauf begründest du denn diese Aussage?
      Der Gegner ist Unknown und 4bettet ganz normal auf NL2.

      Selbst nach SHC der hier für Anfänger empfohlen wird kann man gerade mal mit QQ+ und AK im Steal/Resteal Battle für 100bb broke gehen.

      Also kann es doch überhaupt nicht zur Debatte stehen das Mcspooner hier mit TT Preflop broken kann/soll!!?
      Im BVB sind die Steals/Resteal-Ranges nun einmal größer.

      Je größer die Ranges, je mehr muss gefoldet werden / oder aber es muss looser broke gegangen werden.

      3-b/fold macht gar keinen Sinn, viele Spieler callen keine 3-bets Out of Position. 3-b/folden kann man da einen reinen Bluff, aber nicht TT.

      Es gibt nur zwei sinnvolle Optionen (außer man hat außergewöhnliche Reads):

      => Call des Openraises
      => 3-bet/shove


      Ich weiß nicht ganz was du meinst mit "kann es doch überhaupt nicht zur Debatte stehen", wir reden hier nicht über ein tightes SHC für Anfänger sondern wir diskutieren. ;)

      Und da gibt es mMn eben nur die o.g. Optionen.

      Schade dass du noch keinen GOLD-Status hast, im oben verlinkten Artikel habe ich mich zu dem Thema sehr ausführlich ausgelassen...
    • demutter
      demutter
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2009 Beiträge: 342
      Ja also mir ist das schon soweit bewusst das man sich, sobald wie möglich vom tighten SHC trennen sollte usw.

      Trotzdem scheint OP ein klarer Anfänger zu sein da er NL2 spielt. Zudem hat er keine Stats und keine Infos auf den SB. Also sollte man ihm mMn auch die für ihn "einfachste" bzw varianzärmste Line empfehlen!? (Das wäre für mich hier den Raise vom SB IP zu callen und TT auf Set- bzw Overpairvalue zu spielen) das wird übrigens auch in jeden Anfängercoaching wie bspw. bei Paxis so gelehrt( !!wenn Villian unknown ist!! das ist er ja in diesem Fall)

      Hätten wir Stats/Infos über den SB kann man die Hand dann natürlich dementsprechend 3bet/shoven oder sonst was. Dem ist aber nicht so da wir keine Stats/Infos haben und deshalb auch die hier gelehrte "Standardline" spielen sollten.

      Was ist denn deiner/eurer Meinung nach diese ständig erwähnte aber nie präzisierte Steal/Resteal Range von einem Unknown Villian auf NL2? Hier wird immer nur ,nach dem Motto, geredet: "ja die Range ist loose, das läuft schon"
      Gebt doch mal bitte eine relativ genaue Range an.

      wenn der SB bspw. mit 88+ und allen Broadways 4bet/broken sollte würden wir gegen diese Range nur 54% Equity haben.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von demutter
      Trotzdem scheint OP ein klarer Anfänger zu sein da er NL2 spielt. Zudem hat er keine Stats und keine Infos auf den SB. Also sollte man ihm mMn auch die für ihn "einfachste" bzw varianzärmste Line empfehlen!? (Das wäre für mich hier den Raise vom SB IP zu callen und TT auf Set- bzw Overpairvalue zu spielen) das wird übrigens auch in jeden Anfängercoaching wie bspw. bei Paxis so gelehrt( !!wenn Villian unknown ist!! das ist er ja in diesem Fall)
      Wieso ist es die "einfachste"?

      Noch "einfacher" als 3-bet/shove geht es doch gar nicht? Nur zu callen ist definitiv eine Option, nur ist es dann einfach eine Menge Postflop-Spots zu spielen?

      Ich sagte doch bereits dass der Call im SB definitiv eine Möglichkeit ist, aber im BvB mit TT 3-b/broke zu spielen wird eine Sache sein die auch Paxis kaum als Fehler dastellen wird. ;)
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von demutter
      Was ist denn deiner/eurer Meinung nach diese ständig erwähnte aber nie präzisierte Steal/Resteal Range von einem Unknown Villian auf NL2? Hier wird immer nur ,nach dem Motto, geredet: "ja die Range ist loose, das läuft schon"
      Gebt doch mal bitte eine relativ genaue Range an.

      wenn der SB bspw. mit 88+ und allen Broadways 4bet/broken sollte würden wir gegen diese Range nur 54% Equity haben.
      Ab Platin-Status kannst du solche Ranges einsehen bei pokerschool2.0.

      Ausnahmsweise kann ich sie dir aber gerne nennen:

      Small Blind:

      Openraise-Range

      66+, A2s+, K7s+, Q7s+, J7s+, T7s+, 96s+, 85s+, 75s+, 64s+, 54s, A9o+, K9o+, Q9o+, J9o+, T9o, 98o (31%, #410)

      Gegen eine 3-Bet aus dem Big Blind
      Defending-Range: TT+, A9s+, KTs+, QTs+, JTs, T9s, 98s, AJo+, KJo+, QJo (12%, #154)


      Big Blind:

      Gegen ein Openraise aus dem Small Blind

      Call:
      AsAc,KdKh,KdKs,KdKc,99-22, AQs-A2s, K7s+, Q7s+, J7s+, T7s+, 97s+, 86s+, 75s+, 64s+, 54s, AQo-A7o, K8o+, Q8o+, J8o+, T8o+, 98o (#456)

      3-Bet/Fold:
      K6s-K2s, Q6s-Q2s, A6o-A2o, K7o-K6o, Q7o-Q6o (11%, #148)

      3-Bet/Call:
      AdAh, AdAs, AhAs, AdAc, AhAc, KhKs,KhKc,KsKc, AK, TT-QQ (#42)



      Was sagst du dazu?
    • demutter
      demutter
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2009 Beiträge: 342
      Hey MiiWiin

      Erstmal schön das du uns hier an Platincontent teilhaben lässt :D

      Allerdings ist das wahrscheinlich auch der Gag an dieser Geschichte hier.
      Brauch man denn zwingend Platincontent um die BvB-Situationen für die Micros meistern zu können? Oder kommt der Löwenanteil an Winnings auf den Micros nicht doch von anderen Geschichten?

      Laut bspw der Range die du angibst sollte man wenn man als SB eine 3bet vom BB bekommt Hände wie A9s, QTs, Qjo oop defenden. Auch wenn man auf den BB keinen Info auf sein 3Bet Verhalten hat!? Das ist doch Harakiri für den allgemeinen Einsteiger auf NL2.

      Warum wird denn hier nicht auf die spezielle Situation eingegangen in der sich OP befindet!? Er sieht sich auf NL2 einer 4bet gegenüber in einer steal/resteal Situation und hat 0,0000000 Infos über den SB (=> keine Info über 4bet Range, 4bet/FoldRange usw.)

      Klar kann man eine allgemeine Diskussion daraus machen aber dann sollte man OP doch wenigstens erstmal Anfängergerecht weiterhelfen und ihm hier nicht Ranges um die Ohren hauen die womöglich auf NL50+ SH von Leuten gespielt werden die schon 10k Hände und haufen Infos auf einanderhaben und deshalb ihre Defendingrange erweitern müssen usw.


      Eine allgemeine Diskussion über so Hände wie 99,TT,JJ finde ich auch gut,. DA werden mit Sicherheit viele arge Probleme haben, allen voran ich wie es aussieht :f_grin:
      Denke aber mal diese Diskussionen gab es schon und iwie scheint OP auch nicht wirklich weiter an seiner Problematik interessiert zu sein.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von demutter
      Allerdings ist das wahrscheinlich auch der Gag an dieser Geschichte hier.
      Brauch man denn zwingend Platincontent um die BvB-Situationen für die Micros meistern zu können? Oder kommt der Löwenanteil an Winnings auf den Micros nicht doch von anderen Geschichten?

      ..


      Denke aber mal diese Diskussionen gab es schon und iwie scheint OP auch nicht wirklich weiter an seiner Problematik interessiert zu sein.
      Sind eben verschiedene Problematiken.

      Bloß weil man Content später vermittelt heißt dass ja nicht dass man zu Beginn TT nicht spielen darf. ;)

      Man kann ja nicht am Tisch aufstehen und sagen "das hatte ich noch nicht..." :D

      Wir wollen es zu Beginn einfach machen und später vermehrt ins Detail gehen.

      Und sicherlich sind solche Ranges ein Detail was einen zu Beginn überfordern kann, daher ist der Platin-Status sicherlich nicht verkehrt.

      Wenn hier aber direkt danach gefragt wird...kann ich entweder ausnahmsweise einen Ausschnitt posten und somit die Frage beantworten oder aber sagen "nix da, werd Platin und schau selber nach". :f_cool:

      Ich denke aber dass für alle Beteiligten die erste Variante die bessere und sinnvollere ist. ;)
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von demutter
      Laut bspw der Range die du angibst sollte man wenn man als SB eine 3bet vom BB bekommt Hände wie A9s, QTs, Qjo oop defenden. Auch wenn man auf den BB keinen Info auf sein 3Bet Verhalten hat!? Das ist doch Harakiri für den allgemeinen Einsteiger auf NL2.
      Nein! ;)

      Es sind ausgewertete Ranges von Durchschnitts-Regulars!

      Im Schnitt wird also diese Range defende. Punkt.

      Das heißt weder das man es genau so tun sollte noch dass es irgendwer empfohlen hat. Es ist quasi eine Bestandsaufnahme. ;)
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von demutter
      Warum wird denn hier nicht auf die spezielle Situation eingegangen in der sich OP befindet!? Er sieht sich auf NL2 einer 4bet gegenüber in einer steal/resteal Situation und hat 0,0000000 Infos über den SB (=> keine Info über 4bet Range, 4bet/FoldRange usw.)

      Klar kann man eine allgemeine Diskussion daraus machen aber dann sollte man OP doch wenigstens erstmal Anfängergerecht weiterhelfen und ihm hier nicht Ranges um die Ohren hauen die womöglich auf NL50+ SH von Leuten gespielt werden die schon 10k Hände und haufen Infos auf einanderhaben und deshalb ihre Defendingrange erweitern müssen usw.
      Verstehe ich nicht ganz.

      Wenn es ausschließlich um eine Hand geht, haben wir die HB-Foren. Wenn also im Strategieforum über Strategien diskutiert wird, ist das doch eher sinnvoll als dass das Gegenteil der Fall wäre.

      Zum anderen habe ich doch in meinem ersten Post recht deutlich meine Meinung zu der Hand gesagt.

      TT im BB, SB raist

      => Call
      => 3-b/shove

      Und dann habe ich erläutert warum das so ist.

      Wenn dann Nachfragen kommen die direkt nach Ranges frage - was soll ich deiner Meinung nach tun. ;)
    • demutter
      demutter
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2009 Beiträge: 342
      Gut also ist das hier eine allgemeine Diskussion über diesen Spot mit TT quasi im BvB- Battle.

      Dann ist doch alles cool und gegen gratis Platin content kann man natürlich überhaupt nix haben :f_biggrin:
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von demutter
      Gut also ist das hier eine allgemeine Diskussion über diesen Spot mit TT quasi im BvB- Battle.
      Theoretisch ist ja beides denkbar. =)

      Nur habe ich mich ja wie gesagt ziemlich genau zu diesem Spot geäußert, wenn da aber noch irgendwelche "speziellen" Fragen sind dann gerne her damit! =)
    • 1
    • 2