Postgres richtig deinstallieren wenn PT4 zickt

    • fraleb
      fraleb
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 2.761
      Nachdem ich PT4 und HM2 getestet habe, jedesmal probleme mit der DB etc. hatte, wollte ich heute mal ne cleane installation für PT4 machen.

      Also HM2,PT4 und postgres über die Systemsteuerung deinstalliert, PC neu gestartet um dann PT4 finally zu installieren.Nur so einfach ist es dann doch nicht.
      Obwohl postgres deinstalliert, fand PT4 eine veraltete Datenbank und meinte somit wohl das postgress noch installiert wäre. Deshalb bot mir PT4 nicht die übliche postgres installation an sondern spuckte diesbezüglich nur die in den Foren breitgetretenen DB Erros aus.
      Postgres vorab standalone zu installieren half auch nix.


      Ich suchte dann in der Registry nach Dateileichen, gab als suchwort "postgres" und immer wieder auf "weitersuchen" klicken bis nix mehr gefunden wird.
      Danach Registry schließen und das gleiche nochmal machen. Ein Eintarg verschwand erst beim 2. mal.
      Ich fand mehrere Einträge die ich löschte bzw. den dazugehörigen übgeordneten Ordner. Aber Vorsicht, ihr müßt wissen was ihr tut denn nicht jedesmal kann man den kompletten Ordner löschen. Ich tat dies nur wenn der Ordnername "postgres" beinhaltete, ansonsten nur die reg Datei löschen. Natürlich ist das alles ohne Gewähr und ich übernehme keine Verantwortung wenn es bei jemand die Registry zerschießt.Ich müßt schon wissen was ihr tut. Vorab ein Backup der Reg anlegen.

      Dazu unter Programme, im Benutzerordner und unter Appdata jeden Ordner mit PT4, respektive HM2 und postgres löschen bzw. habe ich das so gemacht.

      Als letztes gibt man unter "Ausführen" "cmd" ein, oben dann einen rechtsklick drauf und "Als Admin" ausführen, im Eingabefenster gibt man dann folgendes ein:
      net user postgres /delete (leerzeichen beachten, auch nach postgres kommt eins)

      Danach den PC neu starten und endlich, endlich bekam ich ne cleane und frische PT4 installation und postgres wurde wieder gleich mit installiert. Solange die Dateileichen noch auf dem PC sind, meint PT4 wohl das postgres noch installiert ist, obwohl deinstalliert und spuckt deshalb fehlermeldungen aus.


      /natürlich ein backup der HH machen falls gewünscht
  • 3 Antworten
    • Kick4Ass
      Kick4Ass
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 17.078
      Hi fraleb,


      Also in der Reg muss man nicht rumspielen.

      Postgres ganz normal deinstallieren wie man es mit anderen Programmen auch macht.

      Systemsteuerung --> Software usw.

      oder --> Programme und Funktionen je nach Windows halt.

      Wenn das gemacht worden ist, kommt Dein

      Als letztes gibt man unter "Ausführen" "cmd" ein, oben dann einen rechtsklick drauf und "Als Admin" ausführen, im Eingabefenster gibt man dann folgendes ein: net user postgres /delete (leerzeichen beachten, auch nach postgres kommt eins)


      Rechner nochmal neu booten und alles ist gut und bereit um Postgres nochmals sauber zu installieren.

      Grundsätzlich haben weder PT noch HM was mit Postgres zu tun. Die beiden Programme greifen nur auf die DB zu, die unter Postgres angelegt und verwaltet wird.

      Hat zur Folge das, wenn Postgres richtig läuft man PT & HM soviel wie mal will löschen und neu installieren, kann ohne die DB zu verlieren.

      Grüße
    • buschips
      buschips
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 25.10.2010 Beiträge: 13.587
      Original von fraleb
      Als letztes gibt man unter "Ausführen" "cmd" ein, oben dann einen rechtsklick drauf und "Als Admin" ausführen, im Eingabefenster gibt man dann folgendes ein:
      net user postgres /delete (leerzeichen beachten, auch nach postgres kommt eins)
      Deshalb kamen die Fehlermeldungen. Solange der Postgres-Service Account noch exsistert, kann keine neue erfolgereiche Installation erfolgen. In der Registry rumsuchen, braucht man nicht und würde ich einem unerfahrenem User auch nicht empfehlen. In 99,9% reicht die normale Deinstallation+obiger Schritt.

      Edit: zu langsam. ;(
      Grüße buschips
    • fraleb
      fraleb
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 2.761
      Bei mir zumindest gings nur über die Reg. und ich bin mir sicher das viele andere dieses Problem auch haben.
      Auf die von dir beschriebene Art, die man auch vieler Tutorials entnehmen kann, gings bei mir nicht. Exakt so wie oben beschrieben hats dann geklappt.

      /exakt buschips, solange der Account noch existiert, bzw. Teile davon kann keine neue Installation erfolgen. Aber ich bekam den Account wie gesagt nur über die Dateileichen weg.
      Ihr könnt es mir schon glauben, anderst gings nicht. Ich saß jetzt seit 4 std dran und bin nicht grad unbedarft was so PC Geschichten angeht ;)