Was ist ein hoher 4bet Wert?

    • MrMassakar
      MrMassakar
      Bronze
      Dabei seit: 14.05.2011 Beiträge: 14
      Hallo,

      Zwei Fragen beschäftigen mich zurzeit:

      Zunächst einmal gibt es etwas Verwirrung bzg den 4bet Stats im Holdem Manager.
      Was genau ist der Unterschied zwischen 4bet Range wert und 4bet wert?

      Und desweiteren würde mich interessieren ab welchem 4bet wert man von einem sehr hohen wert sprechen kann und sich eine bluff5bet entsprechend lohnt-


      cheers
  • 3 Antworten
    • snakschmecker
      snakschmecker
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2009 Beiträge: 145
      Zu den wert mal ein Beispiel:
      Wenn jemand sehrt tight open raist zB. nur QQ+ und alles 4 bettet, dann ist sein 4bet wert 100 . seine range ist aber nur 3% oder sowas.

      Ab wann der wert hoch ist, kann man schwer sagen. Equilab nehmen und gucken ab wann definitiv ausreichend bluffs in der range sind für benötigte equity.
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.540
      Wenn man keine 3-Bets callt , vornehmlich oop, sollte der 4-Bet Wert zumindest um die 30% betragen (je nach Betsizes), also 30% der Openingrange. Das ist aber natürlich abhängig vom 3-Bet Verhalten der Gegner. Als Default sind 30% aber ein guter Ausgangspunkt.
      Sitzt man dagegen ip kann man öfter mal ne 3-Bet callen und muss daher nicht so viel 4-betten. Man kann aber auch ip alles 4-betten, sehe ich aber kaum. Daher ist die Frage nach nem hohen Wert einzuteilen in ip und oop. Außerdem ist das auch abhänigig von der Weite der Openingrange, wie es snakschmecker bereits angedeutet hat.

      An den Tischen dürfte dir auf den kleineren Limits aber selten jemand unterkommen, der 30% oder mehr 4-bettet. Ich schätze, dass dieser Wert im Normalfall irgendwo zwischen 10 und 20% liegt. Das läuft dann meistens auf ne Range von QQ+,AK plus ein paar Axs oder KQ Bluffs raus.

      Hoch wird es imo ab dem Punkt, an dem man zu häufige 4-Bets durch 5-Bets exploiten kann, also ab 31% 4-Bet (je nach Betsizes) oder ab 31% abzüglich dem Bereich mit dem Villain 3-Bets callt. Dabei muss man beachten, ob der Gegner light for Value 4-bettet oder ob er polarisiert 4-bettet.
    • zomg13
      zomg13
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2012 Beiträge: 396
      Der 4bet-Wert gibt an wie viel % seiner Range Villain auf eine 3bet hin nochmal erhöht. Wenn er also z.B. 99+, AJs+, KQs, AJo+, KQo (7,54%) openraist und auf eine 3bet dann nur noch QQ+, AK (2,56%) weiter erhöht liegt sein 4bet-Wert bei ~34% (2,56/7,54) seine 3bet-Range beträgt aber nur 2,56%.

      Ab welchem Wert eine Bluff5bet profitabel ist kann man nicht sagen, da es auch darauf ankommt mit welcher Range Villain auf deine 5bet weiterspielt.

      Extremes Beispiel: Villain 4bettet QQ+, AK (2,56%) und spielt auf eine 5bet aber nur AA (0,45%) weiter. Hier ist schnell ersichtlich, dass du mit jeder Hand autoprofit hast. Im Normalfall haben die meisten Spieler auf den Micros/Lowstakes aber eher ein foldto3bet oder foldto4bet Leak als ein foldto5bet-Leak. Das liegt daran, dass die meisten Spieler schon eine extrem tighte 4bet-Range haben.