Fundrechte Pfandbon?

    • TimeHasCome
      TimeHasCome
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2007 Beiträge: 1.074
      Moin!

      Ich habe vor etwa 4 Tagen einen Pfandbon in Höhe von 14,53 Euro im Leergutabgaberaum eine (kleinen) "Dorf-Supermarktes" gefunden.
      Der steckte noch am Automaten ---> Der Vorgänger hat wohl vergessen ihn abzuziehen.
      Laut darauf vermerkter Uhrzeit war der "Verlierer" ca. 2 min vor mir da.
      Ihn einfach behalten? Klar, könnte man. Ist rein rechtlich aber ne Fundunterschlagung und der Raum ist videoüberwacht. Kann mir das bei meinem Job nicht leisten.

      Also bin ich damit zur Kasse getingelt und hab den da abgegeben. Sollte sich der Verlierer melden okay. Falls nicht möchte ich ihn als Finder natürlich haben.

      Die Kassiererin hat nur große Augen gemacht und den Chef gerufen. Der hat den Bon genommen, sich bedankt und wollte damit weg. Er würde sich bei mir melden.
      Als ich ihn gefragt hab, wie er sich bei mir melden wolle, hat er widerwillig meinen Namen + Telefonnummer notiert. Er werde sich in 1-2 Tagen melden.

      (Ja ich weiß. Habe auch gedacht, dass ich den nie wieder sehe und er einfach nur sagt "Hat jemand abgeholt!")

      Naja nun hat er sich 4 Tage nicht gemeldet und ich hab ihn angerufen.
      Er sagte es hat sich niemand gemeldet. Er habe mit seinem Rechtsanwalt gesprochen und dieser hätte ihm gesagt, dass der Bon 3 Jahre gültig sei und sie das Geld so lange für den Kunden vorhalten müssten. Danach ginge der Wert an den Supermarkt.

      Dass das aber keine Rolle spielt und es bei der Antwort lediglich darum geht, wie lange der Bon gültig ist, wollte er nicht verstehen.

      Naja er hat sich nach kurzer Zeit verabschiedet und gesagt, dass er keine Lust auf eine Diskussion hat.


      Cliffs:
      - Pfandbon gefunden
      - Ehrlicherweise (dummerweise) beim Marktleiter abgegeben
      - Marktleiter will Bon behalten, obwohl sich kein Kunde gemeldet hat

      Mein Rechtsverständnis sagt mir, dass ich als Finder Fundrechte habe. Holt den Bon keiner ab, gehört er nach 3 Monaten mir. Meldet sich jemand und holt ihn ab, habe ich Anspruch auf Finderlohn. (Rein theoretisch. Es geht mittlerweile nur ums Prinzip.)

      Dass der Bon 3 Jahre gültig ist spielt für diese Sache keine Rolle.

      Wer hat Recht? Habe ich Fundrechte?

      Mittlerweile bereue ich es fast, den Bon abgegeben zu haben. Ehrlich währt eben doch nicht am längsten.

      Wenn überhaupt, hätte ich an der Kasse meine Telefonnummer hinterlassen sollen. "Hier ich hab einen Pfandbon gefunden, wenn sich jemand meldet, soll er mich anrufen."


      Danke für eure Antworten.

      T
  • 32 Antworten
    • GrandeSmokio
      GrandeSmokio
      Black
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 3.173
      14,53€!



      im ernst, ich versteh dich schon, aber isses das wirklich wert?

      ich versteh schon, prinzip und so, aber allein das verfassen deines posts, hat dich 15min deines lebens gekostet ... an die anstehenden revisionsverhandlungen vor dem bundesverfassungsgericht will ich gar nicht denken ...
    • TimeHasCome
      TimeHasCome
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2007 Beiträge: 1.074
      Original von GrandeSmokio
      14,53€!



      im ernst, ich versteh dich schon, aber isses das wirklich wert?

      ich versteh schon, prinzip und so, aber allein das verfassen deines posts, hat dich 15min deines lebens gekostet ... an die anstehenden revisionsverhandlungen vor dem bundesverfassungsgericht will ich gar nicht denken ...
      Ich weiß, dass es ein kleiner Betrag ist. Wäre auch alles kein Problem und tut auch nicht weh. Aber der Marktleiter ist am Telefon doch recht ausfallend geworden.
      Ich rechne nicht damit, das Geld zu sehen oder sonst was.
      Würde einfach gerne wissen, ob ich richtig damit liege.
    • cherubium
      cherubium
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 3.936
      expertline wäre gewesen:

      Pfandbon abreißen und in die Spendenbox schmeißen. Außer dieser kleine Hinterwäldnerladen hat sowas nicht.

      Zum aktuell Fall:

      Finderlohn gibt es nicht für dich. Bin ich mir jedenfalls ziemlich sicher.
      Alles, was auf dem Grundstück des Ladens liegen bleibt, gehört dem Laden mit allen Rechten und Pflichten.
      Wenn ich bei dir in der Wohnung einen Bon finde, der vor einen Jahr unter die Couch gefallen ist, kann ich auch keinen Finderlohn geltend machen.
    • xcbrx
      xcbrx
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2008 Beiträge: 2.447
      was hast du denn für nen job bei dem du dir nicht leisten kannst einen gefundenen bon einzulösen? ist natürlich pech für dich, aber kann man nichts machen imo.

      (ich hätte da keine skrupel gehabt: erst letztens hat eine kassiererin meinen bon aus irgendwelchen gründen wie meine waren auf die andere seite des bandes gelegt anstatt ihn zu vernichten. ich kam mit dem bon paar tage später obv. noch mal an, hat gekappt. *g*)

      wie es rechtlich aussieht weiß ich leider nicht, aber das werden die rechtsverdreher hier schon erläutern.
    • ChrisBr
      ChrisBr
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2006 Beiträge: 421
      Bin mir nicht zu 100% sicher, aber es gab da mal einen ähnlichen Fall im TV (man lernt halt doch was im TV ;) )

      Da hat eine Person eine Tüte mit viel Geld aufm Klo der Deutschen Bahn gefunden - bei DB abgegeben.

      Finderlohn - negativ, da es ja im Zug der DB gefunden wurde, stand das Geld der DB zu...Schade!
    • TimeHasCome
      TimeHasCome
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2007 Beiträge: 1.074
      Okay, danke für eure Antworten.
      Nächstes Mal nehm ich ihn einfach mit und werfs nicht dem Laden in den Rachen...


      Schade, das wäre ein Kasten Bier gewesen =(
    • Starfighter99
      Starfighter99
      Gold
      Dabei seit: 04.04.2011 Beiträge: 4.199
      Maximal 5. min warten am Automat wenn ehrlich sein willst.

      Danach einstecken !
    • CCRipper
      CCRipper
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 945
      Original von ChrisBr
      Finderlohn - negativ, da es ja im Zug der DB gefunden wurde, stand das Geld der DB zu...Schade!
      Hier am örtlichen Flughafen gabs früher ein internes Fundbüro, nach einigen Monaten oder Jahren ging das nicht abgeholte Zeug an die Mitarbeiter. Als die Polizei das mitbekommen hat (rennen ja auch einige am Flughafen rum), gab das wohl richtig Ärger, weil die Fundsachen dem städtischen Fundbüro übergeben hätten werden müssen. Demnach glaube ich nicht dass es so einfach ist "wo es gefunden wurde, dem steht es zu"!
    • fleischmo
      fleischmo
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2005 Beiträge: 7.190
      einstecken und sich freuen. wer geld vergisst ist selbst schuld.
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Schick doch n Bekannten hin der sagt er habe hier vor x Tagen nen Pfandbon im Automaten vergessen, mal gucken wie der Chef reagiert ;)
    • cherubium
      cherubium
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 3.936
      ich kann ja mal demnächst meinen alten Herrn Fragen. Der ist seit 01. August in Rente und war 45 Jahre lang Marktleiter im Rewe (bzw. HL, bevor HL von Rewe gekauft wurde).
      Wenn er es nicht weiß, dann muss das wohl irgend ein Bundesgericht entscheiden ;)
    • SEdoubleP
      SEdoubleP
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 6.676
      Ich hab meinen Bon verloren. Welches Geschäft war das noch gleich, OP?
      :coolface:

      Beim nächsten mal evtl. die Kassiererin bitten, den Kunden/die Kundin auszurufen.
    • DJridoo
      DJridoo
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 33
      Original von tzare
      Schick doch n Bekannten hin der sagt er habe hier vor x Tagen nen Pfandbon im Automaten vergessen, mal gucken wie der Chef reagiert ;)
      Expert Line imho :)
    • pg89
      pg89
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 6.002
      Original von tzare
      Schick doch n Bekannten hin der sagt er habe hier vor x Tagen nen Pfandbon im Automaten vergessen, mal gucken wie der Chef reagiert ;)
      War auch mein erster gedanke :D
    • richum
      richum
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2010 Beiträge: 2.169
      Original von pg89
      Original von tzare
      Schick doch n Bekannten hin der sagt er habe hier vor x Tagen nen Pfandbon im Automaten vergessen, mal gucken wie der Chef reagiert ;)
      War auch mein erster gedanke :D
      This. Wobei ich mich ernsthaft frage wie man bei sowas beweisen will, dass einem der Bon gehört. Wer merkt sich schon zB den genauen Betrag? Würde auch einfach einen Kumpel hinschicken und sehen was passiert.

      Edit: Wobei es bei einem kameraüberwachten Raum vielleicht doch keine so gute Idee ist :f_eek: .
    • Y0d4
      Y0d4
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 12.154
      OP, jetzt interessiert mich irgendwie voll als was du arbeitest :D
    • SEdoubleP
      SEdoubleP
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 6.676
      ist bestimmt Angestellter in besagtem Laden.
    • nsfproductio
      nsfproductio
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2012 Beiträge: 655
      Original von Y0d4
      OP, jetzt interessiert mich irgendwie voll als was du arbeitest :D
      Pfandflaschensammler :D
    • Duo41
      Duo41
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2010 Beiträge: 2.863
      Original von nsfproductio
      Original von Y0d4
      OP, jetzt interessiert mich irgendwie voll als was du arbeitest :D
      Pfandflaschensammler :D
      :heart: :heart: :heart:
    • 1
    • 2