schätz- bzw. berechnungsfrage 3handed

    • tranceactor
      tranceactor
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 4.899
      http://www.weaktight.com/6012628 als basis.

      wie schaffe ich es insbesondere in diesen 3 handed situationen mich bei kleiner spr vernünftig zu orientieren?

      gegen einen flush habe ich noch 3% im worst case. der fisch und der andere reg können beide problemlos einen flush halten, aber muss natürlich nicht sein. ich denke mal, dass der reg hier any flush/set + evtl. top2 checkcallt. der fisch wird wohl einiges shippen können, aber wohl nicht so viel schlechteres als 2pair.

      wie kann ich berechnen bzw. ingame abschätzen, was ich hier callen/pushen kann? wahrscheinlich ist es hier auch noch ein klarer call, aber was ist beispielsweise, wenn die spr nicht 0,25, sondern 0,7 ist?
  • 9 Antworten
    • tranceactor
      tranceactor
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 4.899
      hat sich damit echt noch niemand beschäftigt hier?
    • TomGrill
      TomGrill
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2005 Beiträge: 1.842
      du musst eine EV Berechnung machen, die aus mehreren kleine Komponenten besteht:

      1. Pushrange vom BB festlegen.
      2. Equity vs. Pushrange festlegen (Equilator,PPT)
      3. EV vs. seine Pushrange ausrechnen.

      Beispiel:
      1. flush, 2pair+
      2. Equilator sagt: X%
      3. EV1 = (FINAL_POT_SIZE_NACH_ALLIN * X%) - DEIN_CALL_SIZE_AM_FLOP

      wenn das Ergebnis deutlich negativ ist brauchste weitere Schritte nicht mehr machen. Wenn es knapp ist oder positiv gehts mit Schritt 4. weiter.

      4. Overcallrange vom SB festlegen.
      5. Equity vs beide ranges ausrechnen
      6. Häufigkeit des OVercalls ausrechen (Anteil der Overcallrange in PRefloprange)
      7. EV2 berechnen
      8. Gesamt EV(G) aus beiden Ergebnissen berechnen

      Beispiel:
      4. flush, 2pair+
      5. Y% laut Equitlator
      6. Prefloprange 25%, Overcallrange 10% => 10/25 = 0.4 => 40% Overcall Häufigkeit
      7. EV = (FINAL_POT_SIZE_NACH_ALLIN * Y%) - DEIN_CALL_SIZE_AM_FLOP
      8. EV(G) = 0.4 * EV2 + (1-0.4) * EV1
    • Lafman
      Lafman
      Bronze
      Dabei seit: 18.09.2010 Beiträge: 825
      gibt es für plo eigentlich auch ein buch im stile von "mathematics of poker"?
    • TomGrill
      TomGrill
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2005 Beiträge: 1.842
      Original von Lafman
      gibt es für plo eigentlich auch ein buch im stile von "mathematics of poker"?
      nein ich kenn keins, aber alle Rechnungen aus MOP sollten auf anderen Pokervarianten übertragbar sein.
    • suitedeule
      suitedeule
      Black
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 9.822
      sagt irgendwie der titel des buches ne? :rolleyes:

      ^^
    • tranceactor
      tranceactor
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 4.899
      Original von TomGrill
      du musst eine EV Berechnung machen, die aus mehreren kleine Komponenten besteht:

      1. Pushrange vom BB festlegen.
      2. Equity vs. Pushrange festlegen (Equilator,PPT)
      3. EV vs. seine Pushrange ausrechnen.

      Beispiel:
      1. flush, 2pair+
      2. Equilator sagt: X%
      3. EV1 = (FINAL_POT_SIZE_NACH_ALLIN * X%) - DEIN_CALL_SIZE_AM_FLOP

      wenn das Ergebnis deutlich negativ ist brauchste weitere Schritte nicht mehr machen. Wenn es knapp ist oder positiv gehts mit Schritt 4. weiter.

      4. Overcallrange vom SB festlegen.
      5. Equity vs beide ranges ausrechnen
      6. Häufigkeit des OVercalls ausrechen (Anteil der Overcallrange in PRefloprange)
      7. EV2 berechnen
      8. Gesamt EV(G) aus beiden Ergebnissen berechnen

      Beispiel:
      4. flush, 2pair+
      5. Y% laut Equitlator
      6. Prefloprange 25%, Overcallrange 10% => 10/25 = 0.4 => 40% Overcall Häufigkeit
      7. EV = (FINAL_POT_SIZE_NACH_ALLIN * Y%) - DEIN_CALL_SIZE_AM_FLOP
      8. EV(G) = 0.4 * EV2 + (1-0.4) * EV1
      vielen dank für die ausführliche antwort! leider enthält sie noch eins meiner hauptprobleme: das berechnen von EV2. wie/womit kann ich das (für plo) berechnen bei den unterschiedlichen stacksizes wie im bsp. ?

      deine formel 7. sieht mir nicht korrekt bzw. zu stark vereinfacht aus, da sie darauf nicht eingeht.
      extrembeispiel: bb hätte 2$ left und pusht diese, sb und ich hätten noch 200$ effektiv left. der ev im mainpot ist kein problem, aber wie berechne ich die eq bzw. den ev im sidepot geeignet?
      das ist ja meine hand gegen seine overcallingrange unter der berücksichtigung, dass bb eine bestimmte range hält (removaleffekte evtl.). gibt es ein programm, dass dies berechnen kann? mit pql gehts meines wissens nicht.
      und es werden sehr viele fallunterscheidungen fällig, was das ganze schon wieder unpraktikabel macht. deswegen wäre mein ziel, das entweder geeignet schätzen zu können oder irgendwie in pql/excel teiloperationalisieren zu können.
    • TomGrill
      TomGrill
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2005 Beiträge: 1.842
      Original von tranceactor
      Original von TomGrill
      du musst eine EV Berechnung machen, die aus mehreren kleine Komponenten besteht:

      1. Pushrange vom BB festlegen.
      2. Equity vs. Pushrange festlegen (Equilator,PPT)
      3. EV vs. seine Pushrange ausrechnen.

      Beispiel:
      1. flush, 2pair+
      2. Equilator sagt: X%
      3. EV1 = (FINAL_POT_SIZE_NACH_ALLIN * X%) - DEIN_CALL_SIZE_AM_FLOP

      wenn das Ergebnis deutlich negativ ist brauchste weitere Schritte nicht mehr machen. Wenn es knapp ist oder positiv gehts mit Schritt 4. weiter.

      4. Overcallrange vom SB festlegen.
      5. Equity vs beide ranges ausrechnen
      6. Häufigkeit des OVercalls ausrechen (Anteil der Overcallrange in PRefloprange)
      7. EV2 berechnen
      8. Gesamt EV(G) aus beiden Ergebnissen berechnen

      Beispiel:
      4. flush, 2pair+
      5. Y% laut Equitlator
      6. Prefloprange 25%, Overcallrange 10% => 10/25 = 0.4 => 40% Overcall Häufigkeit
      7. EV = (FINAL_POT_SIZE_NACH_ALLIN * Y%) - DEIN_CALL_SIZE_AM_FLOP
      8. EV(G) = 0.4 * EV2 + (1-0.4) * EV1
      vielen dank für die ausführliche antwort! leider enthält sie noch eins meiner hauptprobleme: das berechnen von EV2. wie/womit kann ich das (für plo) berechnen bei den unterschiedlichen stacksizes wie im bsp. ?

      deine formel 7. sieht mir nicht korrekt bzw. zu stark vereinfacht aus, da sie darauf nicht eingeht.
      extrembeispiel: bb hätte 2$ left und pusht diese, sb und ich hätten noch 200$ effektiv left. der ev im mainpot ist kein problem, aber wie berechne ich die eq bzw. den ev im sidepot geeignet?
      das ist ja meine hand gegen seine overcallingrange unter der berücksichtigung, dass bb eine bestimmte range hält (removaleffekte evtl.). gibt es ein programm, dass dies berechnen kann? mit pql gehts meines wissens nicht.
      und es werden sehr viele fallunterscheidungen fällig, was das ganze schon wieder unpraktikabel macht. deswegen wäre mein ziel, das entweder geeignet schätzen zu können oder irgendwie in pql/excel teiloperationalisieren zu können.

      solche sidepotberechnung hab ich ehrlich gesagt selbst noch nie durchgeführt, daher kann ich dir das nicht sagen :)

      ich kenne auch keine software, die sowas kann, letzendlich musst du es zusammenstückeln aus vielein einzelberechnung denk ich.
    • tranceactor
      tranceactor
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 4.899
      ok, danke.

      hatte gehofft, dass da irgendwas praktikables möglich ist. so spots kommen ja doch halbwegs oft vor und die pötte sind groß, sodass es sehr interessant wäre, diese besser/optimal spielen zu können
    • mnl1337
      mnl1337
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 15.462
      wenn es 3way allin geht musst du doch nur die equity für den mainpot (also wenn jeder insgesamt 145$ drin hat) vs beide generischen hände ausrechnen und dann nur die HU equity gegen den größeren stack mit dem sidepot (was die zweifache differenz zum shortystack ist, also 65*2 = 130$). beides addieren und fertig. wo ist da das problem?