Alter schützt vor Poker nicht!

    • Behare1
      Behare1
      Gold
      Dabei seit: 22.04.2011 Beiträge: 274
      Wie ihr euch bestimmt schon denken könnt, dürfte ich mit meinen satten 55 Jahren zu den Methusalems der Community gehören - aber wie das Thema meines Blogs schon sagt ...
      Ich werde natürlich hier vor allem über mein Play berichten, habe aber auch vor (Interesse vorausgesetzt), ein paar allgemeine Gedanken zu diesem verrückten Spiel usw. mitzuteilen.
      Beim ersten Eintrag die Geschichte, wie ich zum Pokern gekommen bin.
      Oft, selbst hier bei PS findet man sehr differenzierte Wertungen des Spiels, von "Pokern is my life" bis "Scheissspiel" und alles Mögliche dazwischen.
      Ich kann behaupten, dass Pokern mein Leben gerettet hat!
      Vor vielen Jahren traf mich nämlich ein unerwarteter Schicksalsschlag. Meine Frau erlitt im Ausland eine Gehirnblutung und war seitdem schwerstbehindert. Da ich sie ganztags pflegen musste, konnte ich natürlich keiner "normalen" Berufstätigkeit mehr nachgehen, als Ausländer hatten wir andererseits keinerlei soziale Ansprüche (Rückführung nach Deutschland war aus medizinischen Gründen nicht möglich). Ich sass also in einem fremden Land ohne Einkommen mit einer Frau im Rollstuhl da - und musste mir natürlich Gedanken machen, woher ich Geld für Essen, Miete usw. nehmen sollte.
      Da viel mir ein, dass ich schon immer recht erfolgreich alle möglichen Spiele gespielt hatte. Ich sah zufällig eine Starswerbung im Fernsehen, googelte und stiess auf Ps, holte mir das Startkapital - nun, ich habe schlicht und einfach dank dieser Chance/ dieser Gelder überlebt.
      Jetzt musste ich leider einige Zeit kürzer treten, wir sind nach Deutschland zurückgekehrt - und da war viel zu organisieren!
      Aber jetzt, wenn ich auch wieder ganz unten anfangen muss, will ich es noch einmal wissen.
      Würde mich freuen, wenn ihr mir "altem Sack" dabei die Daumen drücken würdet, das Beste dabei herauszuholen, was für mich noch möglich ist.
      Nächstens mehr BSS-Passendes.
  • 9 Antworten
    • Behare1
      Behare1
      Gold
      Dabei seit: 22.04.2011 Beiträge: 274
      Zu meinem Plan (habe ja lange kaum gespielt):
      1. ich grinde mich die Limits langsam nach oben (will sehen, wo ich zur Zeit stehe).
      2. Mindestens 10k Hände pro Limit.
      3. Aufstieg bei 10BB/100.
      Heute die ersten 1k Hände auf NL2. 40BB/100. Ist dort zwar keine Kunst und auch keine Semple, aber da ja selbst auf NL2 BadBeats nicht zu vermeiden sind, bin ich trotzdem mit dem Beginn erst einmal zufrieden.
      Morgen mal eine Kurve und eine interessante Hand.
    • Onken
      Onken
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 3.535
      nichts für ungut, aber mit deinem plan wirst du über NL10 nicht hinauskommen ;)

      10BB/100 ist einfach zu viel. auch möchte ich dir die illusion nicht rauben, aber 40BB/100 wirst du auch auf NL2 nicht halten. spiel einfach und wenn eine BR groß genug ist, kannst du ja aufsteigen.

      10k hände sind einfach nichts. du sagst ja selbst, dass du an einem tag schon 1k schaffst.

      wünsche dir aber trotzdem viel glück und spaß :)
    • Jamaicash
      Jamaicash
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2009 Beiträge: 67
      Da kann ich mich Onken nur anschliesen.
      Spiel lieber nach BRM und steig dann nach und nach auf bis du dein limit gefunden hast.
      Und ich schätze bei NL10 wirds das schon nix mehr mit 10BB/100 wenn du länger nicht mehr gespielt hast. Da hast du erstmal einiges an content nach zu holen. ;)

      btw. welches limit hast du denn vorher gespielt bzw erfolgreich gegrindet?

      Aber ansonsten wünsch ich dir viel Erfolg bei deinem Vorhaben :s_biggrin:
    • kingbencool
      kingbencool
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2008 Beiträge: 1.084
      Daumen sind gedrückt. Zeig es den Youngguns! =)
    • Homer76
      Homer76
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2011 Beiträge: 8.541
      Original von kingbencool
      Daumen sind gedrückt. Zeig es den Youngguns! =)
      #
    • Trebeta
      Trebeta
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2013 Beiträge: 36
      Gib Gas!
    • Zhang80
      Zhang80
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2010 Beiträge: 317
      Original von rohkamp76
      Original von kingbencool
      Daumen sind gedrückt. Zeig es den Youngguns! =)
      #
      ##
    • Behare1
      Behare1
      Gold
      Dabei seit: 22.04.2011 Beiträge: 274
      Hatte gestern keinen Bock mehr, an meinem Blog zu schreiben.
      Erstens war es schon verdammt spät.
      Zweitens habe ich kurz vor Sessionende einen 500BB-Pot verloren. AA vs QQ, Preflop bis zum AI. Und natürlich kam für Villain die Q auf dem Flop. Deep passe ich mein Play natürlich an, aber nicht mit den Rockets - und wenn noch 20BB Deadmoney von einem Fish im Pot sind!
      Habe die Session aber trotzdem mit fast 10BB im Plus beenden können.
      Nun kurz zu euren Anmerkungen.
      1.BRM. Natürlich spiele ich in erster Linie nach meinem BRM. Auf den Micros aggresssiver, mit steigendem Limit konservativer. Für z.B. NL 2 gilt, dass ich trotzdem erst einmal 10k spielen will, bis ich aufsteige, bei 10BB/100 also auf jeden Fall. Die Winerwartungen passe ich später natürlich an. Jeder landet ja irgendwann auf einem Limit, wo man froh ist, überhaupt noch Winningplayer zu sein.
      2. Zu meiner Vorgeschichte. Habe auf Stars mit SnGs begonnen (9er bis 90er). Als ich dann zu FullTilt gewechselt bin, lief es richtig gut. 10 und 20$ SnGs. Bis der Blackfriday kam!
      Parallel habe ich mit dem Livespiel begonnen (SnGs, Turniere, CashGame). Hierher der Hauptteil meiner Winnings.
      Online NL50.
      Jetzt habe ich viel Zeit in den letzten Monaten investiert, u.a. hier auf PS, um mich mit der nötigen Theorie vertraut zu machen.
      Und nun geht es halt los, mit allen Höhen und Tiefen.
      Heute abend mehr.
    • PokerPaulMainz
      PokerPaulMainz
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 10.258
      viel erfolg.