Heads Up Cashgame Mikrostakes?

  • 11 Antworten
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      ja gibt es.
      Ipoker z.B: allerdings ist der Rake hier exorbitant hoch und Ipoker ist halt Ipoker... :coolface:
    • hundse73
      hundse73
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2013 Beiträge: 535
      ongame
    • ursusmm
      ursusmm
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2008 Beiträge: 5.871
      Auf PKR kann man ab NL25 mit 50cent Rakecap zocken. Das ist wohl das niedrigste Limit was schlagbar ist. Ist halt dreckige 3d-Software.
    • Xendor1
      Xendor1
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2011 Beiträge: 962
      Vielen Dank fürs schnelle Feedback!

      Der hohe Rake ist ein Problem der Mikrostakes, das sich leider nicht vermeiden lässt.

      Für NL25 reicht meine Bankroll leider nicht. Erst recht nicht, wenn ich mich - was ich vorhabe - an ein solides BRM halten möchte.

      Nicht dass ich mich selbst für einen Pro halte, aber gegen einen Just-for-Fun-Freizeitspieler sollte man im HU doch eine ausreichende Edge haben, um das Limit trotz eines hohen Rakes schlagen zu können.
    • ursusmm
      ursusmm
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2008 Beiträge: 5.871
      Da der Rake so ca 30 bb/100 auf NL4 ist solltest wirst du es ohne super Rakeback Deal nicht schaffen da Profit zu machen.
    • suitedeule
      suitedeule
      Black
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 9.822
      mit 80% rb vielleicht, sonst burnign money imo
    • Xendor1
      Xendor1
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2011 Beiträge: 962
      Okay, ziemlich ernüchternd ...

      Aber danke für die Warnung ;)
    • HergenL
      HergenL
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2011 Beiträge: 2.548
      Hi Xendor1,

      für die ersten Gehversuche im Heads-Up würde ich dir auch vom Cashgame eher abraten, da zahlst du einfach praktisch überall viel zu viel Rake.

      Wenn man sich als Heads-Up Spieler etablieren möchte, bietet es sich grundsätzlich an, erst mal mit Heads-Up Sit and Goes zu beginnen. Viele Seiten begnügen sich dabei schon auf ziemlich kleinen Stakes mit 10% Rake oder weniger, das ist bei dem durchschnittlichen Spielniveau auf den Micros gut zu schlagen.
      Heads-Up Sit and Goes haben außerdem den Vorteil, dass das Verhältnis Stack zu Big Blind kleiner ist, so dass du weniger schwierige Postflop-Entscheidungen hast.

      Damit würde ich mir an deiner Stelle erst mal die Bankroll aufbauen, bis sie groß genug ist auf NL50 bei einem Pokerraum mit niedrigem Rakecap ins Cashgame einzusteigen.
      Als Rakecap bezeichnet man den maximalen Rake pro Hand, das schwankt je nach Pokerraum zwischen $3 und $0,50 auf NL50 Heads-Up und macht im Schnitt einen deutlich größeren Unterschied als der Prozentsatz - 5% mit $0,50 Cap sind also praktisch immer besser als beispielsweise 4% mit $3 Cap. Grundsätzlich kannst du als Faustregel nehmen, dass der Rake für Heads-Up bei maximal 2 Big Blinds gecapt sein sollte, mehr wird vor allem wenn man noch am Anfang der Heads-Up Karriere steht schon recht schwer zu schlagen.

      Eine Option gibt es allerdings, wo ich Microstakes Heads-Up Cashgames zumindest zum Üben OK finde: im Microgaming Netzwerk zahlst du auf NL5 zwar 10% Rake, aber dieser ist bei 0,10€ gecapt, so dass du maximal 2 bb pro Hand an Rake zahlst. Das ist wegen dem hohem Prozentsatz natürlich auch noch nicht toll, aber zumindest für die ersten Gehversuche mit 100bb Stacks geeignet. Deine Bankroll wirst du damit aber nicht vernünftig aufbauen können, da wirklich nur dieses eine Limit NL5 Sinn ergibt - darüber und darunter entspricht das Cap einfach zu vielen Big Blinds.
      Wenn du dich daran mal versuchen willst, würde ich dir als Pokerraum 24hPoker empfehlen, dort erhältst du 30% Flat Rakeback und einen 200% bis zu 1.000,-€ Ersteinzahlungsbonus der in 10%-Schritten ausgezahlt wird. Unsere beiden anderen Microgaming Partner Ladbrokes und Unibet sind entweder vom Rakeback her nicht so attraktiv, oder haben einen Ersteinzahlungsbonus mit festen 100,-€ Auszahlungsschritten, von denen du auf NL5 wohl nicht mal den ersten schaffen würdest. Bei 24hPoker kannst du über die Höhe der Einzahlung die Größe der Auszahlungsschritte selbst bestimmen.

      Hoffe, die Infos sind hilfreich :)

      Viele Grüße
      Hergen
    • Xendor1
      Xendor1
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2011 Beiträge: 962
      Hallo HergenL,

      ja, diese Infos waren super hilfreich, vielen Dank! :)

      Eigentlich bin ich kein Freund von ansteigenden Blinds, weil ich das Gefühl habe, dass die erhöhte Varianz meine Edge gegen schwächere Spieler schmälert. "Weil ich das Gefühl habe" ist eine bewusste Wortwahl, denn ich weiß durchaus, dass auch shortstacked die Skills entscheiden, und nicht das Glück. Trotzdem benötigt man in Phasen erhöhter Varianz (Push-or-Fold) ein besonders robustes Mindset. Im Sit'n Go passiert es halt ständig, dass man 80% des Matches dominiert und am Ende bei hohen Blinds einen entscheidenden Coinflip und somit das ganze Match verliert. Natürlich sind auch Suckouts in großen Pots an der Tagesordnung. Die Edge lässt sich bei konstanten Blinds imo besser ausspielen.

      Aber mich überzeugt die Tatsache, dass auf den Mikrostakes der Rake im Cashgame kaum zu schlagen ist und dass man sich daher erst einmal mit Sit'n Goes eine solide Bankroll aufbauen sollte. Und natürlich sind auch Sit'n Goes spannend und interessant. Mich beeindrucken z.B. die Videos von Waaaghboss.

      Primär geht nur darum, dass ich gern etwas anderes ausprobieren möchte, nachdem ich ca. 200k Hände FR und 6max gespielt habe. Ich stelle mir HU einfach spannender und actionreicher vor. Und obwohl ich, wie ich glaube, einen professionellen Ansatz verfolge, bin ich Freizeitspieler und lege daher auch Wert auf den Spaßfaktor.

      Werde mir überlegen, welchen Ansatz ich wähle, und mir die von dir empfohlenen Pokerräume näher anschauen.

      Noch einmal vielen Dank für die Infos! :)

      Beste Grüße
      Xendor1
    • HergenL
      HergenL
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2011 Beiträge: 2.548
      Sehr gern, freut mich wenn du mit den Infos etwas anfangen kannst :)

      Welchen Weg du letztlich gehen willst, musst du natürlich selbst entscheiden, ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg!
    • CrimsonTree
      CrimsonTree
      Silber
      Dabei seit: 02.07.2012 Beiträge: 1.229
      Ich hol den Thread mal aus der Versenkung, weil ich wissen wollte ob sich in dem vergangenen Jahr etwas an den Lowstakes im HU-Cashgame getan hat. Gibt es mitlerweile Pokerräume die einen "angemessen" Rakecap auf NL5 - NL25 haben? Bzw. ein gutes Verhältnis von prozentualem Rake & Rakecap. Gibts da evtl. irgendwo ne Übersicht?