noxun

    • noxun
      noxun
      Bronze
      Dabei seit: 26.12.2009 Beiträge: 27
      Hallo liebe Gemeinde,

      mein Name ist Niklas, 24 Jahre alt. Mache momentan eine Lehre zum Bürokaufmann.


      Frage 1: Aus welchen Gründen spielst du Poker?

      Kartenspiele haben mir schon immer Spaß gemacht. Aber keins soviel wie Poker. Mir gefällt die Mischung aus Glück (auf kurze Sicht) und der Mathematik im Spiel. Genauer kann ichs auch nicht erklären, mir machts einfach riesen Spaß :-)

      Frage 2: Was sind deine Schwächen beim Poker?

      Auch wenn das vielleicht meiner Antwort zu Frage 1 widersprechen mag, liegen meine Schwächen isher wohl im mathematischen bzw. Theorie Bereich. Spiele schon länger Poker, früher Cash Game, in letzter Zeit warens dann eher die Mico SNG's. Obwohl ich immer an der Theorie usw. interessiert war, hab ich mich doch davor gedrückt. Schien mir immer alles so viel zu sein und ich wusste nicht wo ich anfangen sollte.
      Doch momentan bin ich hochmotiviert und habe nun schon mehrere Stunden mit Theorie zugebracht. (Dank eurem tollen Anfängerkurs)

      Frage 3: Was heißt es, tight-aggressiv zu spielen?

      Es bedeutet nur wenige, ausgewählte Hände zu spielen und wenn, dann aggressiv.
      Das bedeutet, wir wollen keine Callingstation sein, sondern selbst das Zepter in die Hand nehmen und den Gegner so unter Druck setzen. Denn wer unter Druck steht macht Fehler :-)
  • 1 Antwort
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hallo Niklas, willkommen im Kurs.

      Joa, ich denke der Anfängerkurs ist schon ein sehr guter Weg sich mit den Mathematischen Grundlagen des Spiel zu beschäftigen, und auch nicht ganz so langweilig, wie einfach die Artikel zu lesen. Zudem solltest du unsere Handbewertungsforen regelmäßig besuchen und dort mitdiskutieren, das wird dir auch extrem viel bringen.

      Frage 3 finde ich auf jeden Fall auch schon einmal gut beantwortet. Und somit wünsche ich dir viel Spaß bei der nächsten Lektion.