Vorbereitung auf Monatsgrind

    • CoconutDealer
      CoconutDealer
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2010 Beiträge: 442
      Hallo,

      ich habe vor, im nächsten Monat so viele Hände wie möglich zu spielen. Demzufolge wollte ich mich schonmal darauf vorbereiten. es gibt hier bestimmt den ein oder anderen fulltime grinder, der mit ein wenig tips geben kann. Wie teile ich meinen Tag ein?

      -Schlaf ( brauche grundsätzlich viel schlaf ~10stunden) wann aufstehen etc. (beste zeiten zum spielen sind so 17 bis 6 uhr morgens)
      -Sport ( laufen oder kraftsport - wann und wie oft etc?)
      -Ernährung( wann was wieviel essen?) grundsätzlich wenig kohlenhydrate essen? werde davon teilweise sehr müde und antriebslos.

      danke schon mal!
  • 4 Antworten
    • notmyproblem
      notmyproblem
      Einsteiger
      Dabei seit: 22.09.2012 Beiträge: 19
      schreib mir mal im comtool deine skype adresse,ich geb dir nen plan
    • BradNitt
      BradNitt
      Silber
      Dabei seit: 22.07.2011 Beiträge: 28.511
      viel Sauerstoff ist wichtig
    • HockeyTobi
      HockeyTobi
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2005 Beiträge: 23.227
      Habe jetzt einige Offtopic-Beiträge entfernt. Wenn ihr nicht ernsthaft helfen wollt, unterlasst es doch bitte, zu posten.

      Viele Grüße
      Tobi
    • Supevi
      Supevi
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2013 Beiträge: 764
      Was das Thema Sport betrifft, würde ich Joggen in so einer Phase definitiv dem Kraftsport bevorzugen.
      Vorteile imo:
      - Sport an der frischen Luft
      - ich finde die Belastung eines Dauerlaufs angenehmer in einer stressigen Phase, als die beim Kraftsport.

      Neben der ausreichenden Sauerstoffzufuhr ist es wichtig ausreichend Flüssigkeit zu dir zu nehmen. Auch wenn du "nur" vor dem PC sitzt, wirst du durch die mentale Leistung immer viel Energie verbauchen und darunter leidet wiederum der Wasserhaushalt.


      Was imo auch immer hilft, ist eine positive Grundeinstellung. Ich finde man spielt viel gelassener, wenn man zufrieden ist. Das erreiche ich schon durch ganz einfache Dinge:
      - aufgeräumter Schreibtisch
      - Tageslicht (so lange wie möglich)
      - ausgeschlafen
      - keine ausstehenden Probleme, die zu klären sind (bspw. familiärer Art)