LEAK: BB/100 im BB

    • jazzy29
      jazzy29
      Silber
      Dabei seit: 06.11.2012 Beiträge: 308
      Hallo,
      analysiere gerade meine Datenbank nach Leaks, da sticht mir doch ins Auge, über 100k hands fast durchgehend (monatsanalyse) zwischen 40-50 BB/100 im BB verschludere, ich dachte ein anzustrebender Wert sei hier zwischen 20-30 BB/100. Ist ja massiv was ich hier auf der strecke lasse...das oben drauf und ich wäre mehr als glücklich :)

      Hier mal ein Überblick über die letzten 20k hands:


      :f_confused:
  • 3 Antworten
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.537
      Du spielst zu weak. Etwas mehr Aggression sollte da Abhilfe schaffen. ZB. könntest du öfter 3-betten, damit du ein bisschen seltener auf Raises vor dir foldest. Denk an die benötigte FE die der Openraiser benötigt, um anytwo stealen zu können. Du foldest auch zu viel auf 4-Bets, Bluffs mit anytwo möglich. Dann foldest du zu viel auf C-Bets. Auch hier kann man gegen dich profitabel mit anytwo c-betten. Der W$SD Wert ist auch niedrig, was darauf hindeutet, dass du schlechte Calls machst, obwohl du zu viel foldest. Vermutlich bist du beim Handreading nachlässig, bzw. ist das vll. dein größtes Leak. Die anderen Schwächen sind dann die logische Folge daraus.

      Natürlich muss man das aber alles mit Vorsicht genießen, weil die Samplesize gering ist. Aber behalt die Sachen mal im Auge.
    • SonMokuh
      SonMokuh
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2010 Beiträge: 2.861
      38bb/100 ist imo nicht so tragisch.
      Anytwo steals zu verhindern ist nicht so einfach, weil anytwo ja auch Equity hat und IP eher realisiert wird als du deine oop realisieren kannst. Mehr 3betten kann helfen, aber 9% 3bet ist overall gar nicht so wenig.
      Gegen minraises muss man schon extrem viel defenden, um anytwo steals unprofitabel zu machen. Ich schätze mal dass du kaum mehr als 30-40% vom BB folden darfst und dann wird die range extrem weit. Und das ist auch nicht unbedingt gut, wenn die gegnerische BU range tighter wird als deine.
      Ich würde vermehrt auf Steal Situationen achten. Das bringt dir zwar nichts für deine BB winrate, aber ist overall wahrscheinlich leichter. Aggression, Initiative und Position sind umso wichtiger, je schlechter die Spieler sind.
      Die BB range würde ich nur Schritt für Schritt aufloosen und mir dazu auch immer nen Plan überlegen. Planlose verbrennst du nur mehr Kohle.

      Am besten du postest mal wie du gegen CO/BU steals reagierst, speziell wie viel du gegen einen BU steal foldest.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Kann mich meinen beiden Vorrednern nur anschließen.

      Vielleicht hilft es da mal einige Spots rauszusuchen und in die HB-Foren zu posten. Dann sieht man ja Zusammenhänge wie du gewisse Hände preflop planst im BB und wie du es postflop über die Bühne bringst.

      Ein paar Sachen fallen da schon auf, du cbettest 70% mit einem success von 36%. Sehr wenig. Mag sein dass du da viele Limper isolierst und ohne bzw. mit wenig Foldequity barrelst?

      Auch dass du am Turn aggressiver bist als am Flop ist etwas merkwürdig.

      Da wären ein paar Spots und Grundgedanken deinerseits hilfreich. ;)