PLO newbi fragen

    • aimogaka
      aimogaka
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2012 Beiträge: 101
      habe gerade angefangen Cashgame PLO zu spielen, und bisher läuft es eigentlich ganz gut auf den Micro's
      aber ich habe folgende Fragen:

      -Was ist ein annehmbarer VPIP/PRF?
      Ich troll einfach auf 1/2 mit 52vpip und 28pfr und komme damit durch :rolleyes:

      -Was für eine samplesize sollte ich haben, um eine grobe Orientierung zu haben, ob ich das Limit schlage?
  • 16 Antworten
    • David210982
      David210982
      Bronze
      Dabei seit: 18.10.2007 Beiträge: 397
      Also ich denke man kann nicht generell sagen, was ein annehmbarer VPIP/PFR ist. Manche spielen looser besser und manche tighter.

      Ich finde jedoch 52/28 viel zu loose. Denke eher so etwas wie 25/18 sind vernünftige stats als anfäger.

      Da PLO sehr varianzreich ist, braucht man schon paar Hunderttausend Hände als aussagekräftige Samplesize.
    • RaucheCh1987
      RaucheCh1987
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2010 Beiträge: 784
      Samplesize ist bei PLO schwer zu sagen, du kannst nach 300k Händen oft noch immer am "lucken" sein ;)

      Dein VPIP is zu hoch. Solid wäre alles bis an die 25% und PFR so zwische 16 und 18% (ca. Werte bei 6 Max).

      faustregel -> spiele nur hände die entweder hohe suits haben oder sehr gut connected sind. spiele wenn möglich nur IP und nur die wirklich starken hände OOP. schau dir die videos hier auf PS.de an ;)

      EDIT: Da war jemand wohl schneller ^^
    • aimogaka
      aimogaka
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2012 Beiträge: 101
      hab noch eine Frage:

      welche Hände haben die besten Equity vs AAxx? :]
    • mendouz
      mendouz
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 675
      Original von aimogaka
      hab noch eine Frage:

      welche Hände haben die besten Equity vs AAxx? :]
      gegen random aces sowas wie 6789 double suited. hast knapp 44% preflop vs AAxx
    • Chibiben
      Chibiben
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2007 Beiträge: 1.430
      Original von aimogaka
      habe gerade angefangen Cashgame PLO zu spielen, und bisher läuft es eigentlich ganz gut auf den Micro's
      aber ich habe folgende Fragen:

      -Was ist ein annehmbarer VPIP/PRF?
      Ich troll einfach auf 1/2 mit 52vpip und 28pfr und komme damit durch :rolleyes:

      -Was für eine samplesize sollte ich haben, um eine grobe Orientierung zu haben, ob ich das Limit schlage?

      Screenname plz
    • Onken
      Onken
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 3.548
      Original von Chibiben
      Original von aimogaka
      habe gerade angefangen Cashgame PLO zu spielen, und bisher läuft es eigentlich ganz gut auf den Micro's
      aber ich habe folgende Fragen:

      -Was ist ein annehmbarer VPIP/PRF?
      Ich troll einfach auf 1/2 mit 52vpip und 28pfr und komme damit durch :rolleyes:

      -Was für eine samplesize sollte ich haben, um eine grobe Orientierung zu haben, ob ich das Limit schlage?

      Screenname plz
      ich nehme an er meint PLO2
    • Vanutra
      Vanutra
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2010 Beiträge: 569
      Für ganz neu bei PLO und auf den Mikros empfehle ich eher einen Vpip <=20.
      PFR dann entsprechend ein Stückchen kleiner. Bei allem dadrüber landest du schon in massig ziemlich ekligen und dünnen Spots.
      Gerade OOP und die höheren Paare auf der Hand spielen sich in PLO postflop sehr schwierig und bescheiden.
      Wenn ich mir so angucke was die vermeintlich tighten Spieler alles in PLO2 und 5 spielen und wie sie das spielen... da wird mir teilweise richtig schlecht.
      Ein Grund mehr, grade am Anfang, eher sehr tight ranzugehen.
    • aimogaka
      aimogaka
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2012 Beiträge: 101
      Original von Vanutra
      Für ganz neu bei PLO und auf den Mikros empfehle ich eher einen Vpip <=20.
      PFR dann entsprechend ein Stückchen kleiner. Bei allem dadrüber landest du schon in massig ziemlich ekligen und dünnen Spots.
      Gerade OOP und die höheren Paare auf der Hand spielen sich in PLO postflop sehr schwierig und bescheiden.
      Wenn ich mir so angucke was die vermeintlich tighten Spieler alles in PLO2 und 5 spielen und wie sie das spielen... da wird mir teilweise richtig schlecht.
      Ein Grund mehr, grade am Anfang, eher sehr tight ranzugehen.
      also ich spiele Zoom und bisher habe ich folgende stats:

      PLO02: vpIp 53/29
      PLO05: vpip:45/28

      plo02= 3bet alle fast nur mit AA und KK, darum konnte ich wirklich fast alles raisen
      05 ist schon deutlich 3bet freudiger.

      Frage: wie hoch sollte fold to 3bet so etwa sein?

      und weitere erfahrung bisher:

      AA+random
      und KK+random oop 3beten, ging bisher fast immer fast ins minus, da ich postflop fast immer keine Ahnung habe, wo ich stehe...fazit:
      sollte ich die einfach flaten oder folden, theretisch bin ich ja nur am setminen, dh. wenn der andere nur 40bb hat liege ich fast nie im +ev?

      und cold callt ihr oop 3bets mit den AA+random und KK+random oder foldet ihr? Ist echt schwer die zu spielen ;(
    • Suhepxm
      Suhepxm
      Black
      Dabei seit: 20.10.2008 Beiträge: 547
      deine stats sind schon deutlich zu loose und passiv meiner Meinung nach!

      Wie hoch dein foldto3bet Wert sein sollte hängt von der 3bet Frequenz deines Gegners ab, aber es gibt ein par Faustregeln:

      -out of position solltest du mehr auf 3bets folden als in Position

      -Hände die Paare in der hand haben wie KK78, oder JJ** spielen sich schlecht gegen 3bet Ranges die einen Großteil AA** enthalten

      -Hände die ein A enthalten ebenso, da du dann quasi mit 3 Karten gegen 4 Karten spielst

      -Hände ohne suit spielen sich auch nicht gut in 3bet pötten (bzw. man sollte generell die Finger von denen lassen, gerade am Anfang)


      gute AA** und KK** 3bette ich preflop, schlechte coldcalle ich eher (vor Allem out of Position!), gegen kleinere Stacks sieht das ganze anders aus, wenn sie loose sind dann Raise ich auch schlechte AA** und KK** preflop gegen sie, da sich diese Hände relativ einfach bei niedriger SPR (Verhältnis vom Stack zum Pot) spielen lassen bzw. man die equity edge dieser Hände häufig realisieren kann
    • Vanutra
      Vanutra
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2010 Beiträge: 569
      Da du ja Bronze bist schau dir doch mal die zugegebenermassen wenigen Videos hier an.
      Die dürften eine ganze Menge deiner Fragen und Probleme behandeln und auch beantworten. :)
    • JangoFett77
      JangoFett77
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2008 Beiträge: 78
      Original von RaucheCh1987
      Samplesize ist bei PLO schwer zu sagen, du kannst nach 300k Händen oft noch immer am "lucken" sein ;)


      Das würde bedeuten Stats mit 300k Händen sagen nichts aus.
      Kann also nicht stimmen.
    • TomGrill
      TomGrill
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2005 Beiträge: 1.842
      Original von aimogaka
      habe gerade angefangen Cashgame PLO zu spielen, und bisher läuft es eigentlich ganz gut auf den Micro's
      aber ich habe folgende Fragen:

      -Was ist ein annehmbarer VPIP/PRF?
      Ich troll einfach auf 1/2 mit 52vpip und 28pfr und komme damit durch :rolleyes:

      -Was für eine samplesize sollte ich haben, um eine grobe Orientierung zu haben, ob ich das Limit schlage?
      vpip und pfr viel zu lose für micros, aber das wurde ja schon erwähnt.

      zur samplesize:
      mehr ist besser :)
      imho sollte man auf den micros mglichst schnell durchpushen, d.h. man setzt sich ein ziel:
      X stacks für nächste limit oder Y stacks gewinnen. sobald man es erreicht hat, direkt limit aufstieg. egal ob nach 1k, 10k oder 50k händen.
    • iguana00
      iguana00
      Einsteiger
      Dabei seit: 01.02.2013 Beiträge: 32
      xxxx
    • Ofcozz
      Ofcozz
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 2.876
      Original von JangoFett77

      Das würde bedeuten Stats mit 300k Händen sagen nichts aus.
      Kann also nicht stimmen.
      ?(
    • JangoFett77
      JangoFett77
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2008 Beiträge: 78
      Original von Ofcozz
      Original von JangoFett77

      Das würde bedeuten Stats mit 300k Händen sagen nichts aus.
      Kann also nicht stimmen.
      ?(
      Mit anderen Worten!

      Wenn HM mir sagt Player X ist über 300k Hände Winning Player kann er wohl kaum ein Volldonk sein! Es gibt Meinungen die ab 50 Hände eine Tendenz ableiten!
    • Ofcozz
      Ofcozz
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 2.876
      klar gibt es diese meinungen auch wenn sie keine darseinsberechtigung haben :P