Micros schlagbar ohne Stats??

    • kiprusov69
      kiprusov69
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2009 Beiträge: 427
      Hallo,

      spiele schon immer ohne stats, atm NL10 SH...

      hab das früher mal probiert und muss sagen, dass mich die Anzeige des HUD's bei vielen Tischen eher irritiert hat als dass es mir hilft, ausserdem hab ich mich oft von stats die nur auf wenigen Händen basieren, was ja in den Micros miest der Fall ist, in die Irre führen lassen...

      Was meint ihr, sind die Micros gut schlagbar und bis zu welchem Limit???

      Meinungen? Erfahrungen? Tipps?

      Bin für alles dankbar

      mfg
  • 15 Antworten
    • ItsAValueBluff
      ItsAValueBluff
      Bronze
      Dabei seit: 01.10.2012 Beiträge: 92
      stats helfen, später braucht man das so oder so und man wird auch besser durch das verwenden von denen auf NL10 denke ich braucht man bereits stats, ich selber hatte sie ab NL2.
      Hast du nicht vor aufzusteigen, oder bist freizeitspieler ist es aber auch ok ohne stats zu spielen.
    • meyerlein25
      meyerlein25
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2009 Beiträge: 1.383
      Hatte das Problem selbst auch, da ich ohne Stats angefangen habe. Bei mir hat es etwas gedauert bis ich mich ans spelen mit Stats gewöhnt habe. Mittlerweile spiele ich defaultmäßig mit und möchte sie meist auch nicht missen.

      Allerdings habe ich nur HM1 und das funktioniert nicht auf zoom und den anderen Speedvarianten. Da bin ich auf NL25 winning player, aber auf NL 50 ists mir ohne zu haarig. Es ist vermutlich auch schlagbar, aber ich komme da an meine Grenzen und provoziere es dann nur ungern.

      Soll auf deine Frage bezogen heissen: Bis NL25 ist ohne Stats sicherlich zu schaffen, vor allem wenn Du gute (und rel. viel) Notes schreibst. Dennoch würde ich es an deiner Stelle immer mal wieder probieren.
    • YoBaByYo
      YoBaByYo
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.040
      Naja, je nach eigenem Skill ist es obv ohne Stats schlagbar. Ich spiele zB NL50 ohne HUD auf einer kleinen Seite. Da kenn ich die regs, und auch deren Stats in etwa. Insofern brauch ich sie nich am Tisch.

      Zu HM1 und Zoom. Also ich weiß nicht, ob sich in den letzten 8 Wochen was geändert hat, aber davor ging HUD einwandfrei auf Zoom.
    • Ziegenbock99
      Ziegenbock99
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2013 Beiträge: 133
      klar kannst du im Prinzip jedes Limit ohne Stats schlagen je nach deinen persönlichen Fähigkeiten, aber longterm hast du mit Stats schon große Vorteile und diesen würde ich auch nutzen und mich daran gewöhnen, denn es wird sich auszahlen :s_cool:
    • SonMokuh
      SonMokuh
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2010 Beiträge: 2.861
      Klar sind die micros auch ohne HUD schlagbar, aber einfacher wird's damit nicht imo. Erst recht, wenn du viele unterschiedliche Gegner hast. Wenn man sie vom Namen nicht unterscheiden kann, weil es so viele sind, dann würd ich halt gern wissen wer der Fisch, wer der Hobbylag und wer die nit ist.
      Ich hab mir HM1 schon für NL2 gekauft. Wenn man Poker ernsthaft angeht, braucht man das einfach und es amortisiert sich recht schnell.
    • LLuq
      LLuq
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 3.389
      lohnt sich ja Total 50 Stacks für nen Stracker auszugeben...
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.540
      Ich würd auf den Micros kein Geld für Software ausgeben. Geht auch gut ohne.
    • TBoombastic
      TBoombastic
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 30.09.2007 Beiträge: 1.290
      Original von Renne01
      Ich würd auf den Micros kein Geld für Software ausgeben. Geht auch gut ohne.
      This! Einerseits kosten tracken verhältnismäßig viel für die Mikros. Andererseits erlebe ich oft wie Stats überbewertet werden und darauf basierend "falsche" Entscheidungen getroffen werden.
    • GoldenHands
      GoldenHands
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2009 Beiträge: 4.008
      also ich als micro sng reg hab mir irgendwann mal hm 2 zugelegt und möchte es nicht mehr missen.. hab bem hud auch nicht so viele werte angezeigt, dann ist es auch übersichtlich. als analysetool ist es halt auch einfach nuts wenn man nochmal ein paar hände anschauen möchte. ausserdem bin ich ein fauler hund und habe früher immer wenig notes gemacht (ausser farbmarkierungen). wenn ich ohne spiele merk ich auf jeden fall dass mir was fehlt, auch wenn micros natürlich auch ohne schlagbar sein sollten.
    • GoldenHands
      GoldenHands
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2009 Beiträge: 4.008
      .
    • GoldenHands
      GoldenHands
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2009 Beiträge: 4.008
      .
      edit: sry 4 triplepost :f_biggrin:
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Grundsätzlich sind Stats natürlich hilfreich, da reicht ja schon eine grobe Kategorisierung aufgrund der einfachsten Stats wie VPIP/PFR/AF etc.

      An normalen Tischen kannst du diese Beobachtungen natürlich auch selber machen und gerade zu Beginn einer Karriere kann das auch sehr hilfreich sein.

      Spielst du beispielsweise die schnellen Tische (Fast, Zoom, Rush...) wird es natürlich schwerer, da es keine Tischdynamik gibt und es einen riesigen Spielerpool gibt.

      Schaden tun Stats also sicherlich nicht, ob sich eine Investition lohnt ist dann eine andere Frage.

      Gibt aber auch meistens eine kostenlose Phase von einigen Tagen oder Wochen, da kann man ja mal antesten.
    • FrugosRNMD
      FrugosRNMD
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2006 Beiträge: 244
      30 Tage HM2, 30 Tage PT4 zum reinschnuppern.

      Danach reicht dann IMHO FreePokerDB für paar simple Stats, sofern man sich mit der Einrichtung rumschlagen will, bis man sich dann was mit dem Geld von seiner seiner Bankroll kauft.
    • 10playmaker10
      10playmaker10
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2011 Beiträge: 2.082
      das spiel ohne stats wird dich weiterbringen und du wirst einige sachen enddecken die du mit stats vieleicht noch garnicht mitbekommen hast,trotsdem sollte man schon eine software benutzen mal abgesehen vom spielen alleien schon wegen den session reviews.oder wie die dinger heißen =)
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von 10playmaker10
      das spiel ohne stats wird dich weiterbringen und du wirst einige sachen enddecken die du mit stats vieleicht noch garnicht mitbekommen hast,...
      Bloß weil man Stats benutzt heißt es ja nicht das man den Rest mit geschlossenen Augen spielen soll.

      In der Theorie soll es ja genau umgekehrt sein. Dadurch dass man Stats hat hat man etwas mehr Freiheiten genauer hinzuschauen, Reads zu sammeln etc.

      Vielleicht neigt man etwas zur Faulheit und sagt sich "dass Programm zeigt mir schon was ich wissen muss", aber das ist letztlich ein Fehler des Nutzers und nicht des Programms. ;)