Wie diesen Villain exploiten?

    • Ginkgo
      Ginkgo
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2006 Beiträge: 153
      Auf Limit 0,50 6max
      VPIP 22
      PFR 17
      WTSD 28%
      W$WSF 42%
      W$SD 51%
      RFI EP 20,5 MP 25,3 CO 25,4 BU 27,4 SB 25,4

      Foldto3bet 36%
      Call 3bet 50% IP und OOP
      4bet 14%

      FoldtoFlopCbet 55%
      RaiseFlopCbet 17%

      FoldtoTurnCbet 29%
      RaiseTurnCbet 38%

      FoldtoRiverCbet 45%
      RaiseRiverCbet 18%

      CbetFlop 52%
      CbetTurn 60%
      CbetRiver 37%

      Auffällig ist die geringe Schwankung der OR Range, wobei er meines Erachtens UTG und MP etwas zu loose eröffnet.
      Wie sollte man hier adapten aus den einzelnen Positionen, wieviel und was 3betten oder callen?
      Er callt ja recht viel 3bets.
  • 13 Antworten
    • FrugosRNMD
      FrugosRNMD
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2006 Beiträge: 244
      Ich spiel nur NL5, aber ich würde vorschlagen:

      - Viel mit Position auf ihn spielen, also vs UTG, vs SB. Er spielt zu wenig vom CO/BU und (im Verhältnis) viel zu viel von UTG / MP / SB

      - IP relativ viel 3betten mit linearer Range. Dann muss er viel zu viel ohne Initiative OOP spielen.

      - Er peelt wohl gerne den Flop, um den Turn zu raisen. Ich würde dementsprechend den Turn gegen ihn nicht zu oft bluffen oder rausfinden, in welchen Spots er den Turn gerne blufft und dagegen pushen. Wenn man das falsch einschätzt, wirds halt teuer.
    • Matze90451
      Matze90451
      Gold
      Dabei seit: 10.11.2011 Beiträge: 1.502
      wie viele hände haste denn von ihm?
      pre:
      - foldet nicht viel auf dreibets --> lighter for value 3betten v.a. ip
      - 4bettet viel --> lighter 5bet shoven/broken

      post:
      - foldet relativ wenig auf cbets --> nicht übermäßig viel cbetten mit bluffs/semibluffs
      - raist viele turns --> potcontrol mit schwachen bis mittelmäßigen händen betreiben --> lieber einmal mehr behindchecken und river callen statt turn zu bet/folden; starke hände (monsters) gnadenlos betten bzw. raises/bluffs zu inducen versuchen

      das wäre was mir als NL25 Spieler auffällt
    • Ginkgo
      Ginkgo
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2006 Beiträge: 153
      Original von Matze90451
      wie viele hände haste denn von ihm?
      pre:
      - foldet nicht viel auf dreibets --> lighter for value 3betten v.a. ip
      - 4bettet viel --> lighter 5bet shoven/broken

      post:
      - foldet relativ wenig auf cbets --> nicht übermäßig viel cbetten mit bluffs/semibluffs
      - raist viele turns --> potcontrol mit schwachen bis mittelmäßigen händen betreiben --> lieber einmal mehr behindchecken und river callen statt turn zu bet/folden; starke hände (monsters) gnadenlos betten bzw. raises/bluffs zu inducen versuchen

      das wäre was mir als NL25 Spieler auffällt

      einige 10k.

      Ok, linear 3betten, welche Range Position vs Position?

      Naja, soviel auch wieder nicht, aber das ist am einfachsten zu adjusten.

      Mit den cbets hast du was falsch verstanden. Er foldet 55% auf cbets. Also mehr cbetten als normal.

      das ist gut, mit starken Händen also Bet, x/c, x/c

      BetFlop vs skipped cbet hat er nur 35%.
      Also mit Monstern Bet Flop, Bet Turn, weil wenn er nichts hat bettet er den Flop auch nicht. Bet Turn und hoffen, daß er raist, wenn er callt ist es auch nicht schlecht.
      River foldet er 45% auf cbets, bettet aber 56% vs skipped rivercbet. Also beste line wäre Bet, bet, x/r.
    • habeichja
      habeichja
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2007 Beiträge: 7.057
      einige 10k Hands und du fragst nach einer 3bet Range IP? Hallo? Werte SDs aus dann baust du dir ne Range mit Hilfe deiner Daten.
    • Xenomystus
      Xenomystus
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 4.040
      ausserdem braucht du nicht viel in den blinds defenden gegen ihn da er sehr wenig stealt und quasi aus jeder posi fast das gleiche raist. ich vermute, dass er am turn sehr viele draws raist. du kannst also gegen raises ziemlich light broke gehen.
      aber wenn du mehrere 10k hands von ihm hast dann gucke die dir doch auch mal an! Vor allem was er halt dann am sd zeigt wenn er den flop,turn,river raist usw und womit er die 3bets callt usw.
      Dann müsstest du ihn wirklich absolut ownen können, wenn du dir 30-60 min für ihn zeit nimmst.
    • Ginkgo
      Ginkgo
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2006 Beiträge: 153
      Komischerweise hab ich gegen ihn die meisten winnings.

      Preflop schauts meiner Meinung nach so aus, wir gewinnen Geld , weil er BU und SB zu wenig openraist. Wir müssen aber verhindern, daß er sich einen Teil durch seine weiten UTG und MP openraises zurückholt und im Gegenteil, das ausnutzen.

      ok, er callt 3bets linear, genauso wie er sie 3bettet. Er foldet 56% gegen Cbet in 3betpots. Wenn er callt und was hat oder trifft foldet er auch nicht gern. Hat mich mit 88 auf TxxQx OOP runtergecallt.

      Ich würde gerne genau wissen wie man darauf adapted. Wie nutze ich seine weite Openingrange UTG und MP in Zusammenhang mit seinen vielen 3bet calls am besten aus?

      Lineare 3bet Range würde ich sagen, aber wie groß und was für eine callingrange?
    • BReWs7aR
      BReWs7aR
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 7.740
      vpip und pfr passen nicht zu den rfi-Werten.
    • Ginkgo
      Ginkgo
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2006 Beiträge: 153
      Original von BReWs7aR
      vpip und pfr passen nicht zu den rfi-Werten.

      Alles klar. Holdemmanager verklagen.
    • cristianrjx
      cristianrjx
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2006 Beiträge: 2.944
      Original von BReWs7aR
      vpip und pfr passen nicht zu den rfi-Werten.
      RFI werte sind ja auch andere werte, d.h. man raist und alle vorher haben gefoldet.
      der PFR ist geringer, da er limper tighter isoliert.

      bsp.:
      du sitzt im BTN mit 72o. SB und BB folden 99%vs steal. alle folden und du raist, weil es profitabel ist.
      sind aber jetzt schon 2 limper in der hand, foldest du 72o (hoffe ich jedenfalls)

      @OP: ich lass mir die 4bet range anzeigen im HUD und nicht den 4bet wert. ist etwas praktischer.

      und falls du notecaddy hast, kannst du dir die entsprechenden 3betnotes auch in einem popup anzeigen lassen. ich weiß jetzt nicht mehr genau, welche werte da genau dabei sind, da ich ein notepaket nutze, aber ich fand die standardwerte sehr hilfreich.
    • Ginkgo
      Ginkgo
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2006 Beiträge: 153
      Original von cristianrjx
      Original von BReWs7aR
      vpip und pfr passen nicht zu den rfi-Werten.
      RFI werte sind ja auch andere werte, d.h. man raist und alle vorher haben gefoldet.
      der PFR ist geringer, da er limper tighter isoliert.

      bsp.:
      du sitzt im BTN mit 72o. SB und BB folden 99%vs steal. alle folden und du raist, weil es profitabel ist.
      sind aber jetzt schon 2 limper in der hand, foldest du 72o (hoffe ich jedenfalls)

      @OP: ich lass mir die 4bet range anzeigen im HUD und nicht den 4bet wert. ist etwas praktischer.

      und falls du notecaddy hast, kannst du dir die entsprechenden 3betnotes auch in einem popup anzeigen lassen. ich weiß jetzt nicht mehr genau, welche werte da genau dabei sind, da ich ein notepaket nutze, aber ich fand die standardwerte sehr hilfreich.

      Hab Notcaddy, hab mir ein eigenes Popup gemacht mit 3bet/4bet/5bet/Squeeze nach Position und vs Hero Werten und drunter lass ich mir die 3/4/5bet Ranges anzeigen, also alle Hände die er schon erfasst hat. Das ist dermaßen praktisch, wenn du die Werte hasst und siehst aber gleichzeitig z.B. 88 in der 5bet Range.
      Das createn der Notes dauerte 1 Woche.
    • vincenTTTaa
      vincenTTTaa
      Global
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 4.028
      @ ginkgo , würdest die notecaddy config verkaufen?
    • Ginkgo
      Ginkgo
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2006 Beiträge: 153
      na klar, was zahlst du denn?
    • vincenTTTaa
      vincenTTTaa
      Global
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 4.028
      add mich mal im skype.nick wie hier.