Psychologisches Problem?

    • Asunis2013
      Asunis2013
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2013 Beiträge: 464
      Nabend leute,

      ich hab da mal son kleinen punkt der mich schon längere zeit nervt. Und zwar hab ich irgendwie bei größeren tunieren probleme richtig große stacks zu bekommen. Ich hatte z.b vlt. 1 mal über 100k stack und selbst da hatte ich dann "nur" 30 BBs ... weils durch all in halt aufgedoppelt wurde...

      Was ich damit sagen will ist ich hab extreme probleme stacks über 20k aufzubauen und ich weiß nicht an was es liegt.. am anfang eines tunieres geht das total easy ich hab schnell meine 10.000 zusammen aber dann hängts.. ich treff nichtmehr den flop bekomm keine auszahlungen mehr immer nur so mit glück dann halt irgendwie ab und zu ..

      Kann das mit irgendwas psychischem zusammenhängen ? Nein es hat nichts mit den phasen zu tun. Ich hab z.b getern recht früh im tunier die 10k marke geknackte und hatte 200bbs ... aber trotzdem gings bis max 20k und nicht weiter ...

      ich find da einfach mein fehler nicht :/

      Vlt habt ihr das auch gehabt kennt ne lösung oder what ever !

      merci
  • 12 Antworten
    • Bendiger
      Bendiger
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2009 Beiträge: 1.737
      nicht abnitten.


      np ;)
    • Xenomystus
      Xenomystus
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 4.039
      1. wieviele Turniere hast du bisher gespielt?
      2. es ist eigentlich relativ normal, dass man nicht oft megadeep ist, vor allem bei turnieren wo die blinds recht schnell ansteigen
      3. siehe Bendiger ;)
      4. wir können dir den fehler leider auch unmöglich aufzeigen, wenn du uns keinerlei verwertbare informationen gibst.
    • orthohol
      orthohol
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2008 Beiträge: 84
      am anfang eines jeden turnieres sind halt noch ultra viele fische dabei,die dir das aufdoppeln leicht machen!
      mit der zeit wird das feld aber immer tougher und es wird schwieriger den leuten die chips abzunehmen,wenn man nicht selber zur elite gehört!
    • Homer76
      Homer76
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2011 Beiträge: 8.541
      Ich denke aber auch, das das grösste Problem ist, das Du wahrscheinlich zu nittig wirst, kannte das von mir selber sehr gut, grade in den späteren Phasen darfste net wie ne Glucke auf Deinen Chips sitzen ;) ;)



      BTW: Bin immer noch ne Nit :coolface: :coolface: aber zum Glück net mehr so ne grosse :D :D
    • WillMcfly
      WillMcfly
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 4.210
      Anstatt ein psychologisches Problem zu suchen vermute ich eher Probleme in der Spieltheorie.

      Ich würde eine Analyse der Turniere starten und schauen ob du vlt. wirklich zu tight gespielt hast , offensichtliche EV-Spots ausgelassen hast , oder an sich etwas falsch gespielt hast.



      Viel Erfolg :)
    • Asunis2013
      Asunis2013
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2013 Beiträge: 464
      Mhhh das könnte sein allerdings hab ich noch nicht wirklich nen dreh raus wie ich mein tunier analysieren soll ... Ich hab manchmal das gefühl ich sollte alles hände posten um herrauszufinden was ich falsch mache haha :D aber das kann ich nicht tun.. coach kann ich mir leider nicht leisten im moment. Ist alles bisschen schwierig...
    • jokerface5
      jokerface5
      Bronze
      Dabei seit: 07.11.2010 Beiträge: 134
      also mit psychologie hat das rein gar nichts zu tun (und das sage ich nicht nur aufgrund meines allwissenden fachwissens aus meinem psychologie-studium ;) ).

      ich würde, aus den recht mäßigen informationen, die du uns bisher gegeben hast, das ganze an zwei komponenten festhalten:

      1.) eventuell bist du einfach nicht zum turnier-spieler geboren sondern eher fürs cashgame geeignet. bei den turnieren muss man über lange zeit hindurch konstant mit einem soliden, recht konservativen gameplan spielen. situationen für moves (uä.) muss man zu jeder zeit explizit erkennen können und in den entsprechenden spielverlauf dementsprechend einbauen.
      dabei könnte ich mir vorstellen, dass es dir einfach nicht liegt über so eine "ewige" zeit lang konzentriert zu spielen. sprich, du spielst zu beginn bzw. über die erste zeit (in der du noch 100% motiviert und fit bist) sehr gut, schaffst es daher auch im tunier zu bleiben bzw einen halbwegs großen stack aufzubauen - dann jedoch kommt irgendwann der einbruch (sei es durch müdigkeit, abbauende motivation, zunehmende fadesse, evtl. hinzunahme von ablenkenden störfaktoren wie musik, TV, freunde/in etc). & in folge resultieren fehler, die sich dann in einem winzigen stack bzw. mit dem ausscheiden aus dem turnier (in folge eines fehlers) zeigen.

      2.) möglicherweise liegt es auch einfach an deiner eigenen spiel-stärke und die der gegner. zu beginn sind - hoffentlich ;) - noch genügende fische anwesend, die durch total überdrehte moves, callingstation-modus, völliges überschätzen der eigenen hand oder nicht-wissen über wahrscheinlichkeit gegen konservative gegner rausfliegen. mit der zeit jedoch bleiben im schnitt nur noch halbwegs gute spieler übrig - möglicherweise spielst du dabei simpel auf einem zu hohen blindlevel bzw turnier-buyin, sodass die meisten regular-spieler hier einfach noch besser sind als du. daher schaffst du es anfangs zu einem brauchbaren stack, verlierst diesen allerdings dann wieder in situationen, in denen ein besserer spieler zb durch aggression in einem dafür geeigneten spot sich durchsetzt.
    • Asunis2013
      Asunis2013
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2013 Beiträge: 464
      Du hast echt recht @ jokerface5...

      Ist mir gestern aufgefallen.. ich hab gestern das sunday storm gespielt und richtig gemerkt wie ich nach und nach abgeschweift bin.. aber das ist denk ich eher ne kombination aus problemen.. und zwar beginnend damit das ich später mit höheren zahlen vorsichtiger bin als mit niedrigen .... 200 von 1000 sind halt optisch weniger als 2000 von 10000 ^^... Bin jetzt am suchen obs vielleicht ne komplette umstellung auf bigblinds gibt? Zwar hab ich Pokertracker aber das zeigt mir ja nur die BBs in der statistik an.. ich möchte aber das ALLEs in BBs ist gibts da was??

      Ach und hab trotzdem 60$ gewonnen gestern =) habs ganz gut gemeistert allerdings hab ich gemerkt wie ich nach und nach immer weniger gespielt hab auch mit 30 - 40 bbs viel zu nitti.... naja und dann fressen einen natürlich die blinds auf.. aber ich bin definitiv kein cashgame zocker das langweilt einfach nurnoch ...

      könnte mir jemand tipps geben wie ich über lange zeit mich auf den tisch konzentriere ?? ich hatte am ende garkeine reads mehr oder sonstiges weiß nicht so rech wie ich auf alles achten soll :(
    • jokerface5
      jokerface5
      Bronze
      Dabei seit: 07.11.2010 Beiträge: 134
      ja ich kenne das von mir auch ganz gut, dass man einfach selber nach einer gewissen zeit merkt, dass sein eigenes game einfach schlechter wird, sei es durch einschlagende müdigkeit, mangelnde konzentration, langweile etc.
      daher bevorzuge ich cashgame, da ich hier simpel zu jeder zeit aufhören bzw eine pause einlegen kann, wenn ich es für angemessen halte. ;)

      zu den blindgrößen: hier musst du dir einfach klar machen, dass es (im turnierverlauf) im grunde keine unterschied macht ob die blinds jetzt zb 10/20 sind und dein stack 200 oder 100/200 und dein stack 2000 - an den strategien bzw verhältnissen ändert es ja nichts.

      simple methoden für tips zur konzentration in turnieren:
      - evtl nur turniere mit wenigeren teilnehmern bzw sitngos auswählen, da diese (in der regel) kürzer andauern und du damit vermeiden kannst, diesen fürs game negativen zustand zu erreichen, der sich nach einiger zeit wie du selbst meinst bei dir einsetzt.
      - für ne gute belüftung im zimmer sorgen, am besten mit offenem fenster (frische luft bzw sauerstoff wirkt bei vielen wunder was die konzentration und wachheit angeht).
      - zwischendurch fruchtsäfte (orange sehr empfehlenswert) bzw früchte (zb äpfel) konsumieren: durch die vitamine bekommt man einen neuen energieschub, vorallem die inhaltsstoffe von äpfeln helfen, zumindest über einen kurzen zeitraum wieder einen vollendst wachen zustand zu erreichen. (energydrinks bzw kaffe und ähnliches trinke ich zwar auch gerne, ist aber einfach nicht gesund alles in allem...)
      - insg. generell zwischendurch (wenn möglich gekühlte) getränke trinken (auch wenn sich das natürlich in einem fürs turnier womöglich negativ auswirkenden vermehrten gang zum wc äußert ;) )
    • jokerface5
      jokerface5
      Bronze
      Dabei seit: 07.11.2010 Beiträge: 134
      ah und glückwunsch zu deinen gewonnenen 60$! :) immer wieder schön nach dem ewigen sitzen in turnieren auch danach ein brauchbares resultat (auch in cash) zu erzielen ;)
    • EdOneill1
      EdOneill1
      Bronze
      Dabei seit: 30.10.2010 Beiträge: 521
      Zum Thema Konzentration hilft evtl. folgendes;

      -keine äußeren Störfaktoren wie Tv, handy, etc.
      -in den Pausen mal den kopf frei machen. Z.b. durch entspannungsübungen, bewegung, usw
      -mal nen Müsli Riegel und obst essen zwischendurch
      -nicht selbst so viel unter Druck setzen und versuchen das geld auszublenden
    • Asunis2013
      Asunis2013
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2013 Beiträge: 464
      Erstmal danke an das forum und an euch das ihr sogar bei den (für mich) peinlichsten fragen sehr freundlich seit und mit helft :)

      Generell zock ich kleinere tuniere nur sonntags hat man halt viel zeit und gönnt sich dann mal nen großes tunier hehe..

      Ich werde eure tipps mal beherzigen und in mein spiel aufbaun.. kein handy mehr (alte wird sich freuen^^) und kein Fernsehn mehr (läuft eigentlich nur nebenbei damits net ganz so ruhig ist aber ich erwisch mich selbst beim reinschaun ab und zu^^)

      Vielleicht werd ich auch nen blog eröffnen damit ich mal konstanter mein spiel analysiere merk so im nachdenken das ich das eigentlich voll vernachlässige in letzter zeit...

      Ja das mit den Blinds das es kein unterschied macht ist schon klar nur irgendwie sitz ich immer auf den großen stacks rum und trau mich nichtsmehr weil ich eh immer denk.. ach ich treff eh nicht, verdammt durch die c-bet hab ich jetzt x000 verloren total sinnlos... calle nicht mit AK sonder folde weil ich denke 2 gehen all in da wird meine hand nicht so stark sein (ist auch oft richtig nur gestern hätt ich dadurch ca. 100k mehr gehabt) naja shit happens... Werd versuch vlt. über mein chipcount einfach meine stats zu legen damit ich nurnoch die bbs sehe vielleicht hilft das ja :)

      und danke nochmal