NL 5 ZOOM

    • fraleb
      fraleb
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 2.761
      PokerStars - $0.05 NL FAST - Holdem - 9 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      BTN: $5.46 (VPIP: 7.61, PFR: 5.43, 3Bet Preflop: 10.34, Hands: 95)
      Hero (SB): $6.27
      BB: $2.50 (VPIP: 20.00, PFR: 10.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 10)
      UTG: $3.00 (VPIP: -, PFR: -, 3Bet Preflop: -, Hands: 1)
      UTG+1: $5.21 (VPIP: 10.61, PFR: 9.09, 3Bet Preflop: 12.50, Hands: 67)
      UTG+2: $5.31 (VPIP: 13.21, PFR: 9.43, 3Bet Preflop: 5.00, Hands: 53)
      MP: $2.42 (VPIP: 6.45, PFR: 5.91, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 188)
      MP+1: $4.09 (VPIP: 6.78, PFR: 5.08, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 61)
      CO: $2.43 (VPIP: 7.53, PFR: 6.99, 3Bet Preflop: 2.50, Hands: 187)

      Hero posts SB $0.02, BB posts BB $0.05

      Pre Flop: (pot: $0.07) Hero has Q:club: Q:diamond:

      UTG calls $0.05, fold, fold, fold, fold, fold, fold, Hero raises to $0.20, fold, UTG calls $0.15

      Flop: ($0.45, 2 players) 4:club: 3:diamond: 5:diamond:
      Hero checks, UTG bets $0.10, Hero raises to $0.35, UTG calls $0.25

      Turn: ($1.15, 2 players) 8:diamond:
      Hero bets $0.85, UTG calls $0.85

      River: ($2.85, 2 players) K:club:
      Hero bets $2.10, UTG calls $1.60 and is all-in

      Bin ich mal gespannt ?(


      /Ups bitte verschieben
  • 11 Antworten
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.540
      Deine Gedanken zur Hand?
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.540
      Stations (wissen wir noch nicht, aber Limp/Call und Mindonk/Call deuten darauf hin) mindonken gerne mit Draws und schwachen Madehands. Glgtl. spielen sie mal Mindonk/3-Bet mit TP+. Der Draw kommt am Turn an. Weil er aber auch ne 5 haben könnte oder ne 8 getroffen haben könnte, ist das für mich noch ne Valuebet. Vll. hat er auch 99,TT in seiner Range oder Overcards, die jetzt nen Flushdraw dazubekommen haben. Am River würd ich checken, weil das Board scary ist und Villain deshalb seine kleinen One-Pairs vermutlich auf ne Bet hin folden würde. Evt. ginge aber auch ne kleine Blockbet von 40c-50c. Weil der Fisch hier in Postion spielt, muss er seine starken Hände nicht raisen. Er wird hier also oft alle starken Hände nur callen, solange du bettest. Er kann auch mal den K am River getroffen haben, wenn er KdQx, KdJx etc. runtergecallt hat. Wenn er am River raist, würd ich trotz der super Pottodds folden.
    • fraleb
      fraleb
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 2.761
      Im nachhinein sehe ich die Hand ähnlich wie du. Muß zugeben, ich hab die letzten 2 Tage richtig schrott gespielt, war auch ein klein wenig auf Tilt, und hab meine Händer overplayed,schlechte calls gemacht und und und. Heute war ich dann zum Glück wieder auf der Höhe.

      Also, ich raise den Flop for Value da er nix foldet was er pre gecallt hat.Allerdings kann er auch sehr gut getroffen haben. 22,33,44,55,66+, 67,78,A2,Flushdraw und und und. Das alles rechtfertigt Limp/Call bet/call. Er hat aber auch noch genug Kombis gegen die ich vorne bin.
      Turn:
      Alle Ax Hände wirft er nun wohl weg, hat aber immer noch Kombos gegen die ich vorne bin.
      Ob ich hier wirklich noch ne Valuebet habe, ich weiß es nicht.

      River ist mist.Ich weiß echt nimmer warum ich gebettet habe.
    • qwert
      qwert
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2006 Beiträge: 2.223
      Flop raise größer imo, turn value bet, river dann unter halben pot c/f ich denke nicht.
      standard sollte hier aber auch nich der flop c/r sein imo
    • fraleb
      fraleb
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 2.761
      Du meinst river bet/broke, aufgrund der stacksize ?
    • qwert
      qwert
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2006 Beiträge: 2.223
      Ich meine wenn du schon als pfa gegen nen fish den flop c/r dann größer. Und wenn du das und den turn größer machst, hat er am river knapp 1$ für nen knapp 4$ pot oder so übrig, somit geht dann also auch rein

      Klar gehts bei den stacksizes auch, wie du es gemacht hast, aber da stehste dann halt häufig vor komischen entscheidungen. Imo sollte standard ggf unknown hier bet, bet, c/f sein
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Klare Bets ab dem Flop, Value und protection vernachlässigst du da völlig.

      Ob Villain da überhaupt jemals semiblufft oder Air bettet können wir nicht wissen, aber er wird viel mehr crap callen als selbst zu betten oder zu bet/callen.

      Wenn du c/raisen willst, dann auch deutlich höher. So bietest du einfach zu gute Odds an.


      Soll das der Beginn einer Diskussion "wie spiele ich auf drawy Boards besonders tricky gegen unknowns?" sein? :D

      Ansonsten sieht es mir eher nach einer normalen Hand aus, nächstes Mal dann wieder in die HB-Foren. ;)

      Und um auf den angedachten Thread-Titel zu antworten: Nicht tricky spielen, sowas geht meistens in die Hose. Selber betten ist erstmal die Wahl Nummer eins. Zumindest bist zu dem Zeitpunkt wo du gute Gründe hast einer anderen Line einen höheren EV zuzuschreiben (oder ihn für deinen Gameplan wichtig erscheinen lässt).
    • fraleb
      fraleb
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 2.761
      Soll das der Beginn einer Diskussion "wie spiele ich auf drawy Boards besonders tricky gegen unknowns?" sein?

      Nee quatsch, überhaupt nicht.

      Value und protection vernachlässigst du da völlig.

      Überhaupt nicht,das war meine Intention für den c/r. Dazu Verlust minimierung. So waren halt meine Gedanken ;)
      Ich war mir 100% sicher das er diesen Flop bettet wenn er so eine Line spielt. Hätte er mich am Flop ge3bettet wäre ich weg gewesen.
      Stimmt, der c/r war viel zu niedrig.Sind da 70c ok ? Somit hätte V 2:1
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von fraleb
      Überhaupt nicht,das war meine Intention für den c/r. Dazu Verlust minimierung.
      Das widerspricht sich halt.

      Du kannst nicht for Value raisen (mit gleichzeitiger protection) und "nebenbei" auf Verlustminimierung aus sein. ;)

      Am Flop gibst du deinem Gegner Odds von 0,25/0,9 ; also 3,6 zu 1.

      Ein Flushdraw benötigt 4 zu 1. Da protectest du doch nicht.

      Villain braucht demnach 10 cent als Implieds! Sprich weniger als 1/10 Potsize am Turn...wie soll dein Gegner da Fehler machen?
    • fraleb
      fraleb
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 2.761
      Das widerspricht sich halt. Du kannst nicht for Value raisen (mit gleichzeitiger protection) und "nebenbei" auf Verlustminimierung aus sein.

      Naja,... deswegen besprechen wir das ja ;)
      Ich hatte das noch von FL im Kopf. Du raist natürlich 4 Value und protection, aber wenn ich ne 3bet bekomme bin ich weg weil ich dann aller wahrscheinlichkeit nach beat bin. Das spart mir dann mehr Geld auf späteren starßen als das ich durch das raise verliere.
      Wenn das so nicht richtig ist, weiß ich das jetzt ^^
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von fraleb
      Das widerspricht sich halt. Du kannst nicht for Value raisen (mit gleichzeitiger protection) und "nebenbei" auf Verlustminimierung aus sein.

      Naja,... deswegen besprechen wir das ja ;)
      Ich hatte das noch von FL im Kopf. Du raist natürlich 4 Value und protection, aber wenn ich ne 3bet bekomme bin ich weg weil ich dann aller wahrscheinlichkeit nach beat bin. Das spart mir dann mehr Geld auf späteren starßen als das ich durch das raise verliere.
      Wenn das so nicht richtig ist, weiß ich das jetzt ^^
      "Verlustminimierung" ist da ohnehin ein komisches Wort. Vielleicht passt da eher pot control.

      Und pot control betreibst du eben durch Calls bzw. checks, aber nicht durch Raises.

      Da sehe ich halt nicht ganz den Sinn.

      Und bei FL ist das sicherlich auch anders gemeint. Wenn du sagst "ich raise for Value und bin bei einer 3-bet beat" - was hat das mit "Verlustminimierung" zu tun?

      Auch da machst du ja den Pot groß und warum sollte Villain keine besseren Hände auf dein Raise hin nur callen (um dann evtl. die nächste Street zu check/raisen)?