besoffen auto gefahren

  • 122 Antworten
    • TimBus
      TimBus
      Black
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 14.797
      Ich denke du wirst dir ein neues Auto kaufen müssen. Kannst dir damit aber Zeit lassen. ;)
    • EuerOnkel
      EuerOnkel
      Einsteiger
      Dabei seit: 22.05.2013 Beiträge: 29
      ja, ist klar^^

      meine vor allem im strafrechtlichen sinne.^^
    • TimBus
      TimBus
      Black
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 14.797
      Naja, das hängt mit davon ab, wie viel Promille du hattest. Maximal aber 5 Jahre.
    • EuerOnkel
      EuerOnkel
      Einsteiger
      Dabei seit: 22.05.2013 Beiträge: 29
      bin azubi und hab kaum einnahmen.
      werde dann den niedrigsten tagessatz als strafe bekommen?!

      mit welcher geldstrafe kann ich rechnen.

      hatte denke ich über 1,5 promille.^^
    • Schmerzkeks
      Schmerzkeks
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2011 Beiträge: 10.396
      ab 0,5 Promille: 500,- EUR, 4 Punkte, 1 Monat Fahrverbot
      bei Eintragung von bereits einer Entscheidung 1.000,- EUR, 4 Punkte, 3 Monate Fahrverbot
      bei Eintragung von bereits mehreren Entscheidungen 1.500,- EUR, 4 Punkte, 3 Monate Fahrverbot

      ab 1,1 Promille: Geldstrafe oder Freiheitsentzug, 7 Punkte, 6 Monate bis 5 Jahre Entzug der Fahrerlaubnis
    • TimBus
      TimBus
      Black
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 14.797
      7 Punkte, Entzug der Fahrerlaubnis, Sperre für Neuerteilung der Fahrerlaubnis von 6 Monaten bis zu 5 Jahren, Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder Geldstrafe (siehe auch unten §§ 316, 315 c StGB) und zwingende Beibringung eines medizinisch-psycholgischen-Gutachtens bei Antrag auf Wiedererteilung der Fahrerlaubnis nach Ablauf der Sperrfrist.

      Die maximal 5 Jahre wegen Gefährdung des Straßenverkehrs kommen oben drauf.
    • EuerOnkel
      EuerOnkel
      Einsteiger
      Dabei seit: 22.05.2013 Beiträge: 29
      lohnt es sich für mich nen anwalt einzuschalten?


      und was kostet so ein anwalt?

      hatte bisher keine erfahrungen mit sowas.
    • Tiltberger
      Tiltberger
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2005 Beiträge: 28.152
      Wird dich einiges an Geld und Mühen kosten. Natürlich zu Recht.
      Aber sieh es von der positiven Seite. Du hast niemanden verletzt, du lebst noch und wirst hoffentlich etwas daraus lernen!
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.580
      Original von TimBus
      7 Punkte, Entzug der Fahrerlaubnis, Sperre für Neuerteilung der Fahrerlaubnis von 6 Monaten bis zu 5 Jahren, Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder Geldstrafe (siehe auch unten §§ 316, 315 c StGB) und zwingende Beibringung eines medizinisch-psycholgischen-Gutachtens bei Antrag auf Wiedererteilung der Fahrerlaubnis nach Ablauf der Sperrfrist.

      Die maximal 5 Jahre wegen Gefährdung des Straßenverkehrs kommen oben drauf.
      mpu muss nicht...

      Übliche strafe 30 bis 90 tagessatze

      anwalt lohnt sich, kostenpunkt ca. 500 euro...
    • EuerOnkel
      EuerOnkel
      Einsteiger
      Dabei seit: 22.05.2013 Beiträge: 29
      von was hängt das mit der mpu ab?

      hab gar kein geld mir nen anwalt zu leisten.^^

      trotzdem einen nehmen?!
    • TimBus
      TimBus
      Black
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 14.797
      Ja, nimm dir trotzdem einen. Wenn der dann sein Honorar einklagt, dann nimmste dir halt nen Anwalt.
    • Sofaking
      Sofaking
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 12.557
      jo, kann mich Tim nur anschließen
    • Flex92
      Flex92
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2013 Beiträge: 7
      Pflichtverteidiger?!
    • EuerOnkel
      EuerOnkel
      Einsteiger
      Dabei seit: 22.05.2013 Beiträge: 29
      ja,werd mal erst jetzt abwarten bis ich post bekomme.

      dann werd ich mir wohl einen nehmen müssen :(

      na ja.. scheiße gelaufen.

      hoffe lerne draus.

      ist ja noch "relativ gut " ausgegangen.


      trotzdem bin ich jetzt so dermaßen down (mental).

      tut mir vor allem für meine familie leid, dich ich so krass enttäuscht habe.

      bin einfach nur traurig.

      brauche noch 2 jahre um meinen abschluss zu machen.

      erst dann kann ich geld verdienen.

      irgendwie fehlt mir die kraft/motivation diese 2 jahre durchzustehen.

      werden 2 ziemlich schwere jahre.

      na ja...
    • Bierb4ron
      Bierb4ron
      Black
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 21.092
      jammern is auf jedenfall n guter ansatz
    • thefolding1
      thefolding1
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2007 Beiträge: 2.168
      Sicher, ist es eine scheiß Situation. Ich hoffe, du bist auf den Führerschein nicht zwingend angewiesen.

      Ansonsten: Jeder macht Fehler und lerne aus dem Fehler! Deine Familie sieht ja sicher selber, dass du daran zu knabbern hast und solange Du die richtigen Schlüsse ziehst (konsequent finger weg vom Alk vorm fahren in Zukunft und für alle Ewigkeit) werden sie hoffentlich auch Nachsicht walten lassen.

      Jetzt wart erstmal ab, wann der Brief kommt und auf was es konkret hinausläuft und konzentrier' dich auf deine Ausbildung. Zwei Jahre sind nicht viel. Mit der Zeit vergeht das scheiß feeling und Du wirst mit der neuen Situation zurechtkommen.
    • kronenbourg
      kronenbourg
      Black
      Dabei seit: 30.01.2006 Beiträge: 6.489
      Original von EuerOnkel
      von was hängt das mit der mpu ab?

      hab gar kein geld mir nen anwalt zu leisten.^^

      trotzdem einen nehmen?!
      Ab 1,6 Promille wird idR eine Mpu angeordnet.
    • Heinz021
      Heinz021
      Black
      Dabei seit: 27.09.2007 Beiträge: 6.263
      tiltberger hat recht

      du könntest im rollstuhl sitzen oder, mindestens gleich schlimm, du könntest schuld sein, dass nun jemand anderer im rollstuhl sitzt. vor allem mit letzterem wirst dein leben lang kaum mehr glücklich, da dich die schuld auffrisst

      bei dir hingegen kanns in 2 jahren wieder rosig aussehen
    • EuerOnkel
      EuerOnkel
      Einsteiger
      Dabei seit: 22.05.2013 Beiträge: 29
      ja,bin nicht wirklich auf den führerschein angewiesen.

      ist ja noch gut ausgegangen.
      wie gesagt, hätte schlimmer kommen können.

      1,6 werd ich wohl überschritten haben.

      na ja.

      werd jetzt mal die post abwarten, dann anwalt, dann verhandlung.

      muss irgendwie versuchen mich aufzubauen, positiv zu denken.

      in 2 jahren kann es wie gesagt rosig für mich aussehen --> ist richtig.

      werd jetzt versuchen meine ganze kraft da reinzustecken und mein studium gut abzuschließen.

      hoffe, dass ich auch ein besserer mensch werde.

      werde versuchen im glauben kraft zu tanken.

      und würde mir gerne einen psyschologen nehmen.

      einfach mal 1-2 stunden in der woche über mein leben reden bzw. über mich.

      kann man da was kostenlos bekommen? (psyschologe)