Pokermonopole !?

    • MrMatze111
      MrMatze111
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 306
      Ich hab mich mal gefragt, woran das liegt, dass ALLE virtuellen Pokerräume 5% $ beim Cashgame einstreichen bzw. mindestens 10% Fee bei den Sngs verlangen...(ich hoffe, da bin ich richtig informiert)

      Ich glaube nicht, dass die Onlinecasinos soviele Ausgaben haben um diese Prozentsätze zu rechtfertigen! Es wird mit allen Mitteln versucht die Leute zu den zig Anbietern zu locken, nur der "Preis" ist konstant... Sehr merkwürdig, denn angenommen ein Anbieter würde den "Preis" auf 4% $ senken, so würde jeder rationale Entscheider SOFORT den Anbieter wechseln... Die anderen müsten nachziehen, um nicht alle "Kunden" zu verlieren. Deswegen glaube ich, dass der "Preis" den wir zahlen kein Gleichgewichtspreis des Marktes ist, sondern ein monopolistisch erzeugter! Wer garantiert denn, dass die Anbieter sich nicht untereinander absprechen... Das Bundeskartellamt wohl nicht, offiziell gibt es ja kein Poker außerhalb der staatlich anerkannten Casinos...

      Was denkt ihr?
  • 7 Antworten
    • GadZ
      GadZ
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2005 Beiträge: 265
      Ich denke die Fische interessiert das nicht und da die andern Leute da spielen, wo die Fische sind, richten die sich auch nich danach.
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Warum zahlt man 80€+ für nen Rammsteinkonzert? Weil sie diese Preise verlangen können.


      /E: Ich merke gerade, dass das gar nicht die Frage des Threaderstellers ist.
    • Freo
      Freo
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2007 Beiträge: 1.778
      1) Deine Beobachtung stimmt nicht. Der Rake ist nicht immer gleich bei den verschiedenen Anbietern. Da wird teilweise Rake für jeden 0.20$ Schritt genommen, andere Anbieter nehmen Rake nur für jeden vollen Dollar. Der Rake bei den Sit'n goes ist teilweise extrem unterschiedlich. Gerade bei den kleinen Buy-ins ist Party z.B. deutlich deutlich teurer als andere Anbieter.

      2) Der Wettbewerb findet halt nicht über den Rakesatz von meist 5% statt, sondern über Rakeback, Boni, Reloads etc. Wer 27% Rakeback bei Full Tilt hat, zahlt ja effektiv gar keine 5% Rake.


      Mich wundert es aber auch, daß es bisher keinen Disount-Pokerroom gibt. Das sollte eine Nische sein. Keine Boni, keine teuren Affiliate-Programme, keine Reloads, dafür dann z.B. 3% Rake für Cashgames und 5% für Turniere.
    • dersl88
      dersl88
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2007 Beiträge: 3.821
      Original von Freo
      Mich wundert es aber auch, daß es bisher keinen Disount-Pokerroom gibt. Das sollte eine Nische sein. Keine Boni, keine teuren Affiliate-Programme, keine Reloads, dafür dann z.B. 3% Rake für Cashgames und 5% für Turniere.

      1. Den gibt es bereits indirekt - WPEX gab früher 100% des Rakes und heute 75% zurück. Hat sich aber als erfolglos erwiesen.

      2. Da wie schon beschrieben die Fische nicht auf den Rake achten, den sie zahlen müssen sondern auf die Boni, die sie bekommen (OMG FREE MONEYZ$) würde dies nicht effektiv sein.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Fische sind in den Pokerräumen die am meisten Werbung machen und irgendwie schöne Promotions und Gewinnspiele bietet. Deswegen ist Partypoker immer noch NR 1 der Fischräume. Aber FullTilt schaltet ja auch massiv Werbung und da sollten demnächst auch n paar neue sein.
    • Izzet
      Izzet
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 598
      wenn der rake überall gleich wäre, hätte pokerstars nicht die meistens spieler.
    • ElShowtime
      ElShowtime
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 1.081
      kannst den rake ja reduzieren durch bestimmte afilliates. ich zahl mittlerweile keine 5% mehr. musst halt abwägen zwischen fischigkeit und angebot. party, wo du relativ wenig wieder bekommst ist zB. enorm fischig, was nl cashgames angeht. bei anbietern, wo du 75% wieder bekommst läufst du halt gefahr, dass die fischquote geringer ausfällt, da winning player und break even player sich genau diese anbieter raussuchen, den fischen es aber egal ist.