BB/100 Hände?

    • Ice21
      Ice21
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2010 Beiträge: 426
      Hallo,

      wieviele BB/100 Hände sind realistisch wenn man sein Limit wirklich schlägt?
      wieviele BB gewinnt ihr im Schnitt und auf welchem Limit + FR?

      liebe Grüße,

      Ice


      €: warum ich diese Frage eigentlich stelle: ich wollte demnächst wieder mit Pokern anfangen und mich wirklich reinhängen.. ich brauche das einfach für mein Mindset um zu verstehen ob ich eine ganz normale Winrate habe oder eben nicht.
  • 48 Antworten
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.540
      Bis NL100 sind 10bb/100 auf alle Fälle zu schaffen. Es geht noch mehr, aber ich denke, 10bb/100 ist für die Meisten schon schwer genug zu packen und reicht als Meilenstein. Danach wirds dann etwas schwerer, wobei solche Winrates auf höheren Limits trotzdem möglich sind.

      Als ich noch Fullring gespielt habe, bin ich als Bigstack bis NL200 gekommen, aufgrund des mangelnden Traffics aber auf SH (NL25 ;) ) gewechselt. Wenn du was Großes geplant hast, solltest du also vll. gleich mit SH anfangen.
    • friX82
      friX82
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2009 Beiträge: 1.273
      Hi,

      denke das kann niemand genau beantworten.
      Ich vertrete die Meinung das jeder der min 1bb/100 macht es gut macht, aber alles Verbesserungsmöglich ist.
      Kurz 1bb/100 ist ne Positive Winrate, mehr geht immer weniger ist nix.


      LG

      friX
    • YoBaByYo
      YoBaByYo
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.040
      Also 10bb/100 auszurufen, ist schon etwas Verblendung. Wegen mir ist es möglich unter irgendwelchen Rahmenbedingungen, aber sicher kein Wert, an dem man sich gut orientieren kann.

      Wenn du mehr als 3bb/100 machst, ist dein Spiel auf einem Level, welches dem Limit angemessen ist, und als gute Basis dient, um darauf aufzubauen. Aber reale winrates werden eh erst nach einer Samplesize deutlich, die wohl die wenigsten konstant auf einem Level (Skill und Limit) spielen.
    • W1ckd
      W1ckd
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 2.250
      die winrate ist eine recht relative aussage. Es hängt einfach stark von deiner Table selection, avg table count, tageszeit etc ab.

      Wenn du 18 tische spielst sind 2 big blinds auf 100 gut
      Wenn du 2 Tische spielst und sick tableselectest kannst du auch >10bb/100 schaffen ;)
    • Ice21
      Ice21
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2010 Beiträge: 426
      Original von YoBaByYo
      Wegen mir ist es möglich unter irgendwelchen Rahmenbedingungen, aber sicher kein Wert, an dem man sich gut orientieren kann.

      Wegen dir?

      Ich bin mir halt total unsicher was ich spielen möchte...
      ob SNG's oder eben Cashgame.. ich möchte indem sinne kein Geld mit Pokern gewinnen ( gehört halt dazu) vielmehr versuchen zu einer der besten irgendwann zu gehören und in den Limits aufzusteigen und meine BR als Punkte zu sehen..

      Ich glaube Cashgame wäre für mich einfach geiler weil ich spontan mal 1000 Hände spielen kann und nicht stundenlang in irgendwelchen MTTs feststecke => geht mir möglicherweise auf die Nerven => höhere Tilltwarscheinlichkeit => -EV.
      Und beim Cashgame lernt man nebenbei trotzdem eine ganze Menge was man auf das MTT anwenden kann, right? Klar muss ich im späten Verlauf des Turniers die Push/Folt-Phase zusätzlich lernen um erfolgreich in MTTs zu sein.
    • YoBaByYo
      YoBaByYo
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.040
      Verstehe deinen Quote nicht ganz. Wollte damit ausdrücken, dass es zwar möglich seien mag, aber nur, wenn du dein Limit komplett dominierst (NL200 reg spielt zu Coachingzwecken NL25).


      Zu dem Punkt mit den Cashgames: Da geb ich dir reecht, deswegen spiel ich auch CG. Allerdings lernt man da recht wenig, was einem für MTTs nützt. Ich spiele einigermaßen akzeptabel CG, bin aber der Ultra MTT Fish. Preflop Entscheidungen sind für MTTs wesentlich wichtiger, als bei CG, während du bei CG das Geld einfach postflop gewinnst. In MTTs sind dir da quasi immer die Hände gebunden, auch weil du sehr viel mehr gegen unknown spielst. Wer hat schon vernünftige Stats auf einen Villain in Situationen, wo man XXbb deep ist etc...
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.540
      Original von YoBaByYo
      Also 10bb/100 auszurufen, ist schon etwas Verblendung. Wegen mir ist es möglich unter irgendwelchen Rahmenbedingungen, aber sicher kein Wert, an dem man sich gut orientieren kann.

      Wenn du mehr als 3bb/100 machst, ist dein Spiel auf einem Level, welches dem Limit angemessen ist, und als gute Basis dient, um darauf aufzubauen. Aber reale winrates werden eh erst nach einer Samplesize deutlich, die wohl die wenigsten konstant auf einem Level (Skill und Limit) spielen.
      Warum Verblendung? Ice21 fragte, welche Winrates denn realistisch wären. Und 10bb/100 ist realistisch. Wenn du es für unrealistisch hälst, solltest du vll. an deinem Spiel arbeiten. 3bb/100 ist für die niedrigen Limits schwach. Natürlich ist es gut Winning Player zu sein, aber wenn man es ernst nimmt, sollten 3bb/100 imo keine Messlatte sein. Aber ich verstehe schon, dass die Leute gerne tiefstapeln. Hat ein bisschen mit Selbstschutz zu tun. Hab ich früher auch gemacht. ;)

      Es gibt einen Punkt, den Cashgame Spieler in MTTs oft besser beherrschen als MTT Spieler, das Spiel postflop. Ansonsten sehe ich aber kaum was, das einem nen Vorteil verschafft. Die typischen Cashgame Spieler schneiden bei MTTs imo nicht sonderlich gut ab, weil sie mit der Dynamik dort nicht gut klarkommen.
    • YoBaByYo
      YoBaByYo
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.040
      Ich stapel nicht tief. Aber ich denke, es besteht ein breiter Konsens im Forum, dem ich mich ebenfalls anschließe, dass ein 5bb/100 Winner schon ein ziemlicher crusher ist.

      Auf NL2 mag das nicht gelten, da sind auch 10bb/100 möglich, aber würde mich schon interessieren, welche reg du kennst, der auf NL50+ SH eine winrate von 10bb/100 hat. Ich kann mich da jetzt an niemanden erinnern. Das liegt wohl aber auch daran, dass so jemand halt einfach in den Limits aufsteigt. Wenn hier die bekannten Top-Winner von PS.de NL50 spielen würden, wäre so eine winrate evtl. realisierbar.
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.540
      Keine Ahnung wo das Konsens ist, dass man mit 5bb/100 sein Limit crusht. Für mich ist das zwar schon auch eine gute Winrate, aber mit crushen hat das noch nix zu tun. Ich hab die unteren Limits alle mit min. 9bb/100 geschlagen und bin da sicher nicht allein. Wenn man solide spielt, konsequentes Handreading betreibt und nicht tiltet, spewt oder fancy Plays macht, ist das nicht so schwer zu packen. Im Grunde steht und fällt alles mit den letzten drei genannten Punkten. So geht es sehr vielen eigentlich recht guten Spielern, die zu 90% ihr A-Game spielen und in den übrigen 10% ihr D-Game spielen, wo sie sinnlos rumballern, komische Lines probieren und sich in irgendwas reinleveln. Genau in der Zeit verblasen sie dann haufenweise Geld, das dann die Winrate drückt oder sie sogar zum Loosing Player macht. Man muss nicht der Überspieler sein, um viel zu gewinnen. Man muss einfach nur das was man kann konstant abrufen.

      Zum Glück will sich kaum einer mit der mentalen Komponente im Poker auseinandersetzen. :s_evil:
    • YoBaByYo
      YoBaByYo
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.040
      no offense, aber die Antwort ist ziemlich inhaltslos.

      Klar ist die winrate besser, wenn man nicht rumtilted. Dass das ein Problem ist, dass die meisten betrifft, ist aber eine unbelegte These. Ich hab mir jetzt einige Graphen im "Zeigt her eure Kurven" Thread angeschaut. Die Jahresgraphen (oder Graphen mit vernünftiger samplesize > 250k hands) bestätigen das Bild, dass keiner erwähnenswert >5bb/100 runnt.

      Und um noch ein bischen Klugzuscheißen: Wenn du 90% der Zeit dein A-game spielst, dann ist das was du da spielst per Definition nicht dein A-Game. Deine Spielstärke am Tisch ist eine Verteilung, wovon das Topend als A-game bezeichnet wird. Dieses Topend wird von jedem gleich häufig "abgerufen", jedoch ist es obv bei jedem Spieler unterschiedlich stark.

      Auf den Graphen, mit dem 10bb/100 winner warte ich gerne weiterhin.

      Grüße
      YoBaby

      Edit:
      Original von askari21


      Nur 15k Hands Zoom. Rest normal mit ca 6bb/100. Obv 2012!
      Original von PnG1
      @ askari21: Warum steigste nich auf, du bist doch der größte Crusher auf nl100 :f_love:
      würde gerne noch mehr quoten, bin grad aber etwas in Eile.
    • Ice21
      Ice21
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2010 Beiträge: 426
      Dankeschön für eure Antworten! :)
      Ich werde am Ende der nächsten Woche einen Blog eröffnen indem ich komplett von vorne Anfange, Hände und natürlich meine Fortschritte poste.. möglicherweise sogar mit einem Vlog / Videos von meinem Spiel und dabei versuchen jede einzelne Aktion zu erklären / viel scheisse reden. :D
      Mal sehen was das wird. ;D
    • arod22222
      arod22222
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2008 Beiträge: 1.188
      Original von Renne01
      Ich hab die unteren Limits alle mit min. 9bb/100 geschlagen und bin da sicher nicht allein.
      ja, 2007 vielleicht
    • gammastrahler
      gammastrahler
      Platin
      Dabei seit: 05.01.2010 Beiträge: 3.833
      Original von arod22222
      Original von Renne01
      Ich hab die unteren Limits alle mit min. 9bb/100 geschlagen und bin da sicher nicht allein.
      ja, 2007 vielleicht
      falls du kein schwacher spieler bist, empfehle ich dir mal ne runde nl50 zu spielen. komm danach wieder und versuch nochmal an renne's aussage zu zweifeln
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.811
      finde das 5-7bb/100 auf den Zoom/Rush Varianten schon drin sind wenn man es mit den Tischen und der Sessionlänge net zu sehr übertreibt. so bis ca. NL50.

      10bb/100 macht vielleicht ne Handvoll von Leuten. An normal Tischen eher als auf Zoom. Weil das defaultplay der Zoomer idr in tuck besser ist.
    • SonMokuh
      SonMokuh
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2010 Beiträge: 2.861
      Ich find ehrlich gesagt, dass mindestens 3 von 4 Leuten auf Zoom NL50 nicht ganz dicht sind. Solide Regulars mit soliden Frequenzen seh ich da selten. Die einen folden viel zu viel auf 3bets, die anderen viel zu wenig. Die einen floaten viel zu viel, die nächsten wieder viel zu wenig.
      Es sind zwar weniger richtige Fische unterwegs, aber wenn man sich mal auf die Spielweise mancher Gegner eingestellt hat, ist da viel zu holen.
      10bb/100 auf NL50 Zoom 6max sind also denk ich gut drin, dafür muss man keinen genialen Gameplan haben.
      Jemand der 10bb/100 machen könnte, wird halt nie die entsprechende sample haben, um das zu belegen, weil er schnell aufsteigt. Und auf den Limits, auf denen dann dauerhaft gegrindet wird, sind 10bb/100 halt dann doch nur für crusher drin und davon gibts obv. wenige.
    • arod22222
      arod22222
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2008 Beiträge: 1.188
      euch ist schon klar dass OP hier von FR ausgeht?
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.540
      Original von arod22222
      euch ist schon klar dass OP hier von FR ausgeht?
      Die Winrates kann man sowohl FR als auch SH schaffen. Macht keinen großen Unterschied, wenn überhaupt. Auf den Midstakes wird es dann FR sicher schwerer, weil die Tischauswahl abnimmt und sich so mehr Regs auf weniger Tischen tummeln.
    • cJaYfeatYeahRuL
      cJaYfeatYeahRuL
      Einsteiger
      Dabei seit: 23.12.2009 Beiträge: 584
      OP lass dich nicht kirre machen von irgendwelchen "10bb/100+ ist gut" posts, nur weil immer mal wieder jemand nen 12bb/100 graph nauf 20k hands postet. Mag sein, dass das 2006 realistische winrates waren, aber heute ist das nur noch Träumerei IMO. Schau dir einfach bei PTR die Toplisten an, dann kannst du in etwa sehen, was die Topwinner, sprich die Elite, für Werte erreichen. Dann wirst du auch sehen, dass bei 200k+ hands 3-6 bb/100 absolut top sind, ab NL10+. Ok, ich red jetzt von SH. FR wird ähnlich sein.

      In den micros bei dem hohen rake kann man denke ich schon sehr stolz auf sich sein, wenn man überhaupt ne positive WR auf ne aussagekräftige samplesize erreicht.

      Also lass dich nicht beirren bzw. deine Erwartungshaltung negativ beeinträchtigen.
    • SonMokuh
      SonMokuh
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2010 Beiträge: 2.861
      Zeigt PTR nicht Big Bets / 100 an!? :f_confused: