Ich möchte mein Spiel gerne weiter Verbessern

    • Anglermeister
      Anglermeister
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2008 Beiträge: 76
      Hallo zusammen,

      und zwar habe ich so meine Schwierigkeiten wenn ich eine Hand OOP spielen muss, oder ich nur eine mittel Prächtige Hand habe.

      Zurzeit grinde ich ein bisschen auf den NL5 Tischen rum ( 9 Man ). War zwar auch schon auf NL10, aber war dort eher immer Plus/Minus. Auf NL5 fühle ich mich etwas wohler Aktuell, und versuche neue dinge mit einzubauen in meinem Spiel.

      Mein VPIP wert ist 14/11. Man kann Quasi sagen ABC Poker was ich so runterspiele. Was denke ich normal ist auf den Limits und beim Multitablen 10-12 Tische. In Position nehme ich in den meisten fällen den Pot am flop schon mit, mit einer C-bet. Spiele ich aber gegen Gegner die gerne callen, oder die Hand OOP wird es natürlich Komplizierter.

      In Position kann ich z.B. ganz easy mal zwei Straßen setzten und am River mit checken. Oder ich kann am Turn für Pot Control Checken, und meinem Gegner dann am River rein Bluffen lassen. OOP sieht das ganze aber etwas anders aus.

      Mal ein beispiel:

      Ich habe MP geraist mit AJ und spiele die Hand OOP gegen einen Fishigen Spieler. Flop kommt JQ2 habe also eher eine Mittel starke Hand. Meistens sieht mein Gameplan hier aus, dass ich eine c-bet Spiele. Bekomme ich aber ein call wie so oft, stehe ich vor Problemen da. Er kann irgendetwas getroffen haben oder auf Draw sein man weiß es nicht genau. Problem ist, wenn am Turn eine Blank kommt, ich weiter setzte und der Gegner callt, ich dann am River vor zwei Problemen stehe. Entweder Gefällt die River karte mir nicht so sehr, dann checke ich und mein Gegner setzt meistens. Da ich unsicher bin Folde ich. Oder aber ich Platziere eine kleine Block/Value Bet am River und werde geraist. Auch hier muss ich denke ich, mit meinem Mittel Pair auf diesen Limits folden. Weil meistens haben sie es irgendwie immer.

      Was haltet ihr von Check/Call in solchen Situationen? Wenn ich sagen wir mit MP AJ raise, und auf einem JQ2 Board und Mittel Pair erstmal zu meinem Gegner Checke? Checkt er auch so könnte ich Turn und River beten. Vorteil wäre, man hält den Pot kleiner, und der nachteil man gibt den Gegner free cards für mögliche Draws.

      Ich Multitable so 10-12 Tische aber ich Break Eve schon seit tausenden von Händen. Ich mache eigentlich meine BB durch einfaches raisen/c-bet aber in so Situationen wie oben beschrieben, Verliere ich sie auch sehr oft. Oder ich bin ein Stack Up und laufe dann mit KK in AA oder Verliere andersrum sehr häufig mit AA. Und so läuft man dann am ende Break Even und spielt Quasi für ein paar VPP.

      Meine stats:

      VPIP: 14/11
      AF: 3,2
      Steal: 32%
      Fold to steal 85%
      3B: 3,0
      fold to 3B: 70%
      c-bet: 68%
      fold to c-bet: 65%
      C-bet turn: 42%
      fold c-bet turn: 50%
      W 21
      WS 51

      Was kann oder muss ich hier sogar verbessern? Ich arbeite im übrigen erst seit 5 Monaten mit dem HM2. Kritik nehme ich dankbar an. Ich bin ja hier um dinge zu verbessern ;)


      Gruß
  • 2 Antworten
    • SourSourK
      SourSourK
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2013 Beiträge: 47
      3bet = 3% ist schon nicht so viel :D
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.450
      Hi Angelmeister,

      du hast dein Spiel ja recht ausführlich dargestellt und mir gefallen auch die Stats recht gut.
      Überhaupt HM2 auf NL5 zu haben ist eine tolle Sache von der du wirklich profitieren kannst.

      Generell denke ich jedoch, dass dir nicht nur das OOP Spiel Probleme bereitet bzw. dass alleine dafür verantwortlich ist, dass du keine Winrate hast.
      Ein Anfang wäre es auf jeden Fall wenn du Problemhände OOP markierst und diese in das HB Forum hier auf PokerStrategy stellst.
      Denn jede Situation gegen einen Gegner muss man individuell mit den gegebenen Informationen beurteilen.

      Im vorliegenden Beispiel kann es gegen gewisse Gegner z.B. sehr sinnvoll sein 3 streets auf den meisten Rundowns zu betten, gegen andere Gegner sollte man jedoch eher 3 Streets check-callen usw.

      VPIP und PFR ist für FR absolut in Ordnung. Fold to Steal ist natürlich sehr sehr hoch, so dass es deinem Gegner möglich ist mit any2 profitabel zu stealen. Dementsprechend würde ich empfehlen mir mal ein paar Artikel über Blind defense anzusehen.
      Fold to 3-Bet ist ebenfalls sehr hoch, aber muss nicht umbedingt ein Problem sein solange du aufpasst dass du Gegen Gegner die viel 3-betten nicht zu viel Stealst.
      Auch der C-Bet Wert ist Overall recht hoch. Da kann man sicherlich am c/c Spiel noch etwas arbeiten.

      Der geringe 3-Bet Wert ist auf NL5 überhaupt kein Problem. Je mehr man 3-bettet umso komplizierter werden viele Spots auch. Bevor wir negativen EV Postflop produzieren ist es oft sinniger gewisse Hände nicht zu 3-betten.
      Mit dem HM2 würde ich mir zudem die Filter Option mal genauer anschauen wenn es darum geht leaks zu finden.
      Es gibt hier auf PokerStrategy auch eine Videoserie dafür von mir (Leakfinding for dummies), die ist aber leider erst ab Gold verfügbar.

      Gruß FaLLi