Porussia probierts!

    • Porussia
      Porussia
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2013 Beiträge: 116
      Hallöle,

      habe mich in vergangener Zeit immer wieder mal durch den Content gelesen, aber nie wirklich mit dieser Präzision wie jetzt. Habe sonst mal hier mal da gelesen, oder nur das, was mir gefiel.

      Nun wendet sich das Blatt und ich möchte sehr gerne mal den Kurs angehen und wenn möglich auch bestehen :s_cool:

      So, nun zu den Hausaufgaben:

      Lektion 1

      Frage 1:

      Ich spiele aus Leidenschaft Poker weil mir einfach das Spiel an sich gefällt. Die verschiedenen Situationen im Spiel selber (Bluff, Value erzeugen, Slowplay) runden das ganze Angebot ab. Ich bin bemüht Poker als eine Ausbildung zu nehmen und möchte natürlich wie jeder andere auch, den einen und anderen Euro nachhause holen.

      Frage 2:

      Meine Schwäche ist denke ich mal die inkonsequenz. Wie gesagt, bisher war alles mal so mal so und nie was ganzes. Ich möchte meine Tiltanfälligkeit reduzieren und diverse Action am Tisch richtig deuten können, was mir bisher fehlt. Auch das Mathematische verständnis fehlt mir, so dass ich nicht binnen Bruchteilen von Sekunden auf die Ergebnisse wie andere kommen kann.

      Frage 3:

      Ich spiele gewählte Hände und diese dann mit Präzision. Ich möchte aus einer gemachten Hand möglichst den Gegenspieler reinstellen, sofern ich weiss das ich auch zu 100% vorne Liege.

      Es werden nur sehr wenige Hände gespielt und wenn, dann mit Erhöhungen statt Calls. Ein TAG callt nicht, sondern er agiert und Erhöht.

      Update zu 3: Durch unsere Spielweise profitieren wir davon das wir Villain unter Drucksetzen und somit von Fehlern die durch Druck erzeugt werden ausgezahlt werden. Wir wollen die Gegner dazu bringen Fehler zu begehen.



      Ich hoffe ich habe das alles so richtig interpretieren können und hoffe auf zahlreiche Kommentare von Euch und den Verantwortlichen! :-)
  • 20 Antworten
    • Porussia
      Porussia
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2013 Beiträge: 116
      Lektion 2


      Aufgabe 1:Es gibt viele verschiedene Stellen die es zu berücksichtigen Gilt. Das SHC ist nur ein abgespecktes Chart was einem vor groben Verlust schützt. Mit dem SHC hat man einen positiven Erwartungswert, welcher aber aufgrund von weiteren fehlenden Informationen ausgebaut werden kann. Zuberücksichtigen ist die Position am Tisch, der Spielstil der Spieler und die Anzahl der gelimpten Spieler der den Erwartungswert noch steigern würde, wenn wir mit beispielsweise 76suited in den Blinds sitzen und vor uns sind mehrere Spieler eingestiegen welcher einer davon ein Fish auf Tilt is, dann hat man schon automatisch einen höheren +EV.

      Anders wäre es z.B. wenn wir am Cutoff oder Button sitzen und Position auf den zuvor geraisten MP1 haben, woraufhin weitere limper einsteigen, haben wir einen positiven Erwartungswert wenn wir hier nicht wie im SHC wegschmeissen, sondern callen.

      Zudem erhalten wir die Möglichkeit gegenüber Tighten Spielern welche zuvor mit eingestiegen sind ebenfalls Druck auszuüben indem wir eine Isolationsraise versuchen. Das klappt aber nur wenn man genügend Informationen über den Gegner haben und abschätzen können, dass dieser seine Hand zu 90% sei es pre oder auf dem Flop, nach einer Contibet aufgibt. Selbst wenn wir einen Call bekommen haben wir Position und können erstmal schauen was der Gegner veranstaltet.





      Aufgabe 2: Handbewertung Preflop



      Aufgabe 3: Welche Equity besitzt du mit AKo gegen die Top-5%-Range, d.h. 88+, AJs+, KQs, AKo?

      Ich benutze eine Android App welche nur auf eine Kommastelle aufrundet.
      Wenn die App richtig funktioniert dann habe ich mit AKo eine Equity von 46,3%
    • Porussia
      Porussia
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2013 Beiträge: 116
      Lektion 3


      Frage 1: Du hältst KQ. Welche Equity hast du vor dem Flop gegen 33? Wie ändert sich deine Equity auf diesem Flop: J53?

      Antwort 1: Laut meiner APP erziele ich mit KQs eine Equity von 50,8% vor dem Flop gegen 33.

      Nach dem Flop ändert sich die Equity auf: 26,4%

      Frage 2: Wie würdest du in der folgenden Hand agieren? (Denk daran, deine Entscheidung kurz zu erklären; es reicht nicht, einfach nur "Fold" oder "Call" zu posten!)

      No Limit Hold'em $2 (9-handed)

      Spieler und Stacks:
      UTG: $2.00
      UTG+1: $2.08
      MP1: $1.92
      MP2: $1.00
      MP3: $3.06
      CO: (Hero) $2.08
      BU: $2.00
      SB: $2.00
      BB: $1.24

      Preflop: Hero is CO with AJ
      5 folds, Hero raises to $0.08, BU calls $0.08, SB folds, BB calls $0.06.

      Flop: ($0.25) 263 (3 players)
      BB checks, Hero checks, BU checks.

      Turn: ($0.25) 5 (3 players)
      BB checks, Hero bets $0.22, BU raises to $0.44, BB folds, Hero...?

      Kann sein das ich hier jetzt total durcheinander gekommen bin, da ich diese Aufgabe hier 3x bearbeitet und korrigiert habe. Schuld ist eine erste Fehlanalyse.

      Antwort 2:Da wir hier durch den Flushdraw am Turn 4.75:1 Odds bekommen bei 8 Outs weil 1 Out discounted wird aufgrund Fullhouse Gefahr und die Pot Odds derzeit niedriger sind (4:1) als die Odds können wir hier eigentlich einen Call nicht in erwägung ziehen. Wir haben als möglichen Gewinn 0,91$ welche wir durch den Einsatz 0,22$ dividieren müssen und somit bekommen wir Pot Odds von 4:1 . Aber hinzu können wir noch Implied Odds rechnen, die wir bekommen könnten, wenn wir den River treffen und unseren Nutflush halten. Hier wird dann wohl Villain uns Allin stellen und wir könnten mehr als nur die 0,91$ gewinnen.

      Für den Fall das wir den River nicht treffen können wir ganz einfach check/fold spielen.



      Frage 3: Poste eine Hand
      Hand 2: Handbewertung Postflop
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hi, willkommen im Kurs.

      So, dann schauen wir uns auch direkt die Aufgaben an:

      Lektion 1:
      Also, das Mathematische ist beim Poker oft nur Übungssache. Ich meine, wenn du dir jetzt ein Video von Kobeyard anschaust, in dem er ruckzuck irgendwelche analysen von Situationen raushaut, dann musst du bedenken, der spielt seit 2006 Poker und wahrscheinlich auch deutlich mehr Hände als die meisten anderen Pokerspieler. Also, da geht einfach viel darüber, wenn du das übst. Beispielsweise in unseren Handbewertungsforen mitdiskutieren, das sollte schon viel helfen. Ausserdem schauen da auch die Handbewerter nochmal drüber, die du auch immer fragen kannst, falls mal etwas unklar ist.

      Frage 3: Du hast den Spielstil ja schon recht gut beschrieben, aber warum sollten wir so spielen, welche Vorteile bringt und das?


      Lektion 2:

      Frage 1: Das gefällt mir sehr gut, da habe ich nichts mehr hinzuzufügen :) .

      Frage 2: Bei der Hand kann ich mich MiiWiin eigentlich nur anschließen. Der Call Preflop gefällt mir nicht.

      Frage 3: Deine App funktioniert richtig ;) . Die Nachkommastellen sind eigentlich auch völlig egal. Da ist eh genug Fehlerquote in unseren Entscheidungen.


      Lektion 3:

      Also, die Frage 1 stimmt schonmal. Der Rest fehlt aber noch ;) .
    • Porussia
      Porussia
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2013 Beiträge: 116
      Halli Hallo SpeedyBK,

      vielen Dank das Du dich um mich kümmerst und mir jederzeit beratend zur Seite stehen kannst. Möchte noch viel lernen und mein Spiel und meine Schwächen verbessern und mindern.

      Zu der 1. Lektion habe ich im entsprechenden Beitrag ein Update hinzugefügt.
      Auch die Lektion 3. ist inzwischen komplett fertig, schaus Dir mal an :-)


      Der Übersichtshalber habe ich alles im entsprechenden Lektionpost geändert umso wenige Posts wie möglich zu schreiben.
    • Porussia
      Porussia
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2013 Beiträge: 116
      Lektion 4

      Frage 1: Frage 1: Poste eine Hand in unseren Handbewertungsforen, in der du postflop die Initiative hast.


      Antwort 1: Wäre nach einem Limp, am Flop eine Bet im Multiway Pot möglich?



      Frage 2: Bewerte eine Hand, die von einem anderen Mitglied gepostet wurde.


      Antwort 2: Wie beurteilen, mit mäßiges Wissen??



      Frage 3: Du stehst am Flop mit KQ. Auf dem Board liegt J, 9,,8 und dein Gegner hält 77. Welche Equity besitzt du in diesem Spot?


      Antwort 3: Ich habe gegenüber 7c7h am Flop nur 41,5% Equity gegen 58,5%.
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Okay, das sieht nun alles gut aus.

      Eine kleine Frage hätte ich noch. Kannst in Lektion 3 Frage 2 erklären, warum wir hier nur 1 Out aufgrund der Full House Gefahr abziehen müssen und nicht 2?


      Lektion 4:

      Hier hat sich MiiWiin ja schon beide Hände angeschaut und ich kann seiner Einschätzung eigentlich nur zustimmen.

      Die Frage 3 Ist auch okay.
    • Porussia
      Porussia
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2013 Beiträge: 116
      Ist eigentlich ein kleiner Hirngespenst. Wir haben natürlich bei einer Fullhouse Gefahr nur 7 Outs. Ich finde aber, da es auch sein kann das wir hier gegen eine Straight spielen wo wir 9 Outs hätten wenn der Gegner z.B. A4 hält. Also gehe ich her und nimm einfach ein zwischen ding. Nicht gut?
    • Porussia
      Porussia
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2013 Beiträge: 116
      Lektion 5

      Frage 1: Poste eine Hand zur Bewertung, bei der du deine Entscheidungen von den Stats deines Gegners abhängig gemacht hast.

      Antwort 1: KQ vs Fish OOP

      Wir haben hier den Punkt wo Villain am Turn bettet und ich mit meinem Draw die entscheidung walten muss ob ich es calle oder nicht. Da Villain recht loose spielt sah ich mich hier mit meinem Top Pair vorne.


      Frage 2: Bewerte eine Hand, die von einem anderen Mitglied gepostet wurde.

      Antwort 2: NL2 - low 2pair vs. 2players

      [I]Frage 3: Sieh dir folgende Situation an: Wie würdest du agieren und warum?[/i]

      $10 NL Hold'em (7-handed)

      Stacks & Stats:
      UTG ($10)
      MP ($8)
      MP2 ($9)
      CO ($10)
      Hero($10)
      SB ($10) (17/13/2.6/24/1212) [VPIP/PFR/AF/WTS/Hands]
      BB ($10) (27/9/2.0/29/333) [VPIP/PFR/AF/WTS/Hands]

      Preflop: Hero is BU with 6 , 7
      4 folds, Hero raises to $0.40, SB calls $0.40, BB calls $0.40

      Flop: ($1.20) 3 , 3 , T (3 players)
      SB checks, BB checks, Hero checks

      Turn: ($1.20) J (3 players)
      SB bets $1.00, BB calls $1.00, Hero...


      Antwort 3:

      Da wir hier unseren Flushdraw getroffen haben und bei jeder Overcard die Gefahr besteht das der Draw ankommt, würde ich hier kräftige Protectionbet/Valuebet ansetzen, also Raise!.

      Sollte hierauf eine 3bet kommen dann kann man sicher davon ausgehen das man geschlagen ist. Ansonsten spielt man hier mit genug Fold Equity und wenn dennoch gecallt wird, dann wird der Turn und die Range neu analysiert.

      [I]Frage 4: Sieh dir folgende Situation an: Wie würdest du agieren und warum?[/i]

      $10 NL Hold'em (8-handed)

      Stacks & Stats
      UTG ($8)
      MP ($10)
      MP2 ($9)
      MP3 ($6)
      Hero ($10)
      BU ($10) (25/21/3.8/26/1250) [VPIP/PFR/AF/WTS/Hands]
      SB ($10)
      BB ($10)

      Preflop: Hero is CO with JHeart , JSpade
      4 folds, Hero raises to $0.40, BU 3-bets to $1.30, 2 folds, Hero calls $1.30

      Flop: ($2.75) 6Heart , 9Spade , TClub (2 players)
      Hero...

      Wie würdest du agieren und warum?


      Antwort 4:

      Allllssoooooooo.. zu erst einmal callen wir Preflop nicht 1,30$ sondern 0,90$.
      Nun zur Hand. Die finde ich ein wenig tricky und habe schon die befürchtung hier eine Falsche Aussage zu tätigen, aber dafür bin ich ja da um zu lernen.

      Und zwar weiß ich nicht so richtig ob wir nach einem Raise noch die Initiative haben, wenn ja trotz Call, dann würde ich hier 2/3 conti betten mit der Begründung weil hier zu einem Draws liegen und protecten können. Villain könnte folgende Range für einen Resteal PF haben: TT+, ATs, AJ+.
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Original von Porussia
      Ist eigentlich ein kleiner Hirngespenst. Wir haben natürlich bei einer Fullhouse Gefahr nur 7 Outs. Ich finde aber, da es auch sein kann das wir hier gegen eine Straight spielen wo wir 9 Outs hätten wenn der Gegner z.B. A4 hält. Also gehe ich her und nimm einfach ein zwischen ding. Nicht gut?
      Doch, das ist genau die richtige Überlegung. Man kann es natürlich noch etwas schöner Formulieren.

      Also, du musst dir vorstellen, dass die Range des Gegners aus einer bestimmten Anzahl von Kartenkombinationen besteht. Und davon entfallen x-Kombinationen auf die Straight und y-Kombinationen auf Sets. Der Einfachheit nehmen wir einfach mal an, es wäre 50:50. Also hast du gegen 50% Seiner Range 7 Outs und gegen die anderen 50% hast du 9 Outs. Somit wärst du bei 8 Outs gegen die Gesamtrange.


      Lektion 5:

      Zu den Händen hat MiiWiin ja eigentlich schon alles gesagt.

      Von daher gehen wir gleich zur Frage 3:
      Interpretiere ich das richtig, dass du hier Raise/Fold spielen willst? Fall ja: http://de.pokerstrategy.com/strategy/weekly-no-limit/1507

      Falls du zu dem Artikel fragen hast, dann diese immer stellen, MiiWiin hat ihn dir ja auch schon verlinkt.

      Die Frage wäre halt erstmal ob wir Raisen oder callen sollten. Und da gibt es 2 Punkte dir hier gegeneinander sprechen. Einmal Protection und einmal Potcontrol, was findest du hier wichtiger?


      Frage 4:
      Also, wenn unsere Letzte Aktion ein Call war, dann haben wir keine Initiative. Möchtest du daher deine Aussage zum Flop evtl. nochmal ändern?

      Ansonsten wäre es in der Hand auch cool, wenn du mal sagen könntest, wie du Heros Preflopspiel findest.
    • Porussia
      Porussia
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2013 Beiträge: 116
      Lektion 5

      Frage 3: Gut Raise/Fold bringt nicht viel denn, wir wollen ja nicht das uns nur bessere Hände callen oder raisen, sondern auch das schlechtere Hände callen.
      In dem Fall wäre der Pot Control der richtige Weg. Da zu einem der Pot und unsere eventuellen Verluste gering bleiben.

      Dennoch habe ich dazu aus dem Artikel eine folgende Frage:

      Hältst du eine medium Hand, siehst dich aber gegen aggressiv gespielte Draws vorne => Raise/broke

      Würde sich das nicht im Endeffekt darauf beziehen? Daher kam meine erste Meinung das wir da die bessere Hand halten und auch die Hand schützen sollten.



      Frage 4:

      Also Grundsätzlich ist es doch so das man bei einem Pocket Pair die Mitgehen 20 Regel einführen kann und man dadurch gute Odds bekommt. Hinzu kämen ka noch die Implied Odds wenn man das Set trifft. Also ist der Call schonmal nicht verkehrt. Postflop würde ich dann auch hier wieder Pot Control unterschreiben. Villain wird eine Conti Bet ansetzen, die wenn die nicht zu hoch ausfällt, callen, da unsere Hand auch nicht die schlechteste ist. Am Turn sollte man wieder neu Bewerten und auch Villain beobachten. Kommt eine Second Barrel dann können wir AK ausschließen und QQ+ als Range geben.
    • Porussia
      Porussia
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2013 Beiträge: 116
      Lektion 6

      Frage 1: Hand mit Squeeze, Free Play oder Multiway
      Antwort 1: NL5 AA vs Mway

      Wie sieht es mit meinem Call Preflop aus? Ich habe gedacht mehr Geld in den Pot zu bekommen wenn noch ein weiterer die Erhöhung callt. Hätte ich direkt Preflop gepusht dann hätte ich die 0.75$ vom 3. nicht mehr bekommen.


      Frage 2: Bewerte eine Hand
      Antwort 2: AQs Valueraise am River ?

      Das wäre für mich wieder so ein Fall mit: Schluss mit der Inforaise, nur das die Inforaise am River wäre. Also lieber Pot Control und way ahead oder way behind spielen.

      Frage 3: Wie würdest du agieren und warum?

      Antwort 3: Man bekommt hier mit QJs gute Odds um pre zu callen. Daher finde ich den Call von Hero in Ordnung. Am Flop checken wir da wir hier einfach check/fold spielen können. Der Turn bringt uns das 2 Pair aber auch eventuell die Straight für Villain. Da wir hier gegen einen Callingstation spielen würde ich check/call spielen und dafür Sorgen das der Pot klein bleibt. Entweder sind wir hier weit vorne oder weit hinten, daher rat ich von einem Raise ab. Wir wollen das der BB weiterhin mit schlechteren Karten mitspielt.

      Am River müssten wir dann nochmal neu bewerten und entscheiden.
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Also, ich bleibe hier erstmal bei Lektion 5, daran haben wir wohl noch ein klein Wenig zu knabbern. ;)

      Frage 3:
      Also, die Hand hat es schon in sich. Und die Frage ob Pot Control > Protection lässt sich schwer beantworten. Von daher würde ich hier sagen, haben hier sowohl ein Calldown, als auch Raise/Broke eine Berechtigung. Alles andere finde ich nicht so gut.


      Frage 4:
      Kannst du die Call 20 Regel denn hier überhaupt anwenden? Sind die Stacks groß genug?
    • Porussia
      Porussia
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2013 Beiträge: 116
      Original von SpeedyBK
      Also, ich bleibe hier erstmal bei Lektion 5, daran haben wir wohl noch ein klein Wenig zu knabbern. ;)

      Frage 3:
      Also, die Hand hat es schon in sich. Und die Frage ob Pot Control > Protection lässt sich schwer beantworten. Von daher würde ich hier sagen, haben hier sowohl ein Calldown, als auch Raise/Broke eine Berechtigung. Alles andere finde ich nicht so gut.


      Frage 4:
      Kannst du die Call 20 Regel denn hier überhaupt anwenden? Sind die Stacks groß genug?


      Frage 3: Was war dann bei meiner Anfangsantwort groß falsch als ich sagte das wir hier raisen sollen weil wir eine Madehand haben? Gut Pot Control lässt sich hier denke ich mal profitabler spielen, denn wir haben keine Nuts, daher würde ich im nachhinein nicht Protecten sondern den Pot kontrollieren.


      Frage 4: Also die Mitgehen 20 Regel bezieht Villains Stack mit ein und wenn hier Villain 100bb hat ist er also Bigstack und demnach greift die Regel doch? Oder habe ich etwas übersehen?
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Frage 3: Eigentlich war nur das Raise/FOLD nicht okay. Ansonsten ist der Raise schon in Ordnung, ich wollte dich nur dazu bringen auch mal über die Option Call nachzudenken. ;)


      Frage 4: Also, Call-20 Bezieht sich auf die effektive Stacksize, also wenn Villain zwar 100BB hat, du aber nur 20BB, dann spielt ihr auch nur um 20BB. Von daher hängt es von beiden Stacks ab.

      Schauen wir uns das hier mal an:
      Wir müssen hier Preflop 90 Cent callen. Das setzten wir mal in die Regel ein:
      $0,9 x 20 = $18

      Und habt ihr eine effektive Stacksize von $18?
    • Porussia
      Porussia
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2013 Beiträge: 116
      Original von SpeedyBK
      Frage 3: Eigentlich war nur das Raise/FOLD nicht okay. Ansonsten ist der Raise schon in Ordnung, ich wollte dich nur dazu bringen auch mal über die Option Call nachzudenken. ;)


      Frage 4: Also, Call-20 Bezieht sich auf die effektive Stacksize, also wenn Villain zwar 100BB hat, du aber nur 20BB, dann spielt ihr auch nur um 20BB. Von daher hängt es von beiden Stacks ab.

      Schauen wir uns das hier mal an:
      Wir müssen hier Preflop 90 Cent callen. Das setzten wir mal in die Regel ein:
      $0,9 x 20 = $18

      Und habt ihr eine effektive Stacksize von $18?


      Du SchlitzOhr! Nein wir haben keine 18$ was demnach gegen eine Call sprechen würde. Aber ich habe es trotzdem im Gefühl das man hier dennoch callen darf. Spielen da die Stats eine wichtige Rolle? Oder ist patu die richtige Antwort: Fold! ?
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Original von Porussia
      Original von SpeedyBK
      Frage 3: Eigentlich war nur das Raise/FOLD nicht okay. Ansonsten ist der Raise schon in Ordnung, ich wollte dich nur dazu bringen auch mal über die Option Call nachzudenken. ;)


      Frage 4: Also, Call-20 Bezieht sich auf die effektive Stacksize, also wenn Villain zwar 100BB hat, du aber nur 20BB, dann spielt ihr auch nur um 20BB. Von daher hängt es von beiden Stacks ab.

      Schauen wir uns das hier mal an:
      Wir müssen hier Preflop 90 Cent callen. Das setzten wir mal in die Regel ein:
      $0,9 x 20 = $18

      Und habt ihr eine effektive Stacksize von $18?


      Du SchlitzOhr! Nein wir haben keine 18$ was demnach gegen eine Call sprechen würde. Aber ich habe es trotzdem im Gefühl das man hier dennoch callen darf. Spielen da die Stats eine wichtige Rolle? Oder ist patu die richtige Antwort: Fold! ?
      Naja, also du könntest schon callen aber das hat dann Konsquenzen für das Postflopspiel. Du spielst dann nicht mehr auf Setvalue und kannst einfach alles wegfolden, was kein Set-Hit ist. Du musst auf jeden Fall gute Flops weiterspielen.
      Und wenn du bedenkst, dass in 60% aller Flops Overcards zu den Jacks liegen, dann ist das hier ein guter Flop. Das bedeutet auch, dass hier Check/Fold keine Option mehr ist.
      Allerdings erschwert unsere Position das Postflopspiel hier dermaßen, dass ich hier einfach Preflop nicht callen würde. Klar, in Position sähe die Sache anders aus, aber OOP finde ich den Call schlecht. Ich würde vermutlich Preflop 4-Betten und die Sache dort entscheiden.

      Hero hat nun leider gecallt, wie bekommen wir jetzt den Flop am besten gespielt?
    • Porussia
      Porussia
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2013 Beiträge: 116
      Nun da Villain uns gecallt hat bleibt meines Erachtens nur check/call übrig. Wir haben angesicht des Flops ein Overpair mit Verbesserungspotenzial was wohl für ein Calldown reichen sollte, sofern sich auf den anderen Streets nicht extrem was verschlechtert.

      Villains Range könnte wie folgt aussehen: AQo/s,AKo/s,QQ+
      Villain könnte genauso gut pre mit AK raisen und nach seine Contibet den Pot aufgeben. Immer angesichts was auf dem Turn erscheint.
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Also, Check/Call ist sicherlich eine Option. Damit haben wir allerdings immernoch das Problem am Turn weiterhin OOP zu spielen. Wir könnten also noch Check/Raise spielen, das ist hier ein Move, der uns das weitere Spiel abnimmt, aber wir laufen damit auch gefahr nur noch von besseren Händen gecallt zu werden.
      Somit haben hier beide Möglichkeiten deutliche Nachteile, sind aber immernoch besser als alles andere.
      Man kann wohl sagen, das Hero hier einfach die Hand Preflop verhauen hat.
    • Porussia
      Porussia
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2013 Beiträge: 116
      Ok, wie siehts mit der obige Lektion 6 aus?
    • 1
    • 2