nochmal ip ohne initiative

    • the_typhoon
      the_typhoon
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2005 Beiträge: 1.397
      Es hat sich ja in letzter Zeit herausgestellt, daß die Line call flop raise turn sehr viel mächtiger ist, als bisher angenommen.

      Mir Fallen eigentlich nur zwei Gründe für raise flop bet turn ein.

      1. Der Gegner neigt dazu direkt am Flop zu folden, so daß wir so besser protecten/semibluffen können.
      2. Wir haben eine made hand, die allerdings nicht stark genug ist, um damit viel Action zu induzieren, wir wollen also eine 3bet am Turn vermeiden.

      Ich frage mich, ob es bei solchen marginalen Händen auch Fälle gibt, wo wir call Flop raise Turn spielen um eine 3bet am Flop zu vermeiden.

      Villain = tag
      Bsp:

      Hero is BB mit 55
      sb raise hero calls
      Flop J:heart: T:heart: 2:diamond:
      sb bets hero?

      Wenn wir jetzt den Flop raisen könnte Villain 3betten und wir hätten eine schwierige Entscheidung, weil Villain viele Draws raisen könnte unser Erwartungswert ginge gegen Null.

      Wenn wir allerdings call Flop raise Turn spielen können wir gegen eine 3bet am Turn sicher folden. Wir verfolgen also ein ähnliches Motiv wie bei der c/r-Vermeidung am Turn.

      Wir haben 3 weitere Vorteile:
      1. Wir ziehen aus Trash oft eine SB mehr raus.
      2. Wir können am Turn gegen Ace high und schwächere Draws protecten
      3. Gegen stake Draws kriegen wir genauso viel Value, allerdings haben wir die Initiative.

      Möglich, daß mein Beispiel nicht geschickt gewählt ist, mich würde einfach mal gerne wissen, ob es diesen Effekt gibt.

      t¥ph00n
  • 3 Antworten