Wie lange würdet ihr noch weitermachen?

    • DrPepper
      DrPepper
      Gold
      Dabei seit: 20.10.2006 Beiträge: 1.332
      http://www.gophoto.it/view.php?i=http://img689.imageshack.us/img689/6043/2zhr.jpg#.Ukdimoa9Uuc

      Das ist mein Graph der letzten Wochen auf Stars von 15Dollar 9max SnGs. Ich bin jetzt auf 800 Games über 70 Buy-Ins unter EV. Ich bin mindestens in den letzten 10 Sessions OHNE AUSNAHME immer 5-15 Buy-Ins unter EV gelaufen. Und dabei sind natürlich die ganzen Setups und lächerlichen Turn oder Riverhits der Gegner mit pure air nicht mal mit eingerechnet, die ich erst nach dem Showdown präsentiert bekommen habe.

      Ich habe früher auf PartyPoker auf nem höheren Limit mit dem dort auch noch höheren Rake fast immer 5-10% ROI + RB gehabt und das über Monate. Seit ich allerdings seit ein paar Monaten auf Stars spiele läuft es PERMANENT abartig unrealistisch schlecht. Ich bin immer preflop mit 70-85% drin und verliere in 4 von 5 Fällen. Ich laufe an der Bubble immer in Aces oder meine Aces werden insta weggesuckt. Ich spiele im Grunde mit nem All-In Handicap von 10-20% in jeder Situation.

      Ich habe als SnG Spieler natürlich schon einige krasse Downswings hinter mir, aber das was hier abgeht ist jenseits aller Warscheinlichkeiten. Ich bin definitiv einer der stärksten Spieler auf diesem Gammellimt und bin ja auch fast immer als Favorit drin, aber bringt halt natürlich nichts. Jeden Tag, jede Session.

      Nachdem ich dann heute wieder diese tolle Session hier spielen durfte, in der ich erneut 20 Buy-Ins unter All-In EV gelaufen bin,

      http://www.gophoto.it/view.php?i=http://img21.imageshack.us/img21/8227/vn68.jpg#.UkdlhIa9Uuc

      habe ich mir jetzt ernsthaft die Frage gestellt, wie lange ich das noch weitermachen soll. Es geht ja seit Wochen jeden Tag absolut gleich weiter. Da kann man halt nicht von nem Swing reden, wenn ich sofort verliere, sobald ich von irgendeiner Hand gecallt werde. Also was meint ihr, wie viele Buy-Ins soll ich noch unter EV laufen, ab wann würdet ihr Stars den Rücken kehren. Bei 100 oder bei 150? Da ich hauptsächlich vom Pokern lebe, will ich halt gerne auch ab und zu mal eine Winning Session haben.
  • 20 Antworten
    • 00Visor
      00Visor
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 14.438
      Anscheind bist du von wirklich krassen Downswings bisher doch verschont geblieben. 100 Buyins unter EV läuft eigentlich jeder irgendwann mal. Das ist bei weitem nicht "jenseits aller Wahrscheinlichkeiten".

      Mit nem gutem Mindset sollte das Ziel hauptsächlich sein, gut zu spielen und deinen EV weiterhin auszubauen. Alles weitere kannst du nicht beeinflussen.

      Und wenn vom Pokern leben will, sollte man auch genügend Rücklagen haben, um solche Swings wegstecken zu können.
    • GustavoFring
      GustavoFring
      Einsteiger
      Dabei seit: 25.09.2013 Beiträge: 15
      Ganz normales Programm.
      Wenn du mit der Varianz nicht klar kommst aufhören, ansonsten weitermachen. Is doch immer die selbe Antwort.

      Zumal vom 15er-Grinden zu leben ziemlich armseelig is. Will dich nicht angreifen, aber das ist ja schon kein cooler Lebensinhalt.
    • Face12
      Face12
      Black
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 4.756
      Original von 00Visor
      Anscheind bist du von wirklich krassen Downswings bisher doch verschont geblieben. 100 Buyins unter EV läuft eigentlich jeder irgendwann mal. Das ist bei weitem nicht "jenseits aller Wahrscheinlichkeiten".

      .
      Jo das muss man sich halt mal klarmachen, selbst die Warscheinlichkeit jede einzelne Hand zu verlieren ist zwar sehr gering, aber nicht null. Deswegen kann es einfach passieren, dass man auch mal sehr weit am "bösen" Rand des zu Erwartenden (bzw. der gaußschen Normalverteilung) läuft, das ist dann aber nicht gegen alle Warscheinlichkeiten, sondern Scheiße für den Betroffenen, aber eben auch völlig in Übereinstimmung mit dem was die Statistik erwarten lässt.
    • DrPepper
      DrPepper
      Gold
      Dabei seit: 20.10.2006 Beiträge: 1.332
      Original von GustavoFring
      Ganz normales Programm.
      Wenn du mit der Varianz nicht klar kommst aufhören, ansonsten weitermachen. Is doch immer die selbe Antwort.

      Zumal vom 15er-Grinden zu leben ziemlich armseelig is. Will dich nicht angreifen, aber das ist ja schon kein cooler Lebensinhalt.
      Ich bin obv kein Pokerpro, aber bezahle halt mein Studium vom Pokern. Wenn du das armseelig findest, dann herzlichen Glückwunsch. Und wieso bitte ist es armseelig, 15er zu grinden, aber dann total cooooool, wenn man höher spielt? Man tut halt exakt das gleiche, nur mit größeren Zahlen. Wenn du also Pokern generell armseelig findest, was tust du dann hier auf dieser Seite? "Lebensinhalt" lol. Ist halt mein Nebenjob. Ist jetzt nicht das Geilste der Welt, aber wieso in aller Welt sollte es auch nur 1% weniger armseelig sein, von 1000 Dollar SnGs zu leben?

      Ich habe ein 200-300 Buy-In BRM was für 9max SnGs halt easy ausreichen sollte. Früher hat man da ja noch von 100 Stacks gesprochen, was mir halt schon immer zu aggro war, weil ich Rücklagen haben will, um eben sowas wie gerade wegstecken zu können. Ich hab auch kein Mindsetproblem, mein Problem ist nur, dass ich jeden Tag das gleiche permanente Aussucken erlebe und mich das nicht psychisch, sondern finanziell fertig macht, Wenn das jetzt nächsten Monat genauso weitergeht, muss ich ja irgendwann die Reißleine ziehen, sonst bin ich halt irgendwann einfach broke. Und das war halt auch hauptsächlich meine Frage: Ab wann muss man irgendwas tun ala Seite/Variante wechseln? Ich mach ja nichts an meinem Spiel falsch, Stars erlaubt mir nur keinen Showdown Win.
    • longdistancerunner
      longdistancerunner
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 4.510
      "Früher" war doch 50 BI BRM standart :D
    • GustavoFring
      GustavoFring
      Einsteiger
      Dabei seit: 25.09.2013 Beiträge: 15
      Chill mal, wenn du nebenbei studierst ist das natürlich was anderes. Ich bezieh mich eher auf "Poker Pros" die keinen Job haben, nicht studieren und Micros grinden. Davon gibts genug
    • DrPepper
      DrPepper
      Gold
      Dabei seit: 20.10.2006 Beiträge: 1.332
      OK, das ist halt etwas perspektivlos, wenn man nicht gerade nach Asien auswandert:megusta:
    • gammastrahler
      gammastrahler
      Platin
      Dabei seit: 05.01.2010 Beiträge: 3.832
      Edit by buschips - Unterlasse in Zukunft solche Postings, wenn du deine Schreibrechte behalten möchtest.
    • Face12
      Face12
      Black
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 4.756
      Naja du darfst dir halt nicht einreden, dasses irgendeine Verschwörung seitens Stars ist (bin mir auch nicht sicher ob das Ironie ist, Detektor läuft gerade schlecht) und musst aufpassen dass der Badrun nicht dein Spiel beeinflusst, an mir selbst hab ich gemerkt dass man Scheißphasen dadurch noch schlechter macht, dass man scheiße spielt, einfach mal reflektieren ob das möglich ist oder jemand über die Schulter schauen lassen. (Hatte selbst schon 50 Stacks CG Downer und notable 3stellige Buyin Downer in MTTs, beides als solid Winner)

      Ansonsten vielleicht mal Limit absteigen zum Selbstbewußtsein holen und damit etwaige Verluste nicht so weh tun.

      Ganz grundsätzlich mal überlegen ob man überhaupt noch Bock auf den Scheiß hat, oder ob nicht vielleicht ein stinknormaler richtiger Nebenjob der Lebensqualität nicht zuträglich wäre.

      Falls Entscheidung pro Pokern, einfach A-Game weitergrinden und alle 200 Games obige Überlegungen wiederholen.
    • 7h3r1pp4
      7h3r1pp4
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2008 Beiträge: 816
      Original von Face12
      ...

      Ganz grundsätzlich mal überlegen ob man überhaupt noch Bock auf den Scheiß hat, oder ob nicht vielleicht ein stinknormaler richtiger Nebenjob der Lebensqualität nicht zuträglich wäre.

      Falls Entscheidung pro Pokern, einfach A-Game weitergrinden und alle 200 Games obige Überlegungen wiederholen.
      :f_thumbsup: sehr guter Post
    • DrPepper
      DrPepper
      Gold
      Dabei seit: 20.10.2006 Beiträge: 1.332
      Danke für die Antworten, Face12. Wie gesagt, es ist psychologisch keine sonderliche Belastung für mich und ich bin auch generell nahezu tiltresistent. Bin natürlich nicht fehlerfrei, aber Fehler haben bei mir eigentlich nie mit Tilt zu tun, eher mit Unkonzentriertheit. Daher ist Pokern auf jeden Fall besser für mich als igendein lausiger Studentenjob und war bis jetzt auch immer deutlich lukrativer.Generell bin ich eher der Typ, der lieber mal auf den Tisch haut und dann weiter weiter A-Game spielt. Ich hab halt auch schon mehrere solcher Phasen durchgemacht, nur war bis jetzt keine in so einer Konstanz voller lächerlichster Suckouts und halt vor allem nicht über 10 Sessions nacheinander ausnahmslos massiv unter EV.

      Es ging mir hier auch nicht um den Umgang mit Tilt, denn damit hab ich echt kein Problem. Mich interessierte es nur, wie lange man sich wirklich so einem Down hingibt, bevor man irgendeine Konsequenz daraus zieht. Seite wechseln geht ja bei SnGs leider nicht mehr seit Party tot ist. Ist natürlich im Grunde eh Unsinn, aber ich muss halt ganz einfach sagen, dass ich auf Stars schon immer deutlich schlechter gerunnt bin als woanders und deswegen da einfach nicht spielen würde, wenn man halt SnGs noch woanders spielen könnte. Ich hab bis vor kurzem auch noch ein Limit tiefer gespielt, aber ich hab auf die 7er eigentlich keinen Bock mehr, weil ich da die Gegner schlechter einschätzen kann aufgrund der irren Mischung aus passablen Regs und Maniacs und ich da sonst auch immer nen kleineren ROI hatte als auf den 15ern. Kein Plan, muss ich halt einfach abwarten und dann nächsten Monat den neuen Downswingrekord aufstellen.
    • Zoltan179
      Zoltan179
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2006 Beiträge: 126
      Ich würde mir an deiner Stelle einfach ein willkürliches Limit von xBI setzen und falls der Downswing sich tatsächlich nicht auf dein Spiel und auf deine Psyche auswirkt, was ich allerdings nicht ganz glaube, da du sonst wohl kaum einen Thread dazu eröffnet hättest, dann ist halt dein BRM dein Limit.

      Ich bin eher einer der zu schnell ein Limit wieder absteigt, wenn es nicht so läuft wie erwartet. Allerdings liegt das Problem bei mir hauptsächlich im falschen einschätzen der Varianz und deren Auswirkungen sowie an meiner Tiltanfälligkeit in solchen Phasen.

      Hab auch früher auf Party die SNGs gespielt und bin nun wieder auf Stars gelandet, allerdings spiel ich nun Cashgame und habe, wie früher auch, permanent das Gefühl hier schlechter zu runnen als auf jeder anderen Platform. Naja einfach weitermachen, solange man noch Lust hat und falls das nicht mehr gegeben ist kannst du ja nach Alternativen suchen.

      Wünsche dir auf jeden Fall wieder viel Glück
    • DrPepper
      DrPepper
      Gold
      Dabei seit: 20.10.2006 Beiträge: 1.332
      Rumheulen hat was gebracht: heute fast 30 Buy-Ins up, allerdings nur 10 über EV:megusta: Vielleicht hat mich Stars ja im kommenden Monat zur Abwechslung mal lieb.
    • benor
      benor
      Gold
      Dabei seit: 19.01.2009 Beiträge: 1.095
      hab früher auch auf party 10max gespielt, bin dort auf 10k games 300bi unter ev gelaufen, ist scheiße aber im bereich des möglichen, musst einfach volumen machen und stätig dein spiel verbessern. Ich kenne dich nicht, aber wenn du party gewöhnt bist, hast du evtl. noch einiges an verbesserungs potenzial was deine r/c r/f range angeht, sowie reshove geshichten, weil diese bei der Blindstruktur auf party lange nicht so wichtig sind wie auf Stars.
    • meistermieses
      meistermieses
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2006 Beiträge: 11.991
      Jo gibt auch Leute, die over 400BI unter ev gelaufen sind. Btw. hatte auch schon mehrere Loosingmonate obwohl ich Coach bin.
    • LuckyPunchGG
      LuckyPunchGG
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2013 Beiträge: 328
      wow 400 BIs unter ev, so was krankes will ich nicht erleben. gibts grafen die so welche dimensionen darstellen?

      btw mein größter down war 40 BIs unter EV

      edit: zeichensetzung :D
    • Palmero92
      Palmero92
      Gold
      Dabei seit: 23.05.2010 Beiträge: 4.021
      Content machen!

      Obv möglich, dass du dich überschätzt bzw. dich die Games im letzten Jahr eingeholt haben, so dass du nur noch marginaler Winningplayer bist - aber darauf will ich gar nicht hinaus:

      Auch wenn du zu den besten Regs auf den 15ern gehörst, heißt das trotzdem nicht, dass nicht noch jede Menge Leaks in deinem Game sind - es wird schon seine Gründe haben, dass du nicht die Highstakes crusht, oder? ;)

      Glaubst du nicht, dass es grundsätzlich möglich ist deinen ROI auf den Limits nochmal um 3-5% zu pushen?

      Denke gerade in einem Downswing macht es besonders viel Sinn, vermehrt Arbeit in sein Game zu stecken - du kommst auf andere Gedanken und raus aus dieser gefühlten Spirale "Downswing -> Suckout -> größerer Downswing -> nächster Suckout", die ab einem bestimmten Punkt von fast jedem nicht mehr ganz objektiv wahrgenommen wird.

      Ausserdem sammelst du Confidence für dein Game die dir evtl. durch den Downswing nach und nach abhanden kommt. Nicht zuletzt der mMn wichtigste Punkt: Mit 3% mehr ROI wird die Wahrscheinlichkeit, dass der nächste 150 BI Downswing kommt wahrscheinlich mehr als halbiert. Um so deutlicher du dein Limit schlägst um so geringer werden zumindest die Swings sein, die deinen Graphen ins minus bringen (obv kannst du noch genausoviel unter EV runnen, aber mit einem höherem EV bedeutet das dann nicht unbedingt, dass du auch im minus bist).

      So lange du nach EV trotz Setups im plus würd ich mir an deiner Stelle keine großartigen Gedanken machen, freu dich einfach an deiner roten Kurve und blende die Grüne aus ;)
    • dontstealmyb
      dontstealmyb
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2008 Beiträge: 6.082
      würde evtl auch mal nen tapetenwechsel in erwägung ziehen.
    • plockplo
      plockplo
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2013 Beiträge: 157
      bin auch mal gut unter ev gelaufen



      hab dann angefangen plo zu spielen und es mir zurückgeholt





      hoffe konnte dir helfen :s_grin:
    • 1
    • 2