SHC AQo unklar

    • Cumparablex
      Cumparablex
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 123
      hallo,
      mir ist es nicht ganz klar warum man nach dem SHC AQo nach einem raise wegschmeisen muss. ist es nicht besser zu callen oder gar ne 3-bet zu machen um dann zu zweit in den flop zu gehn. in den meisten fällen dominiert man den gegner, da er wahrscheinlich mit KQ oder AT geraised hat. oft raisen sie auch, vor allem auf den unteren limits, auf die ja das SHC eingestellt ist, mit A6s o.ä.
  • 11 Antworten
    • Alph0r
      Alph0r
      Black
      Dabei seit: 09.05.2007 Beiträge: 5.149
      Das SHC ist ein stark vereinfachtes Chart, das vor allem Anfängern bei einem vernünftigen Preflopspiel helfen soll.
      AQo ist in manchen Situationen eine 3Bet, in manchen ist es wirklich ein Fold. Callen macht fast nie Sinn.
      Wenn der Gegner aus Early Position raised und tight ist, sollte man AQo folden, weil man Underdog gegen hohe Pockets ist, oder von AK dominiert sein kann.
      Ist der Raiser hingegen loose, oder ein TAG, der aus später Position raised, ist AQo meistens eine 3Bet.
    • nrockets
      nrockets
      Black
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 7.033
      Alph0rs Antwort ist super und trifft es genau auf den Punkt.

      Du solltest dich anfangs strikt ans SHC halten , aber wenn du merkst dein Gegner ist sehr loose, dann kannst du es auch 3betten oder halt wenn ein TAG in late Position raised.
    • Knuddelbar
      Knuddelbar
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2006 Beiträge: 352
      AQo ist a flop gegen einen vorheriegen raise nur eideutig zu spielen wenn du etwas getroffen hast. da das aber nur in 1/3 der fälle so ist, ist es häufiger unklar wie man sich mit der hand verhalten soll und um dieser situation entgegenzuwirken wirft man sie schon vorher weg.
    • nrockets
      nrockets
      Black
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 7.033
      Das ist so nicht richtig. Wir verfügen über eine gewisse High Card Strenght und haben unseren Gegner auch nach dem Flop oft beat, wenn wir nichts getroffen haben, allerdings ist der Umgang für Anfänger mit dieser Situation noch gewöhnungsbedürftig und bedarf viel Übung. Generell sind die Contibets Standard und schon damit kriegt man ja meist die Gegner, die nichts getroffen haben raus.
    • Knuddelbar
      Knuddelbar
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2006 Beiträge: 352
      ist der Umgang für Anfänger mit dieser Situation noch gewöhnungsbedürftig und bedarf viel Übung

      deshalb schmeißen wir AQo nach einem raise ja auhc weg.

      Generell sind die Contibets Standard und schon damit kriegt man ja meist die Gegner, die nichts getroffen haben raus.


      jedoch nur wenn man selber der agressor war.
      in diesem fall spielen wir ja gegen die initiative
    • mcmoe
      mcmoe
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 3.838
      jedoch nur wenn man selber der agressor war.
      in diesem fall spielen wir ja gegen die initiative
      nö, wir coldcallen AQo nicht sondern 3betten oder folden, womit wir dann zum aggressor werden (sofern preflop nicht noch gecapt wird).
    • TobiasNRW
      TobiasNRW
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2006 Beiträge: 22.033
      Original von Knuddelbar
      ist der Umgang für Anfänger mit dieser Situation noch gewöhnungsbedürftig und bedarf viel Übung

      deshalb schmeißen wir AQo nach einem raise ja auhc weg.
      Ja aber nur Anfänger.
      Würdest du AQo gegen einen CO Raise im SB folden?
    • JERK
      JERK
      Global
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 998
      Ich kann mich da nur anschließen 3bet or fold.

      Was ist eigenlich wenn der Gegner dann capt:

      Fisch: call ist klar der kann alles haben
      LAG(Position egal): Call ist klar hat meistens nur A high oder zwei Bilder
      TAG(vordere Position): fold schon nach reraise oder 3-bet wäre alles verlorenes Geld
      TAG(hinter Position MP3- BU): Hier kann ich doch am Flop nur folden wenn ich nichts treffe da ich davon ausgehen mus das er wahrscheinlich QQ aufwärts hat.

      Oder wie seht ihr das?
    • JERK
      JERK
      Global
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 998
      [Quote]
      Ja aber nur Anfänger.
      Würdest du AQo gegen einen CO Raise im SB folden? [/QUOTE]

      Blind defense ist ja auch was anderes? ;)
    • Xybb
      Xybb
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2007 Beiträge: 8.134
      Original von JERK
      Ich kann mich da nur anschließen 3bet or fold.

      Was ist eigenlich wenn der Gegner dann capt:

      Fisch: call ist klar der kann alles haben
      LAG(Position egal): Call ist klar hat meistens nur A high oder zwei Bilder
      TAG(vordere Position): fold schon nach reraise oder 3-bet wäre alles verlorenes Geld
      TAG(hinter Position MP3- BU): Hier kann ich doch am Flop nur folden wenn ich nichts treffe da ich davon ausgehen mus das er wahrscheinlich QQ aufwärts hat.

      Oder wie seht ihr das?
      Man foldet nie für eine weitere Bet Preflop, wenn man schon Geld in die Hand investiert hast. Erstens macht man sich exploitable, zweitens sind die Odds dafür viel zu gut.

      Oder hab' ich dich falsch verstanden?

      Achja, noch etwas: Einen TAG 3-bettest du idR nicht mit AQo im FR Game auf den Micros, wenn er in Early raist.
    • nrockets
      nrockets
      Black
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 7.033
      @ knuddelbar. Wir schmeißen das nicht als default weg. Wir müssen ja schließlich lernen mit der Situation klar zu kommen und wir coldcallen auch nie sondern sind nach der 3bet automatisch aggressor !

      @ jerk wir folden nie für eine weitere Bet Preflop. Die Odds sind dafür viel zu gut und wir würden zu exploitable werden !