kuheuter

    • kuheuter
      kuheuter
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2007 Beiträge: 13
      Hallo Mitstreiter,

      ich bin Christoph, 28Jahre jung und genieße seit einigen Jahren die berliner Stadtluft*hust*

      Um die ganzen NL-Basics in strukturierter Form zu verinnerlichen, scheint mir der Anfängerkurs optimal. Ich habe zwar die meisten Bronze Artikel gelesen und komme auch an den Tischen gut zurecht, allerdings gibt es Tage an denen ich vor vielen Entscheidungen stehe und dann achselzukend auf fold/call/raise klicke. Damit mache ich mir natürlich meine Sessions, die gut liefen, zunichte. So kann es jedenfalls nicht weitergehen; die nötigen Rahmenbedingungen sind geschaffen und darum leg ich mal los :)

      Lektion 1

      Frage 1: Aus welchen Gründen spielst du Poker?

      Ich spiele um zu gewinnen. Ich möchte wesentlich besser werden und herausfinden, wie weit ich komme. Abseits vom Poker bin ich ehrgeizig und bei den meisten Dingen mit Leidenschaft dabei. Warum nicht auch beim Pokern?!

      Frage 2: Was sind deine Schwächen beim Poker?

      Ich hau hier gern mal aufn Tisch, wenn was nicht rundläuft. Daher sollte ich mich weniger ärgern. Das weiß ich theoretisch und auch das mein Gegner in dem Moment schlecht gespielt hat aber ich muss dann aufpassen nicht aus Frust zu handeln.
      Ansonsten bereitet mir öfters das Spiel nach dem Flop Kopfzerbrechen. Dort sehe ich viel Verbesserungspotential.

      Frage 3: Was heißt es, tight-aggressiv zu spielen?

      Das bedeutet nur ausgewählte Hände aggressiv, also durch setzen oder erhöhen, zu spielen. Somit hat man oft die Initiative und bestimmt das Geschehen am Tisch. Außerdem entzieht man sich durch die Handauswahl schwierigen Spielsituationen und verringert eigene Fehler.
  • 2 Antworten
    • kuheuter
      kuheuter
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2007 Beiträge: 13
      So dann mache ich mal weiter und hoffe, dass ihr mich nicht vergessen habt :)

      Lektion 2

      Frage 1: An welchen Stellen würdest du anders spielen als vom BSS Starting Hands Chart empfohlen und warum?

      Ich würde z.B. mit ATs in später Position nach einer Erhöhung callen oder Raisen, je nachdem wie hoch diese ausfiel, wenn ein eher looser Spieler erhöht, anstatt dieses Blatt wegzuschmeißen. Immerhin hab ich ca. 65% equity gegen jede beliebige Hand.

      Des Weiteren berücksichtigt das SHC nicht, von welcher Position ein call/raise erfolgte und wie hoch dieser war. Auch wird mein eigenes tableimage, sofern bekannt, nicht berücksichtigt. Da das SHC pauschalisiert ist, wird man zwar gut aber nicht optimal spielen, denn dafür bedarf mehr Informationen wie stats, stacksize, tableimage, usw.

      Frage 2: Poste eine Hand, die dir vor dem Flop Schwierigkeiten bereitet hat.

      Link

      Frage 3: Welche Equity besitzt du mit AKo gegen die Top-5%-Range, d.h. 88+, AJs+, KQs, AKo?

      46,32%
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hi, willkommen in unserem Kurs.

      Sorry für die Wartezeit, kommen wir daher auch gleich zu den Fragen.

      Also, dein Tisch ist aber noch nicht kaputt oder? Also, ganz abstellen kann man das wohl nicht, dass man sich ärgert. Allerdings solltest du schauen, dass es nicht Überhand nimmt und wenn doch, dann auf jeden Fall kurz weg von den Tischen und eine Pause machen.

      Zum Postflopspiel kann ich dir auf jeden Fall unsere Handbewertungsforen ans Herz legen. Dort kannst du zum einen Hände posten, die dir Schwierigkeiten gemacht haben und sie zusammen mit anderen Pokerstrategen analysieren. Zudem kannst du auch bei den Händen von anderen mitdiskutieren und dadurch viel lernen.

      Frage 3 schaut soweit auch gut aus.


      Dann mal weiter zur Lektion 2:

      Also, mit ATs hast du sicher nicht 65% gegen jede beliebige Hand. Du hast vielleicht 65% gegen eine random Hand, aber das ist ein Unterschied und zwar ein großer. Denn eine random Hand (100% Range) spielen nur die wenigsten Preflop. Ich will jetzt nicht sagen, dass man ATs in Late Position immer auf einen Raise folden sollte, aber man sollte es gewiss auch nicht immer auf einen Raise callen.

      Was du allgemein zum SHC schreibst finde ich allerdings sehr gut.

      Frage 2:
      Okay, hier ja MiiWiin ja schon alles schön erklärt :) .

      Frage 3:
      Stimmt.


      So, dann mal viel Spaß bei Lektion 3. Da gehts dann auch schonmal schön um Odds und Outs :D .