All In, Aufdecken der Holecards

    • MickJuggler
      MickJuggler
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2006 Beiträge: 260
      Tach,

      Ich habe eine Frage bezgl AI Situationen:

      Bei Party (cash games) werden zB bei einem preflop AI die Holecards der beteiligten Spieler nicht aufgedeckt und erst alle community cards auf den Tisch gelegt und erst dann zeigt der jenige, der AI gegangen ist seine Karten. Der caller kann nun zeigen oder seine schlechtere Hand mucken. Dies ist online aber nicht einheitlich. Es gibt auch Seiten auf denen beide Spieler zeigen müssen und dann werden die c-cards ausgeteilt (bei cash games). Mich interessiert nun wie das beim live poker, zB in Casinos etc beim cash game, gehandhabt wird. Gibts da ne offizielle regel etc? Dh muss ich im Casino als caller meine hand direkt aufdecken, kann ich warten, bis alle c-cards ausgeteilt sind, dann fordern, dass mein gegner zeigt und ich, falls ich verloren hab, meine karten ungezeigt wegwerfen? Vllt weiß ja jmd etwas genaueres...
  • 10 Antworten
    • MKBlaster
      MKBlaster
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2006 Beiträge: 289
      Also beim Live-Game kenne ich es nur das erst zum Showdown gebeten wird, und dann die restlichen Streets gelegt werden. Ob es da aber eine Regel gibt kann ich nicht sagen.
      Im Grunde ist es aber schnuppe, mit verdeckten Händen halt nur ein bissl spannender...
    • DingusMagee
      DingusMagee
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 118
      Im Grunde werden bei Turnieren zuerst die Holecards aufgedeckt, dann folgen die restlichen community cards; bei cashgame ist es aber, abhängig von den Gepflogenheiten und Hausregeln, sehr oft gebräuchlich die holecards erst nachdem der river gedealt wurde aufzudecken, oder eben zu mucken. Mir ist aber, wie in so vielen Fällen, keine allgemeingültige Regel bekannt, die das weltweit vorschreiben würde.
    • DorWir
      DorWir
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 33
      Original von MickJuggler
      Tach,

      Ich habe eine Frage bezgl AI Situationen:

      Bei Party (cash games) werden zB bei einem preflop AI die Holecards der beteiligten Spieler nicht aufgedeckt und erst alle community cards auf den Tisch gelegt und erst dann zeigt der jenige, der AI gegangen ist seine Karten. Der caller kann nun zeigen oder seine schlechtere Hand mucken. Dies ist online aber nicht einheitlich. Es gibt auch Seiten auf denen beide Spieler zeigen müssen und dann werden die c-cards ausgeteilt (bei cash games). Mich interessiert nun wie das beim live poker, zB in Casinos etc beim cash game, gehandhabt wird. Gibts da ne offizielle regel etc? Dh muss ich im Casino als caller meine hand direkt aufdecken, kann ich warten, bis alle c-cards ausgeteilt sind, dann fordern, dass mein gegner zeigt und ich, falls ich verloren hab, meine karten ungezeigt wegwerfen? Vllt weiß ja jmd etwas genaueres...
      Bis vor ein paar Jahren war es wohl auch in Turnieren üblich, dass du deine holecards bei nem all-in nicht direkt aufgedeckt hast! Es wurde halt nach dem river aufgedeckt. Phil Helmuth hat glauch ich in Play POker like the pros geschrieben, dass das direkte aufdecken als Showact für die live-übertragung der WSOP gemacht wurde, und das viele Spieler sich darüber aufgeregt haben, da sie nun ihre Hände auch als Caller zeigen müssen und so infos raushauen.
      Normalerweise läuft das aufdecken so ab, dass derjenige, der als letztes gebettet hat, als erstes aufdecken muss. Als caller kannst du also mucken. Wir durchgecheckt, dann zeigt derjenige der irst to act war auch als erster und so on. Ich glaub es kommt aber stark auf das Haus an und da würd ich doch einfach nachfragen beim Dealer.
    • PerryCox
      PerryCox
      Bronze
      Dabei seit: 06.04.2006 Beiträge: 185
      Original von DorWir

      Bis vor ein paar Jahren war es wohl auch in Turnieren üblich, dass du deine holecards bei nem all-in nicht direkt aufgedeckt hast! Es wurde halt nach dem river aufgedeckt. Phil Helmuth hat glauch ich in Play POker like the pros geschrieben, dass das direkte aufdecken als Showact für die live-übertragung der WSOP gemacht wurde, und das viele Spieler sich darüber aufgeregt haben, da sie nun ihre Hände auch als Caller zeigen müssen und so infos raushauen....

      Weisst Du das genauer? Weil mir ist beim Stöbern auf Pokertube auch das unterschiedliche Aufdecken aufgefallen. Als ich grad nochmal nachgeschaut habe, ist mir dabei aber zumindest aufgefallen, das auch beim ME '83(!) die Karten sofort aufgedeckt wurden. Ich glaube kaum, das PH das 'schon als Profi erlebt hat
    • garten309
      garten309
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 02.07.2006 Beiträge: 12.097
      wo steht denn, dass er das als profi erlebt hat?
    • PerryCox
      PerryCox
      Bronze
      Dabei seit: 06.04.2006 Beiträge: 185
      Nirgends. Das ist mir schon klar. Für mich klang das halt so, als ob Hellmuth das bemängelt, weil er selbst auch davon betroffen war. Ausserdem war ich davon ausgegangen, dass das "nun" nahelegt, dass die Änderung in "letzter" Zeit (seit dem Boom) stattgefunden hat.

      Btw.: Korinthenkacker ;) Mir gings nicht darum zu klugzuscheissen, mich interessierts tatsächlich, ob DorWir vielleicht Genaueres weiss. Die Änderung muss dann ja quasi schon vor mehr als 20-25 Jahren gewesen sein. Betraf es dann gleich die ganze WSOP? Gibts heute noch Turniere in denen das anders gehandhabt wird?
    • DorWir
      DorWir
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 33
      Es steht in Play POker like the pros auf Seite 149. Es wurde wohl 2002 beschlossen und sollte collusion vorbeugen.

      Könntest ja so die stärkere Hand mucken, wenn du den anderen nicht kicken willst.

      ISt ja so ähnlich wie das checking with the stone cold nuts - verbot bzw strafe
    • fummi
      fummi
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 7.317
      Original von DorWir
      ISt ja so ähnlich wie das checking with the stone cold nuts - verbot bzw strafe
      Ist das jetzt dein Ernst oder ist es einfach absolut 0 lustig?
    • DingusMagee
      DingusMagee
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 118
      Original von fummi
      Original von DorWir
      ISt ja so ähnlich wie das checking with the stone cold nuts - verbot bzw strafe
      Ist das jetzt dein Ernst oder ist es einfach absolut 0 lustig?
      Hab von dieser Regel mal im Zusammenhang mit der WSOP und mit dem CCC Wien gelesen, es scheint sie also wirklich zu geben. =) Soll wohl gewolltes softplay verhindern.
    • garten309
      garten309
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 02.07.2006 Beiträge: 12.097
      im CCC gibt es die Regel. eingehalten wird sie allerdings nicht. den dealern war es zumindest an meinem tisch auch egal.