Eigenes Benutzerkonto nur für Pokersoftware?

    • HanYOLO
      HanYOLO
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2013 Beiträge: 159
      Hallo zusammen,

      ich habe vor ein paar Tagen meinen pc formatiert und besitze nun ein Adminkonto dass nicht verwendet wird (nur installieren) und ein eingeschränktes Benutzerkonto mit dem ich arbeite.

      Jetzt habe ich überlegt ob es nicht sinnig ist ein weiteres Konto anzulegen auf das ich lediglich meine pokersoftware installiere. Macht dies systemrelevant eigentlich Sinn ? Arbeite mit Windows 7 64bit.

      Welche Vorteile bzw Nachteile hätte dieses Vorgehen ?

      Vg
  • 2 Antworten
    • Thunder1214
      Thunder1214
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2010 Beiträge: 921
      Macht Sinn, hat durchaus Vorteile.
      So zum Beispiel, dass deine Passworte in zwei verschiedenen Bereichen gespeichert werden, die gegenseitig keinen Zugriff auf einander haben.

      Damit machst du es Angreifern schwieriger.

      Empfohlen wir hier sogar, für's Pokern einen extra PC einzurichten.
      Das kann man mit:
      - einer extra Maschine
      - einer virtuellen Maschine

      realisieren.

      Die Benutzer zu trennen ist auf jeden Fall schon mal ein guter Anfang.
    • HanYOLO
      HanYOLO
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2013 Beiträge: 159
      Die Info mit dem eigenen PC bzw. der virtuellen Maschine habe ich bereits in dem Sicherheitsartikel gelesen. Für meine jetztige BR, allerdings noch nicht relevant.

      Dann werde ich mir heute mal einen neuen Benutzer erstellen und dort die Pokersoftware installieren.

      VG