nokos

    • nokos
      nokos
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2013 Beiträge: 35
      Hi,

      ich heiße Norbert und bin neu hier im Forum und beim Poker. Meine ersten Hände sind gespielt und langsam wird es Zeit richtig spielen zu lernen.

      Frage 1: Aus welchen Gründen spielst du Poker?
      Wei es Spaß macht und mich mit seiner Mischung aus Wahrscheinlichkeitsrechnung und Psychologie reizt. Aber auch um ein wenig Geld nebenher zu verdienen.

      Frage 2: Was sind deine Schwächen beim Poker?
      Im Moment fällt es mir schwer zuzusehen, wie alle anderen beinahe jede Hand in den Flop oder weiter spielen. Wenn sie dann den Pot im Showdown mit A high gewinnen und ich UTG ein niedriges Päärchen gefolded habe ärgert mich das.

      Frage 3: Was heißt es, tight-aggressiv zu spielen?
      Das bedeutet mit relativ wenigen guten Kartenkombinationen überhaupt ins Spiel einzusteigen, danach aber bei guten gemachten Händen oder starken Draws aggressiv zu betten.
      Dadurch erspare ich mir selbst schwierige Entscheidungen am Flop oder später, bringe aber Mitspieler in eben solche.
  • 1 Antwort
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hi, willkommen in unserem Kurs.

      Also, du musst dir natürlich bewusst sein, dass die anderen, die so viele Hände spielen auch wesentlich öfter verlieren, als dass sie mit Ace high mal Glück haben und da ist es schon völlig richtig auch mal UTG was zu folden. Zudem bringen sie sich bei jeder Hand in Schwierige Situationen, in denen sie teure Fehler machen.

      In Frage 3 beschreibst du es ja eigentlich schon selbst. Man sollte sich selbst aus solchen Situationen heraushalten und lieber die Gegner dort hineinbringen und das geht eben nicht, wenn man jede Hand spielt.

      So, damit können wir die Lektion 1 wohl auch direkt abschließen. Und ich wünsche dir weiterhin viel Spaß im Kurs.