Regulars Exploiten?

    • PhilO61
      PhilO61
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2009 Beiträge: 2.900
      Hallo Freunde,

      wie macht ihr das, wenn ihr sagen wir mal ab 500+ Hands Samplesize von einem Reg habt. Wie analysiert ihr ihn? Welche Notes macht ihr euch aufgrund von welchen Stats und spielt ihr dann auf einmal ganz anders eggen eben diesen Regular? Habe gestern einen Blog gesehen(danke nochmals für das Bild), in welchem der OP einen Graph zeigt gegen einen bestimmten reg den er analysiert hat und alle Kurven gehen ganz steil nach oben. Das will ich auch :D Fische ausnehmen klappt sowieso, wenn man jetzt noch die Regs(und auf meinem Limit haben die bestimmt massig leaks) ausnehmen kann, ists doch super :P
      Gerne würde ich das an einem Beispiel sehen wenn möglich :D

      gl
      Phil
  • 11 Antworten
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.742
      Dann zeige uns mal deine Stats... aber umso mehr Leute im Pool sind (umso niedriger das Limit) umso weniger macht es Sinn sich einen Regular rauszusuchen und massiv nach Leaks zu suchen. Wenn du in einem Playerpool nur 50 Regs hast und du täglich mit ihnen viele Hände spielst, dann lohnt es sich auch die Gegner genauer anzuschauen. Bei 500 Händen ist es aber einfach nur Mist. Da kann man dann lieber aus einzelnen Händen etwas herauslesen. Wenn du 10k Hände von ihm hast und womöglich in den nächsten 2-3 Monate auch nochmal 10k Hände gegen ihn spielst, dann macht das ganze schon mehr Sinn.

      Auf den meisten Limits lohnt sich es daher eher mehr zu spielen als sehr viel Zeit in die Regular Analyse zu investieren. Stelle dir vor du hast nach einem halben Jahr 50 Regulars auseinandergenommen und bist nun Top Gewinner.

      -> Du wirst aufsteigen oder die anderen absteigen und schon kannst den ganzen Spaß wieder von vorne beginnen. Schlimmstenfalls passt dein Gegner auch noch sein Spiel an (macht Theorie, verändert sein Spiel weil er ein Buch gelesen hat...) und du bemerkst es nicht.
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.809
      mach doch mal den Anfang.

      Nimm einen Reg auf den du +500 Hands hast und für gut hälst (und dir vielleicht auf die eier geht) und versuch ihn hier zu analysieren. Und wie du ihn exploiten würdest. solltest du fehler in deinen Gedankengängen haben wird dir hoffentlich zumindest ein mod ne halbwegs vernünftige antwort geben. :coolface:

      das bringt dir jetzt auch viel mehr als wenn du alles vorgekaut bekommst. :)
    • Hacke79
      Hacke79
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2010 Beiträge: 450
      man kann aber anhand der sd die man von ihm hat, sehen, wie seine ranges so sind, das is viel wertvoller als die stats... *anmerk*
    • SonMokuh
      SonMokuh
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2010 Beiträge: 2.861
      Seh ich wie Aycaramba. Der Playerpool auf deinem Limit wird wahrscheinlich rießig sein und reich an Fischen bzw. sauschlechten regs, da hilft es dir nix, wenn du einen einzelnen analysierst. Überleg dir lieber wie du verschiedene Kategorien an Gegnern schlagen kannst. Bspw. kannst du dich auf Regs konzentrieren, die zu tight gegen action spielen und preflop zu viel folden oder postflop zu viel aufgeben. Gegen solche Gegner kannst du übermäßig viel bluffen. Aber mit 500 Händen sample wird das vermutlich nix. Außerdem kann man sowas auch nicht zwangsläufig aus den stats rauslesen sondern muss das Gesamtbild betrachten.

      Ich denke mal du bist am besten damit beraten, wenn du dir einfach mal ein solides Game abseits vom ABC oder Chart Poker zulegst. Einfaches Beispiel: Wie sehen deine preflop callingranges aus? BU vs UTG? Bu vs CO? CO vs MP? Wie spielst du postflop? Ich nehm mal an wenn du 66 auf nem 6:h5:hJ hälst, raist du den Flop!? Wie ist deine range gebalanced?
      Bevor man groß zu exploiten anfängt sollte man erst mal wissen wo (ungefähr) die 'Mitte' ist. Wie spielst du gegen jemanden, der nicht zu wenig foldet aber auch nicht zu viel callt? Der quasi 'optimal' spielt?
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.540
      Wenn du schon dabei bist, such dir lieber den besten Spieler auf deinem Limit raus, egal ob du innerhalb der nächsten 5k Hände im Limit aufsteigst oder nicht. Wir schaun uns mal an, wie du ihn am Papier auseinandernimmst. Am Ende setzt du dich dann für die nächsten 10 Sessions immer links neben diesen Spieler und setzt es in die Praxis um. Das lass ich meine Schüler gern machen. Ist lustig mitanzusehen. Die Folge ist bei Villain dann oft Tilt. Diese Lektion soll dir dann zeigen, dass es auf den kleinen Limits niemanden gibt, den du nicht schlagen kannst. Und du wirst dann auch wissen, wie das geht.

      Wir geben sicher auch unseren Senf dazu, bevor es an die Tische geht. Los gehts.
    • PhilO61
      PhilO61
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2009 Beiträge: 2.900
      ich würds ja gerne machen, aber wie kopiere ich so ein statsfile raus ausm HM2?

      gl
      Phil
    • Wamaroa
      Wamaroa
      Black
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 41.021
      Auch wenn ich es super löblich finde Regs aufgrund ihrer Leaks exploiten zu wollen, werde die small stakes- Regs doch eh meistens recht viele offensichtliche Leaks haben (zu viel schlechte calldowns, zuwenig Bluffs, zuwenig Valuebetting), dass du dieses doch recht "einfach" exploiten kannst.

      Auf NL50/100+, wenn der Spielerpool kleiner wird, macht es mehr Sinn sich Notes zu machen und exploit-strats zu überlegen. Was natürlich nicht heisst dass du auf Micros keine Notes machen sollst, aber ob sich die Mühe/Zeit einer genauen Analyse eines Regs lohnen wenn du in nem Spielerpool mit tausenden Spielern spielst halte ich für fraglich.
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.450
      Original von PhilO61
      ich würds ja gerne machen, aber wie kopiere ich so ein statsfile raus ausm HM2?

      gl
      Phil
      Hey Phil,

      du kannst einfach in den HM gehen und von den jeweiligen Pop-Ups/Fenstern einen Screenshot machen.
      Overall denke ich auch dass es i.d.R. erst ab Nl200+ Sinn macht sich so detailiert mit einem Reg auseinander zu setzen einfach weil der Spielerpool dafür viel zu groß ist. DIe Zeit die du investierst wird deine Hourly niemals so weit erhöhen dass das kompensiert werden kann.
      Zur Spieleranalyse mittels Stats solltest du auch einige Videos von mir in der Video Sektion finden.

      Gruß FaLLi
    • PhilO61
      PhilO61
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2009 Beiträge: 2.900
      Also ich habe gestern noch 2 Sessions gespielt, endlich mal sehr konzentriert und mich nicht ablenken lassen. Auffällig ist wirklich, dass ich schon fast alle valuelines der Regs dort kenne(im Endeffekt sind das auch auf NL4 grad mal 5-10 Regs die immer dort sind). Hab mir alles notiert und gemerkt dass ich fast any2 vs die spielen kann, weil die wirklich IMMER dassselbe machen und total ehrlich spielen ---> 1. cbet flop, check turn = air, also floaten. 2. Potsize Bets = Nuts 3. Minraise = nuts 4. limp = Suited connectors/Gap Connectors
      Also im Endeffekt hatte ich einfach einen schlechten Run die letzten 2 Tage und war unkonzentriert, deshalb hab ich paar Stacks verloren.
      Ich meld mich dann nochmal wenn ich höher spiele :D
      Danke an alle hier! Hab NL2-25 halt schon mehrmals geschlagen und will das so schnell wie möglich hinter mich bringen, um wieder höher zu spielen, weil diese minibeträge etwas nerven, aber das wird schon ;)

      @Fallout werde mir die Videos anschauen!

      gl
      Phil
    • Hacke79
      Hacke79
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2010 Beiträge: 450
      wenn man reads hat, und leaks erkennt. kann man definitiv any two gegen die spielen... profitabel..
      erst mal abc zocke bis man sample hat und dan kann man dddie hart aus spielen.. wenn du merkst su hasr ne edge, muss du die tot spielen ;)
      schönes vid gibts ja jetzt auch von falli.. wenn karten keine rolle spielen..
    • lust1gerMolch
      lust1gerMolch
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2008 Beiträge: 2.490
      Analysier einfach jeden tag mind. einen Reg mit 1k hands. Scheiß auf deine Hourly die hast du eh nicht. Du lernst aber dabei super viel über die Spielweise der regs und auch über deine Spielweise. Du wirst die Arbeit sowieso IMMER machen müssen also fang jetzt schon damit an. Schau dir die Showdowns an, mach Notes zu den Lines(sollte erstmal reichen bei 1k hands sample) und dauert dann pro Gegner vllt nur 30-60 min. Das ist gute Theorie Arbeit und keine verschenkte Hourly. Frage dich immer warum der Gegner so gegen dich oder jmd anders spielt. Schau dir dann auch ab und zu mal deine daten an und überlege wie du dich exploiten würdest aber vergiss nicht: was für dich obv ist muss nicht für jmd anderen obv sein!
      Zieh andere(bessere) Leute ran mit denen du mal einen reg auseinander nimmst. Ist vllt sinnvoll dann aber ~10k+ sample zu haben, damit man vor allem auf die Stats eingehen kann. Showdown hände angucken kann zu 2. immer schon in einer ziemlich langen Session ausarten :D

      gl

      edit: aber werde nicht zu loose auf den niedrigen Limits. Der Rake ist einfach zu hoch!