Shaggx

    • Shaggx
      Shaggx
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2013 Beiträge: 54
      Nabend zusammen, ;)

      ich hieße Dan(21) und komme aus dem schönen NRW ^^

      Ich Spiele schon eine ewigkeit Poker, doch die Zeit ist gekommen das Ganze auf ein Level zu bringen in dem es gewinnbringend wird.
      damit sind wir auch glatt bei den ersten Hausaufgaben angekommen :P

      Frage 1: Aus welchen Gründen spielst du Poker?
      Grund Nummer 1 ist ziemlich klar, richtig gespielt kann man damit Geld verdienen, ich bin zwar noch weit davon entfernt allerdings hoffe ich, dass das bald nicht mehr der fall ist ^^
      Grund Nummer 2 ist, dass mich die Mathematik dahinter einfach nur fasziniert

      Frage 2: Was sind deine Schwächen beim Poker?
      Schwächen habe ich sicherlich noch einige, die bekannten sind:
      -konzentrationsschwäche wärend des spiels

      Frage 3: Was heißt es, tight-aggressiv zu spielen?
      tight = ausgewählte Starthände
      aggresiv = aggressives spielen bei wahrscheinlich bester Hand

      Warum diese Spielweise funktioniert, Weil die meisten Spieler zuviele Hände spielen und unter Druck falsche Entscheidungen Treffen bzw. Fehler machen.
      Diesen Druck lösen wir durch unsere Spielweise aus.

      So,
      Ich mache mich mal ans Coaching und an die Artikel xD
      LG Shaggy
  • 8 Antworten
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hi Dan, willkommen in unserem Kurs.

      Fangen wir doch direkt mit den Fragen an, speziel mit Frage 2. Kannst du das mit der Konzentrationsschwäche etwas genauer beschreiben? Ich meine, machst du noch andere Sachen nebenher? Und wie viele Tische spielst du?

      Bei Frage 3 finde ich deine Antwort schonmal sehr gut. Da steckt eigentlich alles wichtige drin.

      Von daher nochmal bitte kurz einen Satz zur Konzentrationsschwäche. Aber du kannst auch schonmal mit Lektion 2 anfangen. ;)
    • Shaggx
      Shaggx
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2013 Beiträge: 54
      okay, ^^
      Der Lektion 2 Widme ich mich dann gegen Ende der Woche.
      momentan vertiefe ich erst das Modul 2 der Bronzesektion, das scheint mir sehr essentiell.

      Also, zu meiner Konzentrationsschwäche...
      die Zahl meiner Tische variiert recht stark. Ich halte das Layout sehr schlicht, benutze ein 4Farben Deck und habe den Chat ausgeschaltet. Gründe sind eigentlich, dass ich mal irgendwo gelesenhabe, dass Konzentration unser wichtigstes Gut ist...
      Meine Tischzahl sind mindestens 4 Stück, bei dieser Anzahl fällt es mir noch recht leicht die einzelnen Gegner im Blick zu haben und Individuell zu reagieren, zudem wende ich bei dieser Tischzahl auch neue Strategien an, um sie auszuprobieren und zu festigen.
      Allerdings kommt es auch vor, dass ich bis zu 9 Tische spiele, wenn ich mal nur mein Standardspiel durchziehe oder nichts neugelerntes ausprobiere.

      Meine Sessions sehen wie folgt aus:
      - erste Stunde Forum/Videos/Handdiskussionen
      - je nach Konzentration 45min bis zweieinhalb Stunden Poker
      - eine Stunde Session bewerten und gespielte Hände wiederholen und gegebenenfalls ins Forum posten.

      achso und wenn ich Poker spiele, dann mache ich nichts nebenher, ich konzentriere mich komplett auf das Spielgeschehen.

      LG Shaggy
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Also, 9 Tische halte ich gerade am Anfang eigentlich für zu viel. Vor allem, da du dann nicht mehr alles am Tisch mitbekommst. Und sich auch Fehler unbemerkt einschleichen. Du sollten wohl gerade am Anfang darauf achten nicht so viele Tische zu spielen, aber diese dann bewusster um dein Spiel zu verbessern und erstmal in den Limits aufzusteigen.
    • Shaggx
      Shaggx
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2013 Beiträge: 54
      ja, die 6 Tische haben sich jetzt gut bei mir eingependelt diese woche.
      denke das ist fast perfekt, ich kann noch allem folgen und meine Entscheidungen begründen.
    • Shaggx
      Shaggx
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2013 Beiträge: 54
      Hausaufgabe2:

      Frage 1: An welchen Stellen würdest du anders spielen als vom BSS Starting Hands Chart empfohlen und warum?
      Es gibt gewisse hände die ich anders Spiele, z.B. wären da die PP's:
      -ich limpe sie auch first in aus UTG
      -je nach Stats entscheide ich mich auch für einen raise aus MP
      -falls jemand vor mir gelimpt hat raise ich je nach stats ab 55+ auch mal (z.B. bei nem anderem Tag der auch nen PP first in limpt, am flop spielt er so oder so c/f falls er nicht getroffen hat.)

      Frage 2: Poste eine Hand, die dir vor dem Flop Schwierigkeiten bereitet hat.
      AKo NL2
      AJs flop toppair

      Frage 3: Welche Equity besitzt du mit AKo gegen die Top-5%-Range, d.h. 88+, AJs+, KQs, AKo?

      lt. equilab liegen ich mit AKo gegen 88+, AJs+, KQs, AKo hinten

      AK - 46,32%
      88+, AJs+, KQs, AKo - 53,68%
    • Shaggx
      Shaggx
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2013 Beiträge: 54
      ich mache erstmal ne Pause,
      komme mit dem Limit NL2 nicht klar, entweder spiele ich echt so wahnsinnig schlechtes Poker, was ich nicht glaube bzw. nicht hoffe oder die Spieler auf diesen Limits sind so gravierend schlecht, dass es unmöglich wird gegen sie gutes Poker zu spielen...

      habe 20 Stacks in 3 Tagen verloren weil ich andauernd von fischen überholt werde die ihren twoouter oder gutshoot nicht wegwerfen können,
      C-Bets funktionieren in nicht,
      muss mit toppaar ständig aussteigen weil ein Fisch meint spontan aufem river all-in zu gehen
      fische die auf nen 4BB raise pushen mit 200BB

      grundsätzlich sieht es bei mir so aus:
      Ich protecte = werde gecallt und am River wird gehittet
      Pot controll = Fisch raised all-in und ich kann aufem River folden
      Value = wird grundsätzlich gefolded

      das über mehrere Tage hin weg empfinde ich als nicht normal

      ehrlich gesagt ist wohl die Theorie hinter dem Spiel das einzige was mir noch Spaß macht, die geht mir runter wie Öl, ich bekomm sie schnell in den Kopf etc. aber anwenden kann man sie einfach nicht, jedenfalls nicht auf dem Limit
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Also, ersteinmal Lektion 2:

      1) Also, von first-in limpen halte ich nicht viel. Das solltest du am besten aus deinem Spiel herausbekommen. Wenn du first in bist und eine Hand spielen willst, dann solltest du sie Raisen.

      2) Die erste Hand ist eine Situation, die immer mal wieder vorkommt, du hast halt einen Coinflip gehabt.
      Die 2te Hand halte ich für ein wenig overplayed. Vor allem am Flop. Nachdem der Gegner ge3-bettet hat, hat der hier kaum Draws in seiner Range, von daher brauchst du hier kaum protecten. Und hast eher eine Way Ahead / Way Behind Situation.

      3) Das passt.


      Ansonsten ist es auf jeden Fall gut eine Pause zu machen, wenn du so viel verloren hast, wobei das bei 20 Stacks wohl eigentlich schon zu spät ist. Ansonsten ist es wichtig, dass du in so einer Phase Hände im Handbewertungsforum postest und sie analysieren lässt um zu sehen ob es wirklich Pech ist, oder ob du Leaks hast.
    • Shaggx
      Shaggx
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2013 Beiträge: 54
      Soooo,
      Meine Pause ist bis auf weiteres hiermit offiziell beendet ^^

      ich werde mich später nochmal äußern, jeze muss ich erstmal ne menge aufholen und durchlesen.

      LG Shaggy