Sponsorvertrag

    • TeamRutten
      TeamRutten
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2010 Beiträge: 152
      Hallo miteinander,

      Mich würde mal interessieren, wie im Endeffekt so ein Sponsorvertrag der Pros aussieht, wie z.B. von Pokerstars. Nicht, weil ich es anstreben würde, sondern auf Grund der Tatsache, dass ich auf einen Artikel über Gavin Griffin gestoßen bin, in welchem er seinen Werdegang richtung broke schildert. Er schildert hierbei den Verlust seines Vertrages mit Pokerstars und was für ein elementarer Rückschlag dies für ihn gewesen sei.
      Jemand Infos dazu oder ggf. einen Link?

      LG
  • 15 Antworten
    • HockeyTobi
      HockeyTobi
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2005 Beiträge: 23.227
      Hey TeamRutten,

      die Verträge können unterschiedlich sein. Hab von Leuten gelesen, die pro Jahr z.B. 100k$ an Turnierbuyins hatten, oder aber auch allgemein Vollstakings.
      In jedem Fall bekommt der Spieler Geld, um damit Poker zu spielen ;)

      Viele Grüße
      Tobi
    • Kraese
      Kraese
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2009 Beiträge: 8.820
      gab angeblich auch teilweise geld/pro stunde an den tischen. egal welche stakes.
      angeblich gibts auch enorme RB zahlungen, die über Supernova Elite rausgehen

      Man wird es leider nie erfahren.
    • abeba
      abeba
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 1.433
      Wird auch stark von Person zu Person unterschiedlich sein. Die Topsspieler(Negreanu etc.) bekommen Millionen pro Jahr von Stars, wenn ich mich richtig erinnere.
    • Kraese
      Kraese
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2009 Beiträge: 8.820
      die alten fulltitlpros haben doch teilweise millionen pro monat bekommen oder? ivey und so...
    • Naems
      Naems
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2008 Beiträge: 1.919
      link zum angesprochenen Artikel plz?
    • TeamRutten
      TeamRutten
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2010 Beiträge: 152
      http://www.pokerzeit.com/gavin-griffin-der-abstieg-69523
    • DiscoStu85
      DiscoStu85
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 4.144
      Beim Inhalt des Vertrages sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt:) Wenn du in einem VIP Programm bist, und bei 10k Rake eben 50% RB bekommst, ist es schließlich auch eine Art Vertrag. Auch wenns per Chatlog mit dem Live Support geschlossen wurde
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.742
      Original von DiscoStu85
      Beim Inhalt des Vertrages sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt:) Wenn du in einem VIP Programm bist, und bei 10k Rake eben 50% RB bekommst, ist es schließlich auch eine Art Vertrag. Auch wenns per Chatlog mit dem Live Support geschlossen wurde
      #

      Alles ist möglich
    • limpinbarney
      limpinbarney
      Black
      Dabei seit: 12.02.2009 Beiträge: 7.986
      Kann mich dunkel an Vertragsdetails bei FT erinnern. Ivey hat da glaube pro Fernsehminute noch extra Geld bekommen. Bei Negreanu habe ich ne Zahl von 3 Mio im Kopf.
      Ist ja auch ganz logisch, daß jeder Vertrag anders aussieht. Die Leute sind ja auch medial ganz anders präsent. Manche sind weltweit bekannt, manche nur in den Heimatmärkten (Brasilianer bspw.). Die werden dann vermutlich auch nur verstärkt bei Turnieren auf dem Heimatmarkt gesponsort.

      Ist halt wie bei Sportlern. Da hat auch nicht jeder denselben Vertrag und es liegt im Geschick des Verhandelden und des jeweiligen Marktwerts.
    • TeamRutten
      TeamRutten
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2010 Beiträge: 152
      Wie siehts denn eigentlich mit Philipp Gruissem (Philbort), der ja ebenfalls seit vielen Jahren Pokerstrategy Mitglied ist, aus? Ich sehe ihn zumindest eigentlich nie mit irgendwelchen Patches und an seiner Qualität wird es mit Sicherheit nicht scheitern. Hat so ein Sposorvertrag je nachdem auch Schattenseiten?
    • limpinbarney
      limpinbarney
      Black
      Dabei seit: 12.02.2009 Beiträge: 7.986
      Klar. Du hast ja auch Pflichten. Werbeauftritte, Autogrammstunden, TV-Spots drehen usw.
      Kostet alles Zeit.
      Schlussendlich entscheidet ja der vermeintliche Sponsor, ob Du wertvoll bzw. werbewirksam bist. Wer nur Highroller Turniere shippt, ist vielleicht auch nicht jemand, mit dem man sich identifizieren kann.
      Ein Heitman bspw. gehört ja jetzt nicht zu den Crushern. Er ist aber medial präsent und man findet ihn direkt sympathisch, ist also extrem werbewirksam. Eine Frau zu sein, hat genauso Vorteile. Gibt einfach zu wenig weibliche Spieler und der Markt beim weiblichen Geschlecht hat noch viel Potential. Wohl ein Grund, warum die Naujoks bis zuletzt noch im Team war trotz weitgehender Bedeutungslosigkeit.
    • dNo84
      dNo84
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2010 Beiträge: 1.614
      Original von Kraese
      die alten fulltitlpros haben doch teilweise millionen pro monat bekommen oder? ivey und so...
      ivey war mal ein artikel das er 900k bekommen hat pro monat und das wird schon mit einst das höchste sein.... nach black friday kann ich mir solche summen kaum mehr vorstellen, dafür benötigt es etwas zeit.
    • Carlosmuc
      Carlosmuc
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 4.460
      Ivey war aber auch einer der an Full Tilt beteiligt war!
      Die Summen kann man mit "normalen" Pro Verträgen nicht vergleichen. Die haben sich doch einfach aus der Kasse genommen was Sie grad brauchten!

      Ich denke so jemand wie Negreanu bekommt auch ein nicht allzu kleines Fixgehalt, plus Turnierbuyins usw. Muss dafür aber oft seinen Kopf in der Werbung hinhalten und recht oft öffentlich auftreten. Könnte aber vermutlich ohne Pokergewinne davon leben.

      Der Durchschnittspro bekommt vermutlich wenig bis gar nix fix. Also mehr so Turnierbuyins, Rakeback und für Auftritte eventuell was extra.
      Sprich da muss es im Poker dann schon auch laufen, damit was hängenbleibt.
    • limpinbarney
      limpinbarney
      Black
      Dabei seit: 12.02.2009 Beiträge: 7.986
      FT war imo ein Sonderfall. Die Seite wurde von Pros gegründet und somit waren natürlich auch viele Pros beteiligt ("play with the pros"). Jede andere Seite kam von random Sportwettenseiten/Informatikern etc. mit Geschäftsidee.
    • waster1
      waster1
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2010 Beiträge: 1.169
      Laut Focus soll Boris Becker von Pokerstars 1.1 bis 1.3 Millionen Euro pro Jahr bekommen haben, aber der Vertrag soll ausgelaufen sein.