Mietvertrag Fragen

    • Brainspotting
      Brainspotting
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2011 Beiträge: 789
      Hey Leute,

      bin eben in ne WG eingezogen. Der Mietvertrag besteht seit 1997, ist unbefristet und wird bei Ein- und Auszügen eben immer "erneuert".

      Der "Vermieter" (eher Verwalter) meinte, in 5 Jahren würde die Wohnung renoviert. Da müsste man dann ausziehen und die Kaution würde einbehalten.
      Hätte der Vermieter nicht vllt eine Wohnungsabnahme bei den Auszügen vornehmen sollen?

      Der Mietvertrag ist unbefristet und dass die Kaution einbehalten wird, erscheint mir iwie unfair. Ist das so üblich?

      Weiterhin steht der Mietpreis in DM im Mietvertrag, Kommt mir auch komisch vor. Soll ich ihm sagen, dass er das in € reinschreiben soll, oder ist das egal.
  • 17 Antworten
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.409
      Scan den mietvertrag ein und stell ihn online oder geh zum anwalt. So kann man nix dazu sagen.
    • Brainspotting
      Brainspotting
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2011 Beiträge: 789
      Ich glaube nicht, dass man bei den gegebenen Informationen "nix" dazu sagen kann.
    • Gunius
      Gunius
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2009 Beiträge: 13.554
      Lass doch DM drin, dann kannst du wenn er die Kaution behalten will ne Menge Miete zurückfordern :coolface:

      Schließ am Besten nun schonmal ne Rechtschutz ab
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.409
      Original von Brainspotting
      Ich glaube nicht, dass man bei den gegebenen Informationen "nix" dazu sagen kann.
      Ohne den mietvertrag gesehen zu haben, wird dir kein anwalt was sagen. Zu recht. Du als (höchstwahrscheinlich) laie wirst von mietrecht keine ahnung haben und von den ganzen klauseln, formalia usw. Wenn du ne rechtsschutzversicherung hast, dann ab zum anwalt.
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 12.974
      Was er sagt ist ziemlich egal, es ist nur wichtig was im Mietvertrag drinnen steht und selbst dann ist vieles ungültig. Sich aber darüber aufzuregen und zu bestehen, dass was im Mietvertrag geändert werden soll ist etwas dumm, wenn er sich dann einfach jemanden anderen sucht. Verstehe auch nicht was er mit Renovierung meint, du bist vielleicht zum streichen verpflichtet, aber nicht für größere andere Dinge und dann kannst du das auch selbst erledigen.

      Wenn du jetzt einziehst und in den 5 Jahren nichts kapput machst, dann bekommst du natürlich auch deine Kaution wieder. Aber was spricht dagegen kurz den Vertrag einzuscannen oder zu fotografieren? Kannst ja Namen und Co einfach mit Paint schwärzen. 5 Minuten Aufwand...
    • Brainspotting
      Brainspotting
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2011 Beiträge: 789
      Alleine die Tatsache, dass der Mietvertrag unbefristet ist, und der Verwalter meinte "so in 5 Jahren solltet ihr mal ausziehen wg Renovierung", lässt jemanden, der Ahnung hat, schonmal eine Einschätzung abgeben.
      Die Tatsache, dass der Mietpreis in DM im Vertrag steht, ändert sich auch nicht, wenn du den Vertrag siehst.

      Also nochmal, dass man ohne Mietvertrag "nix" dazu sagen kann halte ich für Schwachsinn. Wenn Du ohne Mietvertrag nix dazu zu sagen hast, dann tu dies doch auch einfach nicht.

      EDIT: Ich lade den Vertrag mal hoch ...


      http://imgur.com/HLEToot

      http://imgur.com/cl6IxHc

      http://imgur.com/GV1wboB

      http://imgur.com/2oiAulM

      http://imgur.com/WmDpsOO

      http://imgur.com/ZO8gbxP

      http://imgur.com/9bF97Wf
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.409
      Also habs nur mal überflogen, aber § 9 Abs.2 Nr.1 des vertrags über die schönheitsreparaturen sieht mir ziemlich unwirksam aus, da noch die alte starre fristenklausel hat.

      €:
      Was zahlst du denn im moment? Normalerweise wird es doch einfach umgerechnet. Ist doch auch np. Gibt doch viele mietverträge, die noch viel älter sind.
      Dein vermieter erzählt im übrigen groben unfug..
    • Brainspotting
      Brainspotting
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2011 Beiträge: 789
      Wir zahlen 700€ so halb warm, genau hab ich das noch nicht verstanden.
      Hausmeister kommt noch dazu und Strom/Gas...

      Aber dass nach den nächsten 5 Jahren unsere Kaution einfach einbehalten wird (pro Person 250€) ist doch quatsch, oder?
    • trekula
      trekula
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2007 Beiträge: 1.963
      Hallo Brainspotting,

      warum so aggresiv? Wenn man nach Hilfe fragt, sollten die Helfenden doch wenigstens ein Minimum an Freundlichkeit erwarten können.

      Du kannst und solltest jetzt bei Wohnungsübergabe ein Übernahmeprotokoll ausfüllen in dem vorhandene Schäden aufgenommen werden.

      Die Kaution kann selbstverständlich nicht einfach einbehalten werden um die Wohnung davon zu renovieren!

      Ob DM oder Euro im Mietvertrag steht ist eigentlich egal, aber bei Neuabschluss würde ich einfach den Eurobetrag eintragen.

      Wie bibersuperstar bereits geschrieben hat ist ist in §9 eine starre Klausel, die die Vereinbarung unwirksam macht. Nähere Infos dazu findest Du z.B. hier oder hier

      Ich kann Dir nur empfehlen bereits jetzt eine Rechtsschutzversicherung abzuschließen, oder in einer großen Stadt auf einen fähigen RA bei dem Mieterschutzbund zu hoffen.

      Viel Erfolg
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.409
      Was meinst du denn mit du bist _eben_ in eine WG eingezogen und der mietvertrag würde "erneuert"? Wer hat den mietvertrag denn unterschrieben? Die kaution darf er nach beendigung des mietverhältnisses nicht einfach einbehalten.
      Bei interesse kannst du dir ja mal die 555a BGB ff. anschauen, da steht was zu den renovierungsarbeiten.

      €: das mit den schönheitsreparaturen würd ich deinem vermieter AUF KEINEN FALL auf die nase binden, da du ab dann richtig schön stress mit dem kriegen kannst..
    • Brainspotting
      Brainspotting
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2011 Beiträge: 789
      Bin zum 1. Oktober eingezogen. Den Mietvertrag Unterschreiben Wir drei Mieter und der Vermieter. "Erneuert" heißt, dass die Namen im Vertrag geändert werden.

      Nachdem wir (in 5 Jahren) ausgezogen sind, wird die Wohnung grunderneuert. D.h., Neue Böden, Neues Bad... alles Neu eben.
      Das wurde letzten Sommer wohl mit allen Wohnungen, außer unserer gemacht, warum, das weiß ich nicht.
      Auf jeden Fall sind die Mieten in den anderen Wohnungen gut 50-70% höher.
      Die Wohnungen und das ganze Haus gehören der Universität. Die Mieter hier sind Hauptsächlich Professoren und andere Angestellte der Uni, wir sind die einzige Studenten WG ,vllt will man uns deshalb raushaben.

      Wie siehts eig mit dem Vertrag aus, kann man uns überhaupt "kündigen" in 5 Jahren?
    • trekula
      trekula
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2007 Beiträge: 1.963
      Bei Sanierungsmaßnahmen in größerem Umfang besteht ein Kündigungsrecht des Vermieters. Unter den von Dir geschilderten Umständen würde ich aber davon ausgehen, dass es kein eindeutiges Ja oder Nein gibt. Bin aber kein RA sondern nur belesener Vermieter. In Deinem Fall würde die Rechtsschutz sich definitiv lohnen.
    • kingduff
      kingduff
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 852
      Original von Brainspotting
      Wir zahlen 700€ so halb warm, genau hab ich das noch nicht verstanden.
      Hausmeister kommt noch dazu und Strom/Gas...

      Aber dass nach den nächsten 5 Jahren unsere Kaution einfach einbehalten wird (pro Person 250€) ist doch quatsch, oder?
      Das verstehe ich nicht. Der Hausmeister ist laut Vertrag schon in den Nebenkosten enthalten (§3.2, Punkt h), ebenso die Vorauszahlung für das Gas (§3.2, Punkt a), die mit 80.-DM übrigens lächerlich niedrig angesetzt sind.

      Das Strom vom Mieter selbst bezahlt wird ist absolut normal und eigentl. nie in der Warmmiete eingeschlossen.

      Und wie kommt ihr auf €700? 1100DM sind doch nur €562,42 :f_confused:
    • Y0d4
      Y0d4
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 12.154
      hi op, rat fürs leben: wenn du etwas von anderen willst probiers mal mit freundlichkeit.
    • pg89
      pg89
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 6.014
      Das stimmt alles hinten und vorne nicht. Er kann euch obv nicht kündigen weil er die wohnung sanieren möchte, die kaution einbehalten natürlich auch nicht.
      Die umrechnung mit der miete stimme auch nicht, imo versucht da jemand euch gewaltig über den tisch zu ziehen.
    • GeraldG
      GeraldG
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2011 Beiträge: 3.788
      Original von Brainspotting
      Bin zum 1. Oktober eingezogen. Den Mietvertrag Unterschreiben Wir drei Mieter und der Vermieter. "Erneuert" heißt, dass die Namen im Vertrag geändert werden.

      Nachdem wir (in 5 Jahren) ausgezogen sind, wird die Wohnung grunderneuert. D.h., Neue Böden, Neues Bad... alles Neu eben.
      Das wurde letzten Sommer wohl mit allen Wohnungen, außer unserer gemacht, warum, das weiß ich nicht.
      Auf jeden Fall sind die Mieten in den anderen Wohnungen gut 50-70% höher.
      Die Wohnungen und das ganze Haus gehören der Universität. Die Mieter hier sind Hauptsächlich Professoren und andere Angestellte der Uni, wir sind die einzige Studenten WG ,vllt will man uns deshalb raushaben.

      Wie siehts eig mit dem Vertrag aus, kann man uns überhaupt "kündigen" in 5 Jahren?
      und wie kommst du darauf, dass sie euch raushaben wollen? sie haben euch doch gerade einziehen lassen wtf
    • Brainspotting
      Brainspotting
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2011 Beiträge: 789
      Original von GeraldG
      Original von Brainspotting
      Bin zum 1. Oktober eingezogen. Den Mietvertrag Unterschreiben Wir drei Mieter und der Vermieter. "Erneuert" heißt, dass die Namen im Vertrag geändert werden.

      Nachdem wir (in 5 Jahren) ausgezogen sind, wird die Wohnung grunderneuert. D.h., Neue Böden, Neues Bad... alles Neu eben.
      Das wurde letzten Sommer wohl mit allen Wohnungen, außer unserer gemacht, warum, das weiß ich nicht.
      Auf jeden Fall sind die Mieten in den anderen Wohnungen gut 50-70% höher.
      Die Wohnungen und das ganze Haus gehören der Universität. Die Mieter hier sind Hauptsächlich Professoren und andere Angestellte der Uni, wir sind die einzige Studenten WG ,vllt will man uns deshalb raushaben.

      Wie siehts eig mit dem Vertrag aus, kann man uns überhaupt "kündigen" in 5 Jahren?
      und wie kommst du darauf, dass sie euch raushaben wollen? sie haben euch doch gerade einziehen lassen wtf
      Das hast du nicht richtig verstanden. ICH bin eingezogen, nicht WIR.



      Original von Y0d4
      hi op, rat fürs leben: wenn du etwas von anderen willst probiers mal mit freundlichkeit.
      Scheint wohl echt etwas aggressiv rübergekommen zu sein. Wars eig nicht. Ich fand es nur unglücklich , dass die erste Antwort zum einen einfach nicht stimmte und das diese Antwort viele vom richtig antworten abhalten könnte. Es ist nunmal einfach so, dass man nicht "nix" dazu sagen kann. Und damit ist der Fall erledigt ;)