Shagg NL10 BSS FR User gesucht + feedback

    • Shagg
      Shagg
      Black
      Dabei seit: 06.06.2006 Beiträge: 1.280
      Hi, heute abend ist bei mir coaching.

      Auf Grund des letzten feedbacks werde ich es dieses mal etwas anders handhaben.

      Dafür brauche ich einen Freiwilligen! :D


      Es geht dieses mal eher um ein "Sprachrohr" der Anfänger. Ich werde selber spielen, aber möchte wissen, wo man als anfänger anders spielen würde (vll lines auf die ich nie kommen würde). Deshalb werde ich dann ab und zu die Frage einstreuen: "Tja, und wie spiel ich jetzt weiter??"

      Wenn sich also jemand findet, der optimaler Weise selber noch nicht lange spielt, der püpnktlich da ist und auch die 1,5h da bleibt und auch immer bei der Sache ist...

      --> hier posten!!!

      Der erste hat den job.



      An alle anderen: bitte postet nach dem coaching hier euer Feedback. War das gut, schlecht, langweilig, etc. Ich probiere in letzter Zeit ein paar neue Sachen - wenn die aber schlichtweg uneffektiv sind ,warum sollte ich das dann machen? Kann natürlich auch dann wieder ganz normal coachen, wenn das gewünscht ist.
  • 19 Antworten
    • kauai
      kauai
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 2.059
      1?
    • sxxe
      sxxe
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2005 Beiträge: 1.031
      #2, wenn noch bedarf da ist
    • JJ001
      JJ001
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2007 Beiträge: 44
      leider musste ich das Coaching jetzt verlassen, fand es aber sehr gut
    • Theobald150
      Theobald150
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2006 Beiträge: 300
      schönes Coaching und eine gute idee mit dem Co-Moderator. Sollte man öfter machen.
    • Goof
      Goof
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 38
      Sehr schönes coaching, durch den co moderator denkt man selber viel mehr über die Hände nach und was man in der Situation machen würde.
    • DodgerNo1
      DodgerNo1
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2006 Beiträge: 378
      Sehr schönes Coaching. Vor allem die Idee mit dem Co-Kommentator fand ich sehr gut.
    • Hackepeter2
      Hackepeter2
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2007 Beiträge: 383
      Die Idee mit dem "Sprachrohr" fand ich sehr gut. Sollte öfter mal so gemacht werden.
    • swissgambler
      swissgambler
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 408
      coaching war sehr gut, kann man gerne öfter so machen
    • Taiki
      Taiki
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 539
      Ich fand das coaching und die Idee auch gut. Neue Sachen ausprobieren sind immer gut^^
      Wenn dann mal wirklich was neues dabei ist was nicht so gut ist braucht man dass ja nicht mehr zu machen.^^
      Aber ein Co-Kommentator als Anfänger ist gut, da werden dann auch mal sachen angesprochen, auf die man im normalen coaching gar nicht kommen würde.

      Also weiter so ;)
    • dennis2102
      dennis2102
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2006 Beiträge: 133
      War mal wieder klasse. Co-Mod. war ne tolle idee.

      aber hab auch etwas kritik:
      ich find du gehst etwas zu viel auf weiterführende strategien ein wie z.b. blindsteals und check-raises usw. denke das es die jenigen sehr verwirrt die seit kurzer zeit erst bss spielen und sich dadurch dann fehler einschleichen könnten.
      denke für sowas sollten die zuhörer etwas mehr erfahrung haben.
      und auf NL10$ sind blindsteals auf keinen fall notwendig. da wird so oder so schon genug gecallt.

      korrigiert mich wenn ich falsch liege.

      mfg dennis
    • Tareb
      Tareb
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2007 Beiträge: 680
      Original von dennis2102
      War mal wieder klasse. Co-Mod. war ne tolle idee.

      aber hab auch etwas kritik:
      ich find du gehst etwas zu viel auf weiterführende strategien ein wie z.b. blindsteals und check-raises usw. denke das es die jenigen sehr verwirrt die seit kurzer zeit erst bss spielen und sich dadurch dann fehler einschleichen könnten.
      denke für sowas sollten die zuhörer etwas mehr erfahrung haben.
      und auf NL10$ sind blindsteals auf keinen fall notwendig. da wird so oder so schon genug gecallt.

      korrigiert mich wenn ich falsch liege.

      mfg dennis
      Interessante Kritik, da gerade diese Dinge das sind, wovon ich noch mehr hören und vor allem sehen will.

      Aus meiner Sicht kann man die Standardlines aus den Artikeln herausholen. Aber die individuellen Anpassungen, die man so im Laufe der Zeit macht, die finde ich interessant und sehe auch sehr gerne die Anpassungen von anderen. Vor allem dann, wenn sie auch noch erklärt werden.

      Ich sehe gerade in diesen Änderungen den Reiz eines Coachings, da ja bewusst jemand coacht, der bereits erheblich höhere Limits spielt und so einen großen Erfahrungsschatz einbringen kann.

      Just my 2 Cent

      Tareb
    • PsyFoXz
      PsyFoXz
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 171
      Da es kaum FR coachning gibt denke ich, dass auch das Anfängercoaching über die Grundlagen der Artikel hinausgehen sollte, sonst bräuchte man kein coaching sondern könnte in der Zeit die Artikel auswendig lernen.
    • itbmotw
      itbmotw
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.426
      Original von dennis2102
      War mal wieder klasse. Co-Mod. war ne tolle idee.

      aber hab auch etwas kritik:
      ich find du gehst etwas zu viel auf weiterführende strategien ein wie z.b. blindsteals und check-raises usw. denke das es die jenigen sehr verwirrt die seit kurzer zeit erst bss spielen und sich dadurch dann fehler einschleichen könnten.
      denke für sowas sollten die zuhörer etwas mehr erfahrung haben.
      und auf NL10$ sind blindsteals auf keinen fall notwendig. da wird so oder so schon genug gecallt.

      korrigiert mich wenn ich falsch liege.

      mfg dennis
      Ganz klares #2, hatte ich auch schon zu anderen Coachings gepostet, das Problem sind hier einfach die unterschiedlichen Intressen und Wissenstände der Zuhöhrer, da gibt es Anfänger welche noch nichtmal Wissen wann man auf Srtvalue callen kann, da sie die Artikel nicht lesen können aber dieses Coaching sehen können, weßhalb dann 3 oder 4 mal die call 15 Regel erklärt wurde, dann gibt es Leute wie mich welche die Artikel beherschen und vor ein paar Wochen mit der BSS angefangen haben, denen interressiert vorallem Probleme wie das nicht stacken lassen mit TPTK usw., und dann gibt es diejenigen welche schon gut spielen und weitergehende Sachen wie ckeck/raises usw erfahren wollen, für diese Teilnehmer sind aber die Anfängercoachings an sich nicht gedacht find ich, dafür gibt es Gold Coachings (sollen bald auch wieder 2 sein). Das Problem das Leute höhren die nicht die passenden Artikel lesen können und daher nicht das Wissen haben muss man wohl mit leben, die Frage ist aber ob das in allen BSS FR Startercoachings so sein muss.
      Von daher kann ich der obigen Kritik nur zustimmen.

      Die Idee mit dem Co Moderator fand ich sehr gut, war wirklich sinnvoll und gibt auch weniger Chaos hat aber den gleichen Effekt wie wenn ein User spielt, also gerne wieder, meinetwegen jedes Coaching so.
      Gab allerdings auch wieder ein bißchen Chaos was aber nicht daran lag sondern vielmehr an zu vielen Fragen und an zu vielen Spielweisen die eher nicht für Anfänger gedacht sind, aber ein bißchen Chaos passiert in jedem Coaching und war absolut normal.
    • PadderBraun
      PadderBraun
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2006 Beiträge: 1.074
      Das Blindsteals auf NL10 nicht wichtig sind halte ich für ein Gerücht.
    • dennis2102
      dennis2102
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2006 Beiträge: 133
      @itbmotw

      genau das meine ich auch. die leute die dieses coaching sehen könnten haben noch nicht einmal die freigabe der dazugehörigen artikel zur verfügung. zwar nicht alle aber bestimmt einige. und diese wenigen wissen überhaupt nich was sie da sehen und erklärt bekommen.
      diese leute setzen sich dann mit ihrer von mir aus 200$ bankroll an einen NL5 oder 10 tisch, fangen an wild blinds zu stealen und zu check-raisen und dann gibts wieder 50 jammerthreads "bla bla meine kohle is weg und hab genau das gemacht was der coach auch macht".

      Ja , sie haben es dann so gemacht, aber nur halb oder nur ansatzweise weil sie die hälfte wieder vergessen haben.


      Also ich mein mir kommen weiterführende strateien sehr gelegen. denke aber das einige zuhörer damit überhaupt nichts anfangen können.

      lange rede kurzer sinn =)

      mfg dennis
    • kanackus
      kanackus
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2007 Beiträge: 50
      Hi

      Muss da jetzt auch einfach mal meinen Senf dazugeben. Also das Coaching war top, hab einiges gelernt, Shagg kann super erklären und die Idee mit dem Co-Kommentator fand ich auch sehr gut. Ich hab aber das gleiche Problem, wie meine teilweise Vorredner auch, nämlich, dass in den Anfänger BSS Coachings Dinge, wie z.B. auf Set-Value callen 10 mal erklärt werden, obwohl die doch in den entsprechenden Silber Artikeln stehen. Ich weiß, das Problem ist, dass viele Leute, die sich das Coaching anschaun noch keinen Silberstatus haben. Dieses Problem könnte man meiner Meinung nach ganz einfach lösen, indem man das Coaching erst ab Silber freigibt. Ich meine es macht doch keinen großen Sinn den Einsteigern, die eigentlich noch SSS spielen sollten, die BSS zu erklären auf Kosten derer, die sie bereits anwenden. Und wenn die Einsteiger dann mal n paar Tage gespielt haben, sind sie ja sowieso Silber und können dann ja auf BSS umsteigen, sich die Artikel dazu durchlesen und sich dann auch das Coaching ankucken.
      Ist halt meine Meinung zu dem Thema.

      kanackus
    • cyan2k
      cyan2k
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 1.891
      naja, shagg bietet doch auch silber NL Coaching an...

      aber generell find ichs auch komisch NL BSS Artikel ab Silber freizugeben, das Coaching aber schon ab Basic (oder Bronze?!)
    • itbmotw
      itbmotw
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.426
      doppelt hält besser oder auch nicht
    • itbmotw
      itbmotw
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.426
      Original von cyan2k
      naja, shagg bietet doch auch silber NL Coaching an...

      aber generell find ichs auch komisch NL BSS Artikel ab Silber freizugeben, das Coaching aber schon ab Basic (oder Bronze?!)
      Er bietet ein BSS FR Coaching ab Gold an, dies ist dann schon Nl400 und Nl200, aber im anderen Thread steht das diese Coachings bald wieder ab Silber sind.