[SNG] Nachanalyse von SnG's 9max

    • Band0g
      Band0g
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2012 Beiträge: 4
      Servus

      ich spiele seit einigen Tagen die Micro-Limits SnG's(1,50$) auf Stars.
      Habe nun schon um die 150 SnG's gespielt und es läuft einigermaßen breakeven. Mir ist bewusst, dass es keine sample size ist, jedoch heißt es nicht, dass man nicht trotzdem nicht an seinem Spiel arbeiten soll :f_confused:

      Mir steht HoldemManager zur Verfügung, aber ich weiß garnicht wo ich anfangen soll und worauf man am besten achtet ,um das maximum dabei für sich rauszuholen.

      Gibt es vllt. irgendwelche Videos/Artikel, die sich mit diesem Thema beschäftigen? Ansonsten wäre ich auch über persönliche Tipps sehr efreut.
      Und wo ich grad dabei bin, wäre es sehr nett, wenn jmd ein guten(s) Artikel/Video verlinken würde, wo die Mathematik erklärt wird. D.h. z.B. wie berechne ich, mit wie viel % der Hände man in bestimmten Situationen callen kann und andere hilfreiche Sachen.

      Danke im Voraus :)
  • 7 Antworten
    • mp213
      mp213
      Gold
      Dabei seit: 01.11.2008 Beiträge: 227
      Selber berechnen wäre viel zu aufwendig. Da gibt es Programme, z.B. ICM-Trainer oder SNG-Wizard.
    • murphyslavvV
      murphyslavvV
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2013 Beiträge: 596
      Einiges kann man schon rechnen. Und ehrlich gesagt glaube ich das es kein besseres Training gibt als an der ein oder anderen Situation rumzurechnen.

      Ein gewisser Aufwand ist das natürlich, und eine gewisse freude am tüffteln brauchst du, sonst wird das nix.

      Ein Tip von mir. Ich hab ursprünglich immer alles irgendwo auf ein Blatt geschmiert. Das dumme ist dann nur das nach ein paar Tagen alles weg war. Inzwischen mache ich es mit Word und Excel. Die meisten berechnungen laufen ja eh über Excel, da ist der Aufwand gar nicht so groß das ganze in ein Worddokument zu kopieren und ein paar Sätze dazu zu schreiben was man sich dabei gedacht hat.

      Der Vorteil ist das man sich die Arbeit nicht zweimal macht und auch später noch mal über seine Sachen schauen kann. Bei mir fühlt es sich so an als ob das Worddokument Arbeit spart.

      Wie Kunfuzius sagt:
      Sag es mir, und ich vergesse es.
      Zeige es mir, und ich erinnere mich.
      Lass es mich tun, und ich verstehe es.
    • ThePuppetmaster
      ThePuppetmaster
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2010 Beiträge: 191
      Um besser zu werden gibt es nix besseres als jede Session nachzubearbeiten.

      Notier dir einfach während dem Spielen Hände, bei denen du dir unsicher warst, wie genau du sie spielen solltest (geht bei HM2 ganz einfach, einfach oben in der Mitte mit Rechtsklick auf die letzten Handgewinner klicken -> mark hand). Danach gehst du in HM2 -> active session -> haken bei "only show marked hands". Geh diese Hände durch, wenns eine Push or Fold Entscheidung war geh die Hand mit SNG Wizard, ICMizer nochmal durch, notfalls rechne es dir halt per Hand aus (selbst dann solltest du wenigstens ein Programm haben, welches dir deine Bubblefaktoren berechnet).

      Sollte dir Hand komplexer sein, poste sie ins Forum.

      Nach einer Weile geht so ne Sessionnachbereitung echt fix, normalerweise brauch ich nur 10% der Zeit von der Session für die Nachbearbeitung, lass dir aber ruhig Zeit.

      Meiner Meinung nach ist dass am wichtigsten, additiv kannst du natürlich auch (gute!) SNG Bücher lesen oder hier im Forum dich beteiligen.

      Grüße
    • pg89
      pg89
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 6.001
      Nachher jede situation selber nachzurechnen ist natürlich zu aufwendig, aber den rechenweg sollte man schon können, allein schon um sachen ingame überschlagen zu können.
      Ab dem goldstatus gibt es die reihe "Mathematical Concepts for No-Limit Holdem", die ich nur empfehlen kann, auch wenn es da eher weniger um ICM geht.
    • DasWodka
      DasWodka
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2009 Beiträge: 5.684
      Hey Band0g und Willkommen im SnG Strategieforum,
      Du hast hier ja schon sehr gute Antworten bekommen und dennen kann ich nur zustimmen. Im Grunde genommen ist ein von mp213 gennanten Programmen Pflicht für SnGler. Solch einen spot aber mal selber durchgerechnet zu haben, ist denk ich aber auch sinnvoll.
      Hier ist eine Videoliste von dem coach Gnukoenig: Klick
      Gruss DasWodka
    • Band0g
      Band0g
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2012 Beiträge: 4
      Erstmal danke für die super Antworten :s_love:

      @ThePuppetmaster

      Ich hab das gestern während meiner Abendsession gemacht und ich merke tatsächlich, dass ich oft in gewissen Situationen mir nicht 100%tig sicher bin bei meinen Entscheidungen, also wird das hoffentlich helfen.
      Welche Bücher könntest du empfehlen? (vorzugsweise Deutsch, aber wenn richitg gut dann auch Englisch).


      Und wenn jmd. eine Skype-Gruppe hat, wo ein Fish willkommen wäre, bitte melden, wäre selber dankbar :)

      Skype: Band0g
    • ThePuppetmaster
      ThePuppetmaster
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2010 Beiträge: 191
      Das von Alexander Meidinger, glaub des heißt einfach Sit 'n' Go Poker, find ich sehr empfehlenswert. Ist zumindestens das beste was ich soweit gelesen habe.