Käuferverhalten - Preis der Playstation 4 maximieren

    • JoeKehr
      JoeKehr
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2008 Beiträge: 5.350
      Moin Leute,

      allgemeine Info für nicht Nerds:

      Am 29.11. kommt die neue Konsolengeneration auf den Markt. Der Ansturm auf die neuen Geräte ist so groß, dass alle "Day One Geräte" ausverkauft sind und Bestellungen die heute noch erfolgen vermutlich erst im Frühjahr 2014 geliefert werden können.

      Meine Situation:

      Durch einen glücklichen Zufall habe ich zwei fixe Zusagen für die Playstation 4 zum Release-Termin bekommen. Aufgrund der hohen Nachfrage und der begrenzten Stückzahl kann ich somit eine gewinnbringend verkaufen. Bei Ebay gehen die Dinger aktuell für 100 Euro über Verkaufspreis über den Tisch.

      Meine Frage:

      Wann sind Käufer erfahrungsgemäß dazu bereit, den höchsten Preis zu zahlen? Es gibt drei Möglichkeiten:

      1. Heute noch reinsetzen und 4 Wochen vor Release verkaufen
      2. Kurz vor dem 29.11. reinsetzen und zum Release verkaufen
      3. Wenige Tage nach dem 29.11. reinsetzen und verkaufen
      4. Kurz vor Weihnachten


      Hat jemand empirische Belege für das Kaufverhalten in dieser Situation?

      Muchas Gracias!
  • 42 Antworten
    • Sh1ftY
      Sh1ftY
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2007 Beiträge: 799
      kurz vorm 24.12. obv
    • masa88x
      masa88x
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2009 Beiträge: 1.928
      gewerbe angemeldet?
      außerdem asozial was du machst

      edit: gibt zurecht welche die leute wie dich anzeigen und auch einige verfahren grad in solchen fällen wo schlaumeier wie du neuware vor dem release verkaufen wollen
    • jojo1983
      jojo1983
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2007 Beiträge: 2.299
      Naja, wieso assozial? Es muss sie ja keiner kaufen... wer nicht wartrn kann und 100 euro mehr zahlt ist selber schuld
    • Slev1nK
      Slev1nK
      Black
      Dabei seit: 13.12.2008 Beiträge: 4.548
      .
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.543
      Original von masa88x
      gewerbe angemeldet?
      außerdem asozial was du machst

      edit: gibt zurecht welche die leute wie dich anzeigen und auch einige verfahren grad in solchen fällen wo schlaumeier wie du neuware vor dem release verkaufen wollen
      im grunde ist freie martkwirtschaft assozial ;)
    • JoeKehr
      JoeKehr
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2008 Beiträge: 5.350
      Original von masa88x
      gewerbe angemeldet?
      außerdem asozial was du machst

      edit: gibt zurecht welche die leute wie dich anzeigen und auch einige verfahren grad in solchen fällen wo schlaumeier wie du neuware vor dem release verkaufen wollen
      :f_confused:

      Das ist freie Marktwirtschaft... wenn Leute bereit sind, den Preis zu zahlen, verstehe ich nicht, was daran jetzt asozial sein sollte? Wer den Preis nicht zahlen will, der kann doch ganz einfach bis Januar warten.

      Außerdem hatte jeder die Möglichkeit sich eine zum Release für 399 Euro vorzubestellen bzw. eine reservieren zu lassen. Wer das nicht gemacht hat, hat in meinen Augen einfach selber Schuld.
    • Grollas
      Grollas
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2010 Beiträge: 634
      Original von masa88x
      gewerbe angemeldet?
      außerdem asozial was du machst

      edit: gibt zurecht welche die leute wie dich anzeigen und auch einige verfahren grad in solchen fällen wo schlaumeier wie du neuware vor dem release verkaufen wollen
      :facepalm:

      Wir reden hier von einer Spielekonsole, nicht von Nahrungsmittelreserven.
      Wenn Leute die Geduld nicht aufbringen können, auf die Konsole zu warten bzw nicht vorbestellt haben und jetzt bereit sind, mehr Geld dafür auszugeben, sollen sie doch - so bescheuert das imo auch ist.
    • Gluecksfisch
      Gluecksfisch
      Einsteiger
      Dabei seit: 28.05.2009 Beiträge: 3.054
      privater Verkauf von Neuware mit dem Ziel Gewinn ist verboten, sofern kein Gewerbe vorhanden ist. OP versucht hier einzig und allein, Profit zu erzielen und hat eben kein Gewerbe.
      Daher gibt es - zu Recht - einige Abmahnanwälte und Rechtsverdreher, die sich auf so etwas spezialisiert haben - denn schließlich zahlt OP auch keine Steuern für den Umsatz/Profit.
      Leider wird es eben nicht auffallen, da es sich (wie er angibt) nur um ein Produkt handelt - spätestens wenn so etwas regelmässig auftritt wird er Probleme bekommen.

      Abgesehen davon zahlt er wenigstens 9% ( ca. 50 Euro) auf den Verkaufspreis als Gebühren an eBay (falls er dort verkauft), so das zum Glück nur ca. 50 Euro Profit übrig bleiben, sofern das Produkt nur 100 Euro über den offiziellen Marktpreis verkauft wird...
    • DiscoRpion
      DiscoRpion
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2006 Beiträge: 8.972
      Original von Gluecksfisch
      privater Verkauf von Neuware mit dem Ziel Gewinn ist verboten, sofern kein Gewerbe vorhanden ist. OP versucht hier einzig und allein, Profit zu erzielen und hat eben kein Gewerbe.
      Daher gibt es - zu Recht - einige Abmahnanwälte und Rechtsverdreher, die sich auf so etwas spezialisiert haben - denn schließlich zahlt OP auch keine Steuern für den Umsatz/Profit.
      Leider wird es eben nicht auffallen, da es sich (wie er angibt) nur um ein Produkt handelt - spätestens wenn so etwas regelmässig auftritt wird er Probleme bekommen.

      Abgesehen davon zahlt er wenigstens 9% ( ca. 50 Euro) auf den Verkaufspreis als Gebühren an eBay (falls er dort verkauft), so das zum Glück nur ca. 50 Euro Profit übrig bleiben, sofern das Produkt nur 100 Euro über den offiziellen Marktpreis verkauft wird...
      ###
    • RandomNickname
      RandomNickname
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2008 Beiträge: 2.029
      Da regt sich aber jemand ziemlich stark auf der sein HP Touchpad damals aus der 99€ Aktion nicht schnell genug bei ebay loswerden konnte:

      ebay-Käufer aus Singapur auf dt. Plattform?
    • AgentSix
      AgentSix
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2006 Beiträge: 3.296
      well done :facepalm: :coolface: :megusta:

      btw hier muß noch unbedingt ein Sherlock Smilie eingebunden werden
    • JoeKehr
      JoeKehr
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2008 Beiträge: 5.350
      Original von Gluecksfisch
      privater Verkauf von Neuware mit dem Ziel Gewinn ist verboten, sofern kein Gewerbe vorhanden ist. OP versucht hier einzig und allein, Profit zu erzielen und hat eben kein Gewerbe.
      Daher gibt es - zu Recht - einige Abmahnanwälte und Rechtsverdreher, die sich auf so etwas spezialisiert haben - denn schließlich zahlt OP auch keine Steuern für den Umsatz/Profit.
      Leider wird es eben nicht auffallen, da es sich (wie er angibt) nur um ein Produkt handelt - spätestens wenn so etwas regelmässig auftritt wird er Probleme bekommen.

      Abgesehen davon zahlt er wenigstens 9% ( ca. 50 Euro) auf den Verkaufspreis als Gebühren an eBay (falls er dort verkauft), so das zum Glück nur ca. 50 Euro Profit übrig bleiben, sofern das Produkt nur 100 Euro über den offiziellen Marktpreis verkauft wird...
      Was wäre denn, wenn ich in die Auktion schreibe, dass ich die Konsole gewonnen habe und sie demnach kurz nach dem Release verkaufe. Die Konsole ist dann schon in meinem Besitzt und ich stelle sie für 1 Euro bei Ebay rein und die Jungs bieten mehr als der reguläre Verkaufspreis. Wäre das auch illegal?
    • lemslin
      lemslin
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2009 Beiträge: 1.553
      Wie hier die Hater OP keine 100 Euro aus einem einmaligen Verkauf gönnen. Und das in einem Pokerforum.
      :facepalm:
    • pg89
      pg89
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 6.002
      Gewerblich wird das ganze nur, wenn es regelmäßig wird. Wenn man sowas einmalig macht, kann einem wohl niemand was unterstellen.
    • Straty
      Straty
      Bronze
      Dabei seit: 04.09.2009 Beiträge: 2.196
      Original von Gluecksfisch
      privater Verkauf von Neuware mit dem Ziel Gewinn ist verboten, sofern kein Gewerbe vorhanden ist. OP versucht hier einzig und allein, Profit zu erzielen und hat eben kein Gewerbe.
      Daher gibt es - zu Recht - einige Abmahnanwälte und Rechtsverdreher, die sich auf so etwas spezialisiert haben - denn schließlich zahlt OP auch keine Steuern für den Umsatz/Profit.
      Leider wird es eben nicht auffallen, da es sich (wie er angibt) nur um ein Produkt handelt - spätestens wenn so etwas regelmässig auftritt wird er Probleme bekommen.

      Abgesehen davon zahlt er wenigstens 9% ( ca. 50 Euro) auf den Verkaufspreis als Gebühren an eBay (falls er dort verkauft), so das zum Glück nur ca. 50 Euro Profit übrig bleiben, sofern das Produkt nur 100 Euro über den offiziellen Marktpreis verkauft wird...
      Ganz armselig...
    • carlosgigi
      carlosgigi
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2006 Beiträge: 412
      Original von Straty
      Original von Gluecksfisch
      privater Verkauf von Neuware mit dem Ziel Gewinn ist verboten, sofern kein Gewerbe vorhanden ist. OP versucht hier einzig und allein, Profit zu erzielen und hat eben kein Gewerbe.
      Daher gibt es - zu Recht - einige Abmahnanwälte und Rechtsverdreher, die sich auf so etwas spezialisiert haben - denn schließlich zahlt OP auch keine Steuern für den Umsatz/Profit.
      Leider wird es eben nicht auffallen, da es sich (wie er angibt) nur um ein Produkt handelt - spätestens wenn so etwas regelmässig auftritt wird er Probleme bekommen.

      Abgesehen davon zahlt er wenigstens 9% ( ca. 50 Euro) auf den Verkaufspreis als Gebühren an eBay (falls er dort verkauft), so das zum Glück nur ca. 50 Euro Profit übrig bleiben, sofern das Produkt nur 100 Euro über den offiziellen Marktpreis verkauft wird...
      Ganz armselig...
      einfach nur wahnsinn sowas in nem pokerforum zu lesen. frustrierte loosong player würd ich schätzen....
    • wusah
      wusah
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 15.792
      Wo zur Hölle seht ihr hier einen Zusammenhang zu Poker?

      Finde sowas in diesem Fall OK, da jeder die Möglichkeit hat sich auch noch ein wenig später so ein Teil zu holen. Und wem es 100€ wert ist nicht so lange warten zu müssen. Bitte.
      Bei Konzert- oder Fußballkarten ist das was anderes. Zumal OP sich ja nicht zwei davon vorbestellt hat mit der Intention eine davon teurer zu verkaufen.
    • JoeKehr
      JoeKehr
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2008 Beiträge: 5.350
      Okay, erstmal Danke für das positive Feedback von den Meisten hier. Es gibt also doch noch Menschen hier, die einem was gönnen :)

      Wie gesagt, ich hab mehr oder weniger durch ein Versehen zwei Konsolen bei zwei Anbietern gekauft und würde normalerweise eine storniere (eine war für meinen Bruder gedacht, wir haben nur aneinander vorbeigeredet, sodass er sich selbst um eine gekümmert hat). Aber wenn es die Möglichkeit gibt easy Moneyz zu machen und die Leute so auf die Teile abgehen, wieso nicht? Da es eine einmalige Aktion ist werde ich wohl keine rechtlichen Folgen erwarten müssen.

      Nun aber Back to Topic. Was denkt ihr, wann wäre zeitlich gesehen der beste Zeitpunkt? Aktuell werden rund 40 Konsolen bei Ebay angeboten. Wird das in den kommenden Wochen mehr? Oder gar weniger? Was denkt ihr?

      Meine theoretische Annahme: Je begrenzter das Angebot, desto mehr ist der Kunde bereit zu zahlen?

      Folglich würde ich erwarten, dass eine Woche vor Release der beste Zeitpunkt ist, da viele schon ihre reservierten Konsolen verkauft haben. Gibt es Gegenargumente? Sind hier VWL'er unterwegs, die Erfahrungswerte zum Kaufverhalten haben? =)

      PS: Hier nochmal meine Ideen.

      1. Heute noch reinsetzen und 4 Wochen vor Release verkaufen
      2. Kurz vor dem 29.11. reinsetzen und zum Release verkaufen
      3. Wenige Tage nach dem 29.11. reinsetzen und verkaufen
      4. Kurz vor Weihnachten


      (Und ich weiß, dass niemand hier eine verlässliche Aussage machen kann. Es geht mir nur um eure persönliche Einschätzung)
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.543
      Original von Gluecksfisch
      privater Verkauf von Neuware mit dem Ziel Gewinn ist verboten, sofern kein Gewerbe vorhanden ist. OP versucht hier einzig und allein, Profit zu erzielen und hat eben kein Gewerbe.
      Daher gibt es - zu Recht - einige Abmahnanwälte und Rechtsverdreher, die sich auf so etwas spezialisiert haben - denn schließlich zahlt OP auch keine Steuern für den Umsatz/Profit.
      Leider wird es eben nicht auffallen, da es sich (wie er angibt) nur um ein Produkt handelt - spätestens wenn so etwas regelmässig auftritt wird er Probleme bekommen.

      Abgesehen davon zahlt er wenigstens 9% ( ca. 50 Euro) auf den Verkaufspreis als Gebühren an eBay (falls er dort verkauft), so das zum Glück nur ca. 50 Euro Profit übrig bleiben, sofern das Produkt nur 100 Euro über den offiziellen Marktpreis verkauft wird...

      Steuerfahndung ist informiert,

      Gruss Eike
      fyp