Minraise Wertung

    • Klausen16
      Klausen16
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2013 Beiträge: 309
      Heyho,
      wie kann man das werten wenn ein Spieler
      1. Minraise bettet Preflop ?
      2. Ein viel zu kleine Stack hat ? Und nicht sein Stack auffüllt
      3. Nur an einem Tisch zu finden ist?

      Für mich ergeben sich dadurch Folgende Aspekte:
      zu 1. er hat sich nicht mit Betsize beschäftigt
      zu 2. er hat spielt keine richtige Strategie, da man doch ein Minimum an Stack haben muss, da man im Falle des All Ins ja auch viel gewinnen möchte
      zu 3. Er spielt wahrscheinlich zu loose sprich zu viele Blätter

      Kann man ihn dann direkt als Fisch makieren?

      Eine weitere Frage stellt sich für mich zu nem plötzlichen Preflop All in nach meinem Raise,wenn der Stack dieses Gegners viel zu klein ist. Kann ich davon ausgehen das der Gegner eventuell auch schlecht ist und eine viel größere Range als KK oder AA spielt? Ist in diesem Fall eventueall QQ Callbar ohne das ich jetzt ein Hud hab und iwelche Daten von ihm hab?

      Gruß :) und Danke für alle Gedanken dazu!
  • 4 Antworten
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.450
      Hi Klausen,

      1. Es muss kein Fisch sein auch als Midstack kann ein Minraise spieltheoretisch das korrekte Play sein.
      2. Auch hier es kann ein Midstack sein der sich runterblinden lässt
      3. Okay dann würde ich ihn wohl auch als Fisch markieren ;)

      Zu 3 ist es wichtig das zu relativieren.
      Ich würde dementsprechend mal in die ps.com Strategie Sektion schauen um ein Gefühl für Durchschnittsranges zu bekommen.

      Oftmals haben diese Spieler einen wie du korrekt geschrieben hast loosen Spielstil. Aber wenn ein Gegner 50/4 spielt dann ist seine Raising Range dennoch unglaublich Stark.

      Wenn der Spieler jedoch eher richtung maniac geht und 50/40 spielt sieht das ganze schon wieder komplett anders aus.

      Hier mal die Links aus der STrategie Sektion zu diesen Gegnertypen:
      http://de.pokerstrategy.com/strategy/bss/2273/1/
      http://de.pokerstrategy.com/strategy/bss/2272/1/

      Gruß FaLLi
    • Klausen16
      Klausen16
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2013 Beiträge: 309
      Danke für deine Antwort ;)

      Jap damit bin ich vertraut ... hab nur leider kein Hud :( Sollte ich wohl doch einmal überlegen ob ich mir eine Trackersoftware zuzulegen sollte. Lohnt sich das schon als Einsteiger? Kostet ja für meine "Gewinne" auf nen Microlimits im Verhältnis schon recht viel.
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.450
      Hi Klausen,

      also ich denke ab NL10 sollte man eine Tracking Software haben, da man so einfach sehr viele Informationen bekommt und mit Tracking Programm eine wesentlich höhere Winrate möglich ist.
      In vielen Spots ist es sonst oftmals sehr schwer die korrekte Entscheidung zu treffen.

      Ob Holdem Manager oder Pokertracker 4 dass musst du selbst entscheiden. Es gibt von beiden Programmen kostenlose Testversionen, die du über einen gewissen Zeitraum nutzen kannst. Ich würde mir einfach beide Programme runterladen und dann schauen welches Programm mir besser zusagt.

      Solltest du ein niedrigeres Limit als NL10 spielen dann denke ich dass du den Weg nach oben auch ohne Tracking Programm schaffen solltest.

      Immer fließig Videos schauen und versuchen mein eigenes Spiel zu verbessern. Auch die LiveCoachings von ps.com werden dir hier viel bringen. Die Coachings werden auch alle aufgezeichnet und du kannst sie dir auch später in Ruhe ansehen auf justin.tv.

      Gruß FALLi
    • Klausen16
      Klausen16
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2013 Beiträge: 309
      Jap, nehme an allem teil und bin gerade am Bankroll aufbauen.

      Danke für deine Infos, Falli! :)