SB vs BB only 3bet Strategie?

    • Nilbob
      Nilbob
      Platin
      Dabei seit: 07.01.2012 Beiträge: 297
      Guten Morgen,

      immerwieder lese/höre ich von Spieler dass sie im SB keine Callingrange vs BTN OPR haben, sondern nur ne 3betting Range.

      Wie sieht denn da so eine 3betting Range gegen eine ca. 50% OPR vom BTN aus?
      TT+,ATs+,KTs+,AJo+,KJo+ ~9% oder noch mehr/weniger?

      Wie werden PP (66-99) gespielt?
      Wie verändert sich unsere Range wenn in BB ein Fisch sitzt? Haben wir dann eine Callingrange, lassen aber unsere 3betting Range gleich oder verändern wir die?

      Wäre nett wenn mir da jemand Auskünfte geben könnte oder einen entsprechenden Strategieartikel posten :)

      Lg
      Nilbob
  • 29 Antworten
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.450
      Hi Nilbob,

      kannst du vielleicht mal posten wo du das gelesen hast?
      Ich denke auf niedrigeren Stakes kann man auf jeden Fall im SB eine Calling Range haben.

      Wenn die Gegner besser werden und sehr viel Squeezen und uns das Leben schwer machen ist es korrekt dass es einfacher ist wenn man 3-Bet oder Fold spielt.
      Mit Fisch behind ist klar dass wir die meisten gut spielbaren Hände eher flatten, statt weniger EV zu produzieren und zu 3-betten.
      Kann hierzu auch die Videos von Uri Peleg empfehlen.

      Gruß FaLLi
    • Nilbob
      Nilbob
      Platin
      Dabei seit: 07.01.2012 Beiträge: 297
      Hi Fallout

      danke für deine Antwort. Finde jetzt leider nichtmehr den Thread wo das stand.
      Wie sieht es im Sb vs CO aus wenn Btn foldet? Gleiches Prinzip?
      Wie findest du meine angenommene Range?

      Gruß
      Nilbob
    • eroticjesus
      eroticjesus
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2009 Beiträge: 4.875
      Eine 3bet-only Strategie bringt halt einige Vorteile, weil man den absoluten Positionsnachteil hat. vs 50% Openraise würde ich in etwa folgende Richtung gehen (exploitive mehr oder weniger): 77+, A2s+, K9s+, Q8s+, J9s+, T8s+, 97s+, 87s, 76s, 65s, AJo+, KJo+ (ca. 17%).

      Vorteile liegen auf der Hand, man übernimmt die Initiative mit Händen, die gute Equity haben, oder sich gut barreln lassen können. Desweiteren steht der BB vor einer schwierigen Entscheidung mit marginalen Holdings.

      Flatten mit Fischen im BB halte ich für sinnlos, er callt sowieso das was er will, zumal ich eine so weite SB-Range auch nicht sonderlich groß 3bette. Allerdings calle ich dann doch einen Teil meiner Range, die sich 3way besser spielen lässt, kleine Pockets und einige broadways, das macht die Range dann auch nicht so facup, weil man sets und gute TPs hitten kann.

      @kleine Pockets 55-66: die folde ich, ausser bei harter History, 3bet/shove. Ansonsten bringt es halt nicht viel Pockets auf Setvalue vs. 50% RFI zu spielen. Es ist also longterm -EV.

      Ich würde tendentiell auch öfter mal von dieser Strategie abweichen, wenn es sich ergibt. Bspw. Villain 4bettet sehr viel (wobei ich dann eher tighter werden würde und viel flatten würde auf die 4bets), oder Villain ist ein MSSler mit harten Postflopleaks usw.

      Bezieht sich alles auf 100bb effektive Stacks, ab 250bb habe ich da eine call only Strategie, weil sich selbst AA/KK sehr mies spielen lassen oop mit solch deepen Stacks.
    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      slightly offtopic:


      Aber im BB (eventuell speziell nach SB-fold) sollten wir doch eine calling range haben , oder?

      Sowas wie KQo, KQs, AJo,AJs etc.


      Ich meine by SplitSuit diese Strategie gehört zu haben. Man bekommt ca. 1:2 und hittet halt am Flop auch um die 33%, so dass man mit solchen Hände quasi odds mäßig called.


      (Gut, wie man dann postflop geld gewinnt bzw. das minimum verliert ist eine andere sache)
    • eroticjesus
      eroticjesus
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2009 Beiträge: 4.875
      @chrsbckr75: so isses, man closed schließlich die Action und gerade AJ ist so eine Hand die mit TP vs BU-Range eine sehr starke Hand macht und TP im 3bet Pot ist halt nicht so stark vs Callingrange. Gilt vor allem auch für fast alle broadways, wobei ich sowas wie AJs und KQs schon lieber 3bette.
    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      Original von eroticjesus
      @chrsbckr75: so isses, man closed schließlich die Action und gerade AJ ist so eine Hand die mit TP vs BU-Range eine sehr starke Hand macht und TP im 3bet Pot ist halt nicht so stark vs Callingrange. Gilt vor allem auch für fast alle broadways, wobei ich sowas wie AJs und KQs schon lieber 3bette.

      weil du mit den suited-versionen besser postflop ballern kannst....nehme ich an?
    • eroticjesus
      eroticjesus
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2009 Beiträge: 4.875
      Jo. Playablity ist eingiges besser, ich bin auch noch am überlegen ob es auch mit AKo sinnvoller ist, zu flatten, aber ich denke da wird zu viel Value aufgeben und meine 3-bet-Range zu blufflastig.
    • Nilbob
      Nilbob
      Platin
      Dabei seit: 07.01.2012 Beiträge: 297
      Vielen Dank an alle für die Antworten, vor allem Eroticjesus

      Eine Frage hätte ich noch, wie spielt ihr im SB gegen einen CO Open?

      Selbes Prinzip? Also auch keine Callingrange?

      Würdet ihr da bisschen tighter 3betten da CO ja nicht so eine hohe OPR hat wie BTN?

      99+,ATs+,KTs+,QTs+,JTs,T9s,98s,87s,76s,65s,54s,AQo+

      Wie findet ihr die 3betting Range? Hab eine 30% OPR bei CO angenommen, damit haben wir immernoch ~57% gegen seine Range

      Lg
      Nilbob
    • GrindoDingo
      GrindoDingo
      Gold
      Dabei seit: 28.02.2008 Beiträge: 1.833
      Original von eroticjesus
      Eine 3bet-only Strategie bringt halt einige Vorteile, weil man den absoluten Positionsnachteil hat. vs 50% Openraise würde ich in etwa folgende Richtung gehen (exploitive mehr oder weniger): 77+, A2s+, K9s+, Q8s+, J9s+, T8s+, 97s+, 87s, 76s, 65s, AJo+, KJo+ (ca. 17%).

      Vorteile liegen auf der Hand, man übernimmt die Initiative mit Händen, die gute Equity haben, oder sich gut barreln lassen können. Desweiteren steht der BB vor einer schwierigen Entscheidung mit marginalen Holdings.

      Flatten mit Fischen im BB halte ich für sinnlos, er callt sowieso das was er will, zumal ich eine so weite SB-Range auch nicht sonderlich groß 3bette.
      was heißt hier nicht sonderlich groß? Ich spiele momentan eine deutlich tightere Range aus dem SB und würde diese gerne ein wenig erweiter, da ich mich mit meiner Range momentan ziemlich sicher und gut aufgehoben fühle. Momentan 3bette ich auf einen min Open einfach auf 10bb! Wie handhabst du das?
    • robbyttt
      robbyttt
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2006 Beiträge: 1.634
      der derzeitige standard liegt idr zwischen 7BB und 8BB. 10 ist way to much
    • eroticjesus
      eroticjesus
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2009 Beiträge: 4.875
      minopen vom BU je nach Stacksize und Stupidness des Gegners, 7-10bb halt je größer der Stack und je callfreudiger und schlechter der Gegner, desto größer, aber default 7-8bb.
    • GrindoDingo
      GrindoDingo
      Gold
      Dabei seit: 28.02.2008 Beiträge: 1.833
      Vielen Dank schonmal! Heißt das im Umkehrschluss auch, dass ich IP dann zu groß 3bette? Momentan befindet sich meine 3bet Size bei 3bb OR bei 7.5bb, bei 2.5bb bei 6.5bb und bei 2bb bei 5.5bb.
    • eroticjesus
      eroticjesus
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2009 Beiträge: 4.875
      Das passt halbwegs imo, wie gesagt, ich würde das von mehreren Faktoren abhängig machen, Stacksizes und weakness vor allem.
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.450
      Hi Grindo,

      Denke auch dass du gegen größere Call Ranges einfach größer 3-betten solltest um den gleichen EV zu erzielen wie wenn du klein 3-bettest gegen Leute die öfter folden.

      Gruß FaLLi
    • GrindoDingo
      GrindoDingo
      Gold
      Dabei seit: 28.02.2008 Beiträge: 1.833
      Original von FaLLout86
      Hi Grindo,

      Denke auch dass du gegen größere Call Ranges einfach größer 3-betten solltest um den gleichen EV zu erzielen wie wenn du klein 3-bettest gegen Leute die öfter folden.

      Gruß FaLLi
      Macht Sinn, da ich gegen größere Calling Ranges kaum Bluff3bette und gegen Weake Spieler mehr BLuff3bets einstreue.
    • fraleb
      fraleb
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 2.761
      Denke auch dass du gegen größere Call Ranges einfach größer 3-betten solltest um den gleichen EV zu erzielen wie wenn du klein 3-bettest gegen Leute die öfter folden.

      das sehe ich anderst. wieso sollte villian auf 10/11bb folden aber auf 8bb nicht, wenn er callen will dann tut ers, es sind ja "nur" 2bb mehr. die 3bet muß halt weniger oft gelingen und ein nicht zu unterschätzender faktor, die cbet danach auch denn die wird ja auch billiger.

      gegen größere call ranges bzw. niedrigen ft3bet wert, 3bette ich einfach andere hände und call zb. 77 nur.
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.450
      Hi Fraleb,

      du kannst es gerne mal autesten aber es wird funktionieren so wie ich es erklärt habe.
      Alternativ leg eben noch 1-2bb mehr drauf um auf den gleichen EV zu kommen irgendwo hat jeder seine Schmerzgrenze.

      Falls nicht lässt sich dies wiederrum natürlich auch wieder exploiten =)
      Gruß FaLLi
    • chopfi
      chopfi
      Silber
      Dabei seit: 06.02.2008 Beiträge: 618
      Habe heute das Video von eroticjesus gesehen und finde es echt top =)

      Da er da diese only 3bet-strategy erwähnt und dies wohl für mich auch die beste Option ist habe ich etwas an den Ranges gearbeitet.
      Einige Tipps was gut oder schlecht ist. Oder welche Hände man besser in eine andere Kategorie teilt?
      Hoffe habe die Tabelle so gemacht, dass man auch ohne Erklärung begreift was ich meine.

      vs 2.5bb-3bb Steal

    • ulf
      ulf
      Black
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 2.171
      bei cr gibts gerade ne serie zu BU vs Blinds von Matthew Janda, die ganz gut ist. Geht auch in den ersten Videos auf SB vs. BU ein, und hat auch nur ne 3betting range.
    • 1
    • 2