NL25 6max Zoompool HYDRA

    • swaaa
      swaaa
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2013 Beiträge: 111
      Hi Pokerstrategen,

      streiten in unserer Gruppe gerade über 3-Bet Spots BB(Hero) vs. UTG(Villian):

      1) Welche Standardrange zieht Ihr heran?
      Ich schlage vor:
      3Bet/5Bet Broke: AA,KK
      3Bet/fold: KQo, AJs

      AKs/o, AQs/o und QQ calle ich hier, weil ich diese gegen den Standard NL25-Reg nicht profitabel broken kann.
      2) Was macht ihr mit diesen Kombis, wenn z.B. der BU overcallt. Squeeze/5Bet broken oder auch wenns eklig wird, lieber callen, weil ihr die hier eben nicht 5Bet broken wollt.

      Sehr schwierig, aber es geht wirklich darum, eine Range gegen einen unbekannten, vermutlichen NL25-Reg zu schaffen.

      Was sind Eure Erfahrungen, mit was callt Villian eure 5Bet, wenn ihr ihn als Reg eingeschätzt habt?
  • 12 Antworten
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.450
      Hi Swaa,

      also erstmal muss ich sagen dass man dennoch 3-betten kann for value auch wenn man nicht
      profitabel all-in gehen kann danach.
      Es kommt ja erstmal nur darauf an wie viel er auf 3-Bets callt und wie viel er foldet und eben 4-bettet.
      Wenn er sehr häufig callt macht es dennoch sinn mittelstarke Hände zu 3-bet folden.

      Wenn der BU overcallt macht es für mich keinen riesigen unterschied. Und was meinst du mit Squeeze/broken auch wenn es eklig wird?
      Heisst es dass du dort mehr Hände broken willst?

      Gruß FaLLi
    • swaaa
      swaaa
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2013 Beiträge: 111
      Hmm.. danke für die Aufklärung :D
      Habs von ein paar Seiten so eingetrichtert bekommen, dass man z.B. BB TT vs CO nicht for value 3Betten kann, wenn man auf ne 4Bet dann wegschmeißt..

      Aber ist ja vollkommen logisch, dass man da bei weiteren Callingranges und sehr engen 4Bet Ranges (wie auf Zoom NL25 mMn) adjusten sollte.. danke!


      Andere Situation: Habs letzte Zeit häufiger erlebt, dass Villian meine 4Bets auch mal gerne coldcallt.. weiß nicht, was die sich dabei denken ABER:

      Was mache ich z.B. wenn ich BU JJ open und BB[SB] mich 3bettet?
      Gegen seine 3bet Range bin ich um einiges ahead, aber gleichzeitig würde ich manchmal auch seine 4bet Callingrange dominieren.
      Wenn er mich hier aber nun 5bettet, besteht seine Range hier zu 99% aus QQ+/AK, wogegen ich nicht profitabl callen kann.

      Naja, vielleicht ist es auch nur subjektive Wahrnehmung mit den 4Bet Calls.. sollte man doch lieber Risiken vermeiden, indem man seine 3bet hier nur callt?
      Es hört sich wirklich schwach an, dass ich mit JJ BU vs BB[SB] hier nicht broken möchte, aber wie gesagt, ich kann mich an keinen einzigen 5bet Bluff von Villian hier erinnern, der das Ganze +EV machen würde.


      Das mit dem eklig werden bezog sich auf einen Call mit AKo zum Beispiel, weil ich die nicht gerne 3way oop spielen möchte. ;)
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.450
      Hi swaa,

      gerade in solchen Szenarios ist es oftmals keine schlechte Idee wenn du mehr Value Hände flattest.
      Aus dem einfachen Grund da Villain so postflop mehr Fehler machen kann.

      Wenn du 4-bettest und er foldet seine ganzen Bluffs und alle schwächeren Made Hands gewinnen wir nicht viel Geld.
      So kann er eben Postflop auch als Bluff noch c-betten und die Hand weiterspielen.

      Wenn man natürlich sagt dass Villain zu stark ist und man Postflop mit seiner mittelstarken Hand zu viele Fehler macht und sich sicher ist dass 4-Bet Call auch einen gewissen EV ist kann man sich aus diesen Gründen auch für diese Line entscheiden.
      Einem muss nur bewusst sein dass man da aber EV aufgibt.

      Gruß FaLLi
    • Zatox11
      Zatox11
      Diamant
      Dabei seit: 09.01.2011 Beiträge: 2.758
      Ich würde JJ am BTN so gut wie immer nur callen, wenn ich aus den Blinds eine 3bet bekomme. Ich calle auch AKs und QQ meistens nur, weil ich den höheren EV im Postflopspiel in Position sehe. Wenn wir 4betten und Villains anschließenden push callen, dann ist das Play nur ~breakeven. Wenn wir 4betten und Villain foldet haben wir nur Villains 3bet Size als Deadmoney eingesammelt, was auch nicht atemberaubend viel ist.

      OOP sieht das schon ganz anders aus. Da sollten wir mit JJ+,AK easy 3bet/5bet spielen, weil wir Preflop sozusagen das letzte Wort haben und Villain am Ende unseren Shove callen muss. Dank Villains 4bet ist auch sehr viel Deadmoney im Pot, wodurch das Play stark +EV wird. Gerade auf NL25 SH ist mir aufgefallen, dass die Leute sehr viel 4betten. Deshalb ist meine Adaption dagegen viel 3bet/5bet zu spielen und nur sehr wenig 3bet/fold.
    • swaaa
      swaaa
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2013 Beiträge: 111
      Gefällt mir sehr gut der Ansatz mit dem "letzten Wort"!

      Was die Anzahl von 4bets im NL25 Zoompool angeht, weiß ich noch nicht so recht.. manchmal hat man Phasen wo einige 4bet geballt kommen dann aber lange Zeit gar keine mehr. Setze da Regs im Moment doch noch auf eine tighte Range.


      Deshalb ist meine Adaption dagegen viel 3bet/5bet zu spielen und nur sehr wenig 3bet/fold.


      Heißt das, du packst auch 5bet Bluffs mit rein oder brokest du hier ausschließlich mit deiner Valuerange?
    • Zatox11
      Zatox11
      Diamant
      Dabei seit: 09.01.2011 Beiträge: 2.758
      Original von swaaa
      Heißt das, du packst auch 5bet Bluffs mit rein oder brokest du hier ausschließlich mit deiner Valuerange?
      Ich hab natürlich auch 5bet Bluffs drin. Hier ist z.B. so ein Kandidat, der 40% aus dem CO openraist und einen 4bet Wert von 50% auf eine große Sample hat:

      PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.25 BB (6 Spieler) - PokerStars Zoom Converter Tool from http://de.flopturnriver.com

      Hero (Button) ($26.23)
      SB ($25.45)
      BB ($26.83)
      UTG ($25.53)
      MP ($35.71)
      CO ($25)

      Preflop: Hero ist Button mit 7, A
      2 folds, CO raises to $0.75, Hero raises to $2.25, 2 folds, CO raises to $4.60, Hero raises to $26.23 (All-In), 1 fold


      Dieser hier hat nicht ganz so extreme Stats, aber auch eine sehr weite BTN Range in Kombination mit einem absurd hohem 4bet Wert. Dazu kommt noch, dass sein 4bet Sizing zu groß ist, was das ganze schon sehr profitabel macht.

      PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.25 BB (6 Spieler) - PokerStars Zoom Converter Tool from http://de.flopturnriver.com/

      Button ($25.81)
      SB ($32.76)
      Hero (BB) ($48.35)
      UTG ($25)
      MP ($25.35)
      CO ($22.30)

      Preflop: Hero ist BB mit A, K
      3 folds, Button raises to $0.75, 1 fold, Hero raises to $2.50, Button raises to $6.50, Hero raises to $48.35 (All-In), 1 fold


      Hier hatte ich mal eine Valuehand, aber ich hätte z.B. Pocket 55 genauso gespielt. Nach meinen Erfahrungen sind das keine Einzelfälle und wenn man einen solchen Spot erkennt, sollte man ihn auch nutzen, denn man bekommt über 20bb Redline quasi geschenkt. Außerdem sind wir mit Ax oder einem Pocket auch nicht völlig tot gegen die Callingrange, sodass wir immer noch gute Restequity haben.
    • eroticjesus
      eroticjesus
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2009 Beiträge: 4.875
      Kleiner Tipp, schmeist eure Datenbanken zusammen, macht aus einen Haufen Regs einen Alias und checkt, wie viel er foldet auf 3bets UTG vs BTN, imo kann man da ne Reihe mehr bluffs adden, würde definitiv polarisiert fahren, weil du mit deinen anderen beiden Combos nichts schlechteres zum folden bringst.

      Hab die anderen Posts nur überflogen, aber lese mir das nachher nochmal durch.
    • swaaa
      swaaa
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2013 Beiträge: 111
      Ich merk schon, da ist bei mir noch deutlich Verbesserungspotenzial bei diesen pre Spots.
      Problem ist momentan, dass ich erst knapp 15k Hände vom NL25 Zoompool gesammelt habe.

      Ich spiele übrigens auch im Moment ohne HUD, bzw. habe eine min Sample von 500 Händen zur Anzeige gesetzt.. komme aber gerade auch sehr gut ohne HUD klar muss ich dazu sagen.

      Naja habe deshalb noch nicht gerade DIE Vorstellung vom NL25 Standardvillian.

      Irgendwelche Tipps zu 3/5Bet Spots, z.B. was das Verhältnis von Bluffs und Valuehänden angeht?
    • eroticjesus
      eroticjesus
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2009 Beiträge: 4.875
      Zoom immer mit HUD spielen, es ist unmöglich gute Reads aufzubauen ohne. Bei normalen Tischen kann es durchaus sinnvoll sein, ohne HUD zu spielen ;)
    • swaaa
      swaaa
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2013 Beiträge: 111
      Hmm.. wie handhabst du das denn mit Minimum Samples?
      Ich habe das Gefühl die Stats beeinflussen mein Spiel schon bei 100 Händen, obwohl ich es nicht will :D :D
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.450
      Hi Swaa,

      also gerade wenn du ein Tracking Programm dein eigen nennst, dann solltest du dieses auch nutzen.

      Auch bei Geringer Sample lassen sich die Gegner viel besser einstufen als ohne.
      (Tag, Nit, Lag etc.)
      Und das ganze hat dann natürlich auch Postflop Auswirkungen.

      Es ist natürlich klar dass wir Postflop Stats bei weniger als 500 Händen kaum Bedeutung beimessen können. Dennoch ist es interessant zu sehen wenn Villain 0/5x gec-bettet hat oder eben 5/5 mal.

      Man sollte eben immer nach der Anzahl der Situationen schauen dann levelt man sich eben auch nicht selbst.

      Gruß FaLLi
    • eroticjesus
      eroticjesus
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2009 Beiträge: 4.875
      Original von swaaa
      Hmm.. wie handhabst du das denn mit Minimum Samples?
      Ich habe das Gefühl die Stats beeinflussen mein Spiel schon bei 100 Händen, obwohl ich es nicht will :D :D
      Richtig, geht mir leider oftmals genauso, sieh dir FaLLouts Post an und ergänzend: Das HUD soll bei geringer Sample ersteinmal nur groben Überblick geben (Reg/Fisch, tight/loose), damit du ersteinmal grobe Annahmen hast, bspw. beim stealen ganz wichtig, oder beim 3betten.