BB defending Range vs Btn Open

    • Nilbob
      Nilbob
      Platin
      Dabei seit: 07.01.2012 Beiträge: 297
      Guten Abend

      bin grade dabei mir einen Gameplan zu erstellen und frage mich nun wie ich meine Range im BB vs BTN open , SB fold, gestalten soll.

      Wir nehmen an BTN open raised ~50%
      22+,A2s+,K2s+,Q2s+,J6s+,T6s+,95s+,85s+,75s+,63s+,53s+,43s,A2o+,K6o+,Q8o+,J9o+,T8o+,97o+,87o,76o

      Wie spielt ihr nun im BB?
      Ich würde im BB ca. 30% defenden, in etwa folgende Range:
      22+, A2s+, K8s+, Q8s+, J8s+, T8s+, 98s, 87s, 76s, 65s, A2o+, KTo+, QTo+, JTo

      Davon würd ich ca. ~10% 3betten
      99+, 55-22, ATs+, A5s-A2s, KTs+, 87s, 76s, 65s, AQo+

      Nun gehen wir davon aus dass SB overcallt.

      Folgende Range würde ich Squeezen:
      QQ+,77-22,ATs+,A5s-A2s,KQs,AQo+

      Folgende Range callen:
      JJ-88,KJs-KTs,QTs+,J9s+,T9s,98s,87s,76s,65s,AJo-ATo,KTo+,QTo+,JTo


      Wie findet ihr meinen Gameplan?
  • 6 Antworten
    • superpit
      superpit
      Silber
      Dabei seit: 27.05.2006 Beiträge: 1.941
      Original von Nilbob
      Guten Abend

      bin grade dabei mir einen Gameplan zu erstellen und frage mich nun wie ich meine Range im BB vs BTN open , SB fold, gestalten soll.

      Wir nehmen an BTN open raised ~50%
      22+,A2s+,K2s+,Q2s+,J6s+,T6s+,95s+,85s+,75s+,63s+,53s+,43s,A2o+,K6o+,Q8o+,J9o+,T8o+,97o+,87o,76o

      Wie spielt ihr nun im BB?
      Ich würde im BB ca. 30% defenden, in etwa folgende Range:
      22+, A2s+, K8s+, Q8s+, J8s+, T8s+, 98s, 87s, 76s, 65s, A2o+, KTo+, QTo+, JTo

      Davon würd ich ca. ~10% 3betten
      99+, 55-22, ATs+, A5s-A2s, KTs+, 87s, 76s, 65s, AQo+

      Nun gehen wir davon aus dass SB overcallt.

      Folgende Range würde ich Squeezen:
      QQ+,77-22,ATs+,A5s-A2s,KQs,AQo+

      Folgende Range callen:
      JJ-88,KJs-KTs,QTs+,J9s+,T9s,98s,87s,76s,65s,AJo-ATo,KTo+,QTo+,JTo


      Wie findet ihr meinen Gameplan?
      ja, sieht gut aus. Beim 3bet vs. BT meinst du aber wohl 33 Prozent bzw. 1/3 von 30 Prozent und der SB kann nicht overcallen, dazu beduerfte es eines vorherigen ColdCalls.

      pit
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.450
      Hi Nilbob,

      dein Chart gefällt mir insgesamt schon recht gut.
      Würde die Ranges allerdings ein wenig abändern.

      Suited Broadways spielen einefach super Postflop, dementsprechend würde ich diese lieber in meine Calling Range wandern lassen und nur die stärksten Hände davon for value 3-betten.
      TT/JJ gehört auch ganz klar in die 3-Bet und nicht in die Calling Range standardmäßig.

      Gruß FaLLi
    • gammastrahler
      gammastrahler
      Platin
      Dabei seit: 05.01.2010 Beiträge: 3.832
      btn minopened? dann find ich die passive defending range zu tight
    • TBoombastic
      TBoombastic
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 30.09.2007 Beiträge: 1.289
      Original von gammastrahler
      btn minopened? dann find ich die passive defending range zu tight
      So ist es. Man muss schon andere Ranges defenden wenn der Gegner z.b 2bb, 2,5bb oder 3bb openraised.
    • Nilbob
      Nilbob
      Platin
      Dabei seit: 07.01.2012 Beiträge: 297
      Original von gammastrahler
      btn minopened? dann find ich die passive defending range zu tight
      Ja bin davon ausgegangen dass BTN minopened.

      Wieweit würdest du dann passiv defenden? Würdest du die 3betting Range dann auch ändern?

      Inwiefern ändert sich meine Range wenn BTN 3BB opened?
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.540
      Du solltest dir überlegen welche Hände du profitabel defenden kannst. Es bringt dir nichts 30%+ zu defenden, wenn du mit den schwächeren Händen Geld verbrennst. Besser fände ich es sich langsam ranzutasten. Generell musst du nicht so viel defenden, weil der SB ja seinerseits auch defendet. Ihr müsst euch also gemeinsam gegen den BU wehren, nicht einzeln, also gemeinsam Autoprofit verhindern. Und der SB viel defendet, musst du weniger defenden und umgekehrt. Wenn sich der SB garnicht wehrt, hast du im BB sowieso verloren. Es ist besser etwas zu wenig zu defenden als zu viel.

      Die 3-Bet Range würd ich auf jeden Fall stärker machen, weil du oop häufiger mit Calls rechnen musst. Dh. dass zb Hände wie A5s rausfallen. KQ,KJ etc. sind aber schon wieder zu stark zum Bluffen. Besser sind Hände wie K9s,K8s,Q9s,T8s usw. also Hände, die auch mal was Brauchbares treffen können. 10% 3-Bet an sich find ich ok. Da könntr man noch etwas mehr reraisen, aber nicht tragisch.

      In deinem Plan fehlt noch die 5-Bet Range. Anonsten schauts gut aus.