Wie spielt man oop?

    • achi1303
      achi1303
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2010 Beiträge: 23
      Moin moin,
      wie Thema lautet geht es hier um nen game plan für oop.
      Beispiel:
      KQs open CO werden vom BU ge3bettet.
      Was ist max EV 4bet/f oder cold call.
      Atm mache ich tedenziell die 4bet, weil ich postflop keinen game plan habe.

      Gibt es einen allgemeinen game plan für oop?
  • 10 Antworten
    • SonMokuh
      SonMokuh
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2010 Beiträge: 2.861
      Ich call die 3bet in der Konstellation normalerweise.

      Einen "offiziellen" oder "allgemeinen" Gameplan gibt es sicherlich nicht. Du kannst einen Coach dafür bezahlen, dass er dir seinen Plan oder die Vorgehensweise erklärt. Oder du machst dir selbst Gedanken. Ist billiger, kostet aber Zeit.

      Mögliche Ausgangspunkte wären z.B.:

      - was openraist du am CO?
      - was davon musst du gegen eine 3bet defenden damit villain nicht anytwo 3betten kann?
      - willst du oop 3bets callen oder nur mit 4bets antworten? Das beeinflusst natürlich die defending Frequenz.
      - wie würdest du gegen dich selbst vorgehen, wenn du gegen dich spielen könntest?
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.450
      Hi Achi,

      ich glaube du hast die falsche Frage gestellt.
      Ist im Prinzip genau die gleiche Frabe wie sollte man AK immer 4-betten oder nur callen.

      Da kann man nur sagen.
      Es kommt drauf an!

      Es gibt keinen Standard Gameplan gegen jeden Gegner.
      Wie SonMokuh schon schreibt musst du dir über dein eigenes Image im klaren sein und dann kommt es natürlich auch auf Villain an.
      Welche Hände 3-bettet er? Was pusht er, was foldet er auf eine 4-bet?
      Dominieren wir irgendwas mit KQ etc etc.

      Gruß FaLLi
    • DerIkeaElch
      DerIkeaElch
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.05.2010 Beiträge: 5.122
      4-bet/f ist generell eher keine so tolle Lösung...
    • onese7en
      onese7en
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2010 Beiträge: 4.696
      Original von DerIkeaElch
      4-bet/f ist generell eher keine so tolle Lösung...
      Wieso? Ich habe durchaus eine 4bet-Bluffingrange und je nach Gegner ist da auch KQ bei. Eignet sich durch die 2 Blocker gegen bestimmte Gegner ideal dazu.
    • DerIkeaElch
      DerIkeaElch
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.05.2010 Beiträge: 5.122
      Original von onese7en
      Original von DerIkeaElch
      4-bet/f ist generell eher keine so tolle Lösung...
      Wieso? Ich habe durchaus eine 4bet-Bluffingrange und je nach Gegner ist da auch KQ bei. Eignet sich durch die 2 Blocker gegen bestimmte Gegner ideal dazu.
      Meistens hast du schon so viel Geld im Pot, dass ein Fold nicht wirklich gut ist....rechne es dir mal aus ;)
    • Benzodiazepin
      Benzodiazepin
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.07.2009 Beiträge: 3.456
      Original von DerIkeaElch
      Original von onese7en
      Original von DerIkeaElch
      4-bet/f ist generell eher keine so tolle Lösung...
      Wieso? Ich habe durchaus eine 4bet-Bluffingrange und je nach Gegner ist da auch KQ bei. Eignet sich durch die 2 Blocker gegen bestimmte Gegner ideal dazu.
      Meistens hast du schon so viel Geld im Pot, dass ein Fold nicht wirklich gut ist....rechne es dir mal aus ;)
      der fold ist doch fast immer gut. um mit KQs 4b/c zu spielen muss villain schon super loose 5betten...
    • DerIkeaElch
      DerIkeaElch
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.05.2010 Beiträge: 5.122
      Sorry, aber wenn du tatsächlich empfiehlst, mit KQs 4-bet/fold zu spielen und so eine starke Hand quasi standardmäßig in einen Bluff zu turnen, dann weiß ich schon einmal eine Person, wo ich kein Coaching buchen würde....weil das wäre ein ziemliches missplay imo
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.450
      Hi Leute,

      einen solchen Spot kann man einfach nicht verallgemeinern.
      In den Positionen macht es natürlich nicht alzu häufig Sinn 4-b/fold zu spielen. Noch weniger Sinn macht es meist 4-b call zu spielen in den Positionen.

      Fold oder Call ist wohl im Durchschnitt das profitabelste play. Es kommt einfach enorm auf das Limit, die Dynamik und unseren Gegner an um es genauer beurteilen zu können.

      KQ und AQ sollten auf jeden Fall in unserer Bluff 4-Bet Range sein, jedoch in EP, nicht in LP da stimme ich zu.

      Gruß FaLLi
    • DerIkeaElch
      DerIkeaElch
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.05.2010 Beiträge: 5.122
      Danke Falli, das gibt mir den Glauben an die PS-Coaches wieder zurück und ich verstehe, warum du empfohlen wirst ;) Würde aber noch sagen, dass wir da vor allem KQo/AQo bluff-4betten wollen und eher nicht KQs/AQs :f_cool:
    • Benzodiazepin
      Benzodiazepin
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.07.2009 Beiträge: 3.456
      Original von DerIkeaElch
      Sorry, aber wenn du tatsächlich empfiehlst, mit KQs 4-bet/fold zu spielen und so eine starke Hand quasi standardmäßig in einen Bluff zu turnen, dann weiß ich schon einmal eine Person, wo ich kein Coaching buchen würde....weil das wäre ein ziemliches missplay imo
      es ging bei meinem post nur um die frage, ob man nach einer 4bet callen muss, weil schon - wie du geschrieben hast - so viel geld im pot ist und das ist eben idr nicht der fall.

      es ging also nur um einen vergleich von 4b/f und 4b/c. von standardplay oder einer bewertung von 4b/f vs coldcall vs fold steht in meinem post kein wort.