[NL] Morten's Cashgame Blocklein

    • Klausen16
      Klausen16
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2013 Beiträge: 309
      Heyho liebe Pokergemeinde :f_cool: ,
      dies ist mein erste Blog den ich schreibe, da ich sonst immer der Leser war. Soll natürlich nicht so bleiben und um meine Erfolge/Verluste rund abzuschließen möchte ich sie hier festhalten. ;)

      Kurz zu mir:
      Ich bin derzeitiger Informatik-Student, 19 Jahre alt und ein sehr gelassener, sowie hoch motivierter Pokerspieler. :f_cool:

      Ich spiele seid guten 3 Wochen nun Poker -> Cashgame -> BSS und habe mich in der Zeit durch NL2 geschlagen und bin nun mitten im NL5er. Ich habe angefangen mit einer BR von 40$, welche ich nun auf 175 $ gegrindet habe :s_grin: :s_grin: . Habe nun auch ein Tracking-Programm und einmal die letzen ca. 5k Hände nun aufgezeichnet:



      Was habe ich vor: :f_eek:
      • Ich möchte möglichst 1 - 2 Hände täglich posten und bewerten im Handbewertungsforum, bez. hier.
      • Zudem spiele ich jeden Tag 1 - 3 x 60 Minuten-Sessions (jenachdem wie ich Uni hab). Die Graphen möchte ich hier aktuell immer nach 5 - 10 k Händen uploaden.
      • Ich möchte alle Coachings mitnehmen, sowie mich weiter durch den Anfängerkurs arbeiten
      • Nebenbei möchte ich Dynamic Fullring durcharbeiten.
      • Jegliche Videos, welche mein Pokerspiel verbessern möchte ich natürlich auch mit nehmen.


      Mein nächsten Ziele: :f_cool:
      1. Mein Spiel verbessern (immer)
      2. durch 1. und eine erspielte BR auf NL10 erfolgreich aufsteigen

      Kavalor-Coaching:
      Ich habe mich für eine Intensivbetreuung bei Kavalor beworben. Sobald ich um die Zu-/Absage bescheid weiß werde ich meine Hausaufgaben, Coachings, Sessions, etc auf die Situation anpassen. Würde mich sehr freuen :)

      Das sollst erstmal gewesen sein :)
      Viele Grüße Morten:)
  • 88 Antworten
    • otherpeoplesmoney
      otherpeoplesmoney
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2013 Beiträge: 2.443
      [x] first in :s_love:
    • Klausen16
      Klausen16
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2013 Beiträge: 309
      Kavalor Coaching angekommen !!!

      Nun hatte ich ein Probecoaching und der liebe Kavalor hat mich angenommen und ich darf als Schüler von ihm agieren. :f_cool: :f_cool: :f_cool:

      Zusammengefasste Problematiken der des ersten Coachings:
      - nicht zu klein 3Betten Preflop
      - nicht zu groß CBetten
      - generell Betting ist noch ein von den schwersten Leaks dich ich habe
      - Positioning is everything: OOP tighter sein!


      Ich werde mich nun die Woche explizit mit Betsizes verstärkt beschäftigen. Werde sicher auch eine Zusammenfassung meiner Gedanken hier niederschreiben. :)
    • Fasteddie70
      Fasteddie70
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 195
      I am in , supporting Group Member :)

      Du hast dir 135 $ auf NL2 erspielt ?? RESPEKT !!
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      generell sollten wir nur Cbetten, wenn a) wir das board gut repräsentieren können (Kxx board und wir sind PFR aus UTG), b) wir auch am turn betten können (backdoor draws, karten kommen können, wir wir repäsentieren könnten) c) der gegner hier nicht gut getroffen hat (z.b. ist auf einem 987ss board mit AK es ein direkter fold oder wenn der BB uns callt auf KJ9 keine Cbet, wenn wir mit A3 gestealt haben)
    • Tin87
      Tin87
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2011 Beiträge: 604
      hey, spiele auch grad NL 5 Zoom

      bin hier mal in.

      kannst dich ja auch im Skype melden: tininho87
    • WorstCard
      WorstCard
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2010 Beiträge: 234
      Hallo Morten,

      ich wünsche Dir viel Erfolg auf den Zoom-Stakes - bin gespannt wie es bei Dir weiterhin läuft. Dafür, dass Du erst so kurz BSS spielst, war Dein gestriges Coaching echt solide. Sicherlich werden wir auf NL5 die ein oder andere Hand gegeneinander spielen :]

      [x] Stammleser

      Gruß
      WorstCard
    • Klausen16
      Klausen16
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2013 Beiträge: 309
      Hallo :)
      @ WorstCard, Tin87, Fasteddie70, otherpeoplesmoney und alle folgenden Leser: Ich wünsche euch hier sehr willkommen. :f_love:

      Hier die 2 neuen Hände die ich diskutiere:
      QK &
      AK call PF

      Schreibt gerne was dazu :) freue mich immer über kritische Anregungen :f_biggrin: !

      @ Kavalor: Ich möchte einmal das Thema C-Bet für mich auseinander nehmen und für mich in einem kleinen Artikel zusammenfassen:

      C-Bets

      Da ich den TAG-Spielstiel spiele, bin ich meistens der Preflopagressor und komme sehr heufig in die Situation eine C-Bet spielen zu können/wollen/müssen. Somit werde ich die C-Bet einmal für mich durchgehen und im folgenden Text beschreiben.

      Wann spiele ich die C-Bet?
      • Ich treffe etwas ab TP mit nem guten Kicker oder besser.
      • Ich haben ein Draw und spiele einen Semibluff in Form eine C-Bet.
      • Ich möchte eine "noch" starke gemachte Hand protecten und keine Gegner-Hände sich improven lassen.
      • Ich bluffe gegen höchsten einen Gegner, welche einen super großen FoldtoCBet-Wert hat.

      Ich kann eine Contibet nur machen, wenn 1. das Board dafür geeignet ist, 2. ich bei einem Call am Turn nochmal betten kann und 3. wir glaubbar etwas halten können, was der Gegner uns abnehmen kann.

      Es lohnt sich also nicht eine C-Bet auf einem Board zu spielen wo wir a) nichts getroffen haben und b) uns nur zuselten improven können, sowie c) Villain uns überhaupt nicht glaube...wir ein guten bis starken Draw können wir je nach dem auch betten. Wir versuchen zwischen Foldequity und einem guten Preis für die nächste Karte (welche uns vielleicht die Nuts gibt) eine Mitte zu finden. Mit Stats zum Postflopverhalten können wir unsere Entscheidung optimieren. Weiter sollte unser Argument für die Betsize in diesem Fall aber bleiben: Mit starken Draws habe ich eine hohe Wahrscheinlichkeit zu hitten und kann mein Bet ab 51% bis 2/3 anlegen. Mit schlechteren Draws hitten wir weniger und sollten eventuell noch ein bischen Foldequity einfangen und auf die 75% zugehen.
      [*]Spielen wir gegen mehrere Gegner sollten wir immer etwas höher betten und dan auch nur for Value oder Protection.
      [/list]

      Gute Stats
      Ich denke alles was als C-Bet wert zwischen 60 - 75 % liegt ist ganz gut für ein Tag. Einen guten FoldToCBet setzte ich bei 40 - 55%. Werde nach 100K Hände mal meine gesammten Stats durchzuchecken, bis dahin denke ich ist der Punkt erstmal nicht zu beachten.


      Habe ich Aspekte die zur C-Bet gehören vergessen? Freue mich über Anregungen und kritische Punkte in einem Kommentar! :f_confused:
      Bis dahin, Gruß Morten :)
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      Die punkte zur Betsize sind aber allgemein zu verdstehen und nicht nur für die Cbet, also eine normale Valuebet hat die gleichengesichtspunkte zu höhe.
    • Klausen16
      Klausen16
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2013 Beiträge: 309
      Jup das ist richtig das dies die allgemeine Betsize ist für den Flop, aber die allgemeinen Betsizes treffen doch genau auf die Cbet auch zu oder ? :)
    • Klausen16
      Klausen16
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2013 Beiträge: 309
      Heyho :) ,


      hier mein erstes Coaching mit Kavalor für alle die es nicht sehn konnten :f_cool: :

      http://www.justin.tv/pokerstrategy_de/b/483108206


      Dessweiteren Eine ToDo Liste :s_confused: :
      • Thema "Wie oft muss ein Steal klappen?" :s_thumbsup: [done]
      • Stealrange NL5 festlegen :s_thumbsup: [done]
      • Thema SnapCall Range Errechnung :s_thumbsup: [done]


      Bis dahin ;) !
      Gruß, Morten.
    • Klausen16
      Klausen16
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2013 Beiträge: 309
      PokerStars - $0.05 NL FAST - Holdem - 9 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      Hero (BTN): 100 BB
      SB: 115.4 BB (VPIP: 10.83, PFR: 7.64, 3Bet Preflop: 2.94, Hands: 160)
      BB: 102.6 BB (VPIP: 0.00, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 3)
      UTG: 52.8 BB (VPIP: 0.00, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 1)
      UTG+1: 98.8 BB (VPIP: 0.00, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 1)
      UTG+2: 4.4 BB (VPIP: 0.00, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 1)
      MP: 71.2 BB (VPIP: 0.00, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 4)
      MP+1: 201.4 BB (VPIP: 11.72, PFR: 8.28, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 146)
      CO: 150.4 BB (VPIP: 10.75, PFR: 7.53, 3Bet Preflop: 2.86, Hands: 94)

      SB posts SB 0.4 BB, BB posts BB 1 BB

      Pre Flop: (pot: 1.4 BB) Hero has K:club: K:spade:

      fold, fold, fold, fold, fold, fold, Hero raises to 3 BB, fold, BB calls 2 BB

      Flop: (6.4 BB, 2 players) 4:club: 9:diamond: 9:heart:
      BB checks, Hero bets 4 BB, BB raises to 8 BB, Hero calls 4 BB

      Turn: (22.4 BB, 2 players) 3:club:
      BB checks, Hero bets 12 BB, BB raises to 24 BB, Hero calls 12 BB

      River: (70.4 BB, 2 players) A:spade:
      BB bets 50 BB, fold

      BB wins 67.4 BB


      Hier die Nachanalyse einer gespielten Hand:

      Preflop:
      Ich raise 3BB. Warum 3 und nicht 4? Naja ich möchte nicht lesbar sein, da ich mit kleinen Pocketpairs auch nur 3BB raise bleibts auch bei AA und KK dabei. Auf den kleinen Limits wäre es vielleicht besser 4BB zu raisen weil die Spieler noch kein Unterschied sehen, aber ich möchte mir nichts schlechteres aneignen was ich auf höheren Limits dann ablegen muss.


      Flop:
      Das Board ist sehr trocken und besteht aus 499 (alle ofsuited) hier trifft Villain fast nie. Die "Paarung" auf dem Board vermindert nochmal die Wahrscheinlichkeit das Villain hier treffen wird. Aber schauen wir nochmal genau wie gut hier Villain auf dem Board trifft mit seiner Range:

      Villains Range (Preflop Call auf 3BB Raise von BTN):



      Habe ihm doch noch eine sehr große Range gegeben da ich auch aus seiner Sicht "nur" stealen könnte und er auch nur 2 BB callen muss.

      So nun schauen ich wie gut er damit das Board trifft:



      Er trifft hier nur zu 2,6 % das Set, troz dem gepairten Board. Davon gehe ich hier erstmal nicht aus das er das trifft.

      Two pair trifft er zu 25 %. Das ist aber dann in fast allen Fällen ein Pocketpair und das normale Pair. Also jedes Twopair kann er hier auch nicht groß sich anrechnen da er ja nur das eine Pair hat und das andere komplett auf dem Board liegt.

      King high, Ace high, two overcards, one overcards oder einfach nothing wird er auch nicht raisen. Mit 2 overcards kann er vielleicht mal callen, da ich vielleicht nur steale und dann die c-bet spiele. Somit könnte er damit versuche mich zu floaten und callt einfach. Hier kann ich auf jeden Fall auch nicht groß betten, sonst foldet er mir einfach weg.

      Alle Backdoordraws wird er hier auch nicht wirklich spielen.


      Somit hat er auf dem Board fast immer GAR NICHTS getroffen, und somit sollte ich auch klein betten, da ich auf dem trockenen Board keine Protection betreiben muss.


      -> Desswegen bette ich am Flop 55%. :)

      Turn:
      Hier kommt nun eine drawy Card dazu und ich hätte mehr betten sollen. 77% würde ich in der Nachanalyse für gut halten. Somit hätte er vielleicht auch nicht so gebettet. Bei den 2 kleinen Bets kann er denken das ich mit was schlechtem einfach secound-barrel.

      As played kommt dann auf die kleine Bet ein Raise den ich calle, da raisen kein Sinn macht mit "nur" KK. Folden bei Potodds von 34,4:12 = ca. 2,9 : 1 ist bei der Minraise für mich auch nicht drinne, dafür das ich TT, JJ, QQ noch beat habe.


      River:
      Als er hier noch einmal 71 % am River bettet folde ich, da mich nun jede AX Hand, sowie eine 9X Hand schlägt. Halt bissel blöd hätte am Turn agressiver spielen sollen um die A Karten welche ja kommen können teuere zu machen.


      Was meint ihr zu dem Turn ;) ?

      Gruß, Morten :f_cool: .
    • AceVito
      AceVito
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2007 Beiträge: 46
      Kompliment zu dem strukturierten Vorgehen!
      Das sind ja beste Voraussetzungen für den Aufstieg ;)

      Bei deiner Nachanalyse solltest du am Flop vielleicht etwas mehr auf das c/minraise eingehen.
      Das ändert ja schon einiges

      Viel Erfolg!
    • ChrizJay
      ChrizJay
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 1.821
      [quote]Original von Klausen16

      [SPOIL]

      PokerStars - $0.05 NL FAST - Holdem - 9 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      Hero (BTN): 100 BB
      SB: 115.4 BB (VPIP: 10.83, PFR: 7.64, 3Bet Preflop: 2.94, Hands: 160)
      BB: 102.6 BB (VPIP: 0.00, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 3)
      UTG: 52.8 BB (VPIP: 0.00, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 1)
      UTG+1: 98.8 BB (VPIP: 0.00, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 1)
      UTG+2: 4.4 BB (VPIP: 0.00, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 1)
      MP: 71.2 BB (VPIP: 0.00, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 4)
      MP+1: 201.4 BB (VPIP: 11.72, PFR: 8.28, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 146)
      CO: 150.4 BB (VPIP: 10.75, PFR: 7.53, 3Bet Preflop: 2.86, Hands: 94)

      SB posts SB 0.4 BB, BB posts BB 1 BB

      Pre Flop: (pot: 1.4 BB) Hero has K:club: K:spade:

      fold, fold, fold, fold, fold, fold, Hero raises to 3 BB, fold, BB calls 2 BB

      Flop: (6.4 BB, 2 players) 4:club: 9:diamond: 9:heart:
      BB checks, Hero bets 4 BB, BB raises to 8 BB, Hero calls 4 BB

      Turn: (22.4 BB, 2 players) 3:club:
      BB checks, Hero bets 12 BB, BB raises to 24 BB, Hero calls 12 BB

      River: (70.4 BB, 2 players) A:spade:
      BB bets 50 BB, fold

      BB wins 67.4 BB



      Hier die Nachanalyse einer gespielten Hand:

      Preflop:
      Ich raise 3BB. Warum 3 und nicht 4? Naja ich möchte nicht lesbar sein, da ich mit kleinen Pocketpairs auch nur 3BB raise bleibts auch bei AA und KK dabei. Auf den kleinen Limits wäre es vielleicht besser 4BB zu raisen weil die Spieler noch kein Unterschied sehen, aber ich möchte mir nichts schlechteres aneignen was ich auf höheren Limits dann ablegen muss.

      Glaub kaum das es wichtig ist auf diesem Limit unexploitable zu spielen. Würd einfach mit guten Händen und gegen schlechte Gegner groß setzen und anderstrum. Bedenke aber , dass es nicht Standard werden sollte, sondern echt nur wenn die Gegner noch extrem schlecht sind. Hier bringt auch ein HUD nichts, weil das HUD ja nicht anzeigt wie deine OR Size ist. Aber ist nur marginal.


      Flop:
      Das Board hat sich gepairt und Villain hat fast nie etwas getroffen. JJ und TT soll mich aber noch callen. Das Board ist sehr trocken also raise ich nur 55%.


      Was meinst du? "raise zu 55%" ich würd hier super oft bet bet bet spielen gegen random Gegner auf diesem Limit sowieso. Mach dir schonmal gedanken wie du auf weiteren Streets spielen wirst ! Der Raise stellt dich natürlich direkt vor eine eklige Entscheidung ! Hier musst du Ranges schätzen:
      Was wird seine Flatcallrange im BB bei 3BB OR sein? Was ist seine 3-Bet Range? WIe groß ist seine Bluffrange und seine Valuerange? Fakt ist, ich entscheide hier schon ob es um Stacks geht oder nicht.


      Turn:
      Hier kommt nun eine drawy Card dazu und ich hätte mehr betten sollen. 77% würde ich in der Nachanalyse für gut halten. Somit hätte er vielleicht auch nicht so gebettet. Bei den 2 kleinen Bets kann er denken das ich mit was schlechtem einfach secound-barrel.


      drawy card? BD Flushdraw und wheelstraight schließ ich hier mal einfach aus :P , karte ändert NICHTS ich seh ihn hier auf ner 9 ab und an ne set 4er oder er ist beat ! Nach dem Flopraise wäre ich bisschen vorsichtiger und würde checkbehind spielen, ein Bluff würde er hier oft nochmal betten und mit seinen marginalen Händen zB 88 oder A4 will er auch so billig wie es geht zum Showdown. Sprich checkbehind for betinduce und am River jede Karte callen. As played wäre ich spätestens hier RAUS. Auf diesem Limit c/r flop c/r turn ist mir einfach zu mächtig. Vorallem c/minR. Auf was willst du hier callen? hättest ne river Q gecallt?


      As played kommt dann auf die kleine Bet ein Raise den ich calle, da raisen kein Sinn macht mit "nur" KK. Folden bei Potodds von 34,4:12 = ca. 2,9 : 1 ist bei der Minraise für mich auch nicht drinne, dafür das ich TT, JJ, QQ noch beat habe.

      3:1 du in 25% der Fälle gewinnen? Tust du hier nichtmehr wenn du ihm ne reasonable Range gibst. Wer sagt das er TT JJ QQ nicht preflop ge3bettet hätte? Und am Flop c/R ? und turn c/r super aggro und dann preflop slowplayen, hmm

      River:
      Als er hier noch einmal 71 % am River bettet folde ich, da mich nun jede AX Hand, sowie eine 9X Hand schlägt. Halt bissel blöd hätte am Turn agressiver spielen sollen um die A und K Karten welche ja kommen können teuere zu machen.

      K Karten? Die würden wir doch begrüßen oder etwa nicht? :D hat hier selten A4 ab und an A9. Mach das nicht mit 71% am river... sondern mach schön 2,4:1 dh du musst in 3,4:1 Fälle gewinnen = 29,41%, ist einfach nur umgedreht aber einfacher und vorallem allgemeiner Pokerterminus.


      Was meint ihr zu dem Turn ;) ?

      Gruß, Morten :f_cool: .[/quote]Beste Grüße CJ

      Call minRaise Flop, checkbehind Turn, Call reasonable sized River or bet/fold sollte er checken.
    • Klausen16
      Klausen16
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2013 Beiträge: 309
      Hey ihr beiden :) ,
      danke für eure Meinungen !!!!!

      @AceVito: habe oben im Komment nochmal was nachgearbeitet, ansonsten dein Kommentar motiviert! :)

      @ChrizJay: Danke für deine Mühe alle Streets einzeln mal durchzugehen!
      Auch zu ein paar Fragen zu Ranges habe ich oben nochmal ein paar Sachen die Manches aufklären könnten. Zum River ja die K Karte da hab ich mich iwi vertippt :D ... habs ausgebessert :f_cool: .

      Ich nehme mit:
      • Gegen Fische raise ich doch 4BB, wenn ich Preflop die Nut-Karten halte.
      • Am Turn checkbehind spielen um schlechtere Hände zum Blufbetten zu animieren. Sprich Betinduce! Stärkere Hände würde denke auch dann am River eher klein betten damit sie noch ein Call bekommen wenn ich schon durch den Checkbehind Schwäche gezeigt habe.
    • ChrizJay
      ChrizJay
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 1.821
      Hey,

      naja der c/r am Flop ist halt schon sehr polarisiert d.h. stark oder schwach. Macht im Prinzip ja wenig Sinn hier 88 oder A4 zu raisen? gibt ja nicht viel schlechteres. Entweder er denkt, du machst hier SEHR oft ne cbet, aber deine Range trifft dieses Board nicht unbedingt und du MUSST hier einfach super viel auf ein c/r folden. Dann ist aber das mincRaise sehr komisch. Im Prinzip kann er nichts reppen und würde die Nuts wie 99,44 oder A9 etc nicht am Flop raisen, da du ja nicht viel haben kannst und hier viel folden wirst. Daher ist es halt zweigeteilt. Seh hier halt oft Nuts auf den kleinen Limits oder halt nen Bluff. Daher gegen unknown schau ich mir mal an was er hat, und ein Calldown ist sicher reasonable. Das weißt du aber auch ALLES schon am Flop, also billigen weg zum Showdown. Da er aber wenn er am Turn UND River zu dir checkt eher nichts hat und dadurch der FLopraise noch komischer wird, musst du hier ne Valuebet setzen aber auf ein Raise würd ich folden. Hässlicher wäre c/minraise Flop Potsize Bet Turn Overshove River, kA was ich da machen würde :D


      Gruß
    • Klausen16
      Klausen16
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2013 Beiträge: 309
      Hässlicher wäre c/minraise Flop Potsize Bet Turn Overshove River, kA was ich da machen würde


      :f_eek: joar das wäre dann blöd :D ... könnte ich wieder viel für den Fall analysieren aber denke das verschiebe ich nun einmal, da ich noch ein paar wichtigere Basics durcharbeiten muss bevor ich mich an sowas spezielles dran setzte.

      Sollte ich die nächste Situation haben die so verläuft schreib ich dir mit ner neuen Analyse :) :D

      Das mit dem polarisiert Stimmt natürlich! :) Wobei für mich das auch schon feststeht als ich ihm die Range gegeben hab nach dem Preflop und gewertet habe was er hitten kann. :)
    • Klausen16
      Klausen16
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2013 Beiträge: 309
      Nun versuche ich das Thema auf-, um- und neu für mich zu werfen.

      Thema: "Wie oft muss ein Steal klappen"


      1. Allgemein:

      Nehmen wir ein Beispiel welches auf 10k Situationen angewendet wird:

      Steal aus BU; mit anytwo; mit 2,5 BB; SB 80 % foldToSteal, BB 70 % foldToSteal
      (wir gehen davon aus das wir eine Samplesize der Gegner haben die 100% stimmt und rechnen NUR theoretisch beruhend auf den Werten)

      Möglichkeit 1: SB und BB folden
      0,8 * 0,7 = 0,56
      • damit folden SB und BB zu 56 %
      • 10k Situationen * 0,56 * 1,5 BB (die wir gewinnen)
        wir machen 8400 BB +



      Möglichkeit 2: SB und/oder BB callt/raised
      (wir gehen als erstes nur davon aus das wir ab hier alles folden)
      1 - 0,56 = 0,44
      • damit callen/raisen SB und/oder BB zu 44 %
      • 10k Situationen * 0,44 * 2,5 BB (die wir verlieren)
        wir machen 11000 BB -


      Zusammen: Summe beider Ergebnisse
      8400 - 11000 = -3400
      • damit machen wir für die oben beschriebenen Fakten erstmal 3400 BB Verlust



      [U...ie wir machen, wenn wir einen Resteal weiter raisen/callen können.

      Leider geht das dann wieder zu weit für mich und es würde irre lange dauern alle Möglichkeiten abzuklappern. Bleiben tut mir eine letzte Frage zum Thema fürs erste:


      4. Gibt es eine allgemeine Formel?

      Hier für müsse man die Wert der FoldToSteal-Wert der Gegner mit einberrechnen. Dessweitern würde man eine Call-, Raise- und Fold-Range brauchen um sie mit einbeziehen. Dazu kommen noch die Positionen, aus welche Position ich steale, etc, etc, etc ... .


      Ich denke nicht das man all dies Faktoren in eine sinnvolle Formel packen kann, welche einen am ende noch etwas hilft, somit ergibt sich vollgende Frage:

      Wie läuft es in der Praxis?

      Und damit möchte ich euch konfrontieren. Ab welchen Stat-Werten von Vallain darf ich stealen? Mit welchen Karten aus welchen Positionen stealt ihr?

      Hoffe habe nicht große Fehler oben in meiner Berrechnung! :f_cool: :f_cool:

      Viele Grüße und ich freue mich über Komments, gerade zu der letzen Fragestellung, sonst aber auch :)

      Bis dann, Morten :)
    • superpit
      superpit
      Silber
      Dabei seit: 27.05.2006 Beiträge: 1.943
      Thema "Wie oft muss ein Steal klappen".

      Sehr, sehr schön gemachter Beitrag, Morten.

      Mir ist nur aufgefallen, das du oben von Fold To Steal von 80 und 70 sprichst, unten im Resuemee aber von 2 mal 80.

      Wenn du aber 2 Spieler in den Blinds mit 80 Fold2Steal hast, dann brauchst du bei einer Stealgroesse von 2,5 im Button naemlich nicht mal mehr die Implieds auf dem Flop, denn 80 mal 80 Prozent sind 0,64, sprich 9600 BB die wir direkt gewinnen koennen bei einem Fold von SB und BB. Wenn SB und BB callen oder raisen und wir fiktiv davon ausgehen, dass wir dannach nicht mehr weiterspielen, dann verlieren wir 0,36 mal 2,5 = 9000. Das macht dann einen Instant-Profit von 600.

      Du siehst dass sich vom Button je nach Situation sogar AnyTwo stealen lassen, von mir aus sogar 27o. ;-)

      Damit die Stats in den Binds aber relevant sind, solltest du schon ein paar Hundert Haende von Villains haben.

      Vom CO waere ich schon deutlich vorsichtiger mit Any2 Steals.

      1) du hast den Button hinter dir und wenn er callt, spielst du postflop OOP
      2) wenn der CO callt impliziert das sehr haeufig einen Squeeze von den Blinds und du musst dann sehr haeufig folden
      3) du hast postflop dann maximal nicht nur 2 Gegener sondern sogar 3
      4) damit der BT nicht zu einfach callen kann, muss der Openraise von dir am CO schon ein wenig groesser sein als 2,5 BB, damit wird der Steal teurer und fuer Any2 deutlich unprofitabler.


      Steal vom SB gegen BB.

      1) Auch hier gilt, du musst hier groesser Stealen als vom Button aus. Ich wuerde hier mindestens 3 BB nehmen. Wenn du weniger bettest, bekommst der BB so gute PotsOdds, dass er hier sehr loose callen kann/will.
      2) auch hier gilt dann wir schon bei dem CO-Steal, der Preis fuer ein Any2Steal wird zu teuer.
      3) Bei einem Call spielst du auch hier dann wieder OOP


      Zusammengefasst: vom BT kann man schon fast Any2 stealen, vom SB und CO sollte man die Stealing-Rang schon deutlich eingrenzen!

      pit
    • Klausen16
      Klausen16
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2013 Beiträge: 309
      :) Danke für deine ausführliche Antwort!

      Ja habe oben ein kleinen Fehler gemacht. Habe ab einer Stelle mit 80% für beide Weiter gerechnet aber aus Versehen den alten Wert 70% * 80% übernommen.

      Habe das ganze oben mal nachgebessert :)

      Werde glaube nachher mal mir eine Stealrange aus SB, BU und CO jeweils basteln :f_cool: .


      Bis dahin :)