[SNG] ist das softplay(iwas anderes verbotenes?

    • traegsly99
      traegsly99
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2009 Beiträge: 608
      yo leute
      hab mal ne frage

      wenn man folgenden fall annimmt:
      hero(1800)
      villain(300)(sitout)
      villain(900)
      blinds meinetwegen 50/100
      in einem 6max sitngo

      angenommen man pusht am button immer und foldet dann im sb gegen den sitout kerl(selbst wenn man comitted ist). dürfte man das oder wäre das softplay o.ä.? weil an sich würde das villain900 in einen saublöden spot bringen.

      hoffe es ist verständlich auf was ich hinaus will :D
  • 9 Antworten
    • kingwtf
      kingwtf
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2009 Beiträge: 2.449
      steht nirgends das sowas verboten ist. wäre zwar bisschen abgefucked gegenüber dem villain, der nicht aussetzt, aber vielleicht verfolgst du ja die strategie, ihn wegzuräumen und dann heads-up gegen den sitouter zu spielen und dir somit platz 1. zu sichern.

      wüsste nicht was dagegen spricht.
    • gwonkel2
      gwonkel2
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2010 Beiträge: 5.554
      Original von traegsly99
      yo leute
      hab mal ne frage

      wenn man folgenden fall annimmt:
      hero(1800)
      villain(300)(sitout)
      villain(900)
      blinds meinetwegen 50/100
      in einem 6max sitngo

      angenommen man pusht am button immer und foldet dann im sb gegen den sitout kerl(selbst wenn man comitted ist). dürfte man das oder wäre das softplay o.ä.? weil an sich würde das villain900 in einen saublöden spot bringen.

      hoffe es ist verständlich auf was ich hinaus will :D
      Da du alles folden musst, macht es doch schon Sinn, so zu spielen, da er den anderen einfach runtergrindet, dadurch, dass der Sitout-Typ am Leben bleibt, völlig legitimes Play.
    • DasWodka
      DasWodka
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2009 Beiträge: 5.684
      Seh ich auch so. Zu folden ist da ja maxEV für dich.
    • Cathleenpoker
      Cathleenpoker
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2010 Beiträge: 543
      mach ich auch so, selbst wenn der minstack nicht auf sizout ist.
    • traegsly99
      traegsly99
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2009 Beiträge: 608
      Original von gwonkel2
      Original von traegsly99
      yo leute
      hab mal ne frage

      wenn man folgenden fall annimmt:
      hero(1800)
      villain(300)(sitout)
      villain(900)
      blinds meinetwegen 50/100
      in einem 6max sitngo

      angenommen man pusht am button immer und foldet dann im sb gegen den sitout kerl(selbst wenn man comitted ist). dürfte man das oder wäre das softplay o.ä.? weil an sich würde das villain900 in einen saublöden spot bringen.

      hoffe es ist verständlich auf was ich hinaus will :D
      Da du alles folden musst, macht es doch schon Sinn, so zu spielen, da er den anderen einfach runtergrindet, dadurch, dass der Sitout-Typ am Leben bleibt, völlig legitimes Play.

      Tatsächlich war ich hier "hero". er hat sich nur die ganze zeit saumäßig aufgeregt und hat die ganze zeit gepöbelt dass ich es gefälligst unterlassen soll und er den support kontaktiert blabla

      wollte mich hier nur absichern bzw meinungen einholen
      kann aber nachvollziehen dass du denkst ich sei villain900 ;)

      an alle danke für die antwort!!
    • Annuit20
      Annuit20
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 9.225
      Paar Spots kann man mit nehmen aber iwann ist dann auch mal gut mMn. Ich übertreibe sowas also nicht bis zum letzten. Ist für mich auch nen Grund ziemlich aufzuloosen wenn mir damit jemand auf die Eier geht, dürfte auch nicht sonderlich -Ev sein da man bei win selbst abusen kann.
    • cHaiNSawMasSacRe
      cHaiNSawMasSacRe
      Silber
      Dabei seit: 05.11.2011 Beiträge: 4.899
      find ich ne gute strategy und wüsst auch nich, wieso das gegen irgendwas verstoßen sollte. soll der midstack halt loose deine pushs callen :D :D
    • cYde
      cYde
      Black
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 12.690
      Stars hat letztens eine Mail geschickt, in der die Collusionregeln etwas näher erläutert wurden. Dabei wurde ein Fall erwähnt, indem ein Spieler in einem Qualifier an der Bubble mit einem sicheren ITM-Stack nicht den Shortstack des Freizeitspielers attackiert hat, um den Regulars zu schaden. Letztlich profitiert er auch davon, weil der Freizeitspieler dann das Ticket/Package gewinnt und der Regular vielleicht im Limit absteigen muss. Es wäre also rational zu begründen so zu spielen. Trotzdem wird das als Collusion/Softplay ausgelegt und entsprechend bestraft. Ich finde OPs Situation ist vergleichbar und wäre mir daher nicht so sicher, dass seine Herangehensweise legitim ist.
    • Annuit20
      Annuit20
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 9.225
      lol, das ja wohl auslegungs- Sache. In nem Qualifier macht es imo nur wenig Sinn mit ner weiten Range nen Shorty zu attackieren, weil einem die mehr gewonnen Chips nichts bringen. Zudem kann es auch einfach sein das man scared ist oder was weiß ich.

      Will Stars dann demnächst eingreifen wenn man sein A30 an der Bubble nicht pusht oder ATs nicht callt ?(

      Es geht aber um Fairplay, vor allem unter regs imo. Iwann sitzt man auf der anderen Seite und da findet man es bestimmt auch ne feine Geste wenn es der andere auch nicht übertreibt.