Heizungsentlüftung

    • Kaos
      Kaos
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2006 Beiträge: 3.569
      Ich wohne in einem Haus mit 9 Parteien (3 je Stockwerk) ganz oben. Schon letztes Jahr hat die Heizung ewig nicht richtig funktioniert (ganze Zeit gegluckert und wurde nicht richtig warm trotz Entlüften) bis der Vermieter irgendwann einen vorbeigeschickt hat, der in allen Wohnungen alle Heizungen entlüftet hat. Dann ging es den Winter über.

      Jetzt geht es wieder los, Heizung gluckert, wird nur lauwarm, usw.
      Ich hab schon in jedem Zimmer selbst die Heizungen entlüftet bin aber was sowas angeht ziemlich ahnungslos, deshalb ein paar Fragen:

      1. Kann man auch zu oft entlüften? Ist irgendwann dann das Wasser raus?
      2. Sind die Heizungen im Haus irgendwie miteinander verbunden, d. h. wenn einer unter mir Luft drin hat kann ich machen was ich will und es wird nicht richtig funktionieren?
      3. Wenn ich die Heizung auf 5 drehe und sie wird nur lauwarm, habe ich dann den vollen Gasverbrauch oder nur den lauwarmen? (sry für die blöde Formulierung fällt mir aber keine bessere ein). Tippe mal den vollen?
  • 18 Antworten
    • AminoX
      AminoX
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2007 Beiträge: 403
      1.) Nein, denn man entlüftet ja auch nur bis Wasser kommt. Danach bringt "entlüften" nix mehr.
      2.) ja sind sie. Und ja kann sein.
      3.) du hast sicherlich irgendwoe einen Wärmemengenzähler, an der Heizung oder zentral am Hauptzuleitungsrohr. Der misst nur die Wärme und kein Gas. Wenig Wärme, wenig Kosten.

      Nachtrag zu 1).. Man nimmt Druck aus dem System durch entlüften. Wenn man zu oft entlüftet, dann muss im Keller Wasser ins System nachgefüllt werden so das der Druck wieder stimmt (gibt's aber auch manchmal automatisch)
    • MinBetDonk
      MinBetDonk
      Silber
      Dabei seit: 13.09.2007 Beiträge: 3.515
      kommt druff am was du fuer eine heizung hast. bei zentralheizung ist egal ob du auf 100 oder 1 stellst, wird ja individuell abgerechnet pro heizkoerper und du hast damit nichts am hut.

      zu 1. es kann sein das man wasser nachfuellen muss.
    • Kaos
      Kaos
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2006 Beiträge: 3.569
      Original von AminoX
      1.) Nein, denn man entlüftet ja auch nur bis Wasser kommt. Danach bringt "entlüften" nix mehr.
      Also bei mir kommt da immer Wasser beim Entlüften. Und das das war auch so als der Profi das damals gemacht hat..
    • AminoX
      AminoX
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2007 Beiträge: 403
      Ja, es kommt normal erst Luft, dann Luft/Wasser, dann nur noch Wasser und dann hört man mitm entlüften auf.
    • trekula
      trekula
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2007 Beiträge: 1.932
      Ein wenig Wasser kommt oft beim Entlüften mit raus. Wenn es aber nur Wasser ist, dann entlüftest Du nicht sondern entwässerst :D

      Auf das System muss auch noch Wasser gegeben werden... sonst nutzt Dir das Entlüften nicht viel.
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.750
      Vermieter anrufen, dass er jetzt passend zum Winter in allen Wohnung wieder dafür sorgt, dass die Heizungen entlüftet werden und dann am Ende passend Wasser nachfüllt. Bin mir nicht ganz sicher, glaube aber sogar das in meinem Mietvertrag steht, dass ich nicht selbst die Heizung entlüften darf, da eben entsprechend auch immer Wasser nachgefüllt werden muss und sonst die Heizung kaputt gehen kann?
    • Kaos
      Kaos
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2006 Beiträge: 3.569
      Original von trekula
      Ein wenig Wasser kommt oft beim Entlüften mit raus. Wenn es aber nur Wasser ist, dann entlüftest Du nicht sondern entwässerst :D
      Da kommt Wasser mit einem abartigen Druck raus mit massig Luft.. Denke ich mach es schon richtig.

      Original von AyCaramba44
      Vermieter anrufen, dass er jetzt passend zum Winter in allen Wohnung wieder dafür sorgt, dass die Heizungen entlüftet werden und dann am Ende passend Wasser nachfüllt. Bin mir nicht ganz sicher, glaube aber sogar das in meinem Mietvertrag steht, dass ich nicht selbst die Heizung entlüften darf, da eben entsprechend auch immer Wasser nachgefüllt werden muss und sonst die Heizung kaputt gehen kann?
      Vermieter meinte ich solle halt mal selber entlüften.. Muss ihn wohl weiter nerven..
    • domano
      domano
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 6.877
      die heizung muss normal ausgeschaltet werden zum entlüften also die zentralheizung. dann kann sich die luft oben in den heizkörpern sammeln und man kann entüften. entlüftet man während der kreislauf weiter läuft bringt das wenig, da die luft sich zum teil auch im kreislauf mitbewegt. also in den leitungen etc. aber nicht unbedingt oben in den heizkörpern.
      gerade weil du ganz oben wohnst hast du etwas die arschkarte da die luft sich eben gerne oben sammelt ;)

      zudem sollte überall entlüftet werden, da du oben zwar besonders viel luft hast, sich aber auch in anderen stockwerken luft in der heizung sammelt. wenn nur du entlüftest geht nicht soooviel luft raus.
    • flipper777
      flipper777
      Bronze
      Dabei seit: 29.02.2012 Beiträge: 878
      Du zahlst definitiv nur die Wärme, die Du verbrauchst. Dabei spielt es keine Rolle ob Du Deine Heizung auf 5 hast und sie nur lauwarm wird.

      Zum Thema Entlüften : Du kannst soviel entlüften wie Du willst, solange Luft kommt. Kaputt gehen kann garnix - selbst wenn überhaupt kein Druck mehr auf der Anlage vorhanden sein sollte durch das Entlüften. Dagegen sind die Heizkessel schon von sich aus abgesichert.

      Würde es 1-2 mal probieren mit selber entlüften und dann den Vermieter anrufen, dass dieser sich drum kümmert falls keine Besserung eintritt.

      Wohn / Schlafzimmer und Küche musst Du auf min. 20° geheizt bekommen. Unabhängig der Aussentemperatur. Badezimmer sind sogar 22° zu erreichen laut gesetz.

      Falls sich diese Werte also nicht erreichen lassen ist der Vermieter sogar zum handeln gezwungen.
    • soneji
      soneji
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 6.928
      hatte das selbe problem wie du bis vor zwei tagen, habe jeden heizkörper über 24h bis zu 4 mal entlüftet und habe jetzt keine problemem mehr.
    • trekula
      trekula
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2007 Beiträge: 1.932
      Original von flipper777...Kaputt gehen kann garnix - selbst wenn überhaupt kein Druck mehr auf der Anlage vorhanden sein sollte durch das Entlüften. Dagegen sind die Heizkessel schon von sich aus abgesichert...
      Mutige Aussage :f_cool:
      Hoffentlich nicht ganz ernst gemeint...
    • Morgelin
      Morgelin
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2007 Beiträge: 336
      Original von trekula
      Original von flipper777...Kaputt gehen kann garnix - selbst wenn überhaupt kein Druck mehr auf der Anlage vorhanden sein sollte durch das Entlüften. Dagegen sind die Heizkessel schon von sich aus abgesichert...
      Mutige Aussage :f_cool:
      Hoffentlich nicht ganz ernst gemeint...
      Sehr mutige Aussage, da sie auch definitiv falsch ist, je nach Heizanlage kann durch falsches Entlüften sehr wohl etwas kaputt werden. Vor dem Entlüften Vermieter fragen!
    • chuck2001
      chuck2001
      Gold
      Dabei seit: 22.11.2007 Beiträge: 3.705
      man kann sehr viel falsch machen. is nice, wenn das ventil plötzlich wegschießt und 60 l/min wasser aus der heizung rausschießen. gerade erst erlebt ;)
    • spliff77
      spliff77
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 1.719
      glaub die luft geht nur (gans) raus wenn gleichzeitig im keller (kessel) wasser nachgefüllt wird. ansonsten glug,glug,, zu wenig druck auf der leitung .p
      besser insta...
    • domano
      domano
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 6.877
      Hier Heizungsstrategy, mit fancy typ und fancy musik!

    • doubleJay
      doubleJay
      Black
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 6.232
      Oft sind auch die kleinen Stifte im Thermostat (Regler) festgefahren, wenn die Heizung lange nicht benutzt wurde, was dazu führt, dass einzelne Heizkörper gar nicht anspringen...
    • lego
      lego
      Bronze
      Dabei seit: 08.03.2005 Beiträge: 5.823
      Original von doubblejaay
      Oft sind auch die kleinen Stifte im Thermostat (Regler) festgefahren, wenn die Heizung lange nicht benutzt wurde, was dazu führt, dass einzelne Heizkörper gar nicht anspringen...
      Ist mir grad erst passiert

      Regler Runterschrauben und vorsichtig mit Schraubenzieher und Hammer Draufklopfen hat geholfen
    • RoXmoon
      RoXmoon
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2013 Beiträge: 1.575
      Bei einer Gasheizung müsstest du eigentlich eine eigene Gastherme in Bad oder Küche haben. Dort wird gegebenenfalls (Anzeige unterhalb des markierten Bereichs) auch Wasser nachgefüllt.

      Du kanns nachschauen, ob die Temperatur richtig eingestellt ist bzw. ob die Therme überhaupt im Winterbetrieb ist (Bedienungsanleitung der Therme), und dies leicht allein korrigieren.

      Wenn alles nichts hilft, würde ich über den Vermieter einen Installateur bestellen.