Equitys pauken

    • Klausen16
      Klausen16
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2013 Beiträge: 309
      Hey,

      habe mir überlegt und auch getestet Equitys besser einzuschätzen zu können. :)

      Was meint ihr? Lohnt es sich täglich mit dem Equilab diese Lernübung zu machen? Kann ich mich hiermit steigern? Es gibt ja hier ein Extra "Lernprogramm" beim Equilab.

      Gruß :f_cool:
  • 9 Antworten
    • mnl1337
      mnl1337
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 15.462
      imo nein. würde eher in HHs stöbern und praxisnahe ranges oder hände gegen meine spezielle hand nachschauen
    • Klausen16
      Klausen16
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2013 Beiträge: 309
      Ok also lieber in die klassischen, schöne Handbewertungen/-diskusionen die Zeit investieren.

      Ok Danke dir mnl ;)
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.450
      Hi Klausen,

      denke das kommt alles von ganz alleine mit der Zeit. Je mehr Hände du gespielt und analysiert hast umso genauer weißt du auch wie viel Equity gegen diese oder jene Hand du gerade hast.

      Im Holdem Manger wird es InGame im Replayer je sogar direkt angezeigt.
      Gruß FaLLi
    • Klausen16
      Klausen16
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2013 Beiträge: 309
      ;) ju super! Dann spende ich die Zeit in andere Theorie.

      Habe den Pokertracker ... Aber wenn mich in der Nachreview ne Range interessiert nehm ich mir da auch immer die Zeit und schau da im Equilab nach, wobei es bei Pokertracker auch son Equityrechner gibt :) ... Muss ich mal drüberschauen.

      Gruß :f_cool:
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Mal eine Frage nebenbei:

      Meinst du mit Equity deine aktuelle Equity gegen eine bestimmte Hand (fehlende Outs?) oder deine Equity gegen eine mögliche Range?

      Wenn du bspw. drwast kannst du ja mit der 2/4-Regel verfahren, damit kommst du meistens nahe ran - bzw. ist es am Tisch durchaus ausreichend.

      Sprich ein Out am Flop gibt dir 4%, ein Out am Turn 2% Equity.

      Hältst du also bspw. am Flop einen Flushdraw und eine Overcard - zwölf Outs - kommst du auf ca. (4*12) 48% Equity.

      Oder von was für einer Equity sprichst du genau? =)
    • Klausen16
      Klausen16
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2013 Beiträge: 309
      Hey ;)

      ja die Outs hab ich drauf ;) :D

      Ne das ganze geht um die Equity wenn ich mir eine bestimmte Range gebe und dem Gegner gebe.

      Genau so wie man es mit dem "Lerntool" welche integriert in das Equilab ist lernen kann.

      Board, Herorange & Villainrange gegeben und dann Equity schätzen.


      Aber wo ich das gerade nochmal so aufschreibe fällt mir gerade auf das das ja eigentlich Quark ist, da wir eigentlich nie in der Situation sind.

      Viel besser wäre:

      Board, Herokarten & Villainrange gegeben zu haben und dann zu schätzen, welche Equity man hat.:D

      Gruß :f_cool:
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Ist natürlich schwierig sowas abzuschätzen, aber die HB-Foren sind dafür natürlich ideal.

      Da kannst du ja jeweils selbst überlegen wie du grob mit deiner Hand gegen eine mögliche Range des Gegners dastehst.

      Kannst du ja gerne bei vielen Händen mal Ranges reinhauen, das wird für alle User eine Hilfe sein. ;)

      Und wo ist dein SILBER-Status? :f_love:
    • Klausen16
      Klausen16
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2013 Beiträge: 309
      Finde deinen Pokerraum!

      Da hab ich den letzte Threat geschrieben :) Leider noch keine Antwort aber wird schon noch kommen.

      Sobald ich mich für ein Raum festlegen kann geht die Post ab :) Und super fix wirste mein Silberchen bei meinen Post sehen. Mindestens ! :f_cool:

      Und dann gehts wieder schön los mit den HBs und deiner geforderten Hilfe :f_love:

      Welchen Raum würdest du den empfehlen:

      Original von Klausen16
      1. Welche Pokervariante spielst du? No Limit Holdem

      2. Welche Limits spielst du? NL+ & NL10

      3. Spielst du Short Handed, Full Ring oder Heads-up? FR in Zukunft aber auch SH

      4. Wann, wie oft und wie viele Tische spielst du gleichzeitig? Sehr viel und sehr oft sollte also schon in Richtung 24/7 gehen. Spiele 4 Tische normal oder 2 Fast.

      5. Sonstiges? Ein-/Auszahlung möchte ich mit Neteller machen. Ich würde gerne nicht auf Stars spielen. Und eine Bitte wäre, dass die Software mir nicht die Augen raussticht. Ich mag es schlicht! :s_biggrin:

      Dann sollte das ganze halt noch trackbar sein :) dann wäre es perfekt



      Danke für deine Mühe und Arbeit das hier alles zu beantworten im voraus !!!!

      Viele Grüße, Morten :f_cool:
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Freut mich zu lesen. =)

      Beim Pokerraum kann ich dir schwer weiterhelfen weil ich aktuell keinen Überblick über alle möglichen Anbieter habe.

      Da gibt es Leute die mehr Ahnung haben, also empfehle ich dir auf die zu hören bzw. dich in den jeweiligen Pokerforen selber zu informieren.

      Will da keinen falschen Tip geben. ;)