wer muss zuerst zeigen?

    • kappe69
      kappe69
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 7.456
      reallife poker (cashgame):
      blinds 5/10

      preflop:
      UTG erhöht auf 30
      MP1 callt, CO callt, alle andren folden

      flop:
      UTG geht all-in sagen wir ma 50 chips
      MP1 callt
      CO callt

      Turn:
      MP1 setzt 70 (side pot)
      CO callt

      River:
      check check

      wer muss zuerst zeigen?

      UTG, weil er als letztes action gezeigt hat (all in)?
      MP1, weil er als letztes gesetzt hat?
  • 18 Antworten
    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      Original von kappe69
      reallife poker (cashgame):
      blinds 5/10

      preflop:
      UTG erhöht auf 30
      MP1 callt, CO callt, alle andren folden

      flop:
      UTG geht all-in sagen wir ma 50 chips
      MP1 callt
      CO callt

      Turn:
      MP1 setzt 70 (side pot)
      CO callt

      River:
      check check

      wer muss zuerst zeigen?

      UTG, weil er als letztes action gezeigt hat (all in)?
      MP1, weil er als letztes gesetzt hat?
      Mp1 hat als letztes Action gezeigt (Bet) und muss zuerst zeigen... Denke ich zumindest^^
    • kappe69
      kappe69
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 7.456
      Original von iluya
      Original von kappe69
      reallife poker (cashgame):
      blinds 5/10

      preflop:
      UTG erhöht auf 30
      MP1 callt, CO callt, alle andren folden

      flop:
      UTG geht all-in sagen wir ma 50 chips
      MP1 callt
      CO callt

      Turn:
      MP1 setzt 70 (side pot)
      CO callt

      River:
      check check

      wer muss zuerst zeigen?

      UTG, weil er als letztes action gezeigt hat (all in)?
      MP1, weil er als letztes gesetzt hat?
      Mp1 hat als letztes Action gezeigt (Bet) und muss zuerst zeigen... Denke ich zumindest^^

      und UTG kann demnach mucken?
    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      Think so
    • kappe69
      kappe69
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 7.456
      weil ich hätte es jetzt so begründet:

      erstmal geht es um den main pot. da UTG als letzter action gemacht hat bezüglich des main pots muss er zuerst zeigen, ob er den gewinnt.
      danach gehts um den Sidepot: MP1 deckt auf, weil er bezüglich des sidepots als letzter action gezeigt hat
    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      Original von kappe69
      weil ich hätte es jetzt so begründet:

      erstmal geht es um den main pot. da UTG als letzter action gemacht hat bezüglich des main pots muss er zuerst zeigen, ob er den gewinnt.
      danach gehts um den Sidepot: MP1 deckt auf, weil er bezüglich des sidepots als letzter action gezeigt hat
      Hmmm auch ne gute Idee....

      Ich hab kA^^ :D :D :D :D :D :D
    • Dominik1985
      Dominik1985
      Bronze
      Dabei seit: 04.09.2006 Beiträge: 1.489
      Original von iluya
      Ich hab kA^^ :D :D :D :D :D :D
      Thx Coach :D ;)

      Gruß Dominik
    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      Original von Dominik1985
      Original von iluya
      Ich hab kA^^ :D :D :D :D :D :D
      Thx Coach :D ;)

      Gruß Dominik
      mir wird der Pot immer automatisch zugeschoben und meine karten einfach gezeigt ;( ;( ;( ;(
    • mcadam
      mcadam
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2006 Beiträge: 252
      Normaler Weise deckt der zuerst auf, der die letzte Action (Erhöhung) angesagt hat. Dies gilt aber nur für die jeweilige Bietrunde! D.h. hätte MP1 am River erhöht, so müsste er zuerst aufdecken.
      Da aber am River KEINE Action statt fand (es hat niemand erhöht) so wird der Reihe nach, beginnend links vom Button - d.h. UTG zuerst! - aufgedeckt. Die nachfolgenden Spieler können natürlich mucken.

      Gelegentlich habe ich auch schon die Variante gesehen, dass unabhängig von der letzten Erhöhung immer links vom Button der Reihe nach aufgedeckt werden musste.

      Ich persönlich musste immer nach der ersten Variante handeln. D.h. : letzte Erhöhung am River deckt auf, sonst der Reihe nach beginnend mit dem ersten noch aktiven Spieler links vom Button.

      (Ganz leise und bescheidene Anmerkung: ich habe eine Hold-Em-Dealerausbildung und einiges an Praxiserfahrung. Die Regelvorgaben machen aber die Casinos. Ich kann mir also durchaus vorstellen, dass in einigen Casinos andere Vorgehensweisen üblich sind.)

      Hoffe geholfen zu haben ;)
    • Rautzebautze
      Rautzebautze
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.000
      Also nach meinem Wissen geht es einfach links vom Button los, quasi wie nach dem Flop. Alle dahinter können dann entscheiden ob sie zeigen oder nicht und wer nicht zeigt kann logischerweise nix gewinnen.
    • PEPcards
      PEPcards
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2007 Beiträge: 127
      Ich habe in der Dealerausbildung gelernt, dass, wenn es zum Showdown kommt, BEIDE SPIELER beide Karten aufdecken muessen. Denn dafuer wurde ja bezahlt. Man kann ja auch, wenn es zum Showdown kam, online immer die letzte Hand in der Handhistory nachlesen.
      (manche Leute haben es noch nicht gewusst: Bei PartyPoker ist es zB rechts oben in der Ecke)

      Da aber der Dealer so wenig wie moeglich ins Spiel eingreift und einer nicht zeigen will und der andere nicht sehen einfordert ist es wie schon vorher beschrieben:
      Der, der auf dem River die letzte Action (bet/raise) gemacht hat, ist vorne: also der erste der zeigt. Wenn alle nur gecallt haben faengt es beim smallblind an und endet beim Button.
      Aber wie gesagt, wenn es Showdown heisst wird showdown gemacht (Dealerregel im Casino Innsbruck).
    • knoffhoff
      knoffhoff
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 1.063
      Original von kappe69
      reallife poker (cashgame):
      blinds 5/10

      preflop:
      UTG erhöht auf 30
      MP1 callt, CO callt, alle andren folden

      flop:
      UTG geht all-in sagen wir ma 50 chips
      MP1 callt
      CO callt

      Turn:
      MP1 setzt 70 (side pot)
      CO callt

      River:
      check check

      wer muss zuerst zeigen?

      UTG, weil er als letztes action gezeigt hat (all in)?
      MP1, weil er als letztes gesetzt hat?
      hm, so ganz kapier ich das nicht...
      wie kann UTG als letztes action gezeigt haben, wenn MP1 danach noch mal setzt?!

      und soweit ich weiss, wird erst der side pot entschieden. dann erst der main pot.

      zeigen müsste meiner meinung nach zuerst MP1 - CO kann dann um den side pot mucken, wenn er ihn nicht schlägt. danach gilt das gleiche für UTG und dem main-pot
    • Rautzebautze
      Rautzebautze
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.000
      Original von PEPcards
      Ich habe in der Dealerausbildung gelernt, dass, wenn es zum Showdown kommt, BEIDE SPIELER beide Karten aufdecken muessen. Denn dafuer wurde ja bezahlt. Man kann ja auch, wenn es zum Showdown kam, online immer die letzte Hand in der Handhistory nachlesen.
      (manche Leute haben es noch nicht gewusst: Bei PartyPoker ist es zB rechts oben in der Ecke)

      Da aber der Dealer so wenig wie moeglich ins Spiel eingreift und einer nicht zeigen will und der andere nicht sehen einfordert ist es wie schon vorher beschrieben.
      Ich hab aber auch mal gehört das es extrem verpönt ist das Karten zeigen "einzufordern" und das man es sich damit wohl bei allen am Tisch verscherzt, ich glaub dann hat man den Rest des Abends keinen Spass mehr ;)
    • PEPcards
      PEPcards
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2007 Beiträge: 127
      ;) ja kann sein
      Deshalb wird es eben in innsbruck so gemacht:
      Wenn showdown auf dem River, dann zeigen. Gibt auch keine Diskussion. Wenn ein Spieler1 AA zeigt und gewinnt, und Spieler2 dann wegwirft dreht der Dealer sie halt kurz auf, schiebt den Pot zu Spieler1, DealerButton eins weiter und sammelt dann die Karten ein. Keine grosse Sache draus machen... hat sich bei mir noch nie jemand beschwert von wegen: ich wollte aber meine Karten nicht zeigen.
      Was wichtig ist bei der Regel: Show one show all! Heisst soviel, wenn die Verliererhand dem Nachbarn gezeigt wird muss sie dem ganzen Tisch gezeigt werde. Der Dealer deckt sie mit den "Show one, Show all" Worten auf und gut ist. (meistens entschuldigen sich die Spieler sogar...) Also alles ganz freundlich.
    • ThinkTank80
      ThinkTank80
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 14.528
      imho hat knoffhoff recht

      zuerst der sidepot

      wie man es da macht gibt es glaube ich beide Regeln
      also vom SB weiter oder der letzte der am River(turn ist egal) geboten hat
      ist in diesem Fall ja auch egal
    • pokemoni
      pokemoni
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2007 Beiträge: 47
      Original von PEPcards
      ;) ja kann sein
      Deshalb wird es eben in innsbruck so gemacht:
      Wenn showdown auf dem River, dann zeigen. Gibt auch keine Diskussion. Wenn ein Spieler1 AA zeigt und gewinnt, und Spieler2 dann wegwirft dreht der Dealer sie halt kurz auf, schiebt den Pot zu Spieler1, DealerButton eins weiter und sammelt dann die Karten ein. Keine grosse Sache draus machen... hat sich bei mir noch nie jemand beschwert von wegen: ich wollte aber meine Karten nicht zeigen.
      Was wichtig ist bei der Regel: Show one show all! Heisst soviel, wenn die Verliererhand dem Nachbarn gezeigt wird muss sie dem ganzen Tisch gezeigt werde. Der Dealer deckt sie mit den "Show one, Show all" Worten auf und gut ist. (meistens entschuldigen sich die Spieler sogar...) Also alles ganz freundlich.
      Der Dealer darf doch nicht gemuckte Karten aufdecken, ohne dass das von einem Mitspieler gefordert wird?!

      siehe auch http://www.pokerpages.com/articles/archives/angelo05.htm
    • PEPcards
      PEPcards
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2007 Beiträge: 127
      Macht er auch nicht... aber wenn es zum Showdown nach dem River kommt werden die Karten aufgedeckt.. deshalb Showdown. Beim Showdown gibt es kein Muck denn der andere Spieler hat ja dafuer bezahlt dass er die Karten sehen darf.
      Spieler A checkt auf dem River, Spieler B raist, Spieler A foldet werden die Karten logischerweise nicht aufgedeckt.
      Sollte Spieler A aber den Raise callen kommts zum Showdown (Spieler A und B zeigen)
      Wie gesagt, das sind die Regeln des Casinos in Innsbruck. Aber jedes Casino kann "eigene Regeln" machen.
      (Krasses Beispiel: Ein Casino in Berlin behaelt beim Splitpot den gesamten Splitpot und die Spieler gehen leer aus.)
      Hausregeln lesen oder/und Dealer fragen.

      EDIT:
      So, jetzt mal den Artikel gelesen. Ja und Nein. Ich muss sagen dass ich persoenlich es auch gut finden wuerde wenn gemuckte Haende tot sind und bleiben. Aber ich kenne nur die oben erwaehnte Regel (von offizieller Seite). Sollte es irgendwann mal anders sein als jetzt heisse ich die Aenderung gerne willkommen. :D
      Ich mach mich mal schlau wie es die anderen grossen Kasinos in Amerika tun. Dauert aber ein wenig.
    • pokemoni
      pokemoni
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2007 Beiträge: 47
      Original von PEPcards
      Spieler A checkt auf dem River, Spieler B raist, Spieler A foldet werden die Karten logischerweise nicht aufgedeckt.
      Sollte Spieler A aber den Raise callen kommts zum Showdown (Spieler A und B zeigen)
      B zeigt. A muss nicht zeigen (ausser ein Mitspieler besteht darauf, auf keinen Fall darf der Dealer von sich aus die Hand umdrehen).
    • PEPcards
      PEPcards
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2007 Beiträge: 127
      Ok, von 3 Casinodealer habe ich Feedback bekommen die sich nach den Robert Rules richten.
      Zu diesem Thema gibt es hier mehr info.

      Das steht jetzt im Gegensatz zu den Regeln vom Casino Innsbruck und ich glaube auch Salzburg (bin mir nicht sicher), also deshalb immer nachfragen.