Adaptions vs Midstacks

    • Blacki89z
      Blacki89z
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2013 Beiträge: 453
      Bei Pokerstars laufen bei NL10 FR viele Midstacks mit 40-50bb rum. Gegen diese kann ich natürlich nicht wie gegen BSS spielen. Postflop ist denke ich klar das ich mit TPTK+ gegen diese broke gehe. Preflop bin ich mir jedoch noch sehr unsicher was Betsizes angeht.

      Hierzu mal ein Beispiel:

      PokerStars - $0.10 NL - Holdem - 7 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      CO: 40 BB (VPIP: 33.33, PFR: 26.67, 3Bet Preflop: 14.29, Hands: 16)
      BTN: 135.6 BB (VPIP: 38.24, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 34)
      Hero (SB): 115.7 BB
      BB: 117.1 BB (VPIP: 14.48, PFR: 8.28, 3Bet Preflop: 6.98, Hands: 146)
      UTG: 63.6 BB (VPIP: 25.23, PFR: 13.08, 3Bet Preflop: 3.03, Hands: 111)
      UTG+1: 153.7 BB (VPIP: 16.67, PFR: 10.32, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 127)
      MP: 154.8 BB (VPIP: 11.69, PFR: 7.14, 3Bet Preflop: 8.77, Hands: 156)

      Hero posts SB 0.5 BB, BB posts BB 1 BB

      Pre Flop: (pot: 1.5 BB) Hero has K:heart: Q:club:

      fold, fold, fold, CO raises to 3 BB, fold, Hero raises to 8 BB, fold, CO raises to 20 BB, fold

      CO wins 17 BB

      Aus dem CO wird er laut Chart [55+, A9s+, KJs+, QJs, ATo+, KQo] raisen mit Cardremoval sind das 129 Kombinationen. Broke gehen wird er mit [TT+ und AK] laut Chart welches mit Cardremoval 36 Kombinationen sind.

      Ich 3Bette jetzt hier z.B. mit 8bb d.h. ich investiere 8bb um 4.5bb zu gewinnen was ziemlich profitabel ist wenn er von 129 Kombinationen nur 36 reraist.

      Ist es also profitabel MSSler häufig zu 3betten auf den NL10 Limits wenn diese nach Chart spielen? Und dafür aber eher Karten mit Broadways im Bereich Q+ zu nehmen wegen dem Cardremoval Effekt? Vom Sizing her raisen manche 3bb bis 2,5bb ... soll ich eher klein 7-8bb 3Betten oder Standardmäßig 9-10bb? 10bb OOP brauche ich nicht da MSSler ja nie 3Bets callen sollten, deshalb vom Sizing her kleiner oder?

      Wenn MSSler in den Blinds hocken ist es auch profitabel viel zu stealen oder? Vom Sizing her dann eher 2bb oder 2,5bb? Generell wird mittlerweile viel ge3bettet aus den Blinds auf NL10 also eher 2,1bb z.B. vom BU und CO 2,5bb?
      Ist es gegen MSSler überhaupt dann auch profitabel zu 4Bet bluffen? Reraisen ja ne sehr tighte Range.

      Wäre hier über Content sowie Comments sehr erfreut :f_grin:
  • 6 Antworten
    • Blacki89z
      Blacki89z
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2013 Beiträge: 453
      Original von Blacki89z
      Hab jetzt mal die MSS Charts sowie seine Bluffs genommen


      Equity Win Tie
      MP2 52.29% 45.33% 6.96% { 99+, ATs+, A5s-A2s, AJo+ }
      MP3 47.71% 40.74% 6.96% { AcQs }


      Seine Broke Range gegen MP aus dem MSS Chart


      Equity Win Tie
      MP2 75.58% 74.21% 1.37% { QQ+, AKs, AKo }
      MP3 24.42% 23.05% 1.37% { AcQs }


      FE: 24/54=44%

      (0,44*13,5bb)+(0,2442*41,5bb)-(0,75*37)=6+10.126-27.750 = ... scheiße :f_frown:

      Jedenfalls war der Call des All-Ins PlusEV :f_love:

      Bleibt nur die Möglichkeit kleiner zu 4Betten und auf einen Push zu folden aber das diskutiere ich bei der Strategie weiter =)
      Mal aus dem HB Forum. Auf 3Bets von Midstacks kleiner 4Betten eine Option? Hand war folgende:

      PokerStars - $0.10 NL - Holdem - 9 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      SB: 121 BB (VPIP: 21.43, PFR: 17.86, 3Bet Preflop: 16.67, Hands: 29)
      BB: 174.7 BB (VPIP: 16.67, PFR: 13.33, 3Bet Preflop: 11.11, Hands: 32)
      UTG: 38.5 BB (VPIP: 13.16, PFR: 10.53, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 38)
      UTG+1: 108.7 BB (VPIP: 11.54, PFR: 11.54, 3Bet Preflop: 11.11, Hands: 26)
      UTG+2: 40 BB (VPIP: 13.68, PFR: 11.58, 3Bet Preflop: 10.00, Hands: 95)
      MP: 100 BB (VPIP: 7.02, PFR: 5.85, 3Bet Preflop: 2.94, Hands: 172)
      Hero (MP+1): 185.8 BB
      CO: 64.7 BB (VPIP: 12.90, PFR: 12.90, 3Bet Preflop: 30.00, Hands: 32)
      BTN: 40 BB (VPIP: 14.78, PFR: 13.04, 3Bet Preflop: 5.41, Hands: 117)

      SB posts SB 0.5 BB, BB posts BB 1 BB

      Pre Flop: (pot: 1.5 BB) Hero has Q:spade: A:club:

      fold, fold, fold, fold, Hero raises to 3 BB, fold, BTN raises to 9 BB, fold, fold, Hero raises to 21 BB, BTN raises to 40 BB and is all-in, Hero calls 19 BB

      Flop: (81.5 BB, 2 players) Q:diamond: 5:diamond: 7:spade:

      Turn: (81.5 BB, 2 players) J:spade:

      River: (81.5 BB, 2 players) 5:club:

      Hero shows Q:spade: A:club: (Two Pair, Queens and Fives) (Pre 8%, Flop 9%, Turn 5%)
      BTN shows A:heart: A:diamond: (Two Pair, Aces and Fives) (Pre 92%, Flop 91%, Turn 95%)
      BTN wins 77.8 BB
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.450
      Hi Blacki,

      generell gibt es keine so riesigen Unterschiede zur MSS außer dass die Brokerange eben etwas looser ist und die Midstacker weniger Implieds haben.

      Die 1. Hand mit KQ ist gut gespielt und sollte auch standardmäßig in unserer Bluff 3-Bet Range sein.

      Die 2. Hand ist ohne Stats wohl immer ein Fold weil der Spieler schon enorm viel Bluff 3-betten muss damit der Shove dort profitabel ist. Zudem kannst du mit dieser Size nicht Bluff 4-betten da du einen Push egal welche Hand du hälst immer callen must.

      Dementsprechend kannst du auch direkt shoven.

      3-bet Sizing:
      Sizing denke ich dass von 3 auf 8bb und wenn das Sizing kleiner ist dann auf das 3-fache ausreichend sein sollte.
      Auch als MSSler kann man 3-Bets callen aber es stimmt dass sies seltener vorkommt.

      Gruß FaLLi
    • Blacki89z
      Blacki89z
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2013 Beiträge: 453
      Original von FaLLout86
      Hi Blacki,

      generell gibt es keine so riesigen Unterschiede zur MSS außer dass die Brokerange eben etwas looser ist und die Midstacker weniger Implieds haben.

      Die 1. Hand mit KQ ist gut gespielt und sollte auch standardmäßig in unserer Bluff 3-Bet Range sein.

      Die 2. Hand ist ohne Stats wohl immer ein Fold weil der Spieler schon enorm viel Bluff 3-betten muss damit der Shove dort profitabel ist. Zudem kannst du mit dieser Size nicht Bluff 4-betten da du einen Push egal welche Hand du hälst immer callen must.

      Dementsprechend kannst du auch direkt shoven.

      3-bet Sizing:
      Sizing denke ich dass von 3 auf 8bb und wenn das Sizing kleiner ist dann auf das 3-fache ausreichend sein sollte.
      Auch als MSSler kann man 3-Bets callen aber es stimmt dass sies seltener vorkommt.

      Gruß FaLLi
      Hab gerade nochmal rumgerechnet das ich wenn er A2-5s als Bluff3Bets spielt mit AQo maximal einen Flip gegen seine Range habe deswegen folde ich das in Zukunft. Und werde alles gute direkt pushen ... macht es Sinn überhaupt zu Bluffshippen? Eher nicht oder da sie zu wenig Bluffs 3betten? Und es wohl ziemlich Varianzlastig wird.

      Aber mit nem kleinen Sizing dann ruhig ordentlich 3betten da MSSler viel folden sollten? :f_grin:
    • SomeJack
      SomeJack
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2006 Beiträge: 398
      Solange sie wirklich viel folden und nicht nur sollten, kannst du sie, wie jeden anderen auch, mit 3bets exploiten.

      Ob nl10 spieler dann wirklich soviel wegfolden pre ist für mich eher die frage.. TT+/AK ist schon ne tighte annahme
    • Blacki89z
      Blacki89z
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2013 Beiträge: 453
      Original von SomeJack
      Solange sie wirklich viel folden und nicht nur sollten, kannst du sie, wie jeden anderen auch, mit 3bets exploiten.

      Ob nl10 spieler dann wirklich soviel wegfolden pre ist für mich eher die frage.. TT+/AK ist schon ne tighte annahme
      In Resteal Situationen kann man auf NL10 FR Pokerstars 3Bets von den meisten Spieler nicht mehr ernst nehmen da man wirklich jeden Orbit nahezu aus den Blinds ge3bettet wird. Außer manche Midstacks und Nits mit 9/8 kann man noch ernst nehmen :rolleyes:

      Meinte nur wegen dem günstigen Sizing und der Tatsache das sie meistens nicht callen =)
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.450
      Hi Blacki,

      "Bluffshippen" kann Sinn machen wenn die Frequenzen dafür gegeben sind.
      Gegen 95% der Midstacker auf NL10 wird dies nicht gegeben sein.

      Denn der Value liegt einfach darin dass er 3-bettet und auf deinen Push foldet und du das Dead-Money einsammelst. Dafür benötigt dein Gegner aber unglaublich hohe 3-bet Werte damit du schwache SCs oder Axs shoven kannst.

      Grundsätzlich würde ich nicht empfehlen zu 4-bet bluffen gegen Midstacks.
      Wenn sie sehr viel 3-betten einfach openraising Range veringern und mehr Hände for value 4-betten bzw. shoven :)

      Gruß FaLLi