Harrington on Poker/Kill Everyone - noch aktuell?

    • PLAYCUBE
      PLAYCUBE
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2013 Beiträge: 10
      Gruesse,
      wie jeder weiss, entwickelt sicht das Spiel immer weiter.
      Die Harrington Reihe ist ja schon etwas älter.
      Was meint Ihr, ist das trotzdem ein lesenswertes Buch nach diesen paar Jährchen, oder sollte man vielleicht was aktuelleres nehmen?

      Ich habe vor kurzem mit Kill Everyone angefangen. Ist ein gutes Buch, aber nicht unbedingt für Einsteiger. Was meint Ihr, hat Raiser´s Edge etwas, das die Konzepte in KE korrigiert, oder bleibt alles beim altem?

      Ich spiele hauptsächlich SNGs und MTTs. Auf diese Bücher werfe ich im Moment mein Auge:
      - Harrington Serie
      - Full Tilt Poker Handbuch
      - Meidinger: Sit'n Go Poker oder Sit'n Go. Die Expertenstrategie - Poker für Turnierspieler
      - Raiser´s Edge

      Ich weiß, es gibt schon genug Theards darüber. Trotzdem, wir reden hier vom Poker in 2014, deswegen nochmal auffrischen ;)
  • 1 Antwort
    • Iceman1987
      Iceman1987
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 302
      Servus,

      mit den Harringtons machst du für das MTT spiel nix falsch wenn du sie gelesen hast... Ist auch im großen und ganzen für das Jahr 2014 aktuell... Im verhältniss zu poker heute ists ein wenig zu passiv... reicht aber locker um low- und midstages zu lesen und die spielsituationen gut einschätzen zu könnne...

      Nen vergleich für KE oder Raisers Edge kann ich dir nicht geben... möchtest du gutes wissen aufbauen les beide und wende dein neues wissen beim spielen an, du wirst sehen das du zwangsläufig die spots bekommst die dir in der theorie begegnen und kannst deinen eigenen stil aufbauen...

      Gruß