3-bet calls?

    • leo7689
      leo7689
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 927
      Hi Coaches!

      Hab seit kurzem wieder höheren Status und die neuen Strategieartikel zu Gameplan durchgelesen.
      Dabei habe ich zu den Ranges einige Fragen.

      1. Warum habe ich bei meiner UTG-Range vs. BB-3-better nur eine Bluff-4-betting Range?

      2. Ist es nicht besser aus spieltheoretischer Sicht gg eine 3-betting-Range mit T9s zu callen als mit KQs?

      Ich meine diesen Artikel hier: http://de.pokerstrategy.com/strategy/bss/2253/1/
  • 1 Antwort
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von leo7689
      Hi Coaches!

      Hab seit kurzem wieder höheren Status und die neuen Strategieartikel zu Gameplan durchgelesen.
      Dabei habe ich zu den Ranges einige Fragen.

      1. Warum habe ich bei meiner UTG-Range vs. BB-3-better nur eine Bluff-4-betting Range?

      2. Ist es nicht besser aus spieltheoretischer Sicht gg eine 3-betting-Range mit T9s zu callen als mit KQs?

      Ich meine diesen Artikel hier: http://de.pokerstrategy.com/strategy/bss/2253/1/
      Sicherlich kann man eher mal drawing hands callen, ebenso kannst du starke Hände 4-b/broken for Value.

      Du darfst nicht vergessen dass dies Durchschnittsranges sind. Sprich es liegt eine Analayse von Regulars auf NL200 diesem "Chart" zu Grunde.

      Es ist demnach keine Empfehlung, sondern eine Tatsache die einfach nur faktisch wiedergegeben worden ist. ;)

      Krass gesagt: Musst du die NL200 Regulars fragen warum sie so spielen. =)


      Wie gesagt, natürlich kannst du auch aus early Position 4-b/broken mit starken Händen oder eben mal spekulative Hände callen, da spricht nichts dagegen. =)