3-bets, 2-bets

    • farbwenz
      farbwenz
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2010 Beiträge: 359
      Kommt es mir nur so vor, oder wird 3-bet für 2 grundlegend unterschiedliche dinge benutzt?

      1. mit 2 Spielern: bet - raise - reraise = bet- 2bet-3bet (s. z.B. glossar, strategieartikel)

      2. mit 2 Spielern: bet - raise - reraise = bet - 3bet - 4bet (z.T. im Forum)

      3. mit 3 Spielern: bet - raise - raise = bet - 2bet - 3bet oder bet-3bet-4bet

      Hab ich da nur was grundlegend falsch verstanden, oder wird der begriff tatsächlich oft für 2bet und für 3bets benutzt? Auf was genau bezieht sich in PT4 der 3bet Wert und der fold to 3bet Wert? Wenn er sich nur auf 1. bezieht, warum soll er wichtiger sein als ein fold to 2bet / fold to raise Wert, der halt viel häufiger vorkommt?
  • 5 Antworten
    • mnl1337
      mnl1337
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 15.462
      1. ist korrekt. es ist der 3. einsatz einer setzrunde. wer den macht oder auf welche size ist egal. ziemlich simple.
    • ItsAValueBluff
      ItsAValueBluff
      Bronze
      Dabei seit: 01.10.2012 Beiträge: 92
      bzw der Big blind zählt als erste bet, also das 2te raise ist die 3bet.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Die Anzahl der Spieler ist egal.

      Es gibt nur einen Unterschied zwischen preflop und postflop.

      Die grundsätzliche Reihenfolge:


      BET - RAISE (2-bet) - 3-BET - 4-BET - 5-BET

      Preflop gibt es jedoch bereits die Blinds - und die werden als Bet gezählt. Es ist eben der erste getätigte Einsatz. Daher ist die erste Aktion preflop wenn du selbst erhöhst bereits das Raise (2-bet).

      Postflop hingegen gibt es keine Pflichteinsätze. Setzt du also am Flop zuerst, ist es eine einfache Bet, raisen kann dann erst dein Gegner.

      Soweit klar? =)
    • farbwenz
      farbwenz
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2010 Beiträge: 359
      Vielen Dank für die Erklärung. Gilt das auch, wenn der BB nicht involviert ist?
      Und der fold to 3bet Wert in PT4 gilt auch nur für preflophände, oder? Also mein f3b- Wert wäre dann der Anteil hände die ich first-in biete und auf Gegenwehr folde?
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von farbwenz
      Vielen Dank für die Erklärung. Gilt das auch, wenn der BB nicht involviert ist?
      Preflop gibt es immer den SB und BB als Pflichteinsatz - die erste Bet ist also immer gesetzt.

      Am Flop gibt es niemals einen Pflichteinsatz - daher ist völlig egal ob da der BB, der SB der Cutoff oder MP gegen dich spielt. ;)


      Original von farbwenz
      Und der fold to 3bet Wert in PT4 gilt auch nur für preflophände, oder? Also mein f3b- Wert wäre dann der Anteil hände die ich first-in biete und auf Gegenwehr folde?
      Der ft3b-Wert bezieht sich nur auf preflop. ;)